DAB Antenne anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
KarstenOstholstein
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2018, 07:09
Moin Moin aus dem Norden.
Ich habe eine Frage die bestimmt einfach zu beantworten ist.
Ich habe mir ein Pioneer DEH-4900DAB gekauft mit einer DAB Antenne AN-DAB1.
Nachdem ich die Antenne und Radio eingebaut habe funktionierte auch alle soweit bis auf, daß das Radio bei DAB immer sagte NO SIGNAL.
Ich habe mir das ganze nochmal angeschaut und habe festgestellt das bei der DAB Antenne neben dem Antennenstecker ja noch ein schwarzes Kabel ohne Stecker ist.
Nach vielen nachlesen im Netz nehme ich an, daß dieses für die Stromversorgung der Antenne ist.
Meine Frage ist nun weiß jemand wo ich dieses Kabel anklemmen muss?
Würde mich über Hilfe sehr Freuen da ich leider von diesen ganzen Verkabelungsgeschichten keine Ahnung habe.
Gruß
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2018, 09:56
Tach auch und herzlich willkommen im Forum,

bist Du Dir sicher, dass Du eine originale Pioneer CA-AN-DAB.001 gekauft hast. Ich kenne an dieser Antenne keine extra Leitung. Link zu Pioneer

Bist Du Dir sicher, dass Du sie entsprechend der Anleitung eingebaut hast: auf Glas, senkrechte Ausrichtung der Drähte, Masseband auf Karosserie, welche vorher an der entsprechenden Stelle vom Lack befreit wurde? Kannst Du sicher ausschließen, dass Du das Kabel nicht aus Versehen gequetscht hast?
KarstenOstholstein
Neuling
#3 erstellt: 11. Dez 2018, 10:15
Die Antenne habe ich rechts oben in die Frontscheibe geklebt.
Am Rahmen den Lack abgekratzt und das Kupfermasseteil aufgeklebt.
Danach das Kabel mit genug Spielraum verlegt Säule runter hinter der Lüftung hinter dem Handschuhfach.
Also von der Seite her alles gut.
Gekauft habe ich das Radio Pioneer DEH-4900 DAB inklusiver DAB Antenne AN-DA1 bei Amazon.
Denke also es wird Original sein.
An der Antenne ist ein Kabel mit dem abgewinkelten Antennenstecker ganz normal halt und ein schwarzes Kabel ohne Stecker also Blank das wie ich denke für die Stromversorgung sein soll.
Nur mit dem Antennenkabel angeschlossen sagt mir das Radio NO SIGNAL.
Am Radio im Menü kann man die DAB Antenne Power auf ON oder OFF Stellen.
Habe die Einstellung auf ON.
Durch das Antennenkabel kann ja aber keine Stromversorgung stattfinden.
Also muss ich halt nur wissen wo ich dieses andere Kabel anschließen muss.
Gruß
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2018, 10:45

KarstenOstholstein (Beitrag #3) schrieb:
Gekauft habe ich das Radio Pioneer DEH-4900 DAB inklusiver DAB Antenne AN-DA1 bei Amazon. Denke also es wird Original sein.

Davon kann man leider nicht mehr ausgehen.


Durch das Antennenkabel kann ja aber keine Stromversorgung stattfinden.

Warum nicht? Stichwort für die Weiterbildung: Phantomspeisung.


Also muss ich halt nur wissen wo ich dieses andere Kabel anschließen muss.

Du könntest das Kabel testweise auf die blaue Steuerleitung des Radios klemmen. Ich gebe aber keine Gewähr für die Richtigkeit. Wie wiederhole mich: Deine Beschreibung entspricht nicht meinen Erfahrungen mit der CA-AN-DAB.001.
KarstenOstholstein
Neuling
#5 erstellt: 11. Dez 2018, 11:07
Ich hoffe doch das es Original ist :-) Über Amazon von Caraudio24 :-)
Phantomspeisung habe ich auch was von gelesen funktioniert aber leider nicht.
Das habe ich als erstes getestet ANT POWER im Radio auf ON und hab geschaut was passiert.
Kam trotzdem die Meldung NO SIGNAL.
Werde es mal mit der blauen Leitung wie du sagst probieren.
Habe gerade nochmal geschaut bei der CA-AN-DAB.001 ist auch wie du gesagt hast kein extra Kabel.
Bei Amazon auf den Bildern ist auch eine dargestellt ohne extra Kabel.
Ich habe noch ein bisschen weitergeforscht.
Es gibt Antennen mit Extrakabel mit +12V.
Mal schauen ich werde erstmal Caraudio24 anschreiben und fragen warum das so ist.
Car-Hifi
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2018, 11:27
Sehr gute Idee.
KarstenOstholstein
Neuling
#7 erstellt: 11. Dez 2018, 14:30
Also hab denn mal bei caraudio24 angerufen.
Man muss das Kabel an PIN 5 anschließen.
Fand es nur ziemlich schwach das die für nen laien keine Anleitung beigepackt haben.
Danke Trotzdem für deine Mühe :-)
Rainer_Hohn
Inventar
#8 erstellt: 02. Jun 2019, 12:51
Hallo,

habe mir eine aktive Kombiantenne (FM/DAB+) besorgt und angeschlossen. Leider ist der Empfang schlechter als mit den ab Werk verbauten Antennen.
Das Autoradio hat getrennte Eingänge für DAB und FM. Es macht auch keinen Unterschied, ob ich die 12V auf die extra dafür vorgesehene Leitung der Antenne gebe oder nicht.

Jemand eine Idee, was da sein könnte.

Danke
Car-Hifi
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2019, 13:46
Tach auch,

es wäre gut gewesen, wenn Du dafür einen eigenen Beitrag erstellt hättest.

Was bedeutet „Antenne besorgt“? Auf dem Trödelmarkt unter der Hand erworben? Im (Online)-Fachhandel gekauft, oder alte Ware unbekannter Qualität über Ebay ersteigert?

Kannst Du nähere Angaben machen zum: Auto, originale Antenne, neue Antenne, Radio?

Ohne nähere Informationen müssten die anderen Nutzer mit der Glaskugel erraten, was die Ursache ist.
Rainer_Hohn
Inventar
#10 erstellt: 02. Jun 2019, 14:07
Ich nutze halt gerne bestehende Threads, um nicht unbedingt neue erzeugen zu müssen.

Also, die Antenne ist von Antennentechnik Blankenburg, siehe Anhang. Golf 7 mit originaler Headunit mit getrennten Eingängen für FM und DAB. Ab Werk sind Scheibenantennen verbaut, der Empfang damit ist naja, verbesserungswürdig. Der DAB Ausgang gibt 8V Phantom an den Verstärker der Scheibenantenne aus.

Mit der aktiven Antenne ist der Empfang (DAB und FM) schlechter als mit den Scheibenantennen, egal ob die 12V anliegen oder nicht.

Weitere Infos immer gerne ...

Danke

ABB 1

ABB 2
Neruassa
Inventar
#11 erstellt: 02. Jun 2019, 14:15
Anleitung beachtet?


Wichtig lt. ABB Kundenservice ist, dass man bei Nichtbenutztung vom GSM Antenneneingang, diesen trotzdem mit 50 Ohm abschliesst, da sonst
der DAB Empfang geschwächt wird.
Rainer_Hohn
Inventar
#12 erstellt: 02. Jun 2019, 14:27
Ja, hab beides probiert. Original ist ja GSM angeschlossen und bleibt es auch. Aber auch mit 50 Ohm als Test keine Besserung.
Car-Hifi
Inventar
#13 erstellt: 02. Jun 2019, 14:28
Hättest Du vorher gefragt … Du hättest Dir das Loch im Dach sparen können.

Ich hätte Dir aus langer Erfahrung berichten können, dass ein besserer Empfang als der der OEM-Radios mit den OEM-Antennen deutscher Autohersteller praktisch nicht möglich ist. Wenn mit den beiden der Empfang schlecht ist und ein Defekt an Radio oder Antennenmodulen (oder an der getauschten Scheibe) auszuschließen ist, dann wohnt man einfach besch… in einer schlecht versorgten Gegend.
Rainer_Hohn
Inventar
#14 erstellt: 02. Jun 2019, 14:53
He he, raub mir bitte nicht meine letzten Hoffnungen

Ein extra Loch mußte ich nicht machen, ist ja vorhanden. Werkstatt sagt: alles in Ordnung, haben durchgemessen.

Ich bin (war) der Meinung der beste Empfang (gerade DAB) ist eine Dachantenne und nicht die Scheibenantenne. Es gibt noch eine etwas längere Antenne von ABB, die hatte ich mir als Extrareserve aufgehoben:

https://www.amazon.d...02_s00?ie=UTF8&psc=1

Noch irgend ein schlauer Tip der mir weiterhilft
Matth82
Stammgast
#15 erstellt: 03. Jun 2019, 02:13
Also ich habe die ABB mit langem Strahler verbaut und bin damit in eher schlecht versorgtem Gebiet sehr zufrieden. Ich habe allerdings direkt den langen Strahler verbaut und habe daher keinen Vergleich zu dem kürzeren. Für die Stromversorgung habe ich ein zusätzliches Kabel gezogen weil so manch ein Radio keine 12V über den Innenleiter des Antennenkabels bereitstellt.
Rainer_Hohn
Inventar
#16 erstellt: 03. Jun 2019, 07:43
Hast Du diese Variante:

https://www.atbb.eu/...ts-lte-800-2600-gps/

Wie deutlich ist der Unterschied im Empfang wenn die 12V an bzw. aus sind?

Danke
Matth82
Stammgast
#17 erstellt: 03. Jun 2019, 14:03
Ich habe die ABB 2118 und mir dazu direkt den 44cm Ersatzstrahler 4651.11 gekauft und verbaut. Ich nehme an das ich absolut keinen Empfang habe wenn ich die Antenne stromlos mache, probiert habe ich es jedoch nicht.
Car-Hifi
Inventar
#18 erstellt: 04. Jun 2019, 19:05
Was mir gerade noch einfällt. Ich hatte mal eine ABB-Antenne bei der die Stecker vertauscht waren, also die bunten Kunststoffkappen auf den FAKRA-Steckern. Sowohl bei UKW als auch bei DAB merkte man einen deutlichen Unterschied.

Aber ja, im Prinzip ist eine Dachantenne die beste Variante. Die Hersteller wollten das aber nicht mehr, also haben sie nach anderen Varianten gesucht und zum Teil sehr viel Geld in die Forschung gesteckt. So hat man zum Beispiel im VW T5 Antennen in Folienform in den Außenspiegeln.

Zum Thema "Werkstatt sagt, alles in Ordnung, haben durchgemessen": da flüstert der kleine, gehässige Teufel auf meiner Schulter "frage die mal, wie sie eine Antenne durchmessen!"

Inzwischen gibt es Messgeräte, wie zum Beispiel den RF Explorer. Doch die guten, die ein breites Spektrum messen können, mit denen man also UKW und DAB messen könnte, kosten einfach mal 300 €. Und die will kaum jemand ausgeben. Hinzu kommt, dass man natürlich mit Messgeräten auch umgehen können muss.


[Beitrag von Car-Hifi am 04. Jun 2019, 19:10 bearbeitet]
Rainer_Hohn
Inventar
#19 erstellt: 04. Jun 2019, 20:40
Was wäre das Risiko, wenn ich die Anschlüsse mal "durchtauschen" würde?

Es sind ja 3 Farben montiert (FM, DAB und GPS). GSM war der Stecker wegen Montage noch nicht drauf - könnte natürlich auch falsch sein.
Wenn ich jetzt die 8,8V vom DAB auf GPS geben würde ... was passiert da?

Danke
Car-Hifi
Inventar
#20 erstellt: 04. Jun 2019, 22:00

Rainer_Hohn (Beitrag #19) schrieb:
Wenn ich jetzt die 8,8V vom DAB auf GPS geben würde ... was passiert da?

Kaputt. Vielleicht. Wahrscheinlich. Wer kann das schon so genau sagen?!
Matth82
Stammgast
#21 erstellt: 05. Jun 2019, 01:56
Du hattest aber schon 12V (nicht nur 8V) an der Antenne angeschlossen? Deaktiviere die Stromversorgung durch das Radio und leg ein Kabel mit 12V an den dafür vorgesehenen Anschluss an der Antenne.
Rainer_Hohn
Inventar
#22 erstellt: 07. Jun 2019, 19:27
Die 8,8V vom "Radio" lassen sich nicht dekativieren, das ist die Headunit von VW selbst
GreenTownHifi
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Jul 2019, 07:26
Hallo Leute,

wollte jetzt mal so langsam mein, seit einem Jahr rumliegendes, DAB Radio einbauen. Nun habe ich die orig. Dachantenne gegen eine DAB+ Antenne getauscht. Die DAB Antenne möchte auch mit Strom versorgt werden. Die orig. Antenne wird mit Strom gespeist, sobald das Radio angeschaltet wird.

Kann ich dieses Kabel evtl. benutzen? Mir stellt sich dann aber die Frage, wie diese Leitung geschaltet wird? Oder soll ich die neue Antenne direkt über Zündungsplus ansteuern?

Das wird lustig :watt:

Danke schon mal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss Strom DAB+ Antenne
Agilolfinger am 15.12.2020  –  Letzte Antwort am 19.12.2020  –  8 Beiträge
DAB Antenne anschliessen ?
andi.dark am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  2 Beiträge
Dab+ mit einer aktiven antenne
Baumaxi am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  6 Beiträge
Montageort DAB-Antenne
Golf-Harry am 22.01.2021  –  Letzte Antwort am 23.01.2021  –  6 Beiträge
Kenwood kdc-BT45U und DAB Antenne?
coyo012 am 31.07.2018  –  Letzte Antwort am 31.07.2018  –  3 Beiträge
Ein-Kabel_Lösung für UKW/DAB+ Antenne
-Horstl- am 04.05.2019  –  Letzte Antwort am 06.05.2019  –  3 Beiträge
Einbauort DAB+ Antennen und Versionen egal?
djralf am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  13 Beiträge
Antennensteckernorm bei DAB?
Sonyfreak2 am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  9 Beiträge
Welcher Anschluss ist das? DAB
ephox am 25.03.2018  –  Letzte Antwort am 25.03.2018  –  5 Beiträge
DAB Empfang
biffe am 01.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.907 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedHolgerDre
  • Gesamtzahl an Themen1.517.658
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.865.516

Hersteller in diesem Thread Widget schließen