DVB-T in Frankreich, Empfangsgerät?

+A -A
Autor
Beitrag
weyrich
Inventar
#1 erstellt: 07. Feb 2007, 15:58
hallo,
kann man mit jedem in D gekauften dvb-t-empfänger auch in frankreich dvb-t empfangen oder gibt es da probleme bzw bestimmte standards?
welchen empfänger (ohne festplatte) könnt ihr empfehlen?
danke, gruß
weyrich
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2007, 16:01
ergänzung: es ist natürlich digitales dvb-t gemeint. niedrige rate ist mir bekannt, aber es soll unbedingt dieser empfangsweg sein.
AndisimoHH
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Feb 2007, 18:07
DVBT ist DVBT - und da die Franzosen auch 220 Volt haben, kann man auch die deutschen Receiver benutzen. Ich weiss aber nicht, ob die andere Stecker verwenden.
Einfach einen Reisestecker mitnehmen.

MfG Andre´
surroundkeller
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Feb 2007, 16:08

AndisimoHH schrieb:
DVBT ist DVBT - und da die Franzosen auch 220 Volt haben, kann man auch die deutschen Receiver benutzen. Ich weiss aber nicht, ob die andere Stecker verwenden.
Einfach einen Reisestecker mitnehmen.

MfG Andre´


Noch genauer DVB ist DVB, selbst ein in D gekaufter DVB-S Receiver würde im USA laufen (110V mal außer acht gelassen)

Reiseadapter ist ein guter Tipp.

Gruß
Zaratustra
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Nov 2007, 23:01

AndisimoHH schrieb:
DVBT ist DVBT - und da die Franzosen auch 220 Volt haben, kann man auch die deutschen Receiver benutzen. Ich weiss aber nicht, ob die andere Stecker verwenden.
Einfach einen Reisestecker mitnehmen.

MfG Andre´



Scheinbar nicht, denn in Frankreich heißt DVB-T ==> TNT.
Habe mir gerade einen neuen DVD-Recorder mit DVB-T Tuner gekauft (Sony RDR-HXD970). Auf der Verpackung ist groß aufgedruckt, dass mit diesem Modell ein DVB-T Empfang mur in Frankreich möglich ist.
Kann ich nun den Recorder zurückschicken?
jene0001
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Dez 2007, 21:16
Hier: http://dvbt.sr-online.de/pdf/faqs-dvbt-im-saarland.pdf
steht
Könnent französische Programme über DVB-T empfangen werden?
In der Nähe zu Frankreich und Luxemburg besteht die Möglichkeit, die dort abgestrahlten
Programme zu empfangen.

Ich verstehe das so, das es da nur einen Standard gibt.
Zaratustra
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Dez 2007, 21:41

jene0001 schrieb:

...

Ich verstehe das so, das es da nur einen Standard gibt.


Ja, Du hast recht.
Zwischenzeitlich habe ich herausgefunden, dass DVB-T zumindest ein europäischer Standard ist. Meinem DVD-Recorder der für den französischen Markt produziert wurde, liegt nur keine deutsche BA bei. Ob das Menü und die Beschriftung auf dem Recorder in Französisch sind, kann ich nicht sagen, auf keinen Fall aber Deutsch.
Außerdem wurde mir bestätigt, dass ich mit dem Recorder auch in Deuschland (übrigens in der gesamten EU) DVB-T sehen könnte.
*DaVinci*
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jul 2019, 20:11
Guten Abend,

ich will diesen 12 Jahre alten Thread mal wiederbeleben.

Grund ist, dass ich in meinem Ferienhaus in der Normandie eine DVB-T Antenne für die französischen Programme installieren will und auch einen Fernseher brauche. Ich möchte keinen externen Receiver. Auf welchen Standard muss man da achten? Funktioniert auch ein TV aus Deutschland? In einem anderen Ferienhaus, welches ich kürzlich bewohnte, stand ein TV mit eingebautem DVB-T Tuner, der auch die Sender fand, jedoch anzeigte, dass der Videostandard nicht unterstützt wird. Daher hing ein externer Receiver dran. Wurde in F evtl.wie in Deutschland auch mal auf einen anderen Standard gewechselt?
KuNiRider
Inventar
#9 erstellt: 17. Jul 2019, 21:58
Alte Gurken mit nur DVB-T funktionieren nirgends mehr.
Alle modernen Geräte mit DVB-T2 für Deutschland können überall eingesetzt werden.
BerndLie
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jul 2019, 08:09
Hallo,
vor ein paar Tagen hat mir ein Schwedenurlauber, der von einem eigenen Ferienhaus sprach und vor wenigen Tagen erst zurückgekommen ist, versichert, dass das alte DVB-T nach wie vor funktioniert. Was ist denn nun richtig?
vG
KuNiRider
Inventar
#11 erstellt: 22. Jul 2019, 13:45
Auch Schweden hat 2016 angefangen auf DVB-T2 umzustellen und sollte damit inzwischen fertig sein.
Nur den komplizierten Codec wie in Deutschland gibt es dort nicht, so dass dort auch ältere Geräte die nur DVB-T2 können funktionieren.
BerndLie
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jul 2019, 08:09
Hallo,
danke aber


KuNiRider (Beitrag #11) schrieb:
... so dass dort auch ältere Geräte die nur DVB-T2 können funktionieren.


ist das ein Schreibfehler oder unglücklich formuliert?
vG
KuNiRider
Inventar
#13 erstellt: 23. Jul 2019, 11:01
Nein, denn in Deutschland wird der Code H265 verwendet, im Ausland der einfachere H264, dass es im Ausland schon einige Jahre länger gab.
Darum haben viele TV in Deutschland die zwar schon T2 konnten dann doch nicht funktioniert, als T2 hier eingeführt wurde.
Viennaboy
Stammgast
#14 erstellt: 22. Aug 2019, 23:04
Die andere Problematik ist das das Lokale Fernsehen auch gerne Verschlüsselt wird da kommt man im Urlaub nicht weit.
*DaVinci*
Stammgast
#15 erstellt: 07. Sep 2019, 14:56
Ich habe nun vor ein paar Wochen einen TV mit aktueller Tunertechnik für Satellit und DVB-T2 gekauft. Ebenfalls habe ich inzwischen eine Digidish und eine DVB-T Außenantenne geholt. Anfang Oktober werde ich alles einbauen, dann kann ich Euch erzählen, was geht und nicht geht.
*DaVinci*
Stammgast
#16 erstellt: 09. Okt 2019, 16:33
Hallo,

anbei nun die im vorherigen Beitrag angekündigte Rückmeldung:

Ich empfange über DVB-T2 in der Normandie 27 französische Sender. Davon ist lediglich ein Programm (Canal +) verschlüsselt, der Rest ist frei empfangbar.


[Beitrag von *DaVinci* am 09. Okt 2019, 16:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-T im Raum Trier?
Cpt_Chaos1978 am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  2 Beiträge
DVB-T
blauchris87 am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  6 Beiträge
DVB-T
joeben am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  5 Beiträge
DVB oder DVB-T ?!
JaY00 am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  3 Beiträge
DVB-T - Spezielle Antenne für HD notwendig?
jusahrius am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  3 Beiträge
DVB-T
dave123 am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  3 Beiträge
DVB-T
artseg am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  3 Beiträge
DVB-T
allesverkaufe am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  19 Beiträge
DVB-T
Dan21 am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  8 Beiträge
DVB-T
Sebimax221 am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.756 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedpatzn
  • Gesamtzahl an Themen1.483.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.205.429

Hersteller in diesem Thread Widget schließen