Ist es möglich Lautsprecher ohne FW anschließen aber trotz dem Frequenz teilen?

+A -A
Autor
Beitrag
mandl13
Neuling
#1 erstellt: 11. Okt 2016, 17:32
Hallo
Ich habe einen Range Rover und habe passende Lautsprecher gekauft und wollte wissen wie ich die richtig anschließe.

Hochtöner: Blam RELAX (2 Ohm)
Mitteltöner: Eton RSE 80 (4Ohm)
Tieftöner: Blam RELAX 165 (2Ohm)

Habe noch keinen Verstärker und dachte mir 2 Stück Caliber CA475.
Zur eigentlichen Frage kann ich die Hochtöner einfach an die Originalen Kabel anschließen und Tieftöner an einen Verstärker und mittel Toner an einen Verstärker anschließen, oder muss ich Frequenz weichen einbauen und einen 4 Kanal Verstärker anschließen. Und ist es ein Problem wegen den unterschiedlichen Ohm. (sollte alles Platz sparend sein)

mfg mandl
DJ991
Inventar
#2 erstellt: 11. Okt 2016, 18:50
Wie kommt man dazu, sich einfach Chassis zu kaufen und die dann reinspaxen zu wollen?

Natürlich brauchen die Lautsprecher Weichen, sei es aktiv oder passiv, sonst arbeiten sie in einem für sie nicht geeigneten oder sogar gefährlichen Bereich!

Du willst scheinbar ein 3 Wege System realisieren, was von Grund auf anspruchsvoll ist. Gute Fertigsysteme sind meistens auf bestimmte Autos abgestimmt und dementsprechend teurer.

Schreib mal genau welche Komponenten du hast, dann können wir mal gucken.


[Beitrag von DJ991 am 11. Okt 2016, 18:50 bearbeitet]
mandl13
Neuling
#3 erstellt: 11. Okt 2016, 19:28
die chasis sind alles was ich bis jetzt habe weichen hab ich nur für 2 weg system drum wolt ich wissen was ich genau brauche bzw wie ich die am besten platzsparend einbaue
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 12. Okt 2016, 07:24
Hallo,

sei doch mal ehrlich - ist es nicht ein bisschen naiv sich irgendwelche Lautsprecher zu kaufen ohne Ahnung?
Dann meldet man sich in einem Forum an und fragt "Was brauche ich alles?"

Du brauchst eine kompetente und kundige Hand zur Seite.
Leider finde ich zur Caliber keine vernünftigen Angaben, denke aber nicht das diese geeignete Filter mitbringt.
Ausserdem ist es fraglich ob sie mit dem 2 Ohm TMT zurecht kommt....
Es gibt weder eine Leistungsangabe zu 2 Ohm noch zu 4 Ohm gebrückt.
Deswegen:

Das ganze Teilaktiv und den MT / HT Zweig an eine passive Frequenzweiche
TMT kann eventuell übers Radio getrennt werden

oder das einfachste:

Ein (gebrauchter) DSP welcher Dir ein Fachmann einmisst.

Grüsse
Markus


[Beitrag von LexusIS300 am 12. Okt 2016, 07:37 bearbeitet]
mandl13
Neuling
#5 erstellt: 12. Okt 2016, 12:23
Problem war das ich mir die blam bei media markt gekauft habe und sie gseagt haben ich soll irgend welche 8 cm lautsprecher kaufen und sie dann eben über ein versterker anschlißen solle aba das kamm mir im nach hinein etwas komisch vor und wolte lieber mall hier nach fragen wo leute sind die sich auskennen


[Beitrag von mandl13 am 12. Okt 2016, 17:15 bearbeitet]
DJ991
Inventar
#6 erstellt: 12. Okt 2016, 12:38
Finde den Fehler

Schreib mal genau, welche Komponenten du hast!

Außerdem sind Grammatik und Zeichensetzung hier gerne gesehen, deine Antworten sind sehr schwierig zu lesen.
LexusIS300
Inventar
#7 erstellt: 12. Okt 2016, 12:39
Nun hast Du den Salat, lebe mit Deiner Leichtgläubigkeit und mach' das beste daraus

DJ, hat er schon: die 6 Lautsprecher


[Beitrag von LexusIS300 am 12. Okt 2016, 12:51 bearbeitet]
mandl13
Neuling
#8 erstellt: 12. Okt 2016, 16:53
ich habe:
2 blam hochtöner (für die A seulen)
4 eton rse 80 (für jede tür eine)
4 blam relax 165 (auch jeweils für jede tür eine)

mehr habe ich biss her nicht


[Beitrag von mandl13 am 12. Okt 2016, 17:20 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#9 erstellt: 12. Okt 2016, 17:25
Wie schon geschrieben:
Du benötigst 6 Endstufenkanäle
Wie Du das realisierst bleibt Dir überlassen, 1x 4 Kanal und 1x 2 Kanal, 4x 2 Kanal oder 1x 6 Kanal
und einen DSP, extern oder in der Endstufe integriert.

Das einfachste: z.B. Mosconi GLADEN D2 80.6 DSP da Du von platzsparend geschrieben hast.
http://www.mosconi.org/gladen_d2_80_6_DSP.html

Vielleicht solltest du auch mal Dein Budget nennen....
mandl13
Neuling
#10 erstellt: 12. Okt 2016, 17:39
Sind bei diser Endstufe Frequenzweichen schon intigrirt?

Und rentirt es sich eine Endstuffe um 800€ zu kauffen wen dise chassis so ein "mist" sind?


[Beitrag von mandl13 am 12. Okt 2016, 17:41 bearbeitet]
Smartjaner
Inventar
#11 erstellt: 12. Okt 2016, 19:16

mandl13 (Beitrag #10) schrieb:
Sind bei diser Endstufe Frequenzweichen schon intigrirt?

Und rentirt es sich eine Endstuffe um 800€ zu kauffen wen dise chassis so ein "mist" sind?



DJ991 (Beitrag #6) schrieb:


Außerdem sind Grammatik und Zeichensetzung hier gerne gesehen, deine Antworten sind sehr schwierig zu lesen.
LexusIS300
Inventar
#12 erstellt: 13. Okt 2016, 09:10
Es ist ein DSP integriert, der ist viel mächtiger als "Frequenzweichen".
Doch kaufst Du Dir die Endstufe kannst Du selbst auch nichts damit anfangen, das muss jemand mit Ahnung und Messgeräten einstellen.

Mach' Dir selbst einen Gefallen und fahr' zu einem Fachhändler.

PS: bestehen immer noch Zweifel, MediaMarkt und ähnliche sind keine Fachhändler!
mandl13
Neuling
#13 erstellt: 13. Okt 2016, 17:59
das hab ich milerweile mit bekommen

aber vielen dank für di antworten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher ohne Weichen anschließen?
Bruckheimer am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  17 Beiträge
Chinchkabel teilen...
Diegodelanoche am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  4 Beiträge
Remote anschließen ohne Anschluss
1g0r am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  4 Beiträge
Stromkabel teilen?
ricko am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  6 Beiträge
10 cm Frontlautsprecher an Endstufe anschließen möglich?
KristianDMA am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  9 Beiträge
autoradio ohne kabelbund anschließen?
maxon^^ am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  3 Beiträge
Subwoofer anschließen ohne cinch Anschlüsse am Radio?
philip1871992 am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  6 Beiträge
Autoradio ohne Zündungsplus Anschließen?
maXXeX am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  7 Beiträge
Autoradio richtig anschließen / Verstärker ohne Remotekabel anschließen?
verun4ik am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  7 Beiträge
Hochtöner ohne Endstufe anschließen
*Christian88* am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedArmin_88
  • Gesamtzahl an Themen1.409.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.841.009

Hersteller in diesem Thread Widget schließen