DVB-T2 Zimmerantenne/Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan_37
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2016, 09:07
Hallo,

ich habe einen alten Röhren-Fernseher und schaue bislang mit folgenden Geräten:
TechniSat Digitenne TT1 DVB-T Zimmerantenne + FTE Max T90 Digitalreceiver

Nun lassen sich einige österreichische Sender nicht mehr empfangen, da diese auf digital DVB-T2 umgestellt werden.

Welches meiner Geräte müsste ich nun umrüsten, die Zimmerantenne oder den Receiver oder beides??

Ich bin in Freilassing (bayerisch-österreichische Grenze), ARD, ZDF, ORF und einige andere funktionieren problemlos, nach der heutigen Umstellung aber Puls4, 3sat und einige andere (österreichische) Sender eben nicht mehr.

Vielen lieben Dank für die Hilfestellung!!
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 19. Apr 2016, 12:26
Einer Antenne / Kabel / Dose / ... ist es völlig egal ob T oder T2 oder sonstige Modulation
Für den T2-Empfang wird nur ein minimal besseres Signal benötigt, von daher könnte es also passieren, das du für stabilen Fernempfang nun eine Außenantenne brauchst.
Beim Receiver solltest du darauf achten, dass er nicht nur T2 kann, sondern auch das kommen deutsche T2-HVEC und für die alte Röhre wird es schwierige einen Receiver aufzutreiben, der noch analoge Bilder ausgibt
Daher würde ich eher einen neuen TV kaufen
langsaam1
Inventar
#3 erstellt: 19. Apr 2016, 18:27
von der blanken Therorie sollte u.a. der Xoro HRT 7620 mit Aufnahmefunktion
funktionieren; nach Datenblattangabe bisheriges DVB-T sowie h.264 und h.265 HEVC
hat auch Scartausgang
Stefan_37
Neuling
#4 erstellt: 19. Apr 2016, 19:15
okay, vielen Dank für eure Rückmeldungen! Also die Zimmerantenne kann ich lassen und ein Gerät wie diesen Xoro probieren. Bei dem Xoro steht:

FullHD Receiver für hochauflösendes, digitales Antennenfernsehen (DVB& 8208;T/T2)

Eigentlich kann ich dann jeden Receiver mit diesen Spezifikationen probieren oder?? (sofern die Anschlüsse richtig sind - rf in brauche ich zum Anschluss der Antenne, das hat ohnehin jeder Receiver oder?)
KuNiRider
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2016, 20:17

Stefan_37 (Beitrag #4) schrieb:

FullHD Receiver für hochauflösendes, digitales Antennenfernsehen (DVB& 8208;T/T2)
Eigentlich kann ich dann jeden Receiver mit diesen Spezifikationen probieren oder??


NEIN ! Liest du eigentlich nicht, was man dir antwortet?
Er muss für die kommenden deutschen HD-Programme h265HEVC können!
Dito bei einem neuen TV
langsaam1
Inventar
#6 erstellt: 20. Apr 2016, 19:11
die wichtigere Zeile:
Zitat"Empfängt SD, HD und FullHD‐Sender (MPEG2/h.264/h.265 HEVC)"

Problem aktuell mit "DVB-T2":
> altes HD (nicht Deutschland!) > h.264
> HD NUR !!! in Deutschland > HEVC h.265
> neues HD Regional in Österreich: SimpliTV Platform >
bitte Regional! (Sendeanbieter) abklären ob:
klassisch "alter" HD h.264 reicht oder doch speziell "Simpli TV" Empfangsgerät benötigt wird

Über"Grenzseher" haben es da leider nicht so einfach, sorry

der Xoro HRT 7620 / Xoro HRT 7619 kann MPEG2 / h.264 / h.265 HEVC Signal empfangen
ob er SimpliTV Signale "erkennt" bzw. was da im Signal anders ist mir unbekannt

sicherlich gibt es auch Geräte anderer Anbieter welche die passenden Empfangs Dekoder inne haben,
nur wohne ich zu weit weg um da mal nebenbei alle erdenklichen auszuprobieren,
... dann doch im Fachhandel beraten lassen.

Regional in Hessen wird Flächendeckend wohl eh erst 2017 umgestellt sein... da kan ich noch warten.. ;-)


[Beitrag von langsaam1 am 20. Apr 2016, 19:22 bearbeitet]
Bollze
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2016, 16:04
ORF SD bleibt erhalten, erstmal..

3 SAT sollte über den ZDF- Mux empfangbar sein. Hier bei uns in Sachsen ist die Bildqualität von 3sat allerding ehern mies über DVB-T.
Die Auflösung ist wohl in bisschen geringer als über Sat und die Videobitrate auch.

ORF HD wird wohl schlüsselt, auch über DVB-T 2, wegen den paar Zaungästen in Deutschland.
Quelle
http://www.sueddeuts...empfangbar-1.2388740
Nebenbei : Die Schweizer haben ORF HD im Kabel.. (UPC Cablecom) Wer hat die Extrawurst erfunden ? Die..

Ich würde mal rüber fahren nach Österreich und mich dort im Fachhandel informieren.
Das terrestrisches und klassisches FTA- Fernsehen verschlüsselt wird, um paar Zaungäste im Nachbarland auszusperren, da kann man sich nur an Kopf fassen. Ein Kniefall vor den Rechteinhabern.
Terrestrisches Fernsehen ist durch DVB-T sehr einfach zu empfangen, u.a. keine Geisterbilder und Schnee mehr im Bild, wie zu analogen Zeiten, jetzt wird es durch den Verschlüsselungskram unnötig verkompliziert.In Deutschland wollen die Privaten TVs auch verschlüsseln über DVB-T2.
Jede TV -Gurke braucht jetzt einen Decoder.. Deswegen heisst es ja auch "Simpli TV" in Österreich.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 22. Apr 2016, 16:23 bearbeitet]
geri.cooper
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Apr 2016, 14:12
Kann man mit in Deutschland gekauften DVB-T2 Receiver ob HEVC (H265) oder Mpeg4(H264)
die österreichischen ORF Kanäle also nicht empfangen ?
Und in Zukunft nach Umstellung, mit österreichischen Geräten keine deutsche Sender mehr?

Die Simply Receiver in Österreich sind Mpeg4(H264) !
Grüsse Cooper


[Beitrag von geri.cooper am 25. Apr 2016, 14:15 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ORF Raum München DVB-T Zimmerantenne
GreenGoblin am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  3 Beiträge
Österreichische Sender via DVB-T2 im Ostallgäu
Mike_Driver am 29.06.2018  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  23 Beiträge
Welche DVB-T Zimmerantenne?
Tazer am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  2 Beiträge
Bessere Zimmerantenne für DVB-T2-Empfang
ta am 14.08.2017  –  Letzte Antwort am 04.09.2017  –  7 Beiträge
DVB-T und Zimmerantenne
MileyHannah86 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  7 Beiträge
Suche starke DVB-T Zimmerantenne
dagod am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 09.07.2014  –  9 Beiträge
DVB-T2 HD Sender empfangen
ws21 am 01.08.2019  –  Letzte Antwort am 23.08.2019  –  6 Beiträge
DVB-T2 besserer Empfang als DVB-T
Stereo33 am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  6 Beiträge
DVB-T2 Bildruckeln beim ZDF
frawie am 03.07.2017  –  Letzte Antwort am 27.05.2018  –  15 Beiträge
DVB-T inkl. Zimmerantenne ausreichend
gunners11 am 20.07.2014  –  Letzte Antwort am 20.07.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedchildofgod
  • Gesamtzahl an Themen1.486.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.276.181

Hersteller in diesem Thread Widget schließen