LG BD 390 mit Toshiba 37 RV 633D LCD Fernseher. WICHTIGE Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
hellboy2000
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2010, 06:24
Schönen guten morgen!
Seit mehreren Wochen lese ich schon in diesem Forum rum und nun musste ich einfach was schreiben, um endlich meine Fragen aus der Welt zu schaffen:

Ich hab mir anfang Oktober bei Saturn für 500€ (war eine Aktion) den Toshiba RV 37 633 D gekauft. Es ist ein 50 HERTZ FULL HD LCD Fernseher. Hier einige Infos zum Fernseher:

Auflösung: 1920x1080 (Full HD) / Resolution + / AutoView (inkl. Lichtsensor)
3x HDMI (inkl. HDCP), USB: JPEG

Zunächst war der Fernseher nur für meine XBOX360 gedacht, doch nun möchte ich mir unbedingt einen Blu Ray Player zulegen. Nach langem hin und her habe ich mich mehr oder weniger nach mehreren Rankings (u.a. von chip.de) für den LG BD 390 entschieden (obwohl ich noch irgendwie hin und her gerissen bin mir vielleicht doch "nur" den BD 370 zu kaufen).
Das Problem ist nur: Ich habe Angst, dass mein Fernseher, auf grund seiner 50 Hertz Technologie, zu schlecht für einen Blu Ray Player ist.
Ich hab gelesen dass es bei der Wiedergabe von Blu Ray Filmen mit 24p zu rucklern und bildfehlern kommen kann. Ich glaube nicht , dass mein Fernseher 24p wiedergeben kann ... oder vielleicht doch? Ich weiß es nicht!

Bitte helft mir und sagt mir, ob es sich lohnt mit meinem Fernseher einen Blu Ray Player zu kaufen. Könnte es da Probleme geben? Weiß jemand vielleicht ob beide Geräte miteinander harmonieren?
Zudem noch eine Frage: Man sagt ja, dass der LG BD 390 der beste Blu Ray Player auf dem Markt sein soll (u.a. laut chip.de). Stimmt das? Was meint ihr? Bei Amazon kostet er gerade knapp 250€ und er besitzt auch sehr gute bewertungen, aber man liest auch vereinzelt, dass der player ein bisschen rumspinnen soll (auch hier in dem Thread zum BD 390).

Ich bin halt verunsichert und will dieses mal keinen Fehler machen wie mit meinem Fernseher (für 600€ hätte ich den 37 ZV 635 D kaufen können. Komplett identisch mit meinem fernseher, nur mit 100 Hertz).

Ich wäre euch also unendlich sehr dankbar, wenn ihr mich beraten und mir somit auch helfen könntet!

Mit freunldichem Gruß,
hell
hellboy2000
Neuling
#2 erstellt: 04. Jan 2010, 06:32
Zwei Fragen noch:

- ist mein Fernseher wirklich so schlecht, wie ich ihn jetzt nach all dem lesen empfinde? Hat man wirklich so viele nachteile mit einem 50Hz Fernseher, auch wenn er Full HD ist.

- Besitzt der LG BD 390 nur vorne einen USB Anschluss oder auch hinten einen? Ich würde meine externe festplatte gerne dauerhaft mit dem Player verbinden und es würde doch blöd ausschauen, wenn vorne am player immer mein USB Kabel ist.


Bei Amazon bei denBewertungen habe ich zudem gelesen , dass es angeblich ein Tonknackproblem (ca alle 2 Sek.) geben soll, wenn man den BD390 per HDMI mit einem Toshiba Fernseher laufen lässt. Hier der Artikel:

" ...aaber ich wurde enttäuscht:
Player an Toshiba LCD per HDMI -> immer wenn ich auf Pause drücke kommt ein tock tock tock aus den Lautsprechern.
Mit einem anderen BD Player von Sony ist das Problem weg.
Auch wenn ich den BD Player per Coax an den AVR klemme habe ich kein tocken.(AVR hat kein HDMI).
Ich habe heute mein Austauschgerät erhalten, weil ich dachte ich hätte ein Montagsgerät erwischt. Aber auch hier zeigen sich die selben Probleme. Für mich also nur eingeschränkt empfehlenswert.
Kennt noch jemand das Tonknackproblem (ca alle 2 Sek.) wenn man auf Pause geht oder sich im Menü befindet ? Bisher tritt die wohl bei HDMI Verbindung an Toshiba Geräten auf ??"

Was sagt ihr dazu?


[Beitrag von hellboy2000 am 04. Jan 2010, 07:29 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2010, 10:09
Du wirfst da was durcheinander. 100/50 hz und die 24p Ruckelproblematik haben nix miteinander zu tun. Hier ist wichtig, dass der TV 1080p/24 unterstützt, was er wohl tut (?). Bei manchen TV`s funktioniert das besser, bei manchen schlechter.
Die 100Hz dienen der Zwischenbildberechnung und machen das Bild "flüssiger".
Ansonsten mach Dir mal nicht so viel Gedanken. Das ist jetzt zwar kein Premium-Gerät und da sollte man Bildqulaitätstechnisch keine Referenzwerte erwarten, aber da ich selbst einen Billig-Toshiba als 2. TV besitze kann ich Dir sagen, dass die Toshiba`s auf jeden Fall ihr Geld wert sind.
Im Einsteigssegment ist Toshiba meiner Meinung nach immer einen Blick wert.
Zu der Knackproblematik kann ich nix sagen. Habe keinen LG Player.
hellboy2000
Neuling
#4 erstellt: 04. Jan 2010, 17:02
Danke, aber was tu ich, falls der Fernseher kein 24p wiedergeben kann? Ist das wirklich so schlimm?
robertx66
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2010, 18:22

hellboy2000 schrieb:
Danke, aber was tu ich, falls der Fernseher kein 24p wiedergeben kann? Ist das wirklich so schlimm?

bestell ihn bei amazon und probiers aus -hast ja 14 tage rückgaberecht...
berti56
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2010, 18:35
Das ist immer iene gute Idee.
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 04. Jan 2010, 18:52
Naja, das ist ja dann auch keine Alternative. Sooo schlimm ist das mit dem 24p Ruckeln jetzt auch wieder nicht. Ist ja nur bei langsamen Kameraschwenks sichtbar. Dafür auf die Bildqualität von Full-HD zu verzichten - naja.
hellboy2000
Neuling
#8 erstellt: 05. Jan 2010, 01:57
Danke für die Antworten, aber was ist mit dem Tonroblem zwischen dem LG BD390 und den Toshiba Fernsehern?
hellboy2000
Neuling
#9 erstellt: 10. Jan 2010, 08:05
Könnt ihr mir BITTE helfen?

Ich hab mir jetzt den LG BD 390 gekauft und hab die oben erwähnten soundprobleme! Woran kann das liegen? was soll ich machen?
Hcast
Stammgast
#10 erstellt: 10. Jan 2010, 13:21

hellboy2000 schrieb:
Könnt ihr mir BITTE helfen?

Ich hab mir jetzt den LG BD 390 gekauft und hab die oben erwähnten soundprobleme! Woran kann das liegen? was soll ich machen?



Also ich habe auch den BD 390 am Toshiba TV und kann dieses Tonproblem nicht bestätigen.Bei mir ist alles OK.
Kann Dir leider auch nicht weiterhelfen.Habe allerdings immer noch die Firmware 527 installiert und noch kein Update auf die 529 gemacht.Vielleicht liegt es ja daran?

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LB BD 390 SOUNDPROBLEME mit Toshiba RV 37 633 D! Bitte helft mir!
hellboy2000 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  2 Beiträge
LG BD 390 - m2ts
privatpilot am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  3 Beiträge
LG BD 390 Problem
taubert am 10.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  4 Beiträge
BD-Player LG BD 390
360°1 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  18 Beiträge
LG BD-390
MaikS am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2017  –  5825 Beiträge
Unterschied LG BD 370 /LG BD 390 ?
bernhard_wallner am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  10 Beiträge
Problem beim LG BD 390
Baracus88 am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  3 Beiträge
LG BD 370 oder 390 ?
markus_c am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  6 Beiträge
Nachfolger vom LG BD 390?
merlintk am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  5 Beiträge
BD-390 Tonaussetzer
olishark am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedIcke995
  • Gesamtzahl an Themen1.417.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.989.176

Hersteller in diesem Thread Widget schließen