Empfangsprobleme Hausantenne - Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Kiko90
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2017, 20:56
Hallo! Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, da weder ich, noch mein Vermieter Ahnung haben...
Kurze Fakten:
Mehrfamilienhaus mit Hausantenne
Empfang digital über Buchse
Vor einiger Zeit Verschlechterung der Sender Pro7 Sat1 und dazugehörigen
Andere Mieter haben angeblich keine Empfangsprobleme


Vor einiger Zeit haben Techniker die Hausantenne neu eingestellt (1-2 Jahre?)
Und auch bei mir Durchgemessen - da war der Empfang noch in Ordnung.
Irgendwann verschlechterte sich nach und nach das Bild immer mehr von Pro7, Sat1 usw.
Entweder bildeten sich Klötzchen und Ton war abgehackt oder ich konnte gar nichts sehen und hören.

Nun war ichs leid, habe mich beraten lassen und einen DVB-C Reciever gekauft. Damit kann ich gar nichts empfangen (LCN beim Suchlauf an gestellt). - Also wieder weg.

Dann habe ich ein neues Kabel gekauft, was dicker ist und plötzlich nur noch 17 Sender empfangen.
Beim zweiten Druchlauf nur noch 13 Sender, wie ARD, ZDF, Arte, NDR, WDR. - Kein RTL usw mehr.
Dasselbe beim dritten mal UND auch mit dem alten Kabel. Alles nur 13 Sender über digitalem Empfang.

Was kann ich nun tun? Muss ein Techniker kommen? Liegt es an der Buchse? Oder an der Hausantenne? Ist es möglich, dass ich überhaupt HD empfangen kann?

Vielen lieben Dank schonmal!
rura
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2017, 21:28

Kiko90 (Beitrag #1) schrieb:

Mehrfamilienhaus mit Hausantenne
Empfang digital über Buchse

Was heißt denn bei dir Hausantenne?? Digital/HD bekommst du nicht über eine Hausantenne im klassichen Sinn wenn du damit soetwas meinst:

Hausantenne: klick
Meinst du villeicht mit Hausantenne sowas??
klick
Das wäre eine SAT Schüssel (Parabolantenne). Mit welchem Gerät (Marke, Bezeichnung) siehst du denn jetzt TV?
Kiko90
Neuling
#3 erstellt: 10. Jan 2017, 22:11
Ja ok aber wieso empfange ich nur 13 sender und was kann ich nun noch tun? Habe alles versucht.
dialektik
Inventar
#4 erstellt: 10. Jan 2017, 22:21
1. Wie wäre es mit Antwort auf die Fragen: Von welcher Art Antenne redest Du und Mit welchem Gerät (Marke, Bezeichnung) siehst du denn jetzt TV


2. Mit welchem Sendersuchlauf am TV erhältst Du die 13 Sender?
Kiko90
Neuling
#5 erstellt: 11. Jan 2017, 07:10
Ja eine hausantenne. Keine Schüssel. Mit meinem 6-7 jahre altem tv kann ich nur über digitalem suchlauf via antenne diese Sender finden. Bei den anderen suchläufen und per dvb-c reciever den ich testweise gekauft habe, empfange ich leider nichts.
rura
Inventar
#6 erstellt: 11. Jan 2017, 08:05
Ich schätze einmal das du evtl. DVB-T über diese Antenne empfängst und DVB-C, also Kabelanschluss entweder bei euch nicht vorliegt und du einen sepertaen Vertrag mit dem Kabelanbieter machen musst. Und DVB-T wird so nach und nach abgeschaltet und durch DVB-T2 ersetzt, dann empfängst du mit deinem jetzigen TV gar nichts mehr. Wenn du jetzt weniger Sender empfängst oder einige schlechter werden kannst du selbst gar nichts machen, da mus ein Fachmann ran. Du solltest dich auch einmal erkundigen wie bei euch TV Empfang möglich ist, mit den wenigen und ungenauen Angaben die du hier machst können wir dir nicht helfen.


[Beitrag von rura am 11. Jan 2017, 08:07 bearbeitet]
Kiko90
Neuling
#7 erstellt: 11. Jan 2017, 08:25
Tut mir leid dass ich keine genaueren Angaben habe. Ich schrien bereits dass mein Vermieter selbst mir auch keine Antwort geben kann.deswegen wollte ich mich an dieses forum wenden weil ich nicht weiter weiß. kann dvbt denn über antenne und kabelbuchse verteilt werden? Und kann ich dvbt2 mit einem dvbt reciever empfangen? Danke
rura
Inventar
#8 erstellt: 11. Jan 2017, 08:32
Dann frage deine Nachbarn wie sie alle TV empfangen, ist auch eine Möglichkeit, denn ohne genauere Angaben können wir von hier aus nicht helfen. Du hast uns ja noch nicht einmal deine TV Marke und deren Bezeichnung verraten. Und DVB-T2 kannst du nicht mit einem DVB-T Receiver empfangen.
KuNiRider
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2017, 09:07
Du bist hier im falschen Forumsteil, im Richtigen steht oben die FAQ-DVBT

Natürlich kann man DVB-T/T2 mit einer (sogar uralten) Dachantenne empfangen, verstärken und per Dosen im Haus verteilen.
Dein alter TV kann nur T und daher werden es jetzt zügig immer weniger Programme werden, weil auf T2 umgestellt wird, spätestens im Sommer ist es dann dunkel
Mit einem externen DVB-T2 Receiver hast du dann wieder Empfang der öffentlich rechtlichen Sender sogar in HD und falls sie in deinem Wohnort ausgestrahlt werden, ein paar Privat-Werbesender in HD - die sind aber dann Pay-TV (obwohl das notwendige Modul dazu Freenet heist )


[Beitrag von KuNiRider am 11. Jan 2017, 09:08 bearbeitet]
rura
Inventar
#10 erstellt: 11. Jan 2017, 10:04
Er wird wohl keinen HD TV haben und so nicht in den Genuss der sehr guten Qualität kommen, zumal die privaten ja auch noch zusätzlich Geld kosten und er seine Sender (RTL/Pro7) sonst ja auch gar nicht sehen kann.
Kiko90
Neuling
#11 erstellt: 11. Jan 2017, 11:07
Rura, ich hatte bisher noch keine Zeit die TV Marke nachzusehen. Bitte seid nicht ungeduldig, sondern nachsichtig, danke. Das TV Modell ist Sony KDL-37EX402
Ich dachte dass ich hier direkt Antworten finde-ich hoffe dass ich meine Nachbarn heute erwische.
Kiko90
Neuling
#12 erstellt: 11. Jan 2017, 11:11
Vielen Dank KuNiRider!!! Ich kaufe dann einen und gebe eine Rückmeldung. Der Verkäufer sagte ich brauche einen DVB-C Reciever (mit dem ich ja nichts empfange) von daher dachte ich, ich wäre hier richtig.


[Beitrag von Kiko90 am 11. Jan 2017, 11:13 bearbeitet]
Kiko90
Neuling
#13 erstellt: 11. Jan 2017, 11:17
Ist es egal welches Kabel ich dann benutze für in die Buchse zum Reciever? Geht genausogut das alte oder besser das neuere HD-fähige dicke?
KuNiRider
Inventar
#14 erstellt: 11. Jan 2017, 11:19
DVB-C kann dein TV schon serienmäßig -> den Berater, der dir den DVB-C-Receiver angedreht hat, solltest du meiden

Dann solltest du dich zuerst schlau machen, ob die Privatsender bei dir am Ort überhaupt gesendet werden!
https://www.freenet.tv/empfangscheck
Denn DVB-T2-Receiver mit 1 Jahr Freenet-Abo incl. sind teurer.
Werden die bei dir nicht mehr gesendet, dann solltet ihr über eine Sat-Anlage im Haus nachdenken
Kiko90
Neuling
#15 erstellt: 11. Jan 2017, 11:21
Wie ich bereits sagte, die anderen Mieter empfangen alles und haben keine Empfangsprobleme. Das ist nur bei mir... o.O

"Sie können freenet TV empfangen!" (ich wohne auch in der Stadt recht zentral)


[Beitrag von Kiko90 am 11. Jan 2017, 13:56 bearbeitet]
Kiko90
Neuling
#16 erstellt: 13. Jan 2017, 16:42
Puh ich verzweifle langsam... jetzt habe ich einen Dvbt-2 reciever und habe trotzdem nur 29 Sender und pro7, sat1, n24 Störungen.(auto suchlauf). Ich finde insgesamt nun auch ein schwammigeres Bild. Kann ich noch etwas tun oder muss ich einen Techniker kommen lassen? danke
dialektik
Inventar
#17 erstellt: 13. Jan 2017, 22:52
Ein Techniker macht wohl Sinn, da ich auch noch Zweifel daran habe, dass überhaupt die Nachbarn per DVB-T empfangen...
rura
Inventar
#18 erstellt: 14. Jan 2017, 06:43

Kiko90 (Beitrag #16) schrieb:
Puh ich verzweifle langsam... jetzt habe ich einen Dvbt-2 reciever und habe trotzdem nur 29 Sender und pro7, sat1, n24 Störungen.(auto suchlauf). Ich finde insgesamt nun auch ein schwammigeres Bild. Kann ich noch etwas tun oder muss ich einen Techniker kommen lassen? danke

Wenn du in einem gutem Empfangsgebiet wohnst hilft die evtl. eine einfache DVB-T Antenne mehr als die alte auf dem Dach, dass könntest du mal prüfen.
klick


[Beitrag von rura am 14. Jan 2017, 07:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfangsprobleme seit 26.11.2007
torbias am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  3 Beiträge
Empfangsprobleme mit Dachantenne
Youronas am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  4 Beiträge
SAMSUNG UE46ES6100 WXZG, Empfangsprobleme!
KingBoris89 am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  5 Beiträge
Kaufberatung Außenantenne/ Empfangsprobleme
inhaber am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  14 Beiträge
Hausantenne + Empfang
siperx am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  6 Beiträge
sat-tv mit hausantenne??
gerry-coke am 14.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2004  –  4 Beiträge
Radioempfang ohne Hausantenne/Wurfantenne
Niko-RT am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  6 Beiträge
Schlechter Empang Hausantenne
powerschwabe am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  2 Beiträge
DVB-T und Hausantenne
KatziTatzi am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  3 Beiträge
Hausantenne taugt nichts !
biker2008 am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.447 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglieduli876876
  • Gesamtzahl an Themen1.513.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.784.158

Hersteller in diesem Thread Widget schließen