BD-Player für TH 42 PX80EA

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 08. Feb 2009, 20:13
Jemand Erfahrungen mit einem BD-Player an dem oben genannten Panasonic Plasma?

Gutes oder Schlechtes bitte hier!
Rianna
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Feb 2009, 11:00
Ich hab den BD30. Keinerlei Probleme. Allerdings denke ich ist es im Prinzip egal, welchen Player man nimmt. Bei einem Panasonic Player kann man sich halt sicher sein, dass sich Player und TV optimal verstehen, das ist ja bei HDMI leider nicht immer der Fall, wo es gerne mal zu "Kommunikationsproblemen" kommt. Die umgeht man natürlich mit Geräten des gleichen Herstellers. Aber an sich sollte auch jeder andere BD Player mit dem PX80 funktionieren.
Brooklyn
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Feb 2009, 11:15
Genau ich würd dann auch zu einem Panasonic greifen. Schau dir doch mal den BD35 an.

Nutzt du ein AVR, also Heimkino Receiver?
Oder wie hast du es zu Hause aufgebaut?
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 09. Feb 2009, 11:27
Jo, habe einen Yamaha RX-V 363 und das Teufel Concept M.

Ich hatte zuerst an den Sony S500 gedacht weil der echt super aussieht und auch vom Bild und Ton gut sein soll...

Wie ist das mit der Verkabelung, ich wollte den BD-Player über einen Lichtwellenleiter anschließen an den AVR.
Möglich?


Ps.: Ich wollte gerade den AVR anschalten und es kommt nix mehr, nur vereinzelt aufblinkene Buchstaben und Zeichen, in unterschiedllicher Helligkeit.
Er klickt aber nach wie vor beim Ein und Aus schalten.
Ist er Defekt? Ich hab erst alles vor einer Woche angeschlossen.

Habe nun alles hinten abgezogen und den Netzstecker für 5min, aber nun tut sich immer noch nichts?!?

Das wäre ja jetzt super ärgerlich...

Ich habe den AVR auch schon vor gut 2Monaten bei Amazon bestellt, also nicht mit Rückgabe

Bitte um Hilfe
Rianna
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Feb 2009, 11:32
Den Sony kannst Du sicher auch nehmen, falls der einen optischen Ausgang hat.

Zum AVR, wende Dich an den Kundenservice von Amazon, da die 6 Monate noch nicht rum sind, werden sie das Gerät sicher problemlos zurücknehmen und Dir ein neues schicken. Ich denke nicht, dass sie Dich wochenlang mit irgendeiner Reparatur vertrösten werden. Am besten läßt Du Dich vom Kundenservice zurückrufen, dann kannst Du das gleich mit einem Menschen klären.
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 09. Feb 2009, 11:34
Gut, alles klar.
Ich werde gleich mal anrufen!

Danke
Brooklyn
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Feb 2009, 12:13
Meint ihr wirklich, dass Amazon den nach 6 Monaten gegen einen anderen austauscht? Ich frage nur, da ich noch nie so einen Fall hatte.
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 09. Feb 2009, 12:24
Also ich habe eben mit einer netten Dame telefoniert und diese meinte ich solle das Gerät einfach zurückschicken und es würde dann umgetauscht. Mit einer kurzen Fehlerbeschreibung und dem Lieferschein im Paket.
Versicherter Versand via DHL und die Kosten werden mir erstattet.
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 09. Feb 2009, 12:25
Ach ja, die Rechnung ist vom 2.1.09 also gut ein Monat wenn sie Kulant sind.
Rianna
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Feb 2009, 14:05

Brooklyn schrieb:
Meint ihr wirklich, dass Amazon den nach 6 Monaten gegen einen anderen austauscht? Ich frage nur, da ich noch nie so einen Fall hatte.


Ich hab sogar schon mal von einem Fall gehört, wo sie ein fast 2 Jahre altes Panasonic Gerät (die ja de facto 2 Jahre Garantie geben) zurückgenommen haben, als es defekt war, und dem Kunden das Nachfolgemodell kostenlos geschickt haben.

Innerhalb der ersten 6 Monate nehmen die glaube ich alles, was defekt ist, mehr oder weniger problemlos zurück, weil es für sie einfacher ist, als einen riesigen Aufstand mit Reparatur etc. zu machen.

Bei elektronischen Geräten hat man bei einem Kauf bei Amazon innerhalb der Gewährleistung mit Sicherheit den wenigsten Ärger, wenn was dran ist.
OldMansChild
Stammgast
#11 erstellt: 09. Feb 2009, 20:42
Ich betreibe den S350 an diesem Fernseher. Ich kann nur sagen 1. Sahne!
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 10. Feb 2009, 11:39
Okay interessant, dann kommt der Sony schon in die engere Auswahl obwohl ich nichts gegen einen Panasonic einzuwenden habe aber der S500 sieht einfach klasse aus.

Wie ist das denn bei deinem S350, ruckelt das bei Kameraschwenks oder ist alles klar und flüssig?
Habe hier viel vom Pulldown oder 24p ruckeln gehört und wollte auf jeden Fall sicher gehen das, dass bei mir nicht der Fall sein wird.
OldMansChild
Stammgast
#13 erstellt: 10. Feb 2009, 14:37
Da ruckelt gar nix. Da beide ja 24p unterstützen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic TH 42 PV 71A mit DMP BD 60
panoma am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  19 Beiträge
Suche BD Player bis ca. 270?
djdagosta am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  7 Beiträge
BD-Player LG BD 390
360°1 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  18 Beiträge
TH-42PV60E und LG BD-390
kussod am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe für BD-Player
Paladin60 am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  2 Beiträge
BD Player gesucht
ulu76 am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  2 Beiträge
AKAI BD-Player
Sholva am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung - BD-PLayer
Pommbaer84 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  12 Beiträge
Suche passenden BD-Player
-Chili- am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  2 Beiträge
Kompakter BD-Player?
ElDefunes am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglied7marytree
  • Gesamtzahl an Themen1.422.933
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.090.735

Hersteller in diesem Thread Widget schließen