Lebensdauer eines Blurayerplayers?

+A -A
Autor
Beitrag
Rainer_Zufalll
Neuling
#1 erstellt: 01. Nov 2010, 10:34
Hallo,

ich habe zwei Fragen:

1. Leider bin ich gestern Abend beim DVD gucken eingeschlafen, den TV konnte ich noch abschalten, aber der Bluerayplayer lief ca. 12h am Stück durch!!! Muss ich mit irgendwelchen Schäden an dem Gerät rechnen?

2.oder wird nur die Lebensdauer um 12h verkürzt?
Wie lange hält denn so ein Blueraypplayer überhaupt?
Ich habe den Sony BDP S370.

Meine Sorge ist wohl so groß, weil das Gerät brandneu ist.

Vielen Danke und Gruß
davidcl0nel
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2010, 10:42
Ein Blu-ray-Player hält exakt 4711 Stunden. Dann geht er sofort (!) kaputt.

Was willst du denn jetzt hören?
Das Laufwerk wird wohl als erstes Defekte zeigen, eben weil es Mechanik ist (war bei mir schon mal so, die Scheibe rutschte beim Einlegen/Skippen). Wenn der Player nicht mehr benutzt wird und er nichts nachlädt, schaltet sich der Motor normalerweise aus... also ungefährlich.
Wann Elektronik durchbrennt, kann man auch nicht voraus sagen, es gibt auch 10 Jahre alte DVD-Player (oder fast 30 Jahre alte CD-Player), warum also nicht?

PS: Persönlich glaube ich, in spätestens 5 Jahren wird man sich sowieso einen neuen BD-Player kaufen, weil die Zeit sich weiterentwickelt hat, schnellere Chips bedeuten schnellere Startgeschwindigkeit (was imo am meisten nervt!), und es gibt eh ständig neue Features, wie zuletzt halt 3D....
Rainer_Zufalll
Neuling
#3 erstellt: 01. Nov 2010, 11:06
Ich glaube nicht, dass er sich automatisch ausgeschaltet hat, ich denke eher es lief das Menü von Pulp Fiction in der endlosschleife.

Wollte nur wissen ob das dem Gerät schadet, weil 12h am stück ist schon viel.
xutl
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2010, 11:13
Normalerweise fahre ich nur kurzs Strecken im Stadtverkehr.

Jetzt bin ich von Hamburg nach Rom in einem Stück durchgefahren (fast 20h).

Geht das Auto jetzt kaputt?
Hendrik_B.
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2010, 11:30
Also wenn das Menü 12 std durchlief würd ich mir eher Gedanken um das Einbrennen am TV machen....

Wie david schon gesagt hat, geht halt zu erst das Laufwerk kaputt. Das muss aber nicht sein, man kann das Laufwerk bzw, den Laser durch ne Reinigungsdisk säubern.
Das ist aber nur dann nötig, wenn der BDP nicht mehr richtig funktioniert. (stockende wiedergabe, springen etc.)

stevep73
Inventar
#6 erstellt: 01. Nov 2010, 12:38
Ich habe schon einen Serienmarathon von 12 Stunden hinter mir und das Gerät funktioniert immer noch, also keine Panik
Proon
Stammgast
#7 erstellt: 06. Jan 2011, 15:10

Rainer_Zufalll schrieb:
Ich glaube nicht, dass er sich automatisch ausgeschaltet hat, ich denke eher es lief das Menü von Pulp Fiction in der endlosschleife.

Wollte nur wissen ob das dem Gerät schadet, weil 12h am stück ist schon viel.


nur keine Bange, derartige Geräte können ohne Schaden zu nehmen im Dauerbetrieb laufen und da es kein Bolide ist, wird sich ganz bestimmt der Stromverbrauch auch in Grenzen halten ;-) !
Gruß Proon
camkey
Stammgast
#8 erstellt: 06. Jan 2011, 22:47

Rainer_Zufalll schrieb:

Wie lange hält denn so ein Blueraypplayer überhaupt?


Hängt vom Fabrikat ab, bei Markenware schätze ich die MTBF auf ca. 50000h, CE-Ware eher um 1000h.
lore8
Stammgast
#9 erstellt: 07. Jan 2011, 22:35

camkey schrieb:

Rainer_Zufalll schrieb:

Wie lange hält denn so ein Blueraypplayer überhaupt?


Hängt vom Fabrikat ab, bei Markenware schätze ich die MTBF auf ca. 50000h, CE-Ware eher um 1000h.

Ich verstehe nur Bahnhof
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#10 erstellt: 07. Jan 2011, 22:45
Ich habs heute schon mal geschrieben...
Passt jetzt vielleicht nicht ganz, aber mein über 30 Jahre alter Plattenspieler lief auch schon mal die ganze Nacht in der Auslaufrille, da er keine Endabschaltung mehr besitzt. Platte, Tonabnehmer und Laufwerk funktionieren aber immer noch problemlos
TomBe*
Inventar
#11 erstellt: 07. Jan 2011, 23:02
Passt wirklich nicht ganz....ab er wg. mir bzw. deinem
Passbildchen dürftest du alles schreiben
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#12 erstellt: 07. Jan 2011, 23:06
ich wollte nur dem Threaderöffner die Angst nehmen...
TomBe*
Inventar
#13 erstellt: 07. Jan 2011, 23:15
....war ja eigentlich auch kein Vorwurf
Ich würde sagen, die Lebenserwartung vom Player hat sich um genau 12h verkürzt.
Ob der jetzt in 1,2 oder X Jahren den Löffel abgibt, sagt mir meine Kristallkugel leider nicht .
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#14 erstellt: 07. Jan 2011, 23:20
Man kann das ja gar nicht so verallgemeinern...

Die meisten Geräte geben beim Einschalten den Geist auf, wenn Spannung auf die Bauteile kommt (sogenannter Kaltstart).

Von daher ist es eigentlich eher besser ein Gerät nie auszuschalten.

Das ist wie bei einem Auto....200.000km Langstreckenfahrzeuge sind meist in einem besseren Zustand als 50.000km Kurzstreckenautos
davidcl0nel
Inventar
#15 erstellt: 07. Jan 2011, 23:23
Mein Pana35 war schon mal in Reparatur (nach 1 Jahr), weil das Laufwerk die Scheibe nicht mehr richtig halten konnte, und sie immer gerutscht ist. Jetzt ist meine Garantie abgelaufen, also darf ich mir beim nächsten Mal etwas neues kaufen, oder selber reparieren.

Aber ich möchte den Player auch nicht 5 Jahre oder länger behalten, bis dahin hat die Technik sich weiter entwickelt. Ich bekomme jetzt schon graue Haare bei der Wartezeit, wenn ich zb eine Universal-BD einlege (Zurück in die Zukunft ist der Tiefpunkt diesbezüglich), und warte Minutenlang, weil zwischendurch noch 3 Trailer kommen, oder ich was auswählen muß. Da werden neue Player schneller sein.
lumi1
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Jan 2011, 23:37
Weidenkätzchen hats auf den Punkt gebracht...

Musterbeispiel an Empfindlichkeit und im fast Dauerbetrieb:
Ich hab im Schlafzimmer z.B. noch nen "alten" Sanyo PLV-Z3 hängen,der hat auf dem Komplett-Zähler mittlerweile ca. 11000 Std. .
Wenn ich, logischerweise, immer einschlafe irgendwann, und die Kiste rattert nachts mit lediglich abgeschalteter Lampe durch (Auto off ohne Signal), weil ich nur den Receiver abschalten per Timer kann..

Morgens schalt ich dann das Ding ganz ab, ohne Lampenneustart.

Die Lampe selbst dürfte so um die 4000 8oder 5000?) drauf haben im Auto-Modus, und es geht noch als Bild durch.

Naja, ich spendier ihm dennoch mal ne neue...
Im Gegensatz zu vielen bereits "totgesparten" Z3's lebt er so noch, und hat sich die verdient.

Also, lass den BR-Player laufen, wenn er verenden will, tut er das so oder so.


MfG.
Darkgrey
Stammgast
#17 erstellt: 07. Jan 2011, 23:53

Also, lass den BR-Player laufen, wenn er verenden will, tut er das so oder so.


Außer die schlechte Firmware oder das Rasseln nervt einen so, daß man es einfach aus dem Fenster wirft.
camkey
Stammgast
#18 erstellt: 08. Jan 2011, 11:45

lore8 schrieb:

camkey schrieb:

Rainer_Zufalll schrieb:

Wie lange hält denn so ein Blueraypplayer überhaupt?


Hängt vom Fabrikat ab, bei Markenware schätze ich die MTBF auf ca. 50000h, CE-Ware eher um 1000h.

Ich verstehe nur Bahnhof :?


MTBF - "mean time before failure" (eigentlich "mean time between failure", aber Unterhaltungselektronik in der Preisklasse repariert doch keiner). Gleichzusätzen mit mittlerer Lebensdauer.

CE - China Export.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lebensdauer eines HD-DVD-Players
jimpanse_32 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  5 Beiträge
Sony BDP-S370 BDP-S570
coffeeboy27 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  14 Beiträge
Wie lange noch Updates für Sony BDP-S370?
coreli am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  6 Beiträge
Sony BDP-S370, Nachfolger des BDP-S360
Flobri am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  1035 Beiträge
Problem: Sony BDP-S370 und Sony Bravia
herter212 am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  4 Beiträge
BDP-S370 auf Netzwerkmedien zugreifen?
symbol am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  22 Beiträge
Keine Internetverbindung möglich! Sony BDP-S370
Tomatenzüchter am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  3 Beiträge
Sony BDP-S370/S373
sliZZe am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  10 Beiträge
Sony BDP S370 an LCD anschliessen
holgerr1 am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  2 Beiträge
S370 ohne Ton über HDMI?
alex45 am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedIcke995
  • Gesamtzahl an Themen1.417.573
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.989.185

Hersteller in diesem Thread Widget schließen