DVB-T unter Win98se

+A -A
Autor
Beitrag
Kay*
Inventar
#1 erstellt: 15. Aug 2006, 20:42
Suche unter Win98se funktionierende DVB-T-Lösung, um mit
meinem PC Aufnahmen machen zukönnen.

(Gibt's überhaupt noch jemanden, der mit Win98 arbeitet?)
jospar
Stammgast
#2 erstellt: 16. Aug 2006, 08:25
moin moin
ich weiß nicht genau, obs win98 usb2-treiber gibt.
wenn nicht, besorg dir doch ein neues betriebssystem.
den laut ms ist die ünterstützung für win98 eingestellt.
1-0-1-0-1-0-1-0 (* 798) und schon ists digital
Kay*
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2006, 22:55
Warum frage ich hier wohl nach Win98se und nicht nach
einem neuen Betriebssystem?

Übrigens Win98se arbeitet mit USB2, nicht zuletzt nachdem
ich einen Patch installiert habe. Jetzt verhält sich mein
Win98 wie 'ME'.

Das Problem scheint mir eher, dass bestimmte Codecs nur
unter "neueren" Betriebssystemen verfügbar sind.

Dennoch, es muss eine Lösung unter Win98se geben!
Harry.loves.DTS
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2006, 23:27
mal eine ganz andere Frage:
Wenn du so stocksteif auf Win98SE bestehst, dann wirst du wahrscheinlich auch noch uralte Hardware betreiben. Es ist da eher anzunehmen, das diese zu schwach sein wird, die Datenmengen ausreichend schnell zu bearbeiten (capturing etc..)
Und, du schreibst, das es eine Lösung geben "MUSS".. naja, ich sehe das nicht unbedingt so
(also nicht das es keine gibt, aber...)

Lg, Harry
Kay*
Inventar
#5 erstellt: 17. Aug 2006, 00:18

auch noch uralte Hardware betreiben


stimmt Harry, AMD 2600,
Meine DVB-S-LÖsung mit KNC-1-Karte (Decoding per SW) hat
immer einwandfrei funktioniert (natürlich auch das
Capturen).

Leider bewohne ich jetzt ein Whg, wo die 'Sparkasse'
das Sagen hat, und da ist nix mit freier Wahl der
Informationsquellen. Für die Spinner ist sogar die
Fassade des Haus zum Hinterhof tabu für 'ne Schüssel.
Also brauche ich eine Alternative.

Bitte keine Spekulationen, sondern Antworten!
Harry.loves.DTS
Stammgast
#6 erstellt: 17. Aug 2006, 00:52
warum du dir deine Gurke mit 98SE runterdrosselst, keine Ahnung *kein-verständnis*. Habe trotzdem mal für dich gesucht (ist übrigens ganz einfach.... versuchs mal selber ) und hab wenigstens ein Produkt für dich gefunden.

klick ma hier druffa!

Das Ding soll auch mit 98 laufen

Viel Spaß damit

Lg, Harry

EDIT: das ist eine externe Lösung, daher auch die Funktion zu 98SE. Interne wirst du wahrscheinlich nicht mehr finden können.


[Beitrag von Harry.loves.DTS am 17. Aug 2006, 00:56 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#7 erstellt: 17. Aug 2006, 02:31

Kay* schrieb:

auch noch uralte Hardware betreiben


stimmt Harry, AMD 2600,...

Und da nimmst Du 98?!?

Ich habe auf einer Bastelkiste mit einem PII-350MHz Windows 2000 ohne Probleme zum laufen gekriegt, und auf meinem Notebook mit 700MHz PIII CPU läuft Windows XP!

Sorry, aber Win98 hat es wirklich hinter sich...
Kay*
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2006, 12:07

keine Ahnung *kein-verständnis*.


ganz einfach,
ich habe elendig teure SW, mit der ich Geld verdienen
muss, und die läuft halbwegs anständig bis 98se. Ich
habe zwar ein Upgrade (7000 euro) für XP, möchte damit
aber nicht arbeiten.

Danke für den Tip!!!!!!!!
ist noch besser, als erwartet. Da kann man ja sogar
direkt 'nen TV anschliessen,
sprich, arbeitet auch StandAlone.

Interessanterweise ist es ein USB1.1-Teil.
Alle USB2-Geräte setzen mindestens Win2000 voraus.
Wenn mir jetzt noch jemand den Hintergrund verraten
könnte ...
Marsupilami72
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2006, 12:12

Kay* schrieb:

keine Ahnung *kein-verständnis*.
Interessanterweise ist es ein USB1.1-Teil.
Alle USB2-Geräte setzen mindestens Win2000 voraus.
Wenn mir jetzt noch jemand den Hintergrund verraten
könnte ...

Weil Microsoft erst ab W2k SP4 bzw. WXP SP1 USB2.0 unterstützt...

Ich weiss ja nicht, was für einen "Patch" Du installiert hast - aber auch ME unterstützt kein USB 2.0. Es mag sicherlich Fremdtreiber geben, mit denen man auch 98 USB 2.0 Unterstützung beibiegen kann - aber das ist eben nicht offiziell von MS.

Um was für eine Software handelt es sich denn? Kennst Du den Kompatibilitätsmodus von XP?


[Beitrag von Marsupilami72 am 17. Aug 2006, 12:15 bearbeitet]
Harry.loves.DTS
Stammgast
#10 erstellt: 17. Aug 2006, 16:51
sorry, einmal meinen "Senf dazu geben" möchte ich noch.

Ich habe nochmal einen Vorschlag für dich:

dein 2600er AMD etc. ist zwar bissl älter, aber sicherlich kein Rechner den man noch mit 98 einzwängen muß.
Warum holst du dir nicht für ein paar Euro einen gebrauchten, älteren PC für deine berufliche Software. Da diese ja mal gerade so noch bis 98SE funzt, wird die auch nicht viele Ressourcen brauchen.

Und dann kannst du aus deinem 2600er AMD ne Rennmaschine für deine Spaßbereiche, wie TV-Capturen etc. machen, halt mit nem XP oder 2000

Weil privates arbeiten ja mit nem 98er nicht wirklich den Herzschlag hebt
(ich muß bei einem Bekannten immer seine 98er Möhre richten, der weigert sich auch strikt, braucht den PC aber nur zum Flyer drucken. Aber trotzdem vermurkst er ihn andauernd)

Lg, Harry
jospar
Stammgast
#11 erstellt: 18. Aug 2006, 12:15
moin moin
war mir klar, das du 98 behalten willst, aber was spricht dagegen, ne 2 platte einzubauen und auf einer 2. partion xp laufen zu lassen.
ich machs auch so, und hab keine probs. damit.
ich bekomme beim hochfahren des compis immer die auswahl, welche windows konfiguration ich hochfahren will, ist eigentlich ne ganz gute sache.
ich arbeite mit insg. 3 platten und 6 partitionen, mein proz. is noch etwas älter, 1200 athlon.
läuft alles wie geschmiert.
mein tip: laß auf einer 2. partion xp laufen.
Kay*
Inventar
#12 erstellt: 13. Sep 2006, 12:28
Vielen Dank für die wenig hilfreichen Aussagen gegen
Win98.
Die Aussage, USB2.0 geht nicht, halte ich für falsch.

Aber gut,
ich habe mir billich ein DEC-2000-T besorgt,
nach Install der neusten Firmware und SW (entsprechend
Hauppauge's UK-Forum) läuft's.

Leider ist die Wiedergabe bescheiden, insbesondere
ständig Aussetzer/Knacken im Ton,
die Aufnahmen sind jedoch einwandfrei, und ...
... das ist mir wichtig und freut mich wirklich sehr!


Allerdings ist DVB-T eine doch ziemlich wacklige
Angelegenheit. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich meine
Schüssel wieder installieren.

gruss
Kay
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB T Lösung gesucht
Woodhousen am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  4 Beiträge
DVB-T oder DVB-C?
Cartman999 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  10 Beiträge
Antennverstärker für DVB-T
five_angel am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  2 Beiträge
dvb-s oder dvb-t
Bombe_@ am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  3 Beiträge
DVB-T mit 5.1
Mr._Bean am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  7 Beiträge
DVB-T / DVB-S +LCD Fernseh
Linolito am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  4 Beiträge
Kabel oder DVB-T
OJ71 am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  7 Beiträge
Kein DVB-T Empfang
worrest-t am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  13 Beiträge
DVB-T Receiver mit Festplatte: Daten auf PC übertragbar?
Hüb' am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  3 Beiträge
DVB-T - Formatprobleme
Cluberer am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 01.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen