Plötzlich fehlen ARD und ZDF bei Unitymedia

+A -A
Autor
Beitrag
kaleu5
Neuling
#1 erstellt: 01. Aug 2008, 18:43
Hallo zusammen,

ich hoffe, dass jemand eine zündende Idee hat. Folgendes Problem: Ich habe mir vor 4 Wochen einen neuen Receiver gekauft (TechnoTrend TT-micro HDMI), mit dem ich ausgesprochen zufrieden bin. Das Geräte arbeitete die ganze Zeit einwandfrei. Und nun waren plötzlich am 22.Juli alle ARD Sender weg, inclusive ZDF. Alle anderen Unsinnssender (> 180 an der Zahl) funktionieren weiterhin einwandfrei. Nur bei den ARD Sendern sagt der Receiver "Kein Signal - bitte überprüfen Sie die Kabelverbindung".

Nachdem ich den Receiver nun mehrmals auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt habe und dann jeweils neue Programmsuchläufe gestartet habe erhalte ich außer Eins Festival, Eins Plus und Arte keine weiteren ARD Sender. Und, wie bereits gesagt, ZDF auch nicht.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Wenn irgendetwas an der Kabelverbindung nicht in Ordnung wäre, würde ich ja die anderen Sender wohl auch nicht empfangen. Mich verwundert, dass es über Wochen funktioniert hat und dann von heute auf morgen nicht mehr. Ich habe da Unitymedia in Verdacht, aber eine Nachfrage bzw. eine Störungsmeldung blieb bis heute natürlich ohne jegliche Antwort.

Ich hoffe, jemand hat eine zündende Idee. Schönes Wochenende allen.
Gruß
Kaleu5
hanjoerg
Stammgast
#2 erstellt: 01. Aug 2008, 23:56
Hallo Kaleu5,
wahrscheinlich ist der Receiver (ich besitze ihn auch seit 2 Monaten und bin auch UM-Kunde) am allerwenigsten an Deinem Missstand beteiligt.
Die "Meldung" ist "normal", generiert durch UM. Du solltest also UM nochmal anrufen und wirklich unter Druck setzen. Erfahrungsgemäß werden von UM gerne mal sendetechnische Parameter geändert. Auch Kabelschäden (Baustelle etc.) hatte ich schon. Dabei fielen nur bestimmte Frequenzbereiche (Programme) aus, was ich damals kaum glauben konnte.
Der nächste, nicht mehr so einfache Grund, könnte eine Schwäche im Bereich Hausanschluss bis Antennendose sein, resultierend aus technischen Änderungen (s.Ende Mai Umstellung der Modulationswerte).
Hierzu findest Du im Forum viele ähnlich gelagerte Fälle. Selbstverständlich wird Dir aber auch persönlich weitergeholfen.
Soweit erstmal-
beste Grüße Hanjoerg
Kakuta
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2008, 12:26

kaleu5 schrieb:
Hallo zusammen,

ich hoffe, dass jemand eine zündende Idee hat. Folgendes Problem: Ich habe mir vor 4 Wochen einen neuen Receiver gekauft (TechnoTrend TT-micro HDMI), mit dem ich ausgesprochen zufrieden bin. Das Geräte arbeitete die ganze Zeit einwandfrei. Und nun waren plötzlich am 22.Juli alle ARD Sender weg, inclusive ZDF. Alle anderen Unsinnssender (> 180 an der Zahl) funktionieren weiterhin einwandfrei. Nur bei den ARD Sendern sagt der Receiver "Kein Signal - bitte überprüfen Sie die Kabelverbindung".

Nachdem ich den Receiver nun mehrmals auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt habe und dann jeweils neue Programmsuchläufe gestartet habe erhalte ich außer Eins Festival, Eins Plus und Arte keine weiteren ARD Sender. Und, wie bereits gesagt, ZDF auch nicht.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Wenn irgendetwas an der Kabelverbindung nicht in Ordnung wäre, würde ich ja die anderen Sender wohl auch nicht empfangen. Mich verwundert, dass es über Wochen funktioniert hat und dann von heute auf morgen nicht mehr. Ich habe da Unitymedia in Verdacht, aber eine Nachfrage bzw. eine Störungsmeldung blieb bis heute natürlich ohne jegliche Antwort.

Ich hoffe, jemand hat eine zündende Idee. Schönes Wochenende allen.
Gruß
Kaleu5


Beim Nachbarn, wen man welche hat, oder in der Nachbarschaft den Receiver ausprobieren, einen anderen Anschluss
in der Wohnung ausprobieren, wenn Du eine UM01/03er Karte besitzt den mitgelieferten Receiver anschliessen... es gibt viele Möglichkeiten.

Bei solchen Fragen ist auch Dein Wohnort massgeblich, und wenn Du über die Miete den Anschluss bezahlen solltest, muss nicht immer UM verantwortlich sein.

Ich zahle auch über die Miete, der Vermieter hat aber einen Vertrag bei der Telecolumbus-West, nur digital bin ich bei Unity.

Alles was bis zur Steckdose ist, muss ich im Störungsfall dem Vermieter melden.

Kakuta
kaleu5
Neuling
#4 erstellt: 04. Aug 2008, 14:03
Hallo hanjoerg, danke für die schnelle Antwort. Ich habe bei UM angerufen und bereits nach 8 Minuten bin ich bei der technischen Hotline gelandet
Dort wurde mir dann mitgeteilt, dass UN natürlich nichts verändert hat und das das Problem selbstverständlich an meinem Antennenverstärker liegen müsse. Auf meine Frage, wie es denn sein könne, dass plötzlich nur die ARD und das ZDF fehlen, alle anderen Programme aber noch vorhanden sind, ohne dass an meiner Kabelanlage irgendetwas verändert wurde, sagte die nette Dame etwas von Frequenzverschiebung und ähnlichem. Es müsse ja nur jemand mit einem Handy am Antennenverstärker vorbeigegangen sein und schon hätte man ein Problem. Ich soll doch einfach einen TV-Dienst anrufen und den Verstärker neu einpegeln lassen. Das dauert nur 5 Minuten und dann läuft alles wieder.
Im übrigen: Ich habe dann noch mal den Receiver von UN angestöpselt: Auch hier ausser BR Alpha, Eins plus, Eins Festival, Arte und Phönix keine ARD, kein ZDF.
Muß ich nun wirklich einen Radio-und Fernsehtechniker kommen lassen und ist das erfolgversprechend?
Gruß
Kaleu5
hanjoerg
Stammgast
#5 erstellt: 04. Aug 2008, 15:03
Hallo kaleu5,
vielleicht kannst Du ja erst noch einmal den Ratschlägen von Kakuta folgen. Das habe ich auch getan, bevor ich vor 4 Wochen dann den Techniker hier hatte, einen neuen Hausanschlussverstärker und zwei neue Dosen für insges. 370,-€ einbauen ließ. Die Feinabstimmung, wegen immer noch vorhandener Störungen beim"ZDF-Paket", übernahm dann, Gott sei Dank umsonst, der SONY "In Home Service" an meinem DVB-C TV-Tuner.
Und das alles wegen der Modulationsumstellung durch UM!
Und das Schlimmste, wenn man ein gutes Bild auf seinem schönen, neuen,teuren Monitor sehen will, muss man sich das alles gefallen lassen.
Beste Grüße
Hanjoerg

P.S.: Bei Dir als Mieter läuft das natürlich etwas anders. Nur Dein Vermieter dürfte am Hausanschluss Änderungen vornehmen. S. auch hier Kakutas Ratschläge!


[Beitrag von hanjoerg am 04. Aug 2008, 15:07 bearbeitet]
kaleu5
Neuling
#6 erstellt: 04. Aug 2008, 18:26
Kakutas Ratschläge sind lieb gemeint, nur bin ich leider kein Mieter!

Trotzdem, vielen Dank für die Tipps aber ich werde dann wohl in den sauren Apfel beißen müssen und einen Techniker kommen lassen. Jetzt hat man sich eine teure Mega-Glotze zugelegt und kann dann alle paar Wochen nach der Pfeife des scheiß Kabelmonopolisten tanzen. Hätte ich doch nur nicht die hohen Bäume in Nachbars Garten, dann würde hier längst eine digitale Schüssel stehen und gut wär's.

Ich werde auf jeden Fall noch etwas abwarten, bis der Nachbar aus dem Urlaub zurück ist. Wenn es bei dessen Anschluß auch nicht klappt, dann kommt wohl der Techniker in's Haus.

Ich werde berichten, wie die Sache ausgegangen ist.
Gruß
kaleu5
Kakuta
Inventar
#7 erstellt: 04. Aug 2008, 18:49

kaleu5 schrieb:
Kakutas Ratschläge sind lieb gemeint, nur bin ich leider kein Mieter!

Trotzdem, vielen Dank für die Tipps aber ich werde dann wohl in den sauren Apfel beißen müssen und einen Techniker kommen lassen. Jetzt hat man sich eine teure Mega-Glotze zugelegt und kann dann alle paar Wochen nach der Pfeife des scheiß Kabelmonopolisten tanzen. Hätte ich doch nur nicht die hohen Bäume in Nachbars Garten, dann würde hier längst eine digitale Schüssel stehen und gut wär's.

Ich werde auf jeden Fall noch etwas abwarten, bis der Nachbar aus dem Urlaub zurück ist. Wenn es bei dessen Anschluß auch nicht klappt, dann kommt wohl der Techniker in's Haus.

Ich werde berichten, wie die Sache ausgegangen ist.
Gruß
kaleu5


Du hast nur eine einzige Antennensteckdose im Haus?

Gerade mit den Steckdosen gibt es häufiger Schwierigkeiten.
Hier hat es jemand vollkommen ausgeschlossen:
http://forum.digital...=2909740&postcount=1
und hier:
http://forum.digital...=2911010&postcount=3
war das Staunen groß.

Kakuta
MichaelHX
Stammgast
#8 erstellt: 05. Aug 2008, 13:35
Deine Fehlermeldung "Kein Signal - bitte überprüfen Sie die Kabelverbindung" habe ich die Woche ca. 1 - 2 mal. Das geht schon seit einigen Wochen so. Betrifft hauptsächlich die
Öffentlich Rechtlichen.

Nach einigen Stunden läuft alles wieder ohne das ich irgendwas gemacht habe. Liegt meiner Meinung nach bei
Unitymedia.

Ca. 2 mal im Monat ist auch meine gespeicherte Favoritenliste weg.

Gottseidank kommt nächste Woche eine Schüssel auf das
Dach.

Gruß

Michael
hanjoerg
Stammgast
#9 erstellt: 05. Aug 2008, 19:25
Hatte ich auch, komischerweise fielen die Meldungen, wie ich beobachten konnte, immer mit dem Auftauchen von Gewittern zusammen (nördl. Ruhrpott)!?
Trotzdem-herzlichen Glückwunsch zur Schüssel!
Beste Grüße
Hanjoerg


[Beitrag von hanjoerg am 05. Aug 2008, 19:26 bearbeitet]
kaleu5
Neuling
#10 erstellt: 05. Aug 2008, 23:24
Hallo zusammen,
um es vorweg zu nehmen: Es funzt wieder, alle ARD-Programme und ZDF sind zurückgekehrt

Die zündende Idee hatte Kakuta mit seiner Frage, ob ich nur eine Antennendose im Hause habe. Nein, es sind derer zwei und da habe ich angesetzt. Im Keller, wo der Hausanschluß in den Verstärker geht, mündet der Ausgang in ein T-Stück, von dem dann zwei Leitungen abgehen. Das T-Stück habe ich abgezogen und nur das Kabel in den Verstärker gesteckt, das ich benötige (ich brauche nur die eine Dose). Und siehe da: Alles klappte wieder.

Es ist ja dann vermutlich so, daß das Eingangssignal irgendwie schwächer geworden ist und für zwei Kabel nicht mehr gereicht hat. Dabei kommt natürlich schon ein gewisses Unbehagen auf wenn ich daran denke was ich machen soll, wenn das Signal seitens UN nochmal abgeschwächt wird. Jetzt kann ich nichts mehr stillegen

Euch allen vielen Dank für die Hilfe und
bis zum nächsten Mal
hanjoerg
Stammgast
#11 erstellt: 06. Aug 2008, 00:29
Prima Kaleu,
herzlichen Glückwunsch. Nicht immer geht es so schnell. Evtl. mal daran denken, den Hauseingangsverstärker auszutauschen. Nicht nur wg. der Signalstärke, auch wg. der neuen Frequenzen (Modulation). Die nächste Weltmeisterschaft kommt bestimmt, und damit auch die schwächeren Signale.
Alles Gute
Hanjoerg
Kakuta
Inventar
#12 erstellt: 06. Aug 2008, 07:06

kaleu5 schrieb:
Hallo zusammen,
um es vorweg zu nehmen: Es funzt wieder, alle ARD-Programme und ZDF sind zurückgekehrt

Die zündende Idee hatte Kakuta mit seiner Frage, ob ich nur eine Antennendose im Hause habe. Nein, es sind derer zwei und da habe ich angesetzt. Im Keller, wo der Hausanschluß in den Verstärker geht, mündet der Ausgang in ein T-Stück, von dem dann zwei Leitungen abgehen. Das T-Stück habe ich abgezogen und nur das Kabel in den Verstärker gesteckt, das ich benötige (ich brauche nur die eine Dose). Und siehe da: Alles klappte wieder.

Es ist ja dann vermutlich so, daß das Eingangssignal irgendwie schwächer geworden ist und für zwei Kabel nicht mehr gereicht hat. Dabei kommt natürlich schon ein gewisses Unbehagen auf wenn ich daran denke was ich machen soll, wenn das Signal seitens UN nochmal abgeschwächt wird. Jetzt kann ich nichts mehr stillegen

Euch allen vielen Dank für die Hilfe und
bis zum nächsten Mal


In meiner ersten Antwort habe ich schon auf einen anderen Anschluss hingewiesen.

Kakuta
kaleu5
Neuling
#13 erstellt: 06. Aug 2008, 08:34
Hallo Kakuta,
das habe ich auch durchaus vernommen. Allerdings muß ich nochmals betonen, daß ich mit der jetzt gefundenen Lösung nicht wirklich zufrieden bin, denn wenn ich den stillgelegten Kabelanschluß benötigen würde (weil dort beispielsweise ein Mieter wohnt), hätte ich es so nicht machen können.

Es ist ja nun so, das beide Anschlüsse die ganze Zeit funktioniert haben und ohne mein Zutun plötzlich nicht mehr. Es ist halt so, wie hanjoerg schon erwähnte, daß man letztlich UM ausgeliefert ist, weil die Ihre Hände in Unschuld waschen. Letztlich muß man einen Techniker kommen lassen, um den Eingangspegel zu messen und dadurch UM nachzuweisen, daß das gelieferte Signal zu schwach ist. D. h. mit anderen Worten: Ich muß als Kunde Geld investieren, um meinem Lieferanten nachzuweisen, daß der geschuldete Vertragsgegenstand (= Kabelsignal) eine vereinbarte Mindeststärke unterschreitet. Erst dann kann ich gegen diesen Laden vorgehen. Ich finde das ärgerlich.

Übrigens: Weiß denn überhaupt jemand, welche Signalstärke am Hausanschluß anliegen muß?

@hanjoerg: Was meinen Verstärker betrifft: Laut dem Typenschild erfaßt der Frequenzen bis über 850 MHz, damit müssten doch die Frequenzbereiche abgedeckt sein, oder?

Gruß
Kaleu5
hanjoerg
Stammgast
#14 erstellt: 06. Aug 2008, 09:28
Denke schon. Bei mir wurde jetzt ein Kathrein VOS 30/F eingebaut. Verstärkung (umschaltbar) 24/30 dB, Frequenzbereich bis 862 MHz. Vorher hatte ich gar keinen Verstärker und über meine Löwe-Röhre ein sehr gutes Bild.
Sogar bis zur Modulationsumstellung von UM war das Bild über den neuen Flat noch annehmbar. Während dieser Zeit hatte ich einen UM-Techniker im Haus, der mir, nach Durchmessen, sagte, dass mein Signal auch ohne Verstärker stark genug sei! Als ich mir dann aber mein Analogbild mal genauer anschaute konnte das unmöglich stimmen. Die Messungen meines Technikers ergaben dann auch, dass sogar die Verstärkung von 24 dB nicht ganz ausreichte. Für ein gutes und vor allem stabiles Bild mussten es dann schon die 30 dB sein. Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt meiner Erfahrungen mit der schönen, neuen digitalen TV-Welt seit Februar diesen Jahres...
Ohne Tips und Informationen aus diesem Forum hätte ich meinen SONY schon lange aus dem Fenster geworfen!
Alles Gute
Hanjoerg
MichaelHX
Stammgast
#15 erstellt: 06. Aug 2008, 14:03

hanjoerg schrieb:
Hatte ich auch, komischerweise fielen die Meldungen, wie ich beobachten konnte, immer mit dem Auftauchen von Gewittern zusammen (nördl. Ruhrpott)!?
Trotzdem-herzlichen Glückwunsch zur Schüssel!
Beste Grüße
Hanjoerg :P


Hallo Hansjoerg,

danke. Ich freue mich auch schon. Es wird eine Kathreinanlage mit dem Technisat Digicorder HD S2.

Dann kann ich endlich meinen Fernseher (Toshiba 46ZF355D)
richtig befeuern.

Gruß

Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Senderstörungen ARD, ZDF mit Unitymedia
Guddi1984 am 07.06.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  2 Beiträge
Unitymedia - erhalte kein ARD und ZDF
moni48 am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  3 Beiträge
Unitymedia - zdf
Rini1711 am 31.08.2017  –  Letzte Antwort am 31.08.2017  –  3 Beiträge
UM: ZDF, 3SAT etc. plötzlich verschwunden?
hanjoerg am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  16 Beiträge
KabelDeutschland Digital - ARD Kanäle fehlen!
am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  7 Beiträge
LE40B650 kein ARD ZDF HD mehr
xad0X am 24.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  3 Beiträge
Artefakte bei ard und zdf hd
Robin1609 am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  11 Beiträge
Bildstörung bei ARD und ZDF
Oldie66 am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  2 Beiträge
Unitymedia Empfangsstörungen ARD--Programme
PFIFF am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  27 Beiträge
ARD/ZDF HD schlechter als SD - Unitymedia Hessen
Jazzmatazz40 am 22.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedStevenAsted
  • Gesamtzahl an Themen1.475.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.450

Hersteller in diesem Thread Widget schließen