Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungsberichte Avanit FYNbox DVB-S HD USB PVR Mediaplay WLAN

+A -A
Autor
Beitrag
G.Rufti
Neuling
#1 erstellt: 08. Jul 2010, 12:51
 

Erfahrungsbericht Avanit FYNbox

gekauft:
2010-07-07 19:19, im Blöd-Markt für 99,€ ;-)

verspricht lt. Verpackung:
DVB-S HD, USB PVR, Mediaplayer mit MKV usw.; WLAN, Y*uTube, FTP ...

optischer Eindruck:
kleine Plastik-Kiste mit externem Netzteil, 4-stlg. Kanalanzeige, LED
( wie Avanit SHD4 ) die Fernbedienung ist größer(!) als der Receiver

Anschlüsse:
LNB-in, LNB-out, HDMI, dig.Audio-out, USB, SCART, DC-in 12V 1,5Ah


erster Kurztest:
auspacken, anschließen, Deutschland verlieren sehen :-(
( aber in astreiner HD-Qualität !! )
die Inbetriebname gestaltete sich recht einfach,
das Gerät scannt beim Einschalten die Video-Ausgänge,
erkennt den 42er-full-HD-Toshiba am HDMI problemlos
und führt durch ein kurzes SETUP.
das "RAPS"-Sender-Such-und-SortierSystem ist einfach und übersichtlich.
die DVBS-S-Bildqualität ist -subjektiv- gut; HD sehr gut.
der eingebaute MediaPlayer erkennt USB-Sticks mit FAT32, NTFS und ext2,
das Gerät liest und schreibt (PVR) auf NTFS (getestet!), selbst formatiert es die Sticks aber nur mit FAT32.
aufgenommene Dateien, sowohl Video als auch Audio (Radio) haben die Erweiterung *.TS
( ob das tatsächlich *.AVI, *.MPG bzw. *.MP3 sind habe ich noch nicht herausgefunden)
unter Anderem können DivX und MKV-Dateien abgespielt werden,
eine der von mit getestete MKV hatte jedoch auf dem TV keinen TON (warummauchimmer)

... das war´s fürs Erste; weitere Test´s, gerade was die WLAN-Fähigkeiten anbelangt, folgen.







Links: h++p://www.avanit.tv/index.php/produkte/37-receiver/73-fynbox

 


[Beitrag von G.Rufti am 08. Jul 2010, 13:00 bearbeitet]
showtime25
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2010, 12:11

G.Rufti schrieb:
...unter Anderem können DivX und MKV-Dateien abgespielt werden,
eine der von mit getestete MKV hatte jedoch auf dem TV keinen TON (warummauchimmer)...



Da hat die .mkv Datei wohl DTS Tonspur und der avanit hat keinen Decoder dafür, also kein Downmix möglich.
Treklin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jul 2010, 17:52
wie sieht es mit der youtube bzw. internet funktion aus ... über wlan ... etc. endlich habe ich nun weitere 2 receiver die ich testen kann xoro 8500 und diesen avanit

die können mehr und sind keine 500 euro geräte sondern alle beide unter 100 ...

endlich werden gute receiver bezahlbar !


[Beitrag von Treklin am 19. Jul 2010, 17:53 bearbeitet]
G.Rufti
Neuling
#4 erstellt: 21. Jul 2010, 14:31

showtime25 schrieb:

G.Rufti schrieb:
...unter Anderem können DivX und MKV-Dateien abgespielt werden,eine ... hatte jedoch auf dem TV keinen TON ...

Da hat die .mkv Datei wohl DTS Tonspur und der avanit hat keinen Decoder dafür, also kein Downmix möglich.


ja, genau so scheint das zu sein.
hab noch einmal ein paar MKV getestet:
MKV mit AC3 Ton funktionieren auf dem TV
wohingegen DTS-codierte MKV stumm bleiben.
(hab leider ((noch)) keinen DTS-Verstärker um den Audio-Ausgang zu testen)
G.Rufti
Neuling
#5 erstellt: 21. Jul 2010, 14:45

Treklin schrieb:
wie sieht es mit der youtube bzw. internet funktion aus ... über wlan ... etc. ...!


hehe .... jaaaaa ..... also ....
das Handbuch gibt nicht viel darüber her,
im Setup sind diverse MenuPunkte (bereits jetzt schon) verfügbar ...
lt. tel. Auskunft der VertreiberFirma aber erst nach einem FirmwareUpdate (?)
(W)LAN-Funktionalität ist nur über einen Stick am USB-Port möglich.
meine(n) NetGear WG111 (und so´n komischen Belkin) mag er aber nicht.
also gibt´s noch kein YouTube und kein FTP und kein ect.
da mir Niemand sagen konnte welche Sicks funktionieren
hab ich mal auf´s gute Glück hin noch 2 mit unterschiedlichen Chips bestellt...

...

 
showtime25
Inventar
#6 erstellt: 21. Jul 2010, 18:17
DTS (welche genau weiß ich net) können z. Bsp. die Philips BluRay 3100, 5100. Haben auch NTFS und .mkv und noch mehr Formate. Voränger waren hier noch richtig mies, die aktuellen Player sollen toll sein.

http://www.hifi-foru...m_id=166&thread=3066
Scour
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jul 2010, 12:14
Kannst du mal Bilder vom Menü und EPG hier einstellen?
G.Rufti
Neuling
#8 erstellt: 27. Jul 2010, 15:10

Scour schrieb:
Kannst du mal Bilder vom Menü und EPG hier einstellen?

??? wie stellst Du Dir das vor ???
soll ich mich mit ´ner DigiCam vor die Glotze setzen und abfotografieren??
weil "Bildschirmhardcopy/Screenshot" geht ja wohl nicht...


 
Dornenkrieger
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 27. Jul 2010, 17:48
moin,

habe mir auch die Avanit FYNbox geschossen bei ZackZack.
Hat schon jemand die firmware geupdatet?
An meiner Box leuchtet die rote Powerled nicht wie auf den bilder auf der Avanit Hompage ist das normal?
Firmware update habe ich auch versucht( die auf der HP verlinkt ist.) Hat nicht gefunzt.
Firmware lautet FYNbox 1.46
Aktuelle: 1.51

Grüße

D.

*edit*
Heute morgen hat das Update gefunzt.
Firmware ist jetzt aktuell.
Es scheint so das die Box vom Strom getrennt werden muss damit es richtig boot, also nicht aus dem standby heraus.


[Beitrag von Dornenkrieger am 28. Jul 2010, 10:06 bearbeitet]
G.Rufti
Neuling
#10 erstellt: 29. Jul 2010, 23:32

Dornenkrieger schrieb:
moin, habe mir auch die Avanit FYNbox geschossen bei ZackZack.
... und das zu einem sagenhaften Preis. Glückwunsch!


Dornenkrieger schrieb:
Hat schon jemand die firmware geupdatet?
... ja, habe ich dann heute auch gemacht.
. . das hat dann gleich einen neuen Menu-Punkt gegeben
... ( zudem es dann auch wieder KEINE Anleitung gibt )


Dornenkrieger schrieb:
An meiner Box leuchtet die rote Powerled nicht wie auf den bilder auf der Avanit Hompage ist das normal?
... leuchtet bei mir auch nicht.
. . das Display zeigt [boot], wenn die Kiste Strom bekommt,
. . dann zwischendurch mal die Firmwareversion [0146] bzw. [0151]
. . ansonsten im Standby die Uhrzeit
. . oder den Speicherplatz des gerade laufenden Sat-Programms


Dornenkrieger schrieb:
Firmware update habe ich auch versucht( die auf der HP verlinkt ist.) Hat nicht gefunzt.
Firmware lautet FYNbox 1.46
Aktuelle: 1.51 Grüße D.
*edit* Heute morgen hat das Update gefunzt. Firmware ist jetzt aktuell.
Es scheint so das die Box vom Strom getrennt werden muss damit es richtig boot, also nicht aus dem standby heraus.
... FW-Update kannst Du auch über´s USB-Menu aufrufen.
. . einfacher: FynBoy aus=> neue FW auf Fat32-USB-Stick in´s richtige Verzeichnis=> FynBox an=> warten=> fertig.

http://s10.directupload.net/file/d/2235/wiblhig4_jpg.htm
http://s5.directupload.net/file/d/2235/vdk5azgx_jpg.htm
http://s5.directupload.net/file/d/2235/guthzeh3_jpg.htm
http://s1.directupload.net/file/d/2235/hydfl92s_jpg.htm
http://s5.directupload.net/file/d/2235/gneyrj5w_jpg.htm


[Beitrag von G.Rufti am 29. Jul 2010, 23:33 bearbeitet]
G.Rufti
Neuling
#11 erstellt: 29. Jul 2010, 23:43

Scour schrieb:
Kannst du mal Bilder vom Menü und EPG hier einstellen?
... ist mühsam, aber sollst Du haben.

MENU:






EPG:



Dornenkrieger
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 01. Aug 2010, 18:25
Moin,

erst mal danke für die Bilder, die mühe und die Antworten.
Bin von der Fynbox begeistert funzt jetzt einwandfrei.
Hat jemand schon einen passend W-LAN stick dazu gefunden.
Wer mal die tage ne mail an den Support schreiben ob das auch mit einem USB-Stick funzt.

Grüße D.
G.Rufti
Neuling
#13 erstellt: 03. Aug 2010, 14:00

Dornenkrieger schrieb:
Moin, erst mal danke für die Bilder, die mühe und die Antworten.
gern. ;-)

Dornenkrieger schrieb:
Bin von der Fynbox begeistert funzt jetzt einwandfrei.
also "einwandfrei" sieht für mich anders aus.
bei mir skaliert er das Bild im "Sat"-Modus nicht zufriedenstellend.
besonders wenn der Receiver im 1080/50 Modus läuft
und der Fernseher das Bild nicht scaliert ("True-Sync")
habe ich mal Rechts, mal Links, mal auf beiden Seiten schwarze Ränder.
( besonders schlimm bei SD-Programmen! )
stelle ich den Receiver auf 720x, so bekomme ich das Bild
mit beiden Fernbedienungen annähernd zufriedenstellend hingefummelt
... aber, wie gesagt, "einwandfrei" ist MSNHO anders. ;-)

Dornenkrieger schrieb:
Hat jemand schon einen passend W-LAN stick dazu gefunden.
yep. hab ich gefunden. aaaaaaaaaber.....

Dornenkrieger schrieb:
Wer mal die tage ne mail an den Support schreiben ob das auch mit einem USB-Stick funzt
ruf doch einfach mal an.
.... und dann frag gleich nach einer (halbwegs) vernünftigen Anleitung
wo auch die Menufunktionen der Server/LAN/FTP/Samba-Einstellungen beschrieben sind.

...
G.Rufti
Neuling
#14 erstellt: 03. Aug 2010, 14:20

G.Rufti am : 21. Jul 2010, 14:45 schrieb:

hehe .... jaaaaa ..... also ....
das Handbuch gibt nicht viel darüber her,
im Setup sind diverse MenuPunkte (bereits jetzt schon) verfügbar ...
lt. tel. Auskunft der VertreiberFirma aber erst nach einem FirmwareUpdate (?)
(W)LAN-Funktionalität ist nur über einen Stick am USB-Port möglich.
meine(n) NetGear WG111 (und so´n komischen Belkin) mag er aber nicht.
... da mir Niemand sagen konnte welche Sicks funktionieren
hab ich mal auf´s gute Glück hin noch 2 mit unterschiedlichen Chips bestellt...



WLAN-Sticks:

lt. Firma "ALTERNATE" funktionieren
der Level One WUA 0605 und D-Link DWA 131
( wäre mal interessant was die für´n ChipSet haben )

ich selbst hab nen NetGear WG111 und nen alten "Belkin" getestet
beide funktionieren ebensowenig wie der vorgestern gelieferte TP-Link WN321G.

gestern habe ich dann einen LogiLink Wl0080 bekommen
und, siehe da, die FynBox erkennt diesen Stick
und auch meinen Router ( dach dem ich ihn die SSID wieder senden lasse)
IP, DNS und das 64-stell. Passwort können über die Fernbedinung "eingegeben" werden (2x!)

jaaaaaa ... und dann ... als alles "richtig" eingestellt war ....
... zeigt er mir immer noch keine Y*uTube-Videos! *heul*
Sigi43
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Aug 2010, 08:14
Hallo!

Ich habe gestern auch die FYNbox bekommen.

Mein Wlan-Stick wird nicht erkannt.
Smart bietet einen speziell getesteten für ca. 25€
Es sollen wohl alle von Realtek gehen.

Obwohl ich vorher den Avanit SHD4 zum Test hatte, hab ich mit der Box Bedienungsprobleme.
Ich will letztlich eine eigene Liste, wo Platz 1-20 mit den gebräuchlichen Sendern belegt sind und die auch so mit den Zifferntasten aufgerufen werden können.
Also einfach für die Frau.
Mit FAV erreiche ich zwar eine solche Liste, weiß aber nicht, wie man das über die Zifferntasten aufruft.
Gruß
Sigi

P.S. In den nächsten Tagen wird die neue software 1.52 freigegeben, mit der auch WPA2 möglich ist.


[Beitrag von Sigi43 am 07. Aug 2010, 08:33 bearbeitet]
G.Rufti
Neuling
#16 erstellt: 07. Aug 2010, 21:34

Sigi43 schrieb:
P.S. In den nächsten Tagen wird die neue software 1.52 freigegeben, mit der auch WPA2 möglich ist.

... hmmmmm, das könnte ein Grund sein, warum bei mir keine Daten übertragen wurden.

ich habe den "LogiLink WL0080", der bei meiner FynBox einwandfrei erkannt wird,
über "Amaz0n" bei "Let$-$ell" für ca. 13,- , versandkostenfrei, bekommen.
(in irgendeiner Rezension bei "A" wurde zu dem Stick geschrieben,
das er problemlos mit einer "Seagate Home Theater Plus" funktioniert,
das machte mir Hoffnung, die sich dann auch bestätigte, das er auch mit der fynBOX läuft)

das "alle von Realtek" funktionieren wage ich zu bezweifeln.
bin mir sicher, das die anderen von mir getesteten Sticks auch irgendwelche Realtek-Chips haben...
aber da gibt´s sicherlich Unterschiedliche.
wenn ich ein Tool hätte, das mir auslesen würde welcher Chip im Stick verbaut ist,
so würde ich das gerne mal testen und die Ergebnisse hier posten.


[Beitrag von G.Rufti am 07. Aug 2010, 21:49 bearbeitet]
langsaam1
Inventar
#17 erstellt: 07. Aug 2010, 23:46
USBview - USB Device Viewer von Microsoft
(schau mal auf deiner Windows CD , lag meines erachtens bei WinXP SP2 bei)
unter Optiions wähle "Config Descriptors"
zeigt dann erweitere Infos an unter anderem Chip Hersteller und idVendor


[Beitrag von langsaam1 am 07. Aug 2010, 23:49 bearbeitet]
Sigi43
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Aug 2010, 08:32

G.Rufti schrieb:

ich habe den "LogiLink WL0080", der bei meiner FynBox einwandfrei erkannt wird,
über "Amaz0n" bei "Let$-$ell" für ca. 13,- , versandkostenfrei, bekommen.


Den hatte ich auch im Auge, macht aber lt. Rezension nur 150Mbit.
Es wird dann erstmal zur Glaubensfrage der Zukunft. 54Mbit reichen nicht für HDTV, dann aber doch 300Mbit kaufen, irgendwann wird ja der Router sicher auch schneller sein.
Aber HDTV über Internet,dann kann ich gleich alles ohne Schüssel machen.
Wenn ich es recht verstehe, verbindet er, überträgt aber keine Daten, hat sicher nichts mit der Sw zu tun, kannst ja mal die Verschlüsselung ganz rausnehmen.

Mir war aufgefallen, daß das Gerät im standby warm wurde, dann gemessen 5,5W und nix mit 1W. Es scheint an der Uhranzeige zu liegen, die sich im Menue nicht deaktivieren läßt. Wenn man allerdings beim Auschalten die Power-Taste drückt(ca. 3s), bis das Gerät ausgeht, leuchtet nur noch die rote LED.
Die Anleitung ist gegenüber anderen smart-Receivern mehr als sparsam.
Wenn zu der Programmiereung ein paar erklärende Worte gegeben werden würden, wäre es sicher hilfreich.
Über Raps kann man auch geteilter Meinung sein. Wenn dadurch schon ein Transponder genutzt wird, könnte man auch gleich das EPG übertragen, wie es TS macht. aber Raps hat mit EPG ja nix am Hut.

Was ich noch nicht hingekommen habe:
Ich möchte eine eigene Favoritenliste von z.B. 1-30 generieren, die ich über die OK-Taste erreiche und auch über die Ziffern eingeben kann.
Ich hatte vorher einen SHD4, da ging das problemlos.

Übrigens steckt in der Fynbox im Prinzip der SHD4, erweitert um Wlan und das zum gleichen Preis. Deshalb habe ich auch gewechselt.


[Beitrag von Sigi43 am 08. Aug 2010, 08:48 bearbeitet]
G.Rufti
Neuling
#19 erstellt: 08. Aug 2010, 14:48
 

der LogiLink WL0080 hat einen RTL8191S Chip
er wird von der fynBOX erkannt.
(und wohl auch von SeagateHomeTheater+ sowie irgendwelchen ICY-Boxen )
laut diversen anderen Foren funktionieren RTL8191 (OHNE "S") NICHT.
laut RealTek gibt´s auch noch einen RTL8191SE ...

... ´s gibt also wohl noch viel zu testen ;-)


btw.: es gibt jetzt wohl auch eine eigene HOMEPAGE für die fynBOX ...

 
Sigi43
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Aug 2010, 14:53
Die Homepage kenne ich, ist aber die dieselbe sparsame Anleitung wie gedruckt
Sigi43
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 13. Aug 2010, 08:34
Hat schonmal jemand versucht, die Box ohne Raps zu installieren?
Ich habs erstmal aufgegeben, weil offenbar die Raps-Kanäle trotzdem geblockt sind.
Man bekommt keine Senderliste, die bei 1 anfängt.
Oder weiß jemand mehr?

Dann hab ich festgestellt, daß der timer zwar ein- aber nicht ausschaltet, wenn man einen anderen Sender des Transponders während der Aufnahme sieht.

Dann ist mir aufgefallen, daß eine eingestellte Transparenz des Menues nicht erhalten bleibt, die Einstellung aber.
roland_t
Neuling
#22 erstellt: 14. Aug 2010, 15:21
Kann jemand der die Box hat mal schauen ob da beim Zubehör bzw. in den Unterlagen irgendwo erwähnt wird, daß da Linux drin werkelt und daß die in der Fynbox enthaltene Software OpenSource ist und somit der GPL unterliegt ? (was dann auch heisst, daß der Hersteller die Sourcen entweder mitliefern oder zum Download bereitstellen muss)

Es gibt nämlich immer mehr Hersteller, die sich fleissig an OpenSource "bedienen" und weder Code beisteuern geschweige denn daß sie auch nur erwähnen, daß sie sich im Linux/OpenSource Lager fleissig bedient haben. ( http://www.gpl-violations.org/ )

Die GPL Lizenz mitzuliefern und die Sourcen bereitzustellen ist daher das mindeste was ich fordere, bevor ich solch ein Gerät kaufe. An sich ist das Gerät nämlich nicht uninteressant.

Von Avanit habe ich leider keine Antwort auf meine Anfrage erhalten.
Sigi43
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Aug 2010, 16:26
Ich hab eigentlich immer Antwort erhalten, warte aber jetzt auch schon ein Woche.
die Anleitung ist sparsam, auch nichts von Linux ersichtlich, gibt auch nur eine Softwareversion, die noch in den Kinderschuhen steckt.
Dornenkrieger
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 15. Aug 2010, 12:35
G.Rufti schrieb:
also "einwandfrei" sieht für mich anders aus.
bei mir skaliert er das Bild im "Sat"-Modus nicht zufriedenstellend.
besonders wenn der Receiver im 1080/50 Modus läuft
und der Fernseher das Bild nicht scaliert ("True-Sync")
habe ich mal Rechts, mal Links, mal auf beiden Seiten schwarze Ränder.
( besonders schlimm bei SD-Programmen! )
stelle ich den Receiver auf 720x, so bekomme ich das Bild
mit beiden Fernbedienungen annähernd zufriedenstellend hingefummelt
... aber, wie gesagt, "einwandfrei" ist MSNHO anders. ;-)

Skallierungs Probleme habe ich nicht, egal ob 720x oder 1080/50 funzt ohne Probleme.


[Beitrag von Dornenkrieger am 15. Aug 2010, 12:36 bearbeitet]
angryjack
Stammgast
#25 erstellt: 18. Aug 2010, 12:52
Die Fyn scheint ja ein echter Tausendsassa zu sein, genau das was ich suche

Die Netzwerkfähigkeit ist das Entscheidende. Meine Festplatte mit der Musik und den Filmen hängt an meiner Fritzbox 7270, die ich mit Freetz erweitert habe. So können bei uns alle drauf zugreifen.

Leider ist mit der momentanen Firmware 1.51 nur WEP Verschlüsselung möglich und das geht natürlich gar nicht. Mit der wohl bald erscheinenden 1.52 Firmware soll dann auch WPA2 möglich sein.

Frage an diejenigen die schon eine haben und diese mit Wlan Stick betreiben: Kann man per FTP oder Telnet drauf zugreifen bzw. kommt da eine Anmeldeaufforderung ? Das könnte ja u.U. schon ein Indiz dafür sein, ob es sich um ein Linux handelt oder nicht. Testet das doch bitte mal !

Noch ne Frage. Hat schon jemand Infos, ob Smart/Avanit an weiteren Webapplikationen arbeitet ? Youtube und Radio sind ja schon mal super, aber mein persönlicher Favorit ist die ZDF Mediathek

So oder so ein prima Ding für das kleine Geld !

Gruß
angryjack
fotovielfalt
Neuling
#26 erstellt: 02. Sep 2010, 17:51
hallo zusammen, bin heute im MM auch die FYNBOX gestoßen. wollte eigentlich den skymaster dhx 90 haben, aber die FYNBOX hat ja doch noch einiges mehr zu bieten:-)

zwei fragen hätte ich allerdings:
wie seid ihr mit der umschaltgeschindigkeit zufrieden (ist mir recht langsam vorgekommen)
sind die aufgezeichneten videos auch am pc zu verarbeiten?

viele grüße und vielen dank sagt

die fotovielfalt
angryjack
Stammgast
#27 erstellt: 03. Sep 2010, 20:21
Hallo fotovielfalt,

habe in einem anderen Forum gelesen, daß das Aufnahmeformat *.TS ist. Somit mit Mpeg Streamclip oder Project-X weiterzuverarbeiten. Falls der Player auf einem Rechner das TS Format nicht kennt, reicht es oftmals die Datei einfach in *.MPG umzubenennen.

Was die Umschaltzeiten anbetrifft, dazu kann ich (noch) nix sagen, weil ich (noch) keine Fyn habe. Dauert aber nicht mehr lange...

Im MM hast du die gesehen, wie teuer ist die da ? Wenn ich Morgen Zeit haben sollte, stiefel ich mal dahin.

Gruß
angryjack
Sorpion
Neuling
#28 erstellt: 16. Sep 2010, 17:03
Hey,
besitze auch den Reciever und möchte nun endlich die Fynbox nutzen und stehe kurz davor, den WLan Stick LOGILINK WL0080 zu kaufen,kann mir jemand konkret sagen, ob damit das Aufrufen von Youtube videos möglich ist?
Danke schonmla für die Antwort.
mfg
Sigi43
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 16. Sep 2010, 17:11
bei mir hat der funktioniert.

..aber dann waren Fynbox und stick defekt.
Sorpion
Neuling
#30 erstellt: 16. Sep 2010, 17:31
unmittelbar danach oder später,und inwiefern defekt?
mfg
Sigi43
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 16. Sep 2010, 17:56
stückweise gestorben, nahm auch immer weniger Strom auf.

Ich hab sie nicht wieder genommen, weil ich denke, daß da noch Entwicklungsarbeit notwendig ist und zu früh auf den Markt gekommen ist.
DavidAlessandro
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 04. Okt 2010, 21:59
Hallo,
gibt es mittlerweile eine neue Firmware?
Inwiefern kann man den FTP-Client nutzen?
Kann man Musik/Videos abspielen, die auf einer externen Festplatte an einer Fritzbox sind? (Dann könnte ich meine CD's in den Keller verbannen)

mfg
David
Trestan
Neuling
#33 erstellt: 30. Jan 2011, 22:04
Nabend,

schade das es hier keine weiteren Erfahrungsberichte gibt.

Kann jemand den aktuellen Stand der Firmware bezüglich der Internetfunktionen sowie Bildqualität beurteilen?

Beste Grüße
tres
barsch,
Inventar
#34 erstellt: 15. Apr 2011, 21:02

Trestan schrieb:
Nabend,

schade das es hier keine weiteren Erfahrungsberichte gibt.

Kann jemand den aktuellen Stand der Firmware bezüglich der Internetfunktionen sowie Bildqualität beurteilen?

Beste Grüße
tres


Würde mich auch interressieren.
hasimausi
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 14. Jun 2011, 15:45
ich hab jetzt auch seit einer woche die fynbox.

ich habe mich voll auf diese box gefreunt und nach dem anschließen kam erstmal die ernüchterung. keine ahnung was ich erwartet habe, aber an den dvb-c receiver meines samsung tvs c530 kommt sie von der bedienfreundlichkeit und dem style her nicht ran, dafür gibts halt die pvr funktionen.

das bils ist sowohl in hdtv als auch sdtv richtig gut, da gibts von mir nichts zu meckern. sie erkennt auch problemlos alle meine festplatten, die alle in ntsc formatiert sind. ist ja in der preisklasse auch noch nicht standard.

die box an sich ist sieht auch richtig gut aus. sehr klein, oben glänzendes schwarzes plastik und super schlicht. usb hinten kommt mir auch entgegen! passt gut zum tv-ständer.

aber das positive ist dann auch schon gesagt. bedieung ist schon sehr hakelig. wenn man umschaltet wird auch gerne mal nen sender übersprungen. die tasten die man auf der fernbedienung häufig braucht sind in allen richtungen verteilt, was es unnötig unkomfortabel macht.

jetzt zum für mich interessantesten, dem festplattenrecorder.

bisher nimmt er alle meine aufnahmen zuverlässig auf, da habe ich aber auch schon andere aussagen dazu gelesen. leider kann ich während einer aufnahme nicht zurückspulen, dass geht bei mir nur bei timeshift und da leider auch meistens nicht.
ich weiß nicht obs an mir liegt oder der box.
bei timeshift musste ich mir also angewöhnen eine sendung am anfang anzuhalten und dann nach ner 3/4 stunde eben anzuschauen, zurückspulen geht also wie gesagt bei mir nicht, da spinnt er rum. vorspulen, was ja bei timeshift noch wichtiger ist, geht dann allerdings weder problemlos.
bei allen afnahmen sieht man rchts oben auch alle 10 sekunden nen roten punkt. das kann manche sehr nerven, mir machts nichts aus.

ich hab mich dazu entschlossen die box zu behalten, da das bild einfach super ist und ich timeshift auch oft nutze. tv ohne werbung ist einfach klasse.

wenn jetzt noch dieses zurückspulen gefixt wird wäre mein größter kritikpunkt auch behoben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsberichte Avanit SHD4
sobo1912 am 28.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  4 Beiträge
Erfahrungsberichte: Atevio AV 7000 HD PVR TWIN TUNER
Tussy am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  31 Beiträge
Erfahrungsberichte Humax iHD PVR C
det02 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  66 Beiträge
EYCOS S 80.12 HD (externer HDTV PVR) - Erfahrungsberichte
Kleinwill am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  39 Beiträge
neu Maximum S-9100 CI HD PVR HDTV TWIN
skondus am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  1207 Beiträge
Clarke-Tech HD-5000 HDTV Sat Receiver - Erfahrungsberichte
lance566 am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  1732 Beiträge
HD DVB-S mit Webinterface
dahuhn am 16.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  2 Beiträge
HD PVR Twin Receiver mit WLAN-Funktionalität zum „Empfang“ meiner MP3s im Netzwerk?
gstyleds am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  9 Beiträge
Humax HD Nano Connect - PVR?
log11 am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  2 Beiträge
Easyone s- hd+ pvr
derdater79 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder796.596 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedbobo2016
  • Gesamtzahl an Themen1.325.168
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.316.974