Avatar 1.78 vs 2.27

+A -A
Autor
Beitrag
Lt._Spock
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Apr 2010, 09:32
Darkos
Stammgast
#2 erstellt: 28. Apr 2010, 10:50

Lt._Spock schrieb:
Hier mal ein Link dazu:

http://www.avsforum.com/avs-vb/showthread.php?t=1240365


Viel Spass!


Ich habe die ersten Beiträge überflogen...das übliche Gemecker von Fanboys, denen man absolut nichts recht machen kann.

P.S.: Ich finde es klasse, das die Avatar Blu-Ray meinen TV komplett ausfüllt.
ghost198
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2010, 11:41

Darkos schrieb:
Ich finde es klasse, das die Avatar Blu-Ray meinen TV komplett ausfüllt.

sehe ich genauso - einfach nur goil
Isostar2
Stammgast
#4 erstellt: 28. Apr 2010, 23:46
Jeder kann doch das machen was er möchte, im wahrsten sinne des Wortes. Der Film wurde Nativ im 16:9 Verfahren gedreht und nachher fürs Kino auf 21:9 beschnitten. Wobei James Cameron wohl darauf geachtet hat das alle wichtigen Bildinformationen sich im 21:9 Format abspielen.

Jemand mit einer 21:9 Leinwand zoomt den Film halt auf und hat dann genau denn gleichen Bildinhalt wie im Kino

Alle anderen schauen sich den Film halt in 16:9 an und haben unten und oben halt mehr (jedoch nicht relevantes) Bildmaterial.

PS:Am allerbesten wäre natürlich eine spezielle Anamorph Fassung.
densa
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2010, 07:19
ist er aber nicht in 3d in 16:9 gelaufen und nur in den meisten 2d vorstellungen 21:9?
davidcl0nel
Inventar
#6 erstellt: 29. Apr 2010, 07:23
Der kam auch in 16:9 in die Kinos, vielleicht nicht in jedes Kino (warum? zeigen die dann auch andere 16:9-Filme mit abgeschittenem Bild??), aber im IMAX war es natürlich nativ so wie es sein sollte.
Glomby
Stammgast
#7 erstellt: 29. Apr 2010, 19:41

davidcl0nel schrieb:
Der kam auch in 16:9 in die Kinos, vielleicht nicht in jedes Kino (warum? zeigen die dann auch andere 16:9-Filme mit abgeschittenem Bild??), aber im IMAX war es natürlich nativ so wie es sein sollte.


Ist natives IMAX nicht 4:3 oder 5:4? Eins von beidem meine ich auf jedenfall.

In The Dark Knight z.B. sind die IMAX Szenen auf der Blu-Ray in 16:9 aber das ist nicht nativ, auch dort wurde was vom IMAX Original abgeschnitten aber man wollte kein 4:3 mit schwarzen Balken links und rechts haben.

IMAX ist also nicht 16:9 sondern 4:3, aber das nur am Rande. 16:9 ist nicht IMAX nativ, mehr wollte ich damit nicht sagen, dass die Blu-Ray für zu Hause 16:9 ist, ist natürlich genial.


[Beitrag von Glomby am 29. Apr 2010, 19:42 bearbeitet]
davidcl0nel
Inventar
#8 erstellt: 29. Apr 2010, 20:17
Hmm, hab ich auch nochmal genau nachgelesen, es ist 70mm x 48,5mm - was 1,44 ergibt. 4:3 wäre 1,33, 16:9 wäre 1,77 - also was dazwischen.

Danke fürs Richtigstellen.
andeis
Inventar
#9 erstellt: 29. Apr 2010, 21:29

Isostar2 schrieb:


Jemand mit einer 21:9 Leinwand zoomt den Film halt auf und hat dann genau denn gleichen Bildinhalt wie im Kino



Nein, das klappt so nicht, dann gäbe es abgeschnittene Köpfe. Bei der 21:9 Version für das Kino wurde der Bildinhalt daher dementsprechend in vielen Szenen "verschoben", sodass es eben keine "abgeschnittenen Köpfe" gibt.
metal_drummer
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2010, 04:13
Warum zum Geier wurde der Film überhaupt auf 21:9 beschnitten ?
Ich bin zwar großer Fan von 21:9, aber nur dann, wenn der Film auch wirklich von Anfang an bewusst in 21:9 gedreht wurde.
Warum machen die so einen Quatsch ? Das ist genauso, wie wenn RTL vor lauter Blödheit, die 21:9 Filme auf 16:9 beschneidet.
Muppi
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2010, 08:57
Ich finde es hervorragend das Avatar meinen TV voll ausfüllt, bin froh das keine Balken drin sind.
fatty01
Inventar
#12 erstellt: 03. Mai 2010, 13:41
Richtig Muppi Woebi bei den Amazon Rezensionen auch so nen komischer Kauz war der sich übers Vollbild beschwert hatte
marcodj
Stammgast
#13 erstellt: 03. Mai 2010, 13:46
Kann ich auch net verstehen wie man sich da aufregen kann.

Bin froh das mein Full HD endlich komplett gefüllt ist

Gruß
ghost198
Inventar
#14 erstellt: 03. Mai 2010, 15:04
wenn ein vollbild aufgezoomt und dadurch alles verzerrt ist, dann kann man sich schon aufregen, aber das ist ja bei avatar nicht der fall
andeis
Inventar
#15 erstellt: 03. Mai 2010, 15:35
Na ja, wenn man eine 21:9 Leinwand hat, dann heult man eben bei so einem tollen Bild. Man muss dann das Bild deutlich verkleinern damit es reinpasst und das ist bei diesem Film natürlich schade.

Da aber die große Mehrheit zu Hause über ein 16:9 Display verfügt kann ich mit der Entscheidung von Cameron leben (Viele freuen sich, wenige sind traurig )
Andregee
Inventar
#16 erstellt: 03. Mai 2010, 15:40
so wie ich gehört habe, soll der 2. teil von world trade center im seltsamen format 1:8 gedreht werden, weil die türme anders nicht aus der nahen komplett aufs bild zu bekommen waren.
ich bin mal gespannt was da für ein aufschrei durchs land geht.
da ist das doch bei avatar noch milde.
ich bin froh über 16:9.
selbst wenn ich nur 1,8 vom 46er weg sitze ist mir das bild zu winzig. und dann noch die dummen streifen die 30% bild fressen ist einfach grausam.
na mal sehen vielleicht bekomme ich die tage sehr günstig einen beamer und wenn ich dafür einen platz gefunden habe kuck ich mal ob ich mich auch aufrege.
Mustangfahrer
Gesperrt
#17 erstellt: 04. Mai 2010, 10:15
Als Besiter einer 21:9 LW kann ich es überhaupt nicht begrüßen warum der FIlm auf ein TV-Format gezogen wird. 16:9, respektive 1,78:1 ist kein Kinoformat !
Darkos
Stammgast
#18 erstellt: 04. Mai 2010, 10:37

Mustangfahrer schrieb:
Als Besiter einer 21:9 LW kann ich es überhaupt nicht begrüßen warum der FIlm auf ein TV-Format gezogen wird. 16:9, respektive 1,78:1 ist kein Kinoformat !


Es gibt kein Kinoformat. Der Regisseur legt das von ihm gewünschte Bildformat fest.

Kubick bevorzugte immer das 4:3 Format und Cameron mag lieber 1,85:1.
davidcl0nel
Inventar
#19 erstellt: 04. Mai 2010, 10:43
Nur weil in den letzten 20 Jahren immer mehr 21:9-Filme gedreht wurden, ist das nicht automatisch DAS Kinoformat.
Es gibt jede Menge Filme, die trotzdem 16:9 sind, umso früher auch umso häufiger.

Und von der Menge her gibt es auch einen sehr großen Teil noch an 4:3-Filmen, die nur kaum noch jemand gucken will, weil sie s/w sind und vor 1960 gedreht wurden. Ist das dann etwa kein Kinofilm gewesen?
densa
Inventar
#20 erstellt: 04. Mai 2010, 13:39

Mustangfahrer schrieb:
Als Besiter einer 21:9 LW kann ich es überhaupt nicht begrüßen warum der FIlm auf ein TV-Format gezogen wird. 16:9, respektive 1,78:1 ist kein Kinoformat !



der film wurde nicht auf das format gezogen sondern lief so schon in 3d in den kinos...

lach, nachdem du im referenz thread schon entschieden hast was schwachsinnig ist, entscheidest du nun hier was kinoformat ist und was nicht?

Strotti
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 04. Mai 2010, 17:54

Darkos schrieb:

Es gibt kein Kinoformat.

Doch. Die neueste Definition von Kinoformat lautet: "Kinoformat ist das, was am besten auf meine Leinwand passt."
Ich amüsiere mich schon seit Tagen über die Diskussion über Avatar und das Bildformat. Es kann ja jeder in dem Format schauen, das er für sich will. Aber dann immer gleich was vom richtigen Kinoformat zu labern (das es natürlich wirklich nicht gibt, weil Kinoformat alles zwischen 1,37:1 und 2,7:1 umfasst, worauf andere ja schon hinwiesen), ist einfach nur albern.

Strotti, der die Filme immer in dem Format schaut, in dem sie auf der DVD/Blu-Ray gespeichert sind und gut damit leben kann, dass er halt in vielen Fällen so mancherlei sehr dunkelgraue Balken auf der Leinwand hinnehmen muss - mal oben und unten, mal links und rechts.
Je besser der Film, desto weniger merke ich das.
Darkos
Stammgast
#22 erstellt: 04. Mai 2010, 21:06

Strotti schrieb:

Strotti, der die Filme immer in dem Format schaut, in dem sie auf der DVD/Blu-Ray gespeichert sind und gut damit leben kann, dass er halt in vielen Fällen so mancherlei sehr dunkelgraue Balken auf der Leinwand hinnehmen muss - mal oben und unten, mal links und rechts.
Je besser der Film, desto weniger merke ich das.


Besser hätte ichs nicht schreiben können.
Lt._Spock
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 05. Mai 2010, 14:39

andeis schrieb:
Nein, das klappt so nicht, dann gäbe es abgeschnittene Köpfe. Bei der 21:9 Version für das Kino wurde der Bildinhalt daher dementsprechend in vielen Szenen "verschoben", sodass es eben keine "abgeschnittenen Köpfe" gibt.


Wenn man aber die Bilder im avsforum anschaut sind die Köpfe bei 21:9 immer abgeschnitten!

Die Behauptung ist wohl mehr als absurd, dass 21:9 das neue Kinoformat ist. Wenn dem so wäre müsste es auch Heimkinoprojektoren mit 21:9 LCD-Panels, DMDs oder Lcos geben. Komisch, dass es für den Standard keine native Hardware gibt, oder? Ausserdem kann man jeden gescheiten Digital-Proki auf 21:9 umstellen und das 16:9 Bild entsprechend in den Ausschnitt legen. Bei mir geht das, nutze ich aber nicht.

Also ich freue mich auch, dass ich alle physikalisch möglichen Pixel geboten bekomme.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bildseitenverhältnis 1.78:1 und Top Bild Quali ?
platon1000 am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  15 Beiträge
Avatar 3D
cN2011 am 04.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  2 Beiträge
Avatar - Aufbruch nach Pandora
U.Predator am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  7 Beiträge
AVATAR auf Blu-ray
skywolters am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  1067 Beiträge
Avatar und Forced Subs
maddin82 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  2 Beiträge
AVATAR Blu Ray unscharf
reLaxed! am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 12.04.2011  –  31 Beiträge
Avatar 3d auf Bluray?
Mungo² am 18.08.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  128 Beiträge
gesucht: Avatar 3D
r.krantz am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  4 Beiträge
Avatar 3D schon jetzt?
the.pope am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  2 Beiträge
THX Optimizer auf Avatar BD ?
blu-ray_spieler am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliednanilucienne
  • Gesamtzahl an Themen1.496.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.241

Top Hersteller in Blu-ray Disc und 4k Blu-ray Disc Widget schließen