X Box One S - 4K schlechter als 1080p - Bitte dringend um Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Ambro203
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2016, 14:32
Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen ich finde im Netz sonst nirgends jemanden mit einem ähnlichen Problem.
Ich hoffe das Thema hab ich richtig platziert. Es ist zwar eine Spielekonsole, aber da diese Spiele sowieso nicht in 4K wiedergeben kann geht es primär um ihre 4K Fähigkeit was das abspielen von UHD's angeht. Wenn es einen besseren Bereich dafür gibt verschiebt es bitte dorthin.

Das Problem ist folgendes: Ich habe eigentlich ein komplett für 4K ausgestattetes Equipment und das seit fast 2 Jahren. Leider konnte ich bisher nicht ein einziges mal auch nur ein Bild in 4K zuhause genießen. Umsomehr freute ich mich beim kauf der X1S endlich mal eine höhere Auflösung als 1080p sehen zu können. Auch wenn die UHD Blurays fast alle nur 2K haben! Egal muss ja trotzdem betwas besser sein. HDR hat mein TV leider nicht aber auf das genaue Setup werde ich nach den Bildern eingehen.

Auf folgenden Bildern könnt ihr sehen wie sich die Auflösung verschlechtert nachdem ich in den Einstellungen der Xbox auf 4K schalte. Ich meine, selbst wenn es nicht klappt und schärfer wird, sollte es doch zumindest nicht SCHLECHTER werden?

Mein Avatar im Hauptmenü links oben. Wenn man auf den linken Arm schaut erkennt man gut das in 4K ne extreme Treppchenbildung vorhanden ist.
26636d1476010961-x1s-4k-aufloesung-schlechter-1080p-bitte-dringend-um-hilfe-4kvgl-avatar


Das hier ist das Vorschau-Bild von FH3 wenn man die Disc einlegt. Also auch aus dem Hauptmenü abfotografiert. Bei der Felge des Lamborghinis und besonders bei dem Auto im Hintergund, sehr gut zu erkennen.
26638d1476010964-x1s-4k-aufloesung-schlechter-1080p-bitte-dringend-um-hilfe-4kvgl-fh3-vorschaubild


Und hier noch ein In-game Bild aus FH3. Leider hab ich erst jetzt herausgefunden, dass die X1S 4K bei Spielen garnicht unterstützt. Aber schlechter als 1080P sollte es ja auch nicht werden oder? Deutlich am Kennzeichen und der Lamborghini Schrift zu erkennen:
26637d1476010962-x1s-4k-aufloesung-schlechter-1080p-bitte-dringend-um-hilfe-4kvgl-fh3-spiel


Die UHD Bluray von "X-men Apocalypse" hat genau das selbe Problem.

Verrückterweise sagt der TV wenn ich auf 4K schalte, dass tatsächlich ein 2160p Bildsignal reinkommt. Ich habe zwischen TV und Konsole einen AVR von Denon, aber natürlich habe aich auch ALLES schon probiert mit dem HDMI Kabel von der X1S direkt in den TV, weil ich natürlich auch als erstes dachte es läge am AVR (obwohl dieser auch 4K unterstützt). Es hat sich aber NICHTS geändert. Exakt das selbe.

Ich habe es wie gesagt über den AVR versucht und über HDMI Steckplatz 3 und 1 (Bild folgt) da HDMI 1 am TV der einzige ist der HDCP 2.2 unterstützt und ich viel gelesen habe dass die meisten wegen fehlendem HDCP 2.2 die UHD Blurays nicht sehen können. Die meisten sehen dann aber ein schwarzes Bild. Ich hingegen sehe ja alles nur eben sehr unscharf. Es macht die Augen regelrecht platt, länger als 3 Minuten kann man es sich garnicht angucken ohne das die Augen fast Tränen.

26639d1476011806-x1s-4k-aufloesung-schlechter-1080p-bitte-dringend-um-hilfe-hdmi-ports



So jetzt noch meine Geräte im Detail:

Konsole: X Box One S - 1TB

AVR: Denon AVR 2100W

TV: LG 65UB950V

Meine HDMI Kabel sind zwar fast 2 Jahre alt, waren aber ziemlich teure bereits 4K und 3D fähige HDMI Kabel von Inakustik. (selbst wenn die nicht mehr passend wären müsste es ja mit der Original X1S HDMI Kabel direkt zum TV funktionieren! wenn es daran läge)

Naja ich weiß nun nach vielem recherchieren, dass ein "Ja" zu 4K von vor 1bis 2 Jahren, sei es das Kabel TV oder der AVR, HEUTE offensichtlich NICHTS mehr wert ist. Denn dann heißt es plötzlich HDCP 2.2, 8bit, 10bit,12bit, HDR blablabla blaaa blaaa. Irgendwas kommt immer und die 4000€ die man vor nichtmal 2 Jahren ausgegeben hat um "Zukunftssicher mit 4K zu sein" sind einen scheißdreck wert.

Leute ihr merkt ich bin echt abgefuckt. Ist bei mir alles verloren oder hab ich noch irgendeine Chance da doch noch ne 4K Auflösung rauszukriegen.

Momentan habe ich die Einstellung wieder auf 1080p it dem Haken bei 4K erlauben" das heißt wenn ich eine UHD Bluray reinlege sollte diese dann trotzdem in 4K laufen richtig? Sie läuft zwar aber nur in sauberen 1080p!

Ich hoffe ich hab nichts vergeßen. Habs ausführlich gemacht um die ersten 3 Seiten an Fragen zu vermeiden.

TAUSEND DANK für jeden der sich das bis hierhin überhaupt durchgelesen hat und sich Gedanken macht auch wenn er keine Lösung weiß. Ich weiß es zu schätzen wenn jemand versucht zu helfen. Also vielen lieben Dank jetzt schon und ich hoffe es gibt ine Lösung die nicht heißt... TV und AVR neu kaufen.... denn das ist nicht möglich. Da stecken alle meine Ersparnisse drin und jetzt würde ich für diese Geräte auch kaum noch was bekommen bei einem Verkauf. Ich bin echt verzweifelt.
Hansi_Müller
Inventar
#2 erstellt: 11. Okt 2016, 09:55
Hast du schon mal den Eingang HDMI 1 beim TV ausprobiert?
Ambro203
Neuling
#3 erstellt: 11. Okt 2016, 11:47
ja habe ich. die UHD sehen über den am besten aus. aber das Menü der X1S hat trotzdem das selbe Problem.

Außerdem kann der AVR doch HDCP2.2 also warum wird die UHD Quaität da schlechter (deutlich schlechter) wenn ich es über den AVR laufen lasse.
Hansi_Müller
Inventar
#4 erstellt: 11. Okt 2016, 16:02
Dann musst du mal mit einer anderen X1S testen, könnte ja ein Defekt sein.


[Beitrag von hgdo am 13. Okt 2016, 11:53 bearbeitet]
Merzener
Inventar
#5 erstellt: 11. Okt 2016, 16:06
Der UB950V hat aber nur einen HDMI der HDCP2.2, also HDMI 1, unterstützt und in dem Falle bei einer UHD auch 4K ausgibt, ansonsten wird nur 1080P ausgegeben. Wie Du schon geschrieben hast, 2 Jahre alt...


[Beitrag von Merzener am 11. Okt 2016, 16:07 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#6 erstellt: 11. Okt 2016, 18:10
lt. den technischen Angaben auf der Denon Seite, kann der der AVR kein HDCP2.2 und unterstützt 4K nur bis 2160@p30, das gilt vermutlich auch für die Pass Through Funktion.
Ist HDCP2.2 nicht gegeben, wird evtl. automatisch auf 1080p runter skalliert.

Snap11

desweiteren unterstützt der TV am HDMI "1" 4K nur mit Farbauflösung "YCbCr 4:2:0", das sollte bei der Ausgabeeinstellung an der XBox auch beachtet werden

Snap12


[Beitrag von Ralf65 am 11. Okt 2016, 18:58 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#7 erstellt: 11. Okt 2016, 18:13
Der X2100 kann kein HDPC2.2 somit praktisch kein 4k, der ist zu alt
semmelino
Stammgast
#8 erstellt: 11. Okt 2016, 19:09
Da das Bild auch bei direktem Anschluß der X1S am TV das Problem hat, kann der AVR nicht schuld sein. Wie ist es bei UHD Wiedergabe ? Die X1S kann Spiele nur in FHD nativ (ungewandelt ) ausgeben. Steht die Ausgabe dagegen auf 4k, werden Spiele hochscaliert. Die Qualität der Scalierung siehst du ja selber.
Merzener
Inventar
#9 erstellt: 11. Okt 2016, 19:16
Das Bild wird doch automatisch hochskaliert, vom TV - ob Du es nun zusätzlich an der X1s aktiv setzt oder nicht...
sebi1000
Stammgast
#10 erstellt: 12. Okt 2016, 09:16
Moin,
zieh doch erstmal alle HDMI-Kabel von TV und Xbox ab und schließe dann nur die Xbox an den HDMI 1 des TVs an, so hast du keine anderen störenden Geräte und kannst in Ruhe testen. Wenn die Xbox dann läuft stell sie mal auf 4K ein und teste. Ich glaube es gab bei der Xbox auch eine Funktion, um zu testen was der TV alles unterstützt.
PS: Wenn nur ein Gerät kein 4K unterstützt bzw. nur bedingt. kann es schon Probleme geben, deswegen NUR TV und Xbox anklemmen
Ambro203
Neuling
#11 erstellt: 12. Okt 2016, 15:50
krass, dass der AVR kein hdcp2.2 hat und dadurch 4k quasi nicht möglich ist, ist echt heftig. schade.
hab die x1s jetzt an hdmi 1 driekt am tv. die UHDs sind jetzt eindeutig in 4K, ruckeln aber leider. Das Menü ist weiterhin extrem schlecht. hab die x1s jetzt so eingestellt das sie auf 1080p ist aber 4K auf "erlauben" heißt das sie falls ein 4k signal reinkommt 4k übernimmt was bei den UHDs klappt, aber im Menü wird weiterhin 10880p ausgegeben. (dachte das Menü könnte auch 4k)

Jemand ne idee wovon das ruckeln bei den UHDs jetzt sein könnte? Vllt software bedingt? da die x1s ja noch rehct neu ist. Vllt. wird das mit nem update noch besser? Oder eher unwahrscheinlich?
Ralf65
Inventar
#12 erstellt: 12. Okt 2016, 17:16
Was erwartest Du, die Geräte sind von 2014, zu dem Zeitpunkt kamen gerade die ersten Geräte mit 4K@60p und HDCP2.2 Unterstützung auf den Markt.
Wenn ich das im LG Forum richtig gesehen habe, scheint der TV wohl generell mit 4K@60p und HDCP2.2 so seine Problemchen zu haben, es gibt demnach Funktionsprobleme mit diversen Geräten.
HDR (HDMI2.0a) wird der TV generell wohl auch nicht unterstützen können....

Schau mal in den Supportbereich bei LG, vielleicht gibt es da Tipps


[Beitrag von Ralf65 am 12. Okt 2016, 17:38 bearbeitet]
Ambro203
Neuling
#13 erstellt: 13. Okt 2016, 12:12
"Was erwartest du die Geräte sind von 2014..."

Man man was fällt mir nur ein nicht alle 2 Jahre mein gesammtes Equipment auszutauschen... ist doch klar, dass dann nichts funktioniert. Da erwarte ich doch echt naiv wie ich bin, dass diese antiken Geräte aus Opas keller mit dem Hightech von 2016 mithalten können. Schande über mein Haupt!...


Aber mal spaß beiseite. Es kommt eine neue Technik in diesem Fall 4K und auch wenn sie noch nicht zum Standard geworden ist, gibt man extra viel Geld aus um "Zukunftssicher" mit seinem gerät zu fahren und schon 2 Jahre später heißt es "Was erwartest du dein Zeug ist Müll von 2014" und das mit einem Schreibton als hätte ich versucht ein 4K Bild aus einem Röhren TV mit nem Super-Nintendo rauszukitzeln...

Was soll man dazu noch sagen.
Homa2k
Stammgast
#14 erstellt: 13. Okt 2016, 12:36
Ja leider ist das mit der Technik so . Wobei damals schon gesagt wurde warten mit dem kauf bis was richtig spezifiziert ist .Aber wenn man TV oder so brauch geht's mit dem warten halt nicht :> Den AVR kannst du ja trotzdem verwenden ... Ton extra in AVR und Bild direkt in dein TV , ARV Monitor out in einen HDMI eingang am tv für CEC und an/aus und laut /leister geht dann trotzdem über die tv Fernbedienung

so mach ich es auch derzeit
Ambro203
Neuling
#15 erstellt: 14. Okt 2016, 11:43
Hab auch noch ein optisches Kabel da was ich dafür nutzen wollte aber siehe da, der AVR zieht sich über den ARC-HDMI Port wohl sogar den Sound aus der X1S selbst wenn die direkt im TV in HDMI 1 ist. Hat mich selbst überrascht. Ich hoffe nur da gibt es keine Qualitätsverluste, aber hörbare bisher nicht und habe auch mein DTS Surround. Immerhin etwas.
Homa2k
Stammgast
#16 erstellt: 14. Okt 2016, 19:09
Laut HDMI Licensing Org. unterstüzt HDMI ARC alle Audio-Formate, die auch über ein S/PDIF-Kabel übertragen werden könnten. Konkret sind das folgende Audio-Formate:

HDMI ARC: Unterstützte Audio-Formate
•Dolby Digital Ja
•Dolby Digital Plus Nein
•Dolby TrueHD Nein
•DTS Ja
•DTS-HD Nein
•6 Kanal PCM-Audio ja
•8 Kanal PCM-Audio ja

Ist ja im Prinzip nix anderes als nen S/PDIF strang im hdmi kabel,
sollte also bei allen Quellen die du in dein TV mit HDMI verbindest keine Probleme geben , bis auf die "neuen" Tonformate halt
Fuchs#14
Inventar
#17 erstellt: 14. Okt 2016, 22:12

sollte also bei allen Quellen die du in dein TV mit HDMI verbindest keine Probleme geben

Ohh doch, das sind zwei ganz verschiedene Dinge!
Homa2k
Stammgast
#18 erstellt: 14. Okt 2016, 22:51
hm naja nen 2.0 pcm downmix sollte er doch wenigstens immer bekommen wenn er das im tv aktiviert oder?
Fuchs#14
Inventar
#19 erstellt: 14. Okt 2016, 22:58
Ja, ein 2.0 Downmix geht immer, aber wer will das schon?

ARC bringt 5.1 nur für interne Quellen sicher an den AVR, bei externen ist das je nach TV unterschiedlich.
Homa2k
Stammgast
#20 erstellt: 14. Okt 2016, 23:09
Achso , ok wusste ich nicht , dachte man könnte "passthrough" quasi für alle hdmi quellen aktivieren ... dann bleibt halt wirklich nur das optische kabel wenns nicht geht.
Fuchs#14
Inventar
#21 erstellt: 14. Okt 2016, 23:11
Beim optischen Anschluss kommt genau das selbe raus, die Quellen gehören direkt an den AVR.
Homa2k
Stammgast
#22 erstellt: 15. Okt 2016, 11:22
Darum geht es dem TE doch aber , wenn er die X1s > Denon > UHDTV steckt so wie eigentlich richtig , da hast du recht. Dann würde , ich hab kein plan ob die x1s hdmi2.0 /hdcp hat aber nur full hd durchgeschliffen , genauso ja , wenn er einen uhd blue ray zuspieler anschließt. Welcher recht sicher, sollte er neueres Baujahr sein hdmi2.0 hdcp 2.2 besitzt . Dann würde ich schon direkt das Bildsignal in den TV stecken und den ton anderweitig abgreifen...


grad nochmal geschaut die x1s hat hdmi2.0a


[Beitrag von Homa2k am 15. Okt 2016, 11:25 bearbeitet]
SHackradt
Stammgast
#23 erstellt: 15. Okt 2016, 13:48
Diese Produkt könnte eventuell abhilfe schaffen.

https://www.youtube.com/watch?v=dfVAIN4d2yU
SHackradt
Stammgast
#24 erstellt: 15. Okt 2016, 14:11
Hier wird der Converter auch direkt angeboten

http://www.grobi.tv/...dcp-2.2-auf-hdcp-1.4


[Beitrag von SHackradt am 15. Okt 2016, 14:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
XBOX ONE X UHD/4K Player Problem
TBK88 am 12.02.2020  –  Letzte Antwort am 14.02.2020  –  8 Beiträge
XBox One X als UHD Blue Ray Player
Wonderman77 am 08.03.2018  –  Letzte Antwort am 14.10.2019  –  34 Beiträge
Benötige dringend eure Hilfe !
hugo74 am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  3 Beiträge
Xbox One X - Dolby Vision ?
Chewbacca85 am 17.10.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2018  –  30 Beiträge
Brauche dringend Hilfe
bergwolf am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  2 Beiträge
Xbox s / x doch kein 4k Blu-ray
ÜPOIUZTREWQ am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  10 Beiträge
BITTE UM HILFE ! !Panasonic DMP BD 35
HaPe_31 am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  5 Beiträge
dringend hilfe: auswahl blu ray player
bluray_frage am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  27 Beiträge
Kaufberatung Bluerayplayer bitte bitte hilfe
Pioneer81pdp42 am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  11 Beiträge
xbox one s
kay1212 am 28.10.2017  –  Letzte Antwort am 28.10.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder888.202 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedRonaldmah
  • Gesamtzahl an Themen1.480.591
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.156.786

Hersteller in diesem Thread Widget schließen