Samsung BD-P1400 an Sanyo PLV-Z3: Einstellung

+A -A
Autor
Beitrag
Nino_Brown
Stammgast
#1 erstellt: 09. Mrz 2008, 16:20
Hab mal eine kurze Frage:

Mein Samsung 1400 hängt via HDMI an meinem Beamer Sanyo Z3, der ja "nur" HD-Ready ist. Hatte bis jetzt immer bei der Bildausgabe 1080i gewählt. Hab gestern mal 720p ausprobiert und das Bild scheint jetzt noch etwas schärfer zu sein.

Meint ihr das wäre die bessere Wahl? Mein beamer müsste dann das Bild auch nicht mehr runterrechnen bei 720p, oder? Allerdings scheint mir jetzt das Bild auch etwas grobkörniger. Keinen Plan welche Einstellung ich nun beibehalten sollte.

Hat jemand die gleiche Kombi?
montezuma
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Mrz 2008, 16:32

Nino_Brown schrieb:
Hab mal eine kurze Frage:

Mein Samsung 1400 hängt via HDMI an meinem Beamer Sanyo Z3, der ja "nur" HD-Ready ist. Hatte bis jetzt immer bei der Bildausgabe 1080i gewählt. Hab gestern mal 720p ausprobiert und das Bild scheint jetzt noch etwas schärfer zu sein.

Meint ihr das wäre die bessere Wahl? Mein beamer müsste dann das Bild auch nicht mehr runterrechnen bei 720p, oder? Allerdings scheint mir jetzt das Bild auch etwas grobkörniger. Keinen Plan welche Einstellung ich nun beibehalten sollte.

Hat jemand die gleiche Kombi?


Da dein Beamer eine native Auflösung von 1280x720 hat ist 720p defintiv die beste Auflösung für deinen Beamer, da er so nicht skalieren muss - zudem wird das Bild progressive ausgegeben.
Bonoversteher
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mrz 2008, 20:43
Hallo Nino_Brown,

ich habe die gleiche Gerätekombination.
Ich denke ebenfalls, dass die Einstellung 720P optimal ist.
Ich habe die Geräte mit dem HDMI Kabel OehlbachK8 MKII verbunden und finde das Bild eigentlich nicht grobkörnig. Im Gegenteil, ich finde das Bild bei einer Auflösung v. 1080I unruhiger - 720P wirkt in meinen Augen homogener.

Gruß
hifi-linsi
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2008, 10:07
Habe den Samsung per HDMI an meinen Pana 730 angeschlossen (Einstellung 1080 p) Super Bild und per YUV an den Sanyo Z 3.
Das Bild des Beamers ist echt gut. Leider konnte ich nicht feststellen mit welcher einstellung jetzt das Signal zum Beamer leitet.

Hat jemand damit Erfahrung ? Ich schätze mal 720 p !
Nino_Brown
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2008, 13:35
Habt ihr eigentlich die Bildeinstellungen beim Sanyo Z3 verändert, wenn eine Blu-Ray läuft? Welche Werte habt ihr z.B. bei Kontrast und Schärfe? Beim Samsung 1400 gibts ja leider keinen Video-EQ.
Bonoversteher
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Mrz 2008, 21:38
Hallo,

ich habe die Einstellungstipps aus einer "Fachzeitung" übernommen, das Bild gefällt mir so sehr gut.
Iris -45
Helligkeit -15
Kontrast +9
Lampe Theatermodus
R/G/B 10/0/-2
RGB Weiß, Schwarz, Gamma alles auf 0

Gruß
Nino_Brown
Stammgast
#7 erstellt: 22. Mrz 2008, 22:10

Bonoversteher schrieb:
Hallo,

ich habe die Einstellungstipps aus einer "Fachzeitung" übernommen, das Bild gefällt mir so sehr gut.
Iris -45
Helligkeit -15
Kontrast +9
Lampe Theatermodus
R/G/B 10/0/-2
RGB Weiß, Schwarz, Gamma alles auf 0

Gruß


Danke, werd ich mal testen. Benutzt du die Einstellungen nur für Blu-Rays oder auch DVDs? Wie hoch hast du die Schärfe gesetzt?
Bonoversteher
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Mrz 2008, 13:08
Hallo,

ich benutze diese Einstellung für beide Medien. Die Schärfe habe ich auf 0 justiert.

Frohe Ostern
Nino_Brown
Stammgast
#9 erstellt: 23. Mrz 2008, 14:55

Bonoversteher schrieb:
Hallo,

ich benutze diese Einstellung für beide Medien. Die Schärfe habe ich auf 0 justiert.

Frohe Ostern


Danke, werde ich nachher mal antesten.

Aus welcher Zeitschrift hattest du eigentlich die Tipps?

Wünsche Dir auch frohe Ostern!
Bonoversteher
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Mrz 2008, 18:50
Ist aus der Audiovision, Ausgabe 12/2004

Gruß
Bonoversteher
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Mrz 2008, 14:07
Hallo Nino_Brown,

hast Du die Einstellungen ausprobiert? Wie ist Dein Eindruck?

Gruß
Nino_Brown
Stammgast
#12 erstellt: 24. Mrz 2008, 15:56
Mach ich jetzt, mal schauen ob sich die Veränderungen bemerkbar machen.

Und die Einstellungen wurden damals exakt so empfohlen in der AudioVision?
Bonoversteher
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Mrz 2008, 16:13
Ja, das sind die Angaben der Zeitschrift "Audiovision". Natürlich für die DVD-Wiedergabe, im Jahr 2004 war die Anzahl der Blu Ray Player ja noch relativ übersichtlich.
Nino_Brown
Stammgast
#14 erstellt: 24. Mrz 2008, 21:27

Bonoversteher schrieb:
Ja, das sind die Angaben der Zeitschrift "Audiovision". Natürlich für die DVD-Wiedergabe, im Jahr 2004 war die Anzahl der Blu Ray Player ja noch relativ übersichtlich. ;)


Deine Einstellungen sind wirklich nicht schlecht, aber meine waren auch nicht viel anders:

Iris: -53
Helligkeit: -2
Kontrast: +10
Schärfe: +7
Lampe: Eco
R/G/B: 10/0/-2
Gamma, etc.: 0

So bekomme ich bei mir das beste Resultat. Den Samsung BD-P1400 hab ich nun auf 720p laufen.


[Beitrag von Nino_Brown am 24. Mrz 2008, 21:29 bearbeitet]
Bonoversteher
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Mrz 2008, 22:28
Stimmt, die Einstellungen sind tatsächlich ähnlich.

Mein 1400 macht mir trotz Update leichte Probleme. Einige wenige BR's und DVD's "frieren ein". Ich werde den Samsung darum zurücksenden und mir den Sony S500 bestellen. Liegt bei Amazon derzeit bei knapp unter 500 Euro.

Gruß
Nino_Brown
Stammgast
#16 erstellt: 25. Mrz 2008, 13:32

Bonoversteher schrieb:
Stimmt, die Einstellungen sind tatsächlich ähnlich.

Mein 1400 macht mir trotz Update leichte Probleme. Einige wenige BR's und DVD's "frieren ein". Ich werde den Samsung darum zurücksenden und mir den Sony S500 bestellen. Liegt bei Amazon derzeit bei knapp unter 500 Euro.

Gruß


Bei mir gibts ab und zu dieses "Handshake"-Problem. Bild friert ein und Ton läuft weiter. Wenn ich meinen Onkyo 805 aus- und wieder anstelle, läuft der Film normal weiter.

Ich habe ebenfalls einen neuen Player im Auge, den Panasonic BD30. Dort gibts auch einen Video-EQ und er soll nicht so fehleranfällig sein wie der Samsung.
Bonoversteher
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Mrz 2008, 15:02
Schade,

leider bin ich mit meinem 1400er auch nicht mehr zufrieden.
Teilweise flimmert das Bild heftig, es kommt zu Aussetzern, usw.
Werde ihn gegen den Sony S500 austauschen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD-P1400
orausch am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  6 Beiträge
Samsung BD-P1400
tvfan2 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  4 Beiträge
Samsung BD-P1400 Firmwareupdate ?
8bitRisc am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  3 Beiträge
Samsung BD-P1400 oder Panasonic DMP-BD 30
Arkangel am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  2 Beiträge
Ländercode für Samsung BD-P1400
Spore am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  3 Beiträge
Programme für Samsung BD-P1400
Autogol1 am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  2 Beiträge
Problem mit Samsung BD P1400
echtfett am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  3 Beiträge
Samsung BD-P1400 für 99,- ?
extc am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  11 Beiträge
Mein Samsung BD-P1400 nervt
rolth am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  4 Beiträge
Samsung BD-P1400 Update Problem
Dantohr am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.869 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSoer1
  • Gesamtzahl an Themen1.412.617
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.892.830

Hersteller in diesem Thread Widget schließen