Laute Soundaussetzer Bd-p1500

+A -A
Autor
Beitrag
olily
Stammgast
#1 erstellt: 28. Mrz 2010, 12:46
hallo Leute,

seit rund zwei Wochen quält mich ein "lautes" Problem in meiner Abspielkette. Zuerst trat es beim Zuschauen von der BR "hangover" auf, als ich ein Kapitel zurücksprang: irrsinnig lautes Brummen und Rauschen, völlig unvermittelt. Ich habe den Amp (2805) sofort runtergedreht, er spielte also weiter, aber absolut verzerrte Stimmen, nicht zu verstehen, und weiterhin mit einem breiten, tiefen Rauschen versehen. Noch zu hören, wenn der Amp fast komplett auf leise stand. Stoppt man die Wiedergabe, springt der Amp danach nicht mehr an, auch kein Tuner oder andere Kanäle tönen. Ebenso wenn man bei der Disk die Tonspur wechselt. Erst eine gewisse Zeit im Auszustand reaktiviert den Amp, ich vermute (als Laie), dass hier eine Schutzschaltung eingreift?

Ich dachte, ok, kann Zufall sein, ein Problem der BR eventuell. Doch ein paar Tage später trat das gleiche Problem bei einer DVD auf (ebenso über den 1500er) und heute bei der SEE von Herr der Ringe. Gleiches Phänomen wie oben, ausgelöst einmal durch einen manuellen Kapitelsprung und einmal von alleine beim Kapitelwechsel während des Films. Die Tonausgabe über den TV bleibt normal, während der Denon wie oben beschrieben nach der Attacke eine Pause einlegt.

Nicht betroffen sind der HD-Player EP10, die Ausgabe von der xbox 360 und der Stream von iTunes über AppleExpress. Hier gibts bisher keine Störungen, weswegen ich davon ausgehe, dass es am 1500er liegt. Ich kenne mich mit der Technik nicht aus, es macht aber den Anschein, dass ein Signal, verursacht von Kapitelübergängen ab und an diese extrem unangenehme Störung verursacht. Doch was da genau aus dem Ruder läuft?

Momentan mache ich beim Samsung das aktuellste Update, ich hatte bisher eine alte Firmware drauf, noch vom Kauf vor ca. 1 Jahr plus 1 Monat (natürlich), die eigentlich nie Probs machte, ich bekam immer alles zum Laufen.

Man kann ja so keine Scheibe mehr schauen, das fegt einen in dem Moment des Fehlers weg! Manche Filme muss man ja recht aufdrehen (zb -17db bei dem ein oder anderen Streifen) und wenn der Fehler auftritt, gibt der Amp den zerhackten Sound dann genau mit dieser Leistung voll ab. Fies... man kann sich wirklich einen Fön sparen. Abgesehn davon, ich habe Angst dass ich meine Boxen damit schrotte.

samung 1500 > hdmi in samsung ps50756 und optisch in denon 2805
der toshi ep10 ist genauso angeschlossen, hier keine Probleme bei einem Test.

Kennt jemand das Problem? Kann ich ausschließen, dass der Amp was hat?
Ich werde posten, ob sich nach dem Update was geändert hat.

fg aus wü, oli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic BD 80 Lautes Brummen bei DVDs, defekt?
flash1989 am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  6 Beiträge
Samsung BD-H6500 zu lautes Laufwerk?
A1vis am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  24 Beiträge
Lautes Laufwerksgeräusch bei DVD- und BluRay-Playern
DRW-DVD am 26.10.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  41 Beiträge
BluRay Samsung BD-P1500 vs BD-P2500
Paiper am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  9 Beiträge
Samsungs BD-P1500
Oberon98 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  4 Beiträge
Samsung BD-P1500 zu empfehlen ? Für 50 Euro bei Amazon .
Senior_DingDong am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  17 Beiträge
Samsung BD-P1500 für 179?
TMHB am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  65 Beiträge
Blu Ray über PowerDVD10 beim Abspielen rauschen
Kahlsche am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  4 Beiträge
Keine Internetverbindung BD-P1500
heili1094 am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  2 Beiträge
Samsung BD-P1500 oder BD-P2500?
Student1979KL am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.308 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedMP007XY
  • Gesamtzahl an Themen1.426.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.378

Hersteller in diesem Thread Widget schließen