Kurzschluss im Antennenkabel

+A -A
Autor
Beitrag
msdiego2k
Neuling
#1 erstellt: 05. Dez 2015, 12:12
Hallo,
mein neuer DVB-T2 Empfänger zeigt leider immer "Kurzschluss im Antennenkabel" an.
Es handelt sich hierbei um eine passive Antenne.
Wenn man bei der Dachantenne das Koaxialkabel von der Antenne absteckt so verschwindet die
Fehlermeldung. Das führt mich zu meiner ersten Frage

Darf bei einer DVB-T Antenne im Koaxialkabel zwischen Leiter und Schirmung ein kontakt sein?

Ich habs mit einem Multimeter durchgemessen und zwischen Schirmung und Leider ist ein Durchgang.

Könnte dies den Fehler verursachen?
Danke
Radiowaves
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Dez 2015, 15:48
Der Kurzschluss wird vom Receiver offenbar detektiert, weil er versucht, eine Speisespannung (5 Volt?) aufs Antennenkabel zu legen für aktive Antennen. Diese Spannung ist Gleichspannung und ein Gleichstromkurzschluß führt dann zur Überlastung und Abschaltung. Da hilft hoffentlich, im Menü einen Punkt zu finden, der eine aktive Antenne mit Spannung versorgt und diese abzustellen. Dann ist das Problem weg. Alternativ: einen DC-Blocker (so groß wie das vordere Segment eines Zeigefingers, F-Buchse und F-Stecker dran) in die Zuleitung setzen.

Kurzschluß und Empfang.... wie geht das zusammen? Der Empfang läuft im Bereich einiger 100 MHz, also hochfrequente Wechselspannung. Der Kurzschluß kann hingegen nur bei Gleichspannung auftreten, während Hochfrequenz keinen Kurzschluss vorfindet und also nicht zusammenbricht, wie man sich das bei einem Kurzschluß eigentlich vorstellt. Es ist also sehr wohl möglich, daß ein Gleichspannungskurzschluß, aber kein HF-Kurzschluß vorliegt und der Empfang unbeeinträchtigt ist.

Das schafft man schon mit manchen Antennendosen, z.B. mit Kathrein ESD44. Hier eine Folie von Forenkollegen Dipol dazu:

ESD 44 Zweilochdose

Wenn Du rechts an eine der Ausgangsbuchsen einen Receiver mit Gleichspannung auf dem Antenneneingang anschließt, wird diese Gleichspannung im Eingangsübertrager (links) über einne Spule kurzgeschlossen gegen Masse. Die Hochfrequenz betrifft das nicht, für die hat die Spule einen entsprechend hohen Widerstand.

Auch Antennen selbst können je nach Beschaltung für Gleichspannung ein Kurzschluß sein, für Hochfrequenz aber völlig normal.


[Beitrag von Radiowaves am 05. Dez 2015, 15:50 bearbeitet]
msdiego2k
Neuling
#3 erstellt: 05. Dez 2015, 17:42
Vielen Dank für die Antwort
makrotu
Neuling
#4 erstellt: 27. Okt 2016, 16:19
Hallo!
Ich habe mit meiner dvb-t2-Box ein ähnliches Problem. Wenn ich die Box anschließe, zeigt der Fernseher ebenfalls die Fehlermeldung "Kurzschluss im Antennenkabel", ABER OBWOHL ICH GAR KEINE ANTENNE ANGESCHLOSSEN HABE! Die selbe Box funktioniert aber bei einem anderen Fernseher (und mit einer Dachantenne) problemlos. Es scheint, als ob der Fernseher (Samsung) nicht mit der Box kompatibel wäre. Kann es daran liegen, dass im Fernseher bereits eine dvb-t Box (Also eine Generation VOR dvb-t2) eingebaut ist?
Danke im Voraus für Hilfe!
KuNiRider
Inventar
#5 erstellt: 28. Okt 2016, 12:14
Das Kabel von (Welcher?) Antenne geht in den DVB-T2 Receiver und wird dort aber nicht weitergeschleift auf den TV?
Ist die Kurzschlussmeldung vom Receiver oder vom TV?
Was passiert, wenn du am Receiver die 5V Speisespannug im Menü abschaltest?
makrotu
Neuling
#6 erstellt: 28. Okt 2016, 15:54
Danke für die rasche Reaktion und Hilfe. Die Sache ist verrückt. Als ich heute wieder herumprobiert habe, ist auf einmal die Fehlermeldung verschwunden. Sie ist zwar nach einiger Zeit (nach Sendesuchlauf und Antenne justieren), plötzlich wieder aufgetreten, aber durch Entfernen der Spannung von der Box ist sie verschwunden und auch nach dem neuerlichen Anlegen der Spannung nicht mehr gekommen - bis jetzt. Hoffentlich freue ich mich nicht zu früh.
Nochmals vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-T: Kurzschluss im LNB
hänne am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  5 Beiträge
DVB-T Welche Antenne?
rayman309 am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  2 Beiträge
DVB-T Antenne
Artos am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  10 Beiträge
Welche DVB-T2 Antenne?
godewind-cw am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.01.2017  –  22 Beiträge
DVB-T Antenne an DVB-T Receiver
hamlet89 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  5 Beiträge
DVB-T Antenne mit Filter
Marcello040 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  2 Beiträge
Leistungsstarke DVB-T-Antenne hilfreich?
w!cked am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.06.2009  –  6 Beiträge
DVB-T Antenne auch für DVB-T2 nutzbar?
bauks am 04.06.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  4 Beiträge
DVB-T Dipol Antenne und HDMI Frage
Party201 am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  2 Beiträge
DVB-T-Receiver + Antenne
FerrariMan am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.275 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedDetonMen
  • Gesamtzahl an Themen1.485.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.266.788