Aldi Blurayplayer ist da - Medion LIFE P71006

+A -A
Autor
Beitrag
pedi
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2009, 17:21
Dosenbier13
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2009, 19:12
Attraktiver Preis, muss man sagen. Bin mal gespannt, wie der in Tests abschneiden wird.
Scorpion//
Stammgast
#3 erstellt: 02. Nov 2009, 19:17
Der USB Anschluss ist recht interessant vorne
maris_
Inventar
#4 erstellt: 02. Nov 2009, 19:27
Ich weiß nicht, was an diesem Preis attraktiv sein sollte. Das ist vermutlich entweder ein LG BD350 oder ein Samsung 1580, möglicherweise sogar ein Modell aus dem vergangenen Modellzyklus. Diese Geräte kriegt man im Internet ganz sicher und im Fachhandel vermutlich günstiger als das Aldi Gerät.

Mit vielen Grüßen, maris
Dosenbier13
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2009, 19:35

maris_ schrieb:
Ich weiß nicht, was an diesem Preis attraktiv sein sollte. Das ist vermutlich entweder ein LG BD350 oder ein Samsung 1580, möglicherweise sogar ein Modell aus dem vergangenen Modellzyklus. Diese Geräte kriegt man im Internet ganz sicher und im Fachhandel vermutlich günstiger als das Aldi Gerät.


Nun geh' mal nicht nur von dir/uns aus, die wir alles günstig im Netz beziehen. Es gibt auch noch ein paar Verblendete, die im ALDI einen solchen Player kaufen. Und für die sind 149 Euro verdammt günstig.
Scorpion//
Stammgast
#6 erstellt: 02. Nov 2009, 19:45
Das denke ich auch, also würde ich mir nie holen zu dem Preis, meines Erachtens zu teuer. MM hat da günstiger Angebote gehabt, glaube sogar einen Samsung für 99 Euro wenn ich mich nicht täusche...

Nur finde ich den USB trotzdem interessant
maris_
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2009, 19:48
Genau. MM hatte den genannten Samsung für 99 Euro und Saturn den kleinen LG für 149 Euro. Beide haben ebenfalls USB, unterstützen sogar mehr Formate (Stichwort MKV), was mich zu der Vermutung verleitet, dass der Medion ev. ein 2008er Modell ist.

Mit vielen Grüßen, maris


[Beitrag von maris_ am 02. Nov 2009, 19:49 bearbeitet]
t.chrome
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Nov 2009, 21:40
Hat ihn sich schon jemand geholt? Würde mich ja interessieren, wie der Aldi-BD-Player so ist.
Gruß
densa
Inventar
#9 erstellt: 05. Nov 2009, 21:59
war vorhin im aldi um meiner freundin ne blu ray zu kaufen, hab mir dort auch den blu ray player mal angeguckt....
optisch sieht das ding so furchtbar aus...
da ist mein sony s350 schon fast edel von der optik
Wu
Inventar
#10 erstellt: 06. Nov 2009, 19:58
Ich habe ihn mir mal angesehen und postwendend zurückgebracht.

Positiv sind die Reaktionsgeschwindigkeit, analoger Mehrkanalausgang (nicht getestet) und das Fehlen eines Lüfters. Design ist Geschmackssache.

Das BD-Bild erschien gut, aber etwas unruhig und zu hell. Bei DVD habe ich nur die Deinterlacing-Eigenschaften gestestet.

Als Plattform vermute ich LG, würde es aber nicht beschwören. Anders als bei LG gibt es eine Bitratenanzeige für Ton und Bild.

Kritikpunkte:
- Recht lautes Laufwerk
- Leichte unregelmäßige Ruckler bei bestimmten Szenen/Schwenks (Blu-ray) [wie die Mikroruckler am LG BD 370, nur nicht so extrem)
- an meinem HDMI-Switch (der am Receiver hängt) fiel das Bild öfter aus (offenbar Handshakeprobleme, alle anderen Geräte haben diese Probleme nicht)
- Deinterlacer (immerhin adaptiv) braucht sehr lange zur Moduserkennung und versagt bei komplexen Szenen
- 2,5"-USB-Platte ohne Netzteil schaltete sich ständig ab (die Platte lief bisher an jedem Player)
- Kein FW-Update über das Netz (nur USB oder Disc)
- Schlechter Druckpunkt der FB und merkwürdiges Tastenlayout (da nützt es auch nicht, dass es eine universelle FB ist)

NTFS-Laufwerke am USB werden nicht unterstützt (nur zur Info ohne Wertung, da das bei vielen anderen Playern auch so ist).

M.E. müsste der Preis für das Gebotene nach unten korrigiert werden.


[Beitrag von Wu am 06. Nov 2009, 20:20 bearbeitet]
Scorpion//
Stammgast
#11 erstellt: 06. Nov 2009, 20:19
Danke Wu für den ausführlichen Bericht. Wenn ich ehrlich bin habe ich mir auch nicht viel mehr erwartet. Denke der Player müsste unter 100 Euro datiert sein.

Mfg
Scorp
Wu
Inventar
#12 erstellt: 06. Nov 2009, 20:20
Tja, ich hatte mir ein bisschen mehr erhofft.
Scorpion//
Stammgast
#13 erstellt: 06. Nov 2009, 20:24

Wu schrieb:
Tja, ich hatte mir ein bisschen mehr erhofft.

Ich eigentlich nicht, weiß auch nicht hatte das irgendwie im Gefühl das der nix taugt. Obwohl man sagen muss das Medion nicht immer so schlechtes abliefert. Der BD war ja ein Medion oder?

Mein Schwager hat sich das Notebook da geholt beim Aldi mit 16 Zoll, ist eigentlich für den Preis damals wirklich ok gewesen und läuft ganz gut. Sicher man muss Abstriche machen im Vergleich zu hochwertigen Markenartikeln, aber das ist ja immer so bei allen Dingen sei es Kleidung etc..

MfG
Scorp
Wu
Inventar
#14 erstellt: 07. Nov 2009, 01:28
Ja, stand Medion drauf. Aber wie gesagt, Basis ist vermutlich LG.

Ich hätte erwartet, dass zumindest sowas wie ein Netzupdate geht und dass der USB-Port nicht sofort einbricht, wenn man eine mobile Platte anschließt. Ansonsten stimmt es schon, dass man keine Wunder erwarten kann...
_ES_
Administrator
#15 erstellt: 07. Nov 2009, 01:29

Wu schrieb:
Tja, ich hatte mir ein bisschen mehr erhofft.



Für 149 Euro ?

Es kommt nicht von ungefähr, daß mein "alter " BD-P1400, ehemals DER Preisbrecher für 600 Euro, auch heute noch die meisten aktuellen Preisbrecher in die Tasche steckt.
Von nix kommt nix.


[Beitrag von _ES_ am 07. Nov 2009, 01:30 bearbeitet]
Wu
Inventar
#16 erstellt: 07. Nov 2009, 14:25
Wenn Du Dir den aktuellen Markt ein bisschen genauer anschaust, dann stellst Du fest, dass man angesichts von Aldi-Stückzahlen und Preispolitik schon mehr hätte erwarten dürfen. Schau Dir mal den Philips 3000 an, dann weißt Du, was ich meine. Der wird auch Deinem lauten Samsung mit "geht so" DVD-Bild ziemlich sicher überlegen sein...

Problem scheint mir hier eher, dass die falschen Schwerpunkte gesetzt wurden (z.B. Mehrkanalausgang statt vernünftiger USB-Spannungsversorgung, "Universal-FB" statt vernünftigem Tastaturlayout,...).
_ES_
Administrator
#17 erstellt: 07. Nov 2009, 14:35

Der wird auch Deinem lauten Samsung mit "geht so" DVD-Bild ziemlich sicher überlegen sein...


Ansichtssache- im wahrsten Sinne des Wortes

Ich jedenfalls kann mir ein "Besser" bei gleichzeitigen dramatischen Preissenkungen innerhalb kürzester Zeit nicht vorstellen- sei´s drum.


Problem scheint mir hier eher, dass die falschen Schwerpunkte gesetzt wurden (z.B. Mehrkanalausgang statt vernünftiger USB-Spannungsversorgung, "Universal-FB" statt vernünftigem Tastaturlayout,...).


Ja, die blöde Uni-FB ist mir auch aufgefallen-war sogar bei allen anderen angebotenen Geräten (DVD-Rekorder)gleich.

USB ? Hilf mir mal auf die Sprünge, was will man mit USB an einem Player ?
Wu
Inventar
#18 erstellt: 07. Nov 2009, 14:43
Seine Discs mit Bilder, Musik und Filmen anschließen. Braucht sicher nicht jeder, aber wenn es vorhanden ist, sollte es auch funktionieren.
_ES_
Administrator
#19 erstellt: 07. Nov 2009, 14:51
Achso..ja, da hast Du recht.
bardi_93
Stammgast
#20 erstellt: 07. Nov 2009, 15:29
Und wenn man sieht was sonst noch für player für ähnliche preise auf dem markt sind dann ist aldi mit dem player schon etwas hintendran.
Und es wurde wie schon zuvor gesagt, dass auf die falschen features wert gelegt.

also ich persönlich hätte mir auch etwas mehr erwartet
pasmaster
Stammgast
#21 erstellt: 08. Nov 2009, 03:41
Wie sah das OSD Menü aus ?
Daraus könnte man auch ergründen ob die Basis LG oder Maginon gibt.
chrisy
Stammgast
#22 erstellt: 08. Nov 2009, 13:34
Also um EUR 149 gibt - vor allem mit ein weing Aufzahlung - haufenweise vernünftige Alternativen. ZB den Panasonic BD60 zuletzt um EUR 175 bis 180 angeboten. Das sind 25 bis 30 EUR mehr für ein ausgereiftes Markengerät.

Andere Alternativen: LG 370, Samsung 1580, ein gebrauchter 2500 etc.

Wie soll sich da der Aldi-Player behaupten können?
Wu
Inventar
#23 erstellt: 08. Nov 2009, 16:29

pasmaster schrieb:
Wie sah das OSD Menü aus ?
Daraus könnte man auch ergründen ob die Basis LG oder Maginon gibt.


Maginon sagt mit jetzt nichts. Die Art der Einblendung und das Handling erinnerten an LG, aber die Optik war anders und es gab auch zusätzliche Menüpunkte (z.B. Bitratenanzeige).
pasmaster
Stammgast
#24 erstellt: 11. Nov 2009, 17:14
placebo78
Stammgast
#25 erstellt: 18. Nov 2009, 21:38
Moin,

ich wollte mal wissen, ob das Ding baugleich mit dem Player aus England ist, der vor ein paar Wochen rauskam. Wäre ja der Hammer.
Wu
Inventar
#26 erstellt: 18. Nov 2009, 21:52
Wenn Du näher erläuterst, welchen Player aus England Du meinst, kann man die Frage vielleicht beantworten
placebo78
Stammgast
#27 erstellt: 18. Nov 2009, 22:01
Sorry, ist der hier:

Tevion DVD1100

Hier ein Testbericht:

http://www.homecinem...s+best+bd+buy+15+06+
Wu
Inventar
#28 erstellt: 18. Nov 2009, 22:04
Ja, das ist ein (Zwillings-) Bruder des Aldi-Players. Aber was ist daran so sensationell?
placebo78
Stammgast
#29 erstellt: 18. Nov 2009, 22:14
Waaaaaaas? Echt jetzt? Naja, für mich ist die Codefreegeschichte das a und o. Der lässt sich nämlich via Fernbediunung codefree schalten für DVD + Blu-Ray. Das finde ICH Mega. Muß ich wohl mal bei Aldi nachfragen, ob die noch einen liegen haben.
Wu
Inventar
#30 erstellt: 18. Nov 2009, 22:26
Achso. Vielleicht klappt es ja auch beim Medion. Ein toller Player wird es damit trotzdem nicht...
pasmaster
Stammgast
#31 erstellt: 18. Nov 2009, 22:29
Medion stellt die Dinger ja auch nicht her,sondern klebt nur sein Logo drauf.
Wu
Inventar
#32 erstellt: 18. Nov 2009, 22:32
Jein, da ist ein "Aldi-Customizing" vorgenommen worden und die Anpassung an diese schreckliche FB. Das muss bei der Tevion-Variante ja nicht identisch sein...
placebo78
Stammgast
#33 erstellt: 20. Nov 2009, 19:38
Moin,

also ich habe den Aldi Player aus D jetzt hier und ich bekomme den nicht zum laufen mit US Blu Rays. Schade, wohl doch nicht baugleich.

Hat jemand noch andere Codes außer:

973501+2+3?

Ich finde nix. Ich gebe den jeweiligen Code im Hauptmenü (nicht Setup) ein. Funktioniert nicht, Setup auch nicht, Tray open oder closed auch nicht=Mist!

Noch irgendeine Idee, bevor ich ihn zurück bringe?

Pls help.
krouebi
Stammgast
#34 erstellt: 22. Jul 2010, 01:48
Hi,

Vorgestern war ich im lokalen Aldi. Da saß er, im Käfig , mit ein Haufen leuchtorangen Preisaufklebern drauf: 75 EUR.

Das konnte ich nicht wiederstehen - er hat jetzt ein neues Zuhause.

Im Vergleich zu unser bisherigen Sony BDP-300 ist er ja blitzschnell beim Einlesen, und gar nicht so schlecht in der Bild- und Tonqualität.

Damit können wir durchaus leben .
backmagic
Inventar
#35 erstellt: 03. Aug 2010, 05:16
was spielt der DVD Rips Codecs?

Läuft das DVD unter Allesfresser oder will der wie mein Sony auch nur echte DVDs?
krouebi
Stammgast
#36 erstellt: 04. Aug 2010, 19:04
Hallo Blackmagic,

Das


was spielt der DVD Rips Codecs?


habe ich nun gar nicht verstanden - tut mir leid.

Das


Läuft das DVD unter Allesfresser oder will der wie mein Sony auch nur echte DVDs?


werde ich später heute Abend mal überprüfen - wenn du also damit "selbst hergestellte" DVD's meinst. US-DVD's (Region 1) habe ich auch, aber meine nicht, das der Player codefree geschaltet werden kann.

Bezüglich Geschwindigkeit finde ich es absolut top, das nur 22 Sekunden vom Einschalten bis das Menübild da ist verlaufen - mit eingelegter BR-Disc. Gestern aus Spaß mal gestoppt - bei den Sony-Player hatte man den Eindruck, der wurde nie bereit zum Abspielen werden.

Krouebi
backmagic
Inventar
#37 erstellt: 04. Aug 2010, 20:42
Hi, ja, meinte eben normale DVD Rips mit 600 bis ca 1500 Mb ca.

Eben das übliche das es so gibt.
krouebi
Stammgast
#38 erstellt: 05. Aug 2010, 01:20
Hallo Backmagic,

Zu


normale DVD Rips mit 600 bis ca 1500 Mb ca.

Eben das übliche das es so gibt


kann ich immer noch leider nichts sagen, mangels Kenntnisse.

Eine Auswahl von "hausgemachten" DVD's (entweder mitgeschnittene Fernsehsendungen vom DVD-Recorder oder selbst zusammengestellte Heimvideos) werden jedoch problemlos und schön wiedergegeben.

Der USB-Anschluß vorne ist übrigens als fast vollwertiges Media-Center (Foto und Audio) nützbar - auch nicht schlecht - besonders für 75 EUR.

Krouebi
pegasusmc
Inventar
#39 erstellt: 05. Aug 2010, 01:45

krouebi schrieb:
Hi,

Vorgestern war ich im lokalen Aldi. Da saß er, im Käfig , mit ein Haufen leuchtorangen Preisaufklebern drauf: 75 EUR.

Das konnte ich nicht wiederstehen .


Gibt es dafür auch Updates ?

oder wie bei allen Aldiprodukten keinen Support.
krouebi
Stammgast
#40 erstellt: 05. Aug 2010, 12:07
Hallo pegasusmc,

Bis jetzt keine Updates verfügbar - aber wenn nötig werden die schon bereitgestellt werden, da bin ich sicher. Das mit "kein Support für Aldi-Produkte" finde ich Quatsch.

Und wie's auch sein mag: Das Ding hat mich 50% vom Neupreis gekostet, leistet mehr und besser als ich erwartet habe - falls ich ein weiterer Player zu diesen Pries finde, werde ich zuschlagen.

3 Jahre Garantie sind auch nicht ohne - wenn auch gestern Saturn Frankfurt den Philips BDP 3000 für 85 EUR im Angebot hatte, war die Garantie darauf nur 2 Jahre.

Krouebi
stefanstick2
Stammgast
#41 erstellt: 05. Aug 2010, 12:12
Ich habe nach langem Suchen mir den Samsung BD-C6900 gekauft. Er ist mein Traumplayer, da er lüfterlos und bei der Wiedergabe von Blurays, etc flüsterleise ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blu-Ray-Film startet nicht auf Medion LIFE P71006
gruni08 am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  6 Beiträge
Medion Life P71006 Probleme bei der Wiedergabe von BRs
Jean23611 am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  5 Beiträge
Blurayplayer als HTPC Ersatz
ayah am 18.07.2017  –  Letzte Antwort am 19.07.2017  –  5 Beiträge
Welchen Samsung Blurayplayer kaufen ?
Stoepsel1978 am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  7 Beiträge
BluRayplayer mit Gammaeinstellung !
Gafr am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  15 Beiträge
BluRayPlayer bei Saturn ?
tissotman am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  77 Beiträge
Blurayplayer mit DNLA?
spl83 am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  2 Beiträge
grafikkarte besser als blurayplayer?
DasDing) am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  2 Beiträge
Blurayplayer mit ATMOS Unterstützung
columbo1979a am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  7 Beiträge
BluRayPlayer Sony BDP-S300 laputt?
Passyone am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.100 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedr3d_5haDow
  • Gesamtzahl an Themen1.418.106
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.000.267

Hersteller in diesem Thread Widget schließen