Suche BD-Player zum analogen Anschluss an Denon 1709

+A -A
Autor
Beitrag
Gidian
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jan 2010, 14:55
Hallo zusammen,

ich brauche mal wieder eure Hilfe. Ich habe aktuell einen Panasonic BD60 an meinem AVR Denon 1709 hängen. Dieser beherrscht theoretisch die HD-Soundformate, kann aber leider keinen Sound über HDMI verabeiten. Beim Kauf des BD60 war mir das egal, inzwischen hätte ich aber doch gern den HD-Sound. Daher suche ich nun einen passenden Player, den ich analog an den Denon anschließen kann. Ich kenne mich da leider herzlich wenig aus, aber wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich eine Player mit HD-Decodern, der intern kodiert und dann über 6 analoge Kabel den 5.1 Sound an den Receiver weiterreicht, oder?

Nun habe ich mich ein wenig umgeschaut und bin auf den LG BD390 gestoßen. Der ist in dreierlei Hinsicht interessant:

1. Wegen der (hoffentlich) richtigen Anschlüsse
2. Wegen des Preises
3. Da man Filme streamen und von USB-HDD abspielen kann.

Gerade letzteres hat mich aufhorchen lassen, da ich aktuell überlege, mir einen HTPC für die Medienwiedergabe zusammen zu bauen. Den bräuchte ich aber praktisch nur für DVDs und ein paar wenige mkv´s von HDD. Daher die Frage: Kann der BD390 auch DVDs im Format "Video_ts" von HDD abspielen? Ich weiß, es gibt einen eigenen Thread für das Gerät, aber 174 Seiten durchzuarbeiten ist mir etwas zu mühsam.

Was meint ihr, erfüllt der BD390 meine Anforderungen? Oder gibt es Alternativen in diesem Preisbereich?

Vielen Dank für eure Hilfe

Gidian
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2010, 15:00
Ich hab den 390 zwar nicht, meine mich aber erinnern zu können, dass die Player alle Probleme haben direkt DVD vom Dateisystem zu spielen (was Du ja mit Video_TS meinst).
Mit einem HTPC bist Du natürlich auf der sichereren Seite was das Abspielen von DVD und MKV angeht (übrigens auch das Abspielen von BR-Images). Dann könntest Du die Prioritäten beim Kauf eines BR-Players etwas anders setzen. Ansonsten denke ich, ist der BD390 oder alternativ der Samsung 3600 das Gerät, dass diesen Anforderungen am nächsten kommt.
Gidian
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jan 2010, 15:09
Danke, n5pdimi. Das Problem beim HTPC ist leider, dass ich da auch nicht so ohne Weiteres mit dem HD-Sound in den AV-Receiver komme. Ich Nachhinein schön blöd, dass ich mir dieses Thema beim Kauf nicht genauer angeschaut habe. Wer ahnt denn auch, dass Hersteller HDMI-Anschlüsse einbauen, die nichts weiter tun, als das HDMI-Signal 1:1 an den TV weiter zu reichen.

Gruß

Gidian
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 26. Jan 2010, 16:17
Was hast Du für Boxen? Gesamtwert des 5.1 Systems <2500.- EUR? Wenn ja, vergiss einfach den HD-Sound (meine Meinung).
Analoge Zuspielung macht mehr Probleme als es einen klanglichen Vorteil bringt. Abgesehen davon, dass analoge Zuspielung auch vom HTPC funktioniert, je nach Soundkarte.
Gidian
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jan 2010, 16:31
Ja, ich bin ein gutes Stück unter den 2.500,- Euro.
Ich dachte aber, dass der HD-Sound auch bei kleineren System einen hörbaren Unterschied ausmacht - auch wenn teure Lautsprecher die Stärken sicher noch viel besser ausspielen können.

Gruß

Gidian
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 26. Jan 2010, 17:00
Naja, probieren kannst Du es ja mal. Die Unterschiede sind aber wirklich nur marginal.
Und jetzt die Quizfrage an Dich:
Du beabsichtigst den Sound analog zuzuspielen. Dein DENON nimmt das Signal also einfach nur noch, verstärkt es und gibt es an die Boxen weiter. Die komplette D/A Wandlung und damit die Klangherstellung findet im Player statt.
Du willst einen LG BD390. Der kostet ca. 230.- EUR. Er beherrscht DVD, BluRay, CD-Audio, MP3, Jpg, DivX, MKV, Netzwerkstreaming, Internetfunktionen, DD-, DTS, DTS-HD-, DolbyTrueHD decoding usw..
Wieviel von den 230.- EUR Kaufpreis entfallen danach Deiner Meinung nach auf die analoge Audiosektion des Players und meinst Du, dass dieser das genauso gut kann wie Dein DENON?
Gidian
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jan 2010, 18:37
Hmmm, gemeine Frage.

Wie gesagt, ich kenne mich damit nicht so richtig aus. Kann der Denon das HD-Signal nicht auch 1:1 analog entgegennehmen und selber wandeln? Was brächten sonst die HD-Decorder, wenn es keinen Eingang für HD-Sound gibt?

Aber gut, es stehen eh noch andere Investitionen im Wohnzimmer an und vielleicht macht es Sinn, das Thema HD-Sound erstmal beiseite zu packen.
Ich vorhin sogar schon kurzzeitig überlegt, ob ich meinen Denon und meine 9 Jahre alten "Brüllwürfel" JBL SCS138 bei ebay verkaufe und mir stattdessen das Teufel Concept E 300 + Decoder 5 hole. Klanglich ist das sicher nicht schlechter und der Decoder ist bei weitem nicht so ein Klopper wie der Denon, der mehr Anschlüsse hat als ich Kabel im Haus habe.

Gruß

Gidian
n5pdimi
Inventar
#8 erstellt: 26. Jan 2010, 19:47
Bei den Boxen brauchst Du Dir um die neuen Tonformate eigentlich keine Gedanken machen, mit dem kleinen teufel-system übrigens auch nicht.
So wie ich das sehe, kann Dein DENON wirklich nur das Bild via HDMI verarbeiten. Wenn er wenigstens den Ton als PCM von HDMI entgegennehmen könnte, wäre das die primäre Anschlussvariante. Kannst Du das in Erfahrung bringen? Die Specs auf der DENON HP spucken dazu nix aus (was eigentlich bedeuten müsste, dass er das nicht kann).
Ich würde den BR-Player einfach optisch anschließen und gut is. Dann hast Du halt den DD bzw. DTS Core-Stream. Das wird sich qulaitativ nicht bemerkbar machen.
uhren_alex
Inventar
#9 erstellt: 26. Jan 2010, 19:58

Gidian schrieb:
... Teufel Concept E 300 + Decoder 5...


Auch bekannt als "Tisch-Hupen"!
Mach' Dir nicht so einen Kopf um Tonformate - optisch anbinden, DD und gut ist.

Bei den Dingern hörst Du definitiv keine Unterschiede.

Ach ja: wir haben 2 Teufelsets im Einsatz plus 1x Klisch und 1x Geithain. Bei den Geithains hört man die Unterschiede schon! Da kostet 1 LS aber auch schon deutlich mehr als das ganze Teufel-Set in 7.1...

Gruß,
Alexander


[Beitrag von uhren_alex am 26. Jan 2010, 20:00 bearbeitet]
Gidian
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jan 2010, 20:51
Danke euch beiden. Dann werde ich das Thema (HD-)Sound zu den Akten leben und bei dem bleiben, was ich habe. Immer diese fixen Ideen...

Der Denon kann übrigens in der Tat keinerlei Ton über HDMI entgegen nehmen. Die HDMI-Ports dienen also eigentlich nur dazu, fehlende Eingänge am TV zu ersetzen. Über den Sinn lässt sich streiten, aber wahrscheinlich sind die einfach nur da, weil sie bei den großen Geschwistern auch dabei sind (und dort auch genutzt werden).

Optisch habe ich den BD-Player bereits angeschlossen und der Sound ist ok. Wahrscheinlich müsste ich wohl erstmal ein wenig Geld für Lautsprecher in die Hand nehmen. Aber da treffen meine Ansprüche an den Sound und die Ansprüche meiner Frau an die Optik aufeinander und diesen Kampf kann ich nicht gewinnen. Folglich muss ich bei den "Tischhupen" bleiben. Das spart wenigstens Geld.

Gruß und danke

Gidian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktuelle BD Player, Frage zum Sound(anschluss)
b1rd am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  3 Beiträge
Probleme Beim Kauf für Denon 1709 ! HHIIILLFFEEEE
gray22bln am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
BD Player mit analogen Mehrkanalausgang?
KommsuesserTod am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  6 Beiträge
BD-Player vs. Denon 2930
CandleWaltz am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  12 Beiträge
Kaufberatung BD Player mit einigen Voraussetzungen!
theblade am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  14 Beiträge
Suche BD Player
Superpitcher am 13.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  19 Beiträge
5.1 aber welcher BD-Player?
Urli am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  2 Beiträge
Suche BD Player mit guter BD wiedergabe
Superpitcher am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  8 Beiträge
Suche BD Player
mike139 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  8 Beiträge
Suche passenden BD-Player
-Chili- am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedkuki69
  • Gesamtzahl an Themen1.417.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.106

Hersteller in diesem Thread Widget schließen