lohnt sich für mich ein UHD Player ?

+A -A
Autor
Beitrag
hefelump3107
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Mai 2017, 14:03
Hallo Leute,

mein derzeitiger Blu Ray Player ist leider verstorben und nun muss was neues her.

mein TV ist ein PUK 7150 49Zoll, dieser hat ja leider noch kein HDR.

ein guter Blu Ray Player sollte ja für etwa 200Euro zu bekommen sein, allerdings gibt's da ja auch schon den K 8500 von Samsung als UHD Player, die Frage ist nun macht das Sinn ohne HDR ?

LG
erddees
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2017, 09:09
Gesamt betrachtet wird die 4k-Darstellung komplett überschätzt. Eine 4k-Wiedergabe lohnt sich erst ab einem Sitzabstand von <= 2 Metern und/oder mehr als 55 Zoll, alles was davon abweicht kommt mit einer Full-HD-Darstellung zurecht.

Ist bei dir Ersteres der Fall, klar nur zu, kauf einen UHD-Player. In deinem Fall brauchst du aber nicht auf HDR zu schielen, da das jetzt auch nicht lebensnotwendig ist. Wer aber heute einen 4k-Player und ein neues TV kauft (ggf. Sitzabstand/Bilddiagonale berücksichtigt), sollte schon darauf achten, dass beide Geräte auch HDR-fähig sind; macht Sinn.

Ist letzeres der Fall (siehe ersten Absatz), langt ein Full-HD-Player vollkommen.
hefelump3107
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mai 2017, 11:16
Servus,

danke für die Antwort.

ich sitze etwa 3.20 vom TV weg dann wird's wohl erst mal ein normaler BD Player.

BD-J7500/EN ist der vernünftig ?
hotred
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2017, 15:30
Ich würde an deiner Stelle eher gleich den Samsung K8500 kaufen, den gibt es gerade bei Media Markt.de für 150€. Da bist du dann für die Zukunft gerüstet und falls du doch einen anderen Player willst später bekommst du dafür wenigstens noch ein wenig was - für einen BluRay wirst du fast nichts mehr gebraucht bekommen da die meisten nur mehr UHD kaufen wollen werden...


[Beitrag von hotred am 13. Mai 2017, 15:32 bearbeitet]
#-Gerald_Z-#
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Mai 2017, 15:57
49" und UHD???
Warte auf HDMI 2.1
Hansi_Müller
Inventar
#6 erstellt: 13. Mai 2017, 16:19

#-Gerald_Z-# (Beitrag #5) schrieb:
49" und UHD???
Warte auf HDMI 2.1

oder auf HDMI 3.0
Hansi_Müller
Inventar
#7 erstellt: 13. Mai 2017, 16:20

hefelump3107 (Beitrag #3) schrieb:
Servus,

danke für die Antwort.

ich sitze etwa 3.20 vom TV weg dann wird's wohl erst mal ein normaler BD Player.

BD-J7500/EN ist der vernünftig ?


Bei diesem Abstand erkennst du ja nicht mal eine 1080p (HD) Auflösung.
hotred
Inventar
#8 erstellt: 13. Mai 2017, 17:26
Euch ist aber nicht entgangen das er selber einen BluRay Player der fast genau das selbe kostet kaufen möchte?!?
(Geizhals ab 136,- Media Markt sogar 155.-)

Euch ist auch nicht entgangen das die Bildqualität vermutlich auf dem TV den er jetzt hat mit dem reinen BluRay (ebenfalls von Samsung und kein extra hochwertiger) nicht besser wird vermutlich???

Und wenn er mal den TV wechseln wird dann wird wohl besser sein gleich einen UHD fähigen Player zu haben wenn er nicht teurer ist?

Wenn der Player mal verkauft werden sollte sowieso?

Ich weiß ja nicht, aber was ich hier falsch gemacht haben sollte mit dem Rat besser den 8500 zu nehmen erschließt sich mir dabei nicht.

Eventuelle Feinheiten wie die Lautstärke der Geräte usw. sollte man dann sowieso gesondert hier rauslesen wenn es einem wichtig ist...

hefelump3107
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Mai 2017, 19:30

#-Gerald_Z-# (Beitrag #5) schrieb:
49" und UHD???
Warte auf HDMI 2.1




warten will ich nicht will ha auch wieder gucken könen
hefelump3107
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Mai 2017, 19:33
Bei diesem Abstand erkennst du ja nicht mal eine 1080p (HD) Auflösung.[/quote]


ich werd's morgen. nochmal genau nachmessen.

Hätte ich denn einen Nachteil wenn ich einen UHD Player an einen NICHT HDR TV anschließe mal von HDR abgesehen.
hotred
Inventar
#11 erstellt: 13. Mai 2017, 22:02
Ich wüßte nicht welchen...
Natürlich würde es höherwertigere BluRay Player geben die dann eventuell besser wären - aber nicht um diesen Preis und vermutlich nicht nötig...

Du kannst den Uhd ganz normal verwenden wie den alten Player vorher.
Hansi_Müller
Inventar
#12 erstellt: 15. Mai 2017, 15:07
[quote="hefelump3107 (Beitrag #10)"]Bei diesem Abstand erkennst du ja nicht mal eine 1080p (HD) Auflösung.[/quote]


ich werd's morgen. nochmal genau nachmessen.

Hätte ich denn einen Nachteil wenn ich einen UHD Player an einen NICHT HDR TV anschließe mal von HDR abgesehen.[/quote]

Nein, aber du müsstest in nächster Zeit, bei diesem Sitzabstand, bei einem UHD TV schon die Grösse 65" vorsehen.
hefelump3107
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Mai 2017, 17:18
also ich hab nochmal gemessen es sind tatsächlich 3.20 m

neuer TV denke ich wird erst im nächsten Jahr kommen.
Das bedeutet aber auch ich werde aktuell kein Unterschied zwischen UHD und Full HD sehen oder ? zumindest nicht bei meinem Sitzabsstand.
Reiarktron
Neuling
#14 erstellt: 17. Mai 2017, 11:58
Also wenn du dir sowieso nächstes Jahr ein neuen TV holst dann kannst ja schon UHD Blue-ray Player kaufen.
hefelump3107
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Mai 2017, 14:28
Also ich hätte die Möglichkeit einen Philips 7181 55 Zoll zu bekommen, für 900 Euro der hätte sogar HDR Plus wäre das was ? bin mit meinem 7150 eigentlich zufrieden mal abgesehen von den Abstürzen ab und an aber die haben ha andere Hersteller auch.
Mary_1271
Inventar
#16 erstellt: 19. Mai 2017, 19:46
Hallo


hefelump3107 (Beitrag #13) schrieb:
also ich hab nochmal gemessen es sind tatsächlich 3.20 m .


Dann sitzt Du bei 49 Zoll und auch für 55 Zoll selbst für 2K definitiv zuweit weg. Einen Unterschied 2K vs. 4K wirst Du bei dem Riesenabstand mit Sicherheit nicht sehen. Bei 3,2m Sichtabstand solltest Du bei einem TV-Neukauf keinen Gedanken unter 75 Zoll verschwenden......falls Du einen sichtbaren Auflösungsvorteil einer 4K-Blu-ray sehen möchtest und nicht näher ranrücken kannst.
Bei 65 Zoll (haben wir) liegt der optimale Abstand für maximalen 4K-Gewinn bei gerade 1,25m. Bei unseren Sichtabstand von ca. 1,8m sehe ich einen Unterschied 2K vs.4K. Aus 3,2m sehe ich jedoch keinen Unterschied zu 2K mehr.

Und was den Kauf eines Players angeht. Greife trotzdem zum 4K-Player. Für 150,-€ (8500er Samsung) bezahlbar und abwärtskompatibel ist er ebenfalls.

Liebe Grüße
Mary
hefelump3107
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 20. Mai 2017, 06:06
Moin Moin,

danke für die Antworten.

Wir werden gleich mal los ziehen und uns ein paar TV`s anschauen aber ich denke 75er bekomme ich bei meiner Frau nicht durch da laut meiner Frau die Wand dann ja nur noch aus TV besteht :-)

EXW734 werden wir uns dann wohl gleich mal besorgen und mit dem K8500 testen.
hefelump3107
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Mai 2017, 10:01
Sooooooo,

sind wieder zu Hause, Entschieden haben wir uns NOCH nicht, denn der Panasonic EXW 734 In 58 Zoll hat mich jetzt nicht unbedingt aus dem Sessel gehauen, als Vergleich konnten wir uns noch den 60 Zoll UE-60KU6079 anschauen diese standen nebeneinander und der Preis war halb so teuer.

in einigen Passagen bei HDR war der Panna etwas besser bei normalem HD TV ( Das Erste ) sah ich keinen Unterschied.

weiss jemand vllt genaueres zu Pro und Contra zwischen den beiden ? denn ich finde das etwas bessere UHD Bild was jetzt auch nicht sooooooooo viel besser war rechtfertigt in meinen Augen den fast doppelten Preis nicht wirklich.
Mary_1271
Inventar
#19 erstellt: 20. Mai 2017, 19:25
Hallo

Das "Problem" ist, daß es beides Edge-LED LCDs sind. Das bedeutet, daß die Hintergrund-LEDs, die das LC-Display anstrahlen, in den Seiten des TVs sitzen. Bei"guten" LCDs , sogenannten Full-Area-LED LCDs, sitzen die LEDs direkt hinter dem Display, bestehen aus mehreren 100 "Feldern" die je nach Bedarf gedimmt werden können. Somit entsteht ein deutlich höherer Schwarzwert und die Gesamthelligkeit ist außerdem sehrviel höher als bei sogenannten Edge-LED LCDs. Diese Vollbereichs-LED LCDs kosten aber auch wenigstens 4000,-€ und werden kaum unter 65 Zoll angeboten.

Wenn Ihr euch etwas richtig Gutes tun wollt, greift zum OLED. Perfekter Schwarzwert und auch sonst sehr respektabel. Die 2016er LG-OLEDs....z.B. aus der B-Serie (55B6D oder 65B6D) werden im Ausverkauf für sehr sehr deutlich unter dem Listenpreis verkauft. Der 65 Zoll B6 liegt bei unter 3000,-€ und der 55B6D sollte teilweise schon für unter 2000,-€ erstanden werden können.

Wenn es schon kein richtig großer LCD sein darf dann doch wenigstens ein Gerät mit perfektem Schwarzwert und HDR-tauglicher als ein preiswerter LCD.

Liebe Grüße
Mary
Igelfrau
Inventar
#20 erstellt: 20. Mai 2017, 19:45
Geht es jetzt noch um den Ultra HD Blu-ray Player oder schon einen neuen TV?
hefelump3107
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Mai 2017, 07:41

Igelfrau (Beitrag #20) schrieb:
Geht es jetzt noch um den Ultra HD Blu-ray Player oder schon einen neuen TV? :D



der Player wurde der K8500 der steht schon hier.



Gestern abend waren wir dann noch den gaaaaaaaaanzen Abend unterwegs ! und naja wir haben glaub ich so ziehmlich alles durch geschaut, was soll ich sagen !

Wir haben etwas gefunden........Auch wenn wir nochmal ordentlich das Sparschwein ausklopfen mussten.


Es wurde der OLED65G6V dieser wird nun morgen geliefert vom Bild waren wir beim Probeschauen geflasht sogar meine Frau stimmte dann dem Sparschwein klopfen zu.
Mary_1271
Inventar
#22 erstellt: 22. Mai 2017, 15:55
Hallo Hefelump

Na, das ist doch mal eine Ansage. Dann wünsche ich Euch ganz viel Spaß mit diesen wirklich tollen OLED. Das dürfte die beste Wahl sein, die Ihr treffen konntet.
Wenn Du irgendwelche Einstelltips brauchst, kann ich Dir helfen bzw. gibt es hier im Forum seitenlange Einstellhilfen zu den 2016er OLEDs......die einen OLED-Neuling aber auch leicht verwirren können. Vielleicht seit Ihr aber auch mit den Standardeinstellungen bereits überglücklich. Der TV bietet ja einige Modi an.

Na dann. Maximales Fernseh-Erlebnis.

Liebe Grüße
Mary
hefelump3107
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Mai 2017, 04:44
Danke Mary,

aufgebaut wird das Gerät erst morgen, da ich dann Urlaub habe, ich komme dann sicher gern auf die Hilfe bei der Einstellung zurück.

Eine Frage habe ich allerdings schon jetzt. kann ich das Gerät mit meiner ganz normalen Wandhalterung die ich mal in der Bucht gekauft habe Vesa 200x200 aufhängen ? finde da bei Hersteller gerade nichts zu.


Ins Schlafzimmer soll nun auch ein OLED sagt meine Frau allerdings ist das Budget hier deutlich geringer :-)
55EG910V ist uns hier mal ins Auge gefallen dieser hat allerdings nur FHD aber auch hier etwa 3,50 Sichtabstand. wäre das ebenfalls ein gutes Gerät ?

LG
Mary_1271
Inventar
#24 erstellt: 23. Mai 2017, 16:14
Hallo Hefelump

Also für den 65G6V benötigst Du, wenn ich mich nicht irre, VESA 400x200. Mit 200x200 wird das definitiv nichts.

Der 55EG910V ist tatsächlich nur Full-HD, aber zu einem Schnäppchen zu haben. Ob man nun im Schlafzimmer unbedingt einen TV braucht...... Bei uns kommt zumindest keiner rein. Wer fernsehen will, soll das gefälligst in der Stube machen. Aber wenn es unbedingt sein muß. Hell genug fürs Schlafzimmer ist der "alte" OLED allemal. An Eurer Stelle würde ich aber den alten LCD mit ins Schlafzimmer nehmen. Das spart Geld und dürfte zum "Einschlummern" "lange fett" sein.

Bei 3,5m und 55" liegt Ihr bei Full-HD ebenfalls zuweit weg. Da könnt Ihr auch den alten 49-Zoller stellen.

Liebe Grüße
Mary
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu UHD-Player
Kerra am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  7 Beiträge
Lohnt sich für mich ein BR-Player?
perfectworld am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  8 Beiträge
Lohnt sich ein hochwertigerer Blu-ray Player
Edw0rk am 14.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  23 Beiträge
Frage bezüglich UHD Player
Esuldur666 am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  3 Beiträge
lohnt sich ein neuer player?
Limönchen am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  4 Beiträge
UHD Player mit skalierbarer Untertitelgröße?
StevePJ44 am 14.09.2017  –  Letzte Antwort am 14.09.2017  –  3 Beiträge
uhd player für den pc
pillepenny4711 am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  6 Beiträge
Lohnt sich ein neuer Blu Ray Player?
//mgm86// am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  5 Beiträge
Wann "bezahlbare" UHD-Player?
david88188 am 12.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  32 Beiträge
Lohnt sich Blu-Ray?
Audio-Video-Disco am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedogilitiv
  • Gesamtzahl an Themen1.422.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.090.713

Hersteller in diesem Thread Widget schließen