Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Alles über den TechniStar K1 - Kabelreceiver mit CI+

+A -A
Autor
Beitrag
AGLAmbA
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2010, 10:25
Hallo zusammen,

seit neuestem hat TechniSat einen neuen Kabelreceiver mit CI+ am Start, den TechniStar K1.

Wissenswertes und Erfahrungen bitte hier rein.

Viele Grüße
AGLAmbA
Duke44
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2010, 11:01
Das Gerät ist zu 99% baugleich zu seinem Schwestermodell S1 aus dem Sat-Bereich, nur halt mit Kabeltuner.

- 1x DVB-C Tuner mit Durchschleifausgang
- 1x Kartenleser Conax
- 1x CI+ Slot, das KDG sowie das Sky CI+ Modul sollen darin problemlos funktionieren laut TS
- PVR über USB
- 1x LAN Schnittstelle
- 1x HDMI
- 1x Scart
- 1x Dolby AC3 Digitalausgang elektrisch
- 4-stellige Ziffernanzeige

Seit Ende November gibt es das Teil und es ist als Premiuim-Line Gerät mal wieder zu teuer.


[Beitrag von Duke44 am 05. Dez 2010, 11:06 bearbeitet]
KURU
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2010, 21:41
Hat den K1 noch niemand oder läuft der so perfekt? Kein Eintrag seit 5. Dez.?
FrankIII
Stammgast
#4 erstellt: 29. Dez 2010, 13:48
Ich habe den K1 seit kurz vor Weihnachten. Im großen und ganzen ist alles ok. Der Receiver ist per HDMI an meinen AV-Verstärker (Yamaha Z7) angeschlossen. Die neueste Firmware von der Technisatseite ist installiert. Zwei kleine Macken habe ich bisher festgestellt.

1.) Ab und zu habe ich kurze Tonaussetzer. Da werde ich mal den Tipp aus dem HD8-C Thread probieren und den Ton über SPDIF an den Verstärker liefern und schauen, ob die Aussetzer dann weg sind.

2.) Wenn ich einen Videorekorder-Timer programmiert habe, dann schaltet er sich nach der Aufnahme nicht mehr richtig in den Standby-Modus zurück, sondern ist dann wohl in dem Schnellstartmodus.

Aufzeichnungen auf die angeschlossenen USB-Festplatte (WD Elements 250 GB) funktionieren bisher einwandfrei. Als Filesystem benutze ich TSD und nicht FAT32. Nach einer Aufzeichnung auf die angeschlossene Festplatte schaltet er sich auch wieder korrekt in den Standy-Modus.
Bildqualität ist super, besser als der eingebaute HD-Kabeltuner in meinem Fernseher.
Alles in allem bin ich bisher zufrieden.


[Beitrag von FrankIII am 29. Dez 2010, 13:52 bearbeitet]
FrankIII
Stammgast
#5 erstellt: 29. Dez 2010, 19:21
Ich hab's jetzt getestet. Ich hab leider die Tonaussetzer egal ob ich per HDMI oder SPDIF in den AV Verstärker gehe. Es ist auch egal, ob die Festplatte an oder abgestöpselt ist. Das nervt mich schon etwas. Da kann wohl evtl. nur ein Firmwareupdate helfen.
KURU
Stammgast
#6 erstellt: 29. Dez 2010, 19:41
Hallo, das von Dir genannte Problem beim Videorecordertimer besteht beim S1 seit einem halben Jahr, ist bei TS bekannt und wird nicht behoben.
Zusätzlich gibt es bei einem Videorecordertimer am S1 bei der Aufnahme auf Video- oder DVD-Recorder nahezu keinen Ton, man kann es nur lösen, indem man den Schnellstart aktiviert, dann gibts auch Ton. Standby danach funktioniert trotzdem nicht.

Kein Wunder, dass es beim K1 genauso ist, sind ja bis auf die Tuner ziemlich baugleich.

Ich habe es bei meinem K1 noch nicht getestet, da ich bei dem keinen DVD-Recorder dranhängen habe.
FrankIII
Stammgast
#7 erstellt: 29. Dez 2010, 19:49
Also ich hab an dem K1 noch einen Pioneer DVD-Rekorder hängen, verbunden über Scart. Die Aufnahmen auf der Festplatte des Recorders über den K1 mittels Videorekordertimer sind ok. , keine Tonprobleme oder sowas. Schnellstart ist bei mir nicht aktiviert. Nur geht der K1 danach halt nicht mehr in Standby.


[Beitrag von FrankIII am 29. Dez 2010, 19:52 bearbeitet]
BillKill
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2011, 21:41
Ich habe gestern den K1 bei meinem Schwiegervater angeschlossen.
Dessen privater KNB ist von Telecolumbus geschluckt worden und bietet nur diese Mistdinger von Kaon an und verschlüsselt nun alles außer den ÖR"s in NDS
Trotz der CI+ Schittstelle ist der K1 deswegen (TC bietet CI+Module mit Smartcard incl. aller priv. HD-Kanäle im Kabel im Basic-Paket für 4,90 im Monat an) unter diesen Voraussetzugen eine gute Wahl.
Plus:
- SiFi von Technisat unschlagbar
- schnelle Umschaltzeiten
- Top SD- und HD-Bildquali
- Aufnahmen funzen super,sehr gute Schnittfunktion,lassen sich über die FP am PC auch "auslagern" (außer HD+-Sender)
- meine Aufnahmen vom Satreceiver HD-S2 werden problemlos erkannt und abgespielt - kann ich wenigstens meine eigenen Filme bie ihm gucken
Minus:
- alle Restriktionen von HD+ also die privaten HD-Programme nur gucken,nicht anfassen..
FrankIII
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2011, 12:47

BillKill schrieb:

Minus:
- alle Restriktionen von HD+ also die privaten HD-Programme nur gucken,nicht anfassen.. :P

Naja, dafür kann der K1 ja nichts.
wede61
Neuling
#10 erstellt: 03. Jan 2011, 13:13
Läuft der Technistar K1 auch in NRW mit Unitymedia?
KURU
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jan 2011, 14:56
Hallo, kann mir jemand den Fernzugriff über das Internet erklären, speziell was es mit DynDns auf sich hat.

In meinem Netzwerk erreiche ich den K1 (DHCP über Router) problemlos, schön wäre halt, von unterwegs Timer programmieren zu können, danke!
FrankIII
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jan 2011, 12:15
Neue Firmware ist online: Version 2.46.0.3-1651j


[Beitrag von FrankIII am 06. Jan 2011, 12:16 bearbeitet]
KURU
Stammgast
#13 erstellt: 06. Jan 2011, 17:18
Danke, habe eine tolle Anleitung von Marsupilami72 hier im Forum gefunden, damit klappts auch von unterwegs.
rura
Inventar
#14 erstellt: 06. Jan 2011, 17:53

wede61 schrieb:
Läuft der Technistar K1 auch in NRW mit Unitymedia?

Ja klar. Für die frei zu empfangenden ÖR Sender ohne - und mit einem Modul für deine Smartcard auch für verschlüsselte Sender.
BillKill
Inventar
#15 erstellt: 07. Jan 2011, 13:41
Im M-Markt kann man eine USB-FP 2,5" 1 TB(!) von Intenso momentan für 72€ kriegen.
Am K1 angesteckt und in FAT32 formatiert läuft die Platte ohne Probleme,die Stromversorgung über USB ist also gewährleistet und 1TB werden gelesen.
Wer jetzt sagt, 1TB ist zuviel,der sollte mal ein paar Filme von ARD/ZDF-HD aufnehmen


[Beitrag von BillKill am 07. Jan 2011, 13:43 bearbeitet]
flimmerlümmel
Stammgast
#16 erstellt: 07. Jan 2011, 17:02

wede61 schrieb:
Läuft der Technistar K1 auch in NRW mit Unitymedia?


Lt Technisat ja, mit einem Alphacrypt Classic.
flimmerlümmel
Stammgast
#17 erstellt: 07. Jan 2011, 17:06
[quote=Minus:
- alle Restriktionen von HD+ also die privaten HD-Programme nur gucken,nicht anfassen.. [/quote]

Ich habe den K1 auch in die Engere Wahl gefasst. Wie ist das denn mit den Restriktionen, greifen die nur bei HD Aufnahmen oder dann (weil CI+) auch für SD Aufnahmen bei den Privaten(Pro7/RTL...)?
rura
Inventar
#18 erstellt: 10. Jan 2011, 09:25

flimmerlümmel schrieb:

Lt Technisat ja, mit einem Alphacrypt Classic.

Nein, denn wie ich schon geschrieben habe, sind die ÖR frei zu empfangen und man kann für verschlüsselte Programme auch ein Alphacrypt-Light nutzen. Das richtet sich aber ganz nach der vorhandenen Samartcard. Und jeder DVB-C Receiver funktioniert grundsätzlich in jedem Kabelnetz. Nur wie man die verschlüsselten empfängt, ob HD+ überhaupt notwendig ist und wie man dann entschlüsselt, ist dann sehr unterschiedlich und teilweise kompliziert (NDS)


[Beitrag von rura am 10. Jan 2011, 09:31 bearbeitet]
BillKill
Inventar
#19 erstellt: 10. Jan 2011, 15:42
@flimmerlümmel:

Nein,"SD+" kommt erst später


[Beitrag von BillKill am 10. Jan 2011, 15:43 bearbeitet]
rura
Inventar
#20 erstellt: 10. Jan 2011, 19:48
edde53
Neuling
#21 erstellt: 15. Jan 2011, 01:57
Hallo zusammen, habe den Technistar K1 heute gekauft und installiert. Benutze ihn in Verbindung mit einem Philips 32PFL7605H (HDMI), damit ich wirklich digital aufnehmen kann.
CI+Modul von KDG mit Smartcard G09 bringt im TV selber bei den nicht HD-Programmen ein besseres Bild als im Technistar.
Installation war insgesamt sehr einfach, sehr gutes Handbuch, keine Probleme. Mit NTFS formatierte 500 GB USB2.0 Festplatte Airy von CnMemory wurde erkannt und liess sich problemlos mit FAT32 umformatieren. Heute Nacht erste Aufnahmen programmiert. Werde Euch demnächst wieder berichten!
FG edde53
BlackPyre
Neuling
#22 erstellt: 16. Jan 2011, 20:14
Hallo zusammen,

kann man mit dem K1 auch über die Netzwerkschnittstelle aufnehmen z.B auf ein im Netz hängendes NAS ?

Gruß,
Chris
edde53
Neuling
#23 erstellt: 17. Jan 2011, 01:15
Nein, nur über USB auf FP, Stick etc

Aber kann meine Aufnahmen auf der FAT32-FP am PC als ts-Datei problemlos lesen und weiterbearbeiten.
BillKill
Inventar
#24 erstellt: 17. Jan 2011, 12:00

edde53 schrieb:

...CI+Modul von KDG mit Smartcard G09 bringt im TV selber bei den nicht HD-Programmen ein besseres Bild als im Technistar....
FG edde53

Das ist nonsens,kein Modul ob mit oder ohne "+" beeinflusst die Bildqualität.
Ob der DVB-C-Tuner im TV oder der im K1 das bessere Bild zeigt hängt von den dort verbauten Chips ab.
Daß dein Philips per Tuner und pro einzelnem HDMI-Eingang unterschiedliche Bildeinstellungen ermöglicht ist dir bekannt?


[Beitrag von BillKill am 17. Jan 2011, 12:03 bearbeitet]
edde53
Neuling
#25 erstellt: 18. Jan 2011, 02:12
Das Bild vom Technistar K1 am Philips TV ist definitiv schlechter (minimales Rauschen) als das Bild vom TV (kristallklar). Das hat nix mit HDMI-Einstellungen zu tun!
rura
Inventar
#26 erstellt: 18. Jan 2011, 08:48
Dann ist der Tuner beim Philips besser, wobei es "rauschen" beim digital TV nicht gibt
KURU
Stammgast
#27 erstellt: 18. Jan 2011, 16:42
Es gibt eine neue FW 1651j, Suchlauf Schweiz verbessert, Suchlauf allgemein verbessert.


[Beitrag von KURU am 19. Jan 2011, 15:09 bearbeitet]
FrankIII
Stammgast
#28 erstellt: 18. Jan 2011, 20:53

KURU schrieb:
Es gibt eine neue FW 1651j, Suchlauf Schweiz verbessert, Suchlauf allgemein verbessert.

Öhm siehe mein Beitrag vom 06.01. weiter oben
edde53
Neuling
#29 erstellt: 18. Jan 2011, 21:15
rura schrieb:
Dann ist der Tuner beim Philips besser, wobei es "rauschen" beim digital TV nicht gibt !

Stimmt, aber mir ist kein besseres Wort eingefallen.
Vom K1-Tuner bin enttäuscht, die Bedienung und alles weitere ist OK!
KURU
Stammgast
#30 erstellt: 19. Jan 2011, 15:10
@FrankIII: Tut mir leid, überlesen!
Felix3
Inventar
#31 erstellt: 19. Jan 2011, 20:02

edde53 schrieb:
rura schrieb:
Dann ist der Tuner beim Philips besser, wobei es "rauschen" beim digital TV nicht gibt !

Stimmt, aber mir ist kein besseres Wort eingefallen.
Vom K1-Tuner bin enttäuscht, die Bedienung und alles weitere ist OK!

Kann es sein daß bei der Einstellung für den internen Tuner einfach mehr Rauschfilter aktiviert sind, bzw. die Schärfe niedriger eingestellt ist?
Handelt es sich überhaupt um Rauschen oder eher um Block-Artefakte?


Noch ne Frage zum Gerät: Weiss jemand zufällig ob man mit dem K1 auch die verschlüsselten KabelBW HD-Programme empfangen kann?
rura
Inventar
#32 erstellt: 19. Jan 2011, 20:24

Felix3 schrieb:

Kann es sein daß bei der Einstellung für den internen Tuner einfach mehr Rauschfilter aktiviert sind, bzw. die Schärfe niedriger eingestellt ist?
Handelt es sich überhaupt um Rauschen oder eher um Block-Artefakte?

Es ist dann einfach so, dass es durchaus bessere Tuner gibt. Warum einer besser als der andere ist, liegt sicherlich an den verwendeten Bauteilen und deren Abstimmung. Aber darauf hat man keinen Einfluss. Bei sogenannter "Klötzchenbildung" spricht man von Artefakte. Und dann ist einfach das Signal zu stark/schwach.



Noch ne Frage zum Gerät: Weiss jemand zufällig ob man mit dem K1 auch die verschlüsselten KabelBW HD-Programme empfangen kann?

Dafür benötigst du ein Unicam Modul incl. Programmer. Das wird hier in diesem Forum aber nicht näher besprochen. Über Google erfährst du mehr zu diesem Thema.
kernm23
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 24. Jan 2011, 15:12
Ist es möglich die Aufnahmen auf angeschlossener FP über Netzwerk zu NAS im Netzwerk zu übertragen. In welchem Dateiformat wird aufgenommen. Welche Dateiformate lassen sich über Netzwerk von NAS auf technisat streamen?
Ist Wlan-Verbindung (n) über Adapter zum streamen ausreichend?

Worin liegen Vor-/Nachteile des technistar k1 im Vergleich zu Digit HD-8c u. Digit HD4-CX?

Gibt es alternativ Receiver mit Streaming-Funktion mit denen man direkt auf NAS aufnehmen kann?

Danke.
cybermarv
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 25. Jan 2011, 00:45

Worin liegen Vor-/Nachteile des technistar k1 im Vergleich zu Digit HD-8c u. Digit HD4-CX?


Hi, würde mich auch interessieren. Vor allem zwischen HD-8c und K1.

Grüße
rura
Inventar
#35 erstellt: 25. Jan 2011, 10:01
Kann doch nicht so schwer sein, die Ausstattungsunterschiede nachzulesen. Der S1 hat als wichtigstes Ausstattungsmerkmal eine CI+ Schnittstelle und die anderen....??
BillKill
Inventar
#36 erstellt: 25. Jan 2011, 14:48
Sehe ich auch so!
Ihr könnt doch nicht erwarten,daß euch jemand die Mühe des techn. Datenvergleichs abnimmt.
Außerdem hat wohl kaum jemand alle 2/3 Geräte da rumstehen.

@kernm23:was die TS-Geräte alle nicht können ist streamen,dazu ist jeder billige Mediaplayer/-streamer besser geeignet

Edit: fast vergessen - ihr solltet auch euren Kabelanbieter angeben,da vor allem von ihm der Einsatz des jeweiligen Gerätes abhängig ist


[Beitrag von BillKill am 25. Jan 2011, 14:51 bearbeitet]
kernm23
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 25. Jan 2011, 15:39
Lt. Technisat-Beschreibung zu Technistar K1:
"Auch in Ihrem Heimnetzwerk ist der TechniStar K1 ein Multitalent. Sie können Filme, Bilder und Musik
über Ihr Netzwerk streamen, sei es von anderen Computern oder Network attached storages (NAS)"

Also wohl doch streaming-Funktion.
janka1234
Neuling
#38 erstellt: 25. Jan 2011, 15:56
Ich habe nun auch seit 1 Woche den K1 und bin sehr zufrieden mit dem Gerät-kein Vergleich zum Humax2000C.
Gestern habe ich über den Timer zum ersten Mal etwas während der normalen Fernsehzeit aufgenommen und wollte auf einem anderen Sender einen Film sehen - Umschaltung ging aber nicht, oder ich hätte die Aufnahme abbrechen müssen. Ist das so korrekt oder mache ich einen Bedienfehler? Vorher hatte ich einen Pioneer-Festplattenrecorder und da konnte ich immer etwas aufnehmen und konnte dann parallel den Sender wechseln.
In der Bedienungsanleitung habe ich nichts gefunden und Technisat hat auf meine Mail noch nicht geantwortet....

Danke.
BillKill
Inventar
#39 erstellt: 25. Jan 2011, 16:06
O.K.,dann muß jemand antworten,der das mit dem K1 macht
Ich habe als Filme ausschließlich mkv"s und m2TS-Files,
Musik im flac-Format und MPG-Fotos in der Masse >2MB auf dem NAS, mein XTreamer packt das über WLAN.
Ob das der K1 kann,wage ich zu bezweifeln.
Ich kann das leider nicht checken,mein Schwiefervater hat kein Netzwerk im Wohnzimmer
BillKill
Inventar
#40 erstellt: 25. Jan 2011, 16:12
Tja Janka,überlege mal,wieviel Tuner der Receiver hat!
Du kannst ja auf deinem TV auch nicht gleichzeitig 2 Programme sehen,ohne 2.Tuner.
Während der Aufnahme kannst du aber von der Festplatte irgendwas anderes gucken - oder du streamst dir irgendwas
Dein Pioneer-Recorder war aber sicher noch analog,oder?


[Beitrag von BillKill am 25. Jan 2011, 16:15 bearbeitet]
janka1234
Neuling
#41 erstellt: 25. Jan 2011, 16:20
Keine Ahnung wieviel Tuner der hat. Aber wenn das tatsächlich nicht geht, dann ist das in meinen Augen ein Armutszeugnis - mein alter Festplattenrecorder von Pioneer (4 Jahre alt) kann das ohne Probleme. Ich habe mich bei dem K1 auf die Beratung eines Bekannten verlassen. Schleift der K1 das Antennensignal nicht durch oder wofür ist die Antenne-Out-Buchse?
rura
Inventar
#42 erstellt: 25. Jan 2011, 16:42
Wir sind jetzt im digital Zeitalter angelangt und was unsere alten analog Rekorder konnten, geht jetzt nun leider nicht mehr. Du solltest allerdings alle Sender sehen/aufzeichnen können, die auf dem selben Transponder liegen. Sat1 und ARD zB. wird da nicht funktionieren. Die Antennen Out Buchse ist zur Weiterführung des Antennensignals an nachgeschaltete Tuner, denn wie soll denn sonst das Antennensignal durchgeschleift werden?
janka1234
Neuling
#43 erstellt: 25. Jan 2011, 17:05
Also mit anderen Worten: Digital, aber zurück ins Steinzeitalter
Hätte ich mir also den K2 kaufen müssen, um einen 2. Tuner zu haben. Mein TV-Verhalten ist doch nicht so aussergewöhnlich - einen Film aufnehmen und auf einem anderen Sender etwas anderes sehen.
KURU
Stammgast
#44 erstellt: 25. Jan 2011, 18:10
@ rura, wie ist das gemeint:

"Du solltest allerdings alle Sender sehen/aufzeichnen können, die auf dem selben Transponder liegen."

Reden wir hier von einem SAT-Receiver?

Wir sind im K1 Thread, das ist ein Kabelreceiver, was tut der mit Transpondern?
Strotti
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 25. Jan 2011, 23:22
Kabel-Technisats mit nur einem Tuner können meines Wissens auch keinen Sender von dem Kanal wiedergeben, auf dem gerade aufgezeichnet wird (der Kanal ist hier das Pendant zum Transponder).
Allerdings kann man natürlich, wenn man das Antennenkabel auch an den Fernseher anschließt (dazu hat der Technisat ja die Out-Buchse, weiterhin auf dem Fernseher die analogen Programme sehen, während man aufzeichnet (der Pioneer hatte ja auch keine zwei Tuner, den zweiten hatte der Fernseher). Wenn der Fernseher einen DVB-C-Tuner hat, kann man zumindest die ÖR-Programme auch digital sehen.
Falls der Fernseher CI+ hat, dann kann man mit einem zweiten Modul und einer zweiten Smartcard auch die privaten tv-Programme digital sehen.

Strotti
rura
Inventar
#46 erstellt: 26. Jan 2011, 01:17

KURU schrieb:


"Du solltest allerdings alle Sender sehen/aufzeichnen können, die auf dem selben Transponder liegen."

Reden wir hier von einem SAT-Receiver?

Wir sind im K1 Thread, das ist ein Kabelreceiver, was tut der mit Transpondern?

Nein, wir reden hier von einem Single Kabel Tuner Und Transponder kann man gleichsetzen mit Kanal/Frequenzliste. Also kannst du im digital Bereich einen Sender sehen und einen anderen aufzeichnen, der im gleichen Kanal/Frequenzbereich liegt. Bei Unitymedia zB. RTL, SAT1 Pro7, Vox usw. Wenn ich also RTL aufnehme, kann ich einen von diesen genannten Sendern gleichzeitig digital ansehen. Andere Sender kann ich nicht sehen, da sie auf anderen Kanälen/Frequenzen liegen. Um das zu können, einen Sender aufnehmen und einen anderen, auf gleicher, oder anderer Kanal/Frequenz liegenden Sender gleichzeitig sehen zu können, muss man sich dann einen PVR mit Twin Tuner anschaffen.

Strotti schrieb:

Kabel-Technisats mit nur einem Tuner können meines Wissens auch keinen Sender von dem Kanal wiedergeben, auf dem gerade aufgezeichnet wird

Wenn das der Technisat nicht kann, ist das traurig. Das kann sogar ein günstiger Smart-MX84.
BillKill
Inventar
#47 erstellt: 26. Jan 2011, 11:55
Anruf vom Schwiegerpapa gestern Abend in der HZ-Pause Schalke-Nürnberg
Fazit zum TS-K1 von ihm:
Sehr zufrieden mit dem Teil,klasse Bild,super in der Bedienung,selbst Mutter kommt klar,das will schon was heißen (letzter Satz wurde geflüstert )hast du gut eingestellt mein Junge!
Aber: was ist das denn mit dem HD+ für ein sch*!!
Hatte übers Wochenende 3 Sendungen (PRO7-HD,SAT1-HD) programmiert und der nimmt nüscht uff!
Die Aufnahmen haben nur den Hinweis auf der Platte hinterlassen:"Der Lizenzgeber hat die Aufnahme untersagt"
und das bei "Galileo" und irgendeiner anderen Sendung,nicht mal bei einem Film
Hey Leute,da war selbst ich sprachlos!
Mit einer CI+ Schnittstelle kann ich ja noch leben,läßt sich bei Geräteneukauf sowieso kaum noch vermeiden,
aber:HD+ kommt mir mit solcher Kundenverarschung niemals ins Haus!!


[Beitrag von BillKill am 26. Jan 2011, 11:56 bearbeitet]
rura
Inventar
#48 erstellt: 26. Jan 2011, 12:43
Und für alle, die immer noch nicht wissen, was sie mit HD+, CI+ anfangen sollen, Ton an und hier aufmerksam zusehen/hören.


[Beitrag von rura am 26. Jan 2011, 12:44 bearbeitet]
janka1234
Neuling
#49 erstellt: 26. Jan 2011, 13:25
Der TechniStar K1 kann definitiv keinen Sender aus dem gleichen Frequenzbereich wiedergeben, wenn ein anderer Sender aufgenommen wird.
Technisat hat mir gerade per Mail nochmal bestätigt, dass das Teil nur einen Tuner hat und damit meine gewünschte Funktion (einen Sender aufnehmen und parallel einen anderen Sender sehen) nicht unterstützt.
Alternative wäre nun der K2, aber dann muss ich wieder investieren oder für den Ausnahmefall meinen Humax2000C noch dazustellen, aber dann brauche ich noch eine weitere Smartcard und habe wieder eine Fernbedienung mehr auf dem Tisch.
Ich habe mir nun so geholfen, dass ich den TV-Out des K1 in den TV gesteckt habe. So kann ich am TV dann die freien und unverschlüsselten Sender sehen, falls ich mal von den Privaten was aufnehme.
cybermarv
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 27. Jan 2011, 13:21
@ rura und billkill:

Hi, habe meine Frage vielleicht etwas falsch formuliert. Die Fakten zwischen Digit HD-8c und K1 habe ich natürlich verglichen. Ich weiß nur einfach nicht, welchen ich mir kaufen soll. Den HD-8c bekommt man mittlerweile für ca. 180-200€ und den K1 auch knapp unter 200€. Beide bieten in etwa die gleichen Funktionen, abgesehen von HD+/ CI Modul.
Mein Gedanke war, dass der HD-8c mittlerweile vll etwas ausgereifter ist als der neue K1 (Updates, neue Hardware Version etc.). Ich werde keine Smartcard nutzen. Wichtig ist mir nur die Aufnahmefunktion und die Möglichkeit eine externe Festplatte anzuschließen.

Vielleicht könnt ihr mir einfach zu einem dieser Geräte raten, da ich einfach keine Entscheidung treffen kann!

Grüße
BillKill
Inventar
#51 erstellt: 27. Jan 2011, 21:07
..und ich habe anschließend auch geschrieben,daß die Angabe des Kabelnetzbetreibers für Tips durchaus nützlich wäre
Wenn es nur um den Vergleich geht, würde ich persönlich
den HD-8C bevorzugen, weil mir die privaten HD"s den Buckel runterrutschen können,aber auch weil
- bessere Austattung (Fernbedienung,Sendernamenanzeige im Display u.a.)
- bessere USB-Festplattennutzung ohne Gängelung

Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabel Deutschland + Technistar K1?
edde53 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  4 Beiträge
TechniStar K1 findet keine Programme
TerryX am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  6 Beiträge
TechniStar K1 Festplatte für DVR-Aufnahme nicht geeignet
comkomm am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 10.08.2013  –  5 Beiträge
Technisat Technistar s2 CI+/Sky Modul wird nicht erkannt
Mortlach am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  4 Beiträge
Technistar S1 Tonprobleme
Gomez68 am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  3 Beiträge
Technistar S2 mit ext. Festplatte
frimpel am 14.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  6 Beiträge
HDTV Kabelreceiver
Lennart-the-Champ am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  14 Beiträge
Technisat Technistar S1
MichiMaster11 am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  3 Beiträge
TechniStar S2 Timer zu kurz
stefanstick2 am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  7 Beiträge
TechniStar S1/S1+ - Neuer HDTV-DigitalSat-Receiver von TechniSat
Optima am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2015  –  2964 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedK-Prinz
  • Gesamtzahl an Themen1.417.508
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.849

Hersteller in diesem Thread Widget schließen