Antennenkabel erzeugt einen Brummton, nur warum? :(

+A -A
Autor
Beitrag
Sebbo85
Stammgast
#1 erstellt: 21. Nov 2008, 21:49
Hallo, ich bin langsam echt verzweifelt, da ich einfach keine Möglichkeit mehr weiß woran es noch liegen könnte.

Folgende Situation:

In meinem Zimmer läuft ein Funai 32 Zoll LCD mit einer Dbox2 Kabel per Scart-Kabel verbunden. Sobald ich das Antennenkabel an den Anschluss der Dbox stecke fangen die TV-Boxen an zu brummen.
Die Lautstärke des Brummens hängt von der Lautstärke am LCD ab. Je lauter der LCD gestellt wird, desto lauter ist auch das brummen.

Ich habe einmal einen anderen Receiver von meinen Eltern ausprobiert (TT Micro C254) und da ist das Brummen auch. An der Dbox2 scheint es also nicht zu liegen.

Am LCD scheint es auch nicht zu liegen, denn wenn ich z.B. auf YUV schalte woran meine Xbox läuft kann ich den LCD auf volle Lautstärke machen und vernehme kein Brummen.

Am Scart-Kabel liegt es zumindest nicht so wirklich. Ich verwende ein Scart-Kabel, welches gar nicht so billig war (20 Euro oder so bei ProMarkt, Marke "Monitor"). Wenn ich nun irgendein billiges Scart-Kabel anschließe wird das Brummen nochmal fast doppelt so laut.

Ich vermute deshalb, dass es irgendwie am Antennenkabel liegt, weiß aber nicht was ich da machen soll. Die Antennendose liegt im Wohnzimmer und bis zu meinem TV im Zimmer sind ca. 10 Meter Kabel verlegt. Ich hatte mal vermutet, dass es an dem TV/Receiver liegt, der im Wohnzimmer angeschlossen ist. Allerdings habe ich diese auch schon abgeschlossen und mein Antennenkabel direkt mit dem Kabel verbunden was aus der Antennendose kommt und das Brummen war immer noch da.

Jemand eine Idee was ich noch probieren kann?
Uwe_Mettmann
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2008, 23:05
Abhilfe: Mantelstromfilter mit galvanischer Trennung zwischen Antennendose und Antennenkabel

Empfehlung eines Filters: Klick mich


Gruß

Uwe
Sebbo85
Stammgast
#3 erstellt: 21. Nov 2008, 23:46
Wieso haben diese ganzen Adapter denn immer nur einen F-Stecker Anschluss?

Ich würde mir auch noch gerne DIESEN Adapter kaufen. Aber gibt es sowas nicht direkt mit koax Anschluss?
So bräuchte ich doch erstmal wieder einen Adapter von koax -> F-Stecker um das Ding an die Antennendose zu kriegen und dann nochmal wieder 2 Adapter von F-Stecker auf koax um das Antennenkabel anschließen zu können.
rura
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2008, 00:19
Nimm diesen
und dein Problem könnte behoben sein.
Uwe_Mettmann
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2008, 01:09

Sebbo85 schrieb:
Wieso haben diese ganzen Adapter denn immer nur einen F-Stecker Anschluss?

Es gibt die Teile auch mit IEC-Stecker (Beispiel von rura). Allerdings ist es wichtig, dass der Mantelstromfilter sehr gut geschirmt ist und gerade das ist bei Mantelstromfiltern oft ein Problem. Wenn ein Störsender in der Nähe ist, ist das Ergebnis dann oft ein gestörter Empfang, Da hilft es auch nicht, dass das Brummen weg ist. Die von mir empfohlenen Filter weisen ein gute Schirmung auf (erfüllen Class A). Ich kenne keine Mantelstromfilter mit IEC-Anschlüssen in ähnlicher Qualität. Da sind die notwendigen Adapter doch noch das geringste Übel.


Sebbo85 schrieb:
Ich würde mir auch noch gerne DIESEN Adapter kaufen. Aber gibt es sowas nicht direkt mit koax Anschluss?
So bräuchte ich doch erstmal wieder einen Adapter von koax -> F-Stecker um das Ding an die Antennendose zu kriegen und dann nochmal wieder 2 Adapter von F-Stecker auf koax um das Antennenkabel anschließen zu können.

Es gibt auch 2-Geräte-Aufsteckverteiler mit IEC-Anschlüssen. Allerdings ist ein Verteiler nicht immer optimal, weil es zu Störungen kommen kann. Besser ist es, das zweite Gerät (über einen Adapter) an die Radiobuchse der Antennendose anzuschließen. Bei vielen Antennendosen liegt an der Radiobuchse auch das komplette TV-Signal an.


Gruß

Uwe
Sebbo85
Stammgast
#6 erstellt: 22. Nov 2008, 01:24
Aber an der Radiobuchse ist ja unser Radiokabel
Was für einen Adapter bräuchte ich denn da?
Uwe_Mettmann
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2008, 01:34

Sebbo85 schrieb:
Was für einen Adapter bräuchte ich denn da?

Link


Gruß

Uwe
Sebbo85
Stammgast
#8 erstellt: 22. Nov 2008, 01:46
Dann müsste ich aber unser Radiokabel dort rausziehen und wir könnten kein Radio mehr hören oder verstehe ich das falsch?

DAS HIER ist quasi der gleiche Artikel, oder?
Wäre gut wenn ich alles von Reichelt bestellen könnte, da ich dort auch noch Lautsprecherkabel für mein neues 5.1 System bestellen wollte.

Mal noch ne Frage nebenbei, wenn ich den Sound in Zukunft über den optischen Anschluss an der Dbox2 abgreife, könnte das Brummen dann nicht auch von alleine verschwinden? Oder hätte ich das in meiner Surroundanlage auch?

Und ich weiß immer noch nicht wo der Mantelfilter hin kommt :-)
Kommt der kurz vor die Dbox, oder direkt nach der Antennendose?


[Beitrag von Sebbo85 am 22. Nov 2008, 02:34 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#9 erstellt: 22. Nov 2008, 11:27

Sebbo85 schrieb:
Dann müsste ich aber unser Radiokabel dort rausziehen und wir könnten kein Radio mehr hören oder verstehe ich das falsch?

Das verstehst Du richtig, Radio kannst du dann nicht mehr empfangen. Ansonsten versuche es doch mit dem Aufsteckverteiler, denn häufig funktioniert es problemlos.


Sebbo85 schrieb:
DAS HIER ist quasi der gleiche Artikel, oder?

Ja, ist der gleiche.


Sebbo85 schrieb:
Mal noch ne Frage nebenbei, wenn ich den Sound in Zukunft über den optischen Anschluss an der Dbox2 abgreife, könnte das Brummen dann nicht auch von alleine verschwinden?

Wahrscheinlich brummt es trotzdem, denn vermutlich hat der LCD-TV einen Stecker mit Schutzleiter (Schukostecker


Sebbo85 schrieb:
Und ich weiß immer noch nicht wo der Mantelfilter hin kommt :-)
Kommt der kurz vor die Dbox, oder direkt nach der Antennendose?

Das ist egal.
  • Antennendose ->Mantelstromfilter->Antennenkabel->D-Box
  • Antennendose->Antennenkabel->Mantelstromfilter->D-Box
    Beides ist möglich.


    Gruß

    Uwe
  • rura
    Inventar
    #10 erstellt: 22. Nov 2008, 13:18
    Sebbo85 schrieb:


    Aber an der Radiobuchse ist ja unser Radiokabel
    Was für einen Adapter bräuchte ich denn da?



    Für deinen Radio und Fernsehanschluss könntest du den hier einmal probieren Klick Hast aber eine kleine Dämpfung. Evtl. noch diesen


    [Beitrag von rura am 22. Nov 2008, 13:55 bearbeitet]
    Sebbo85
    Stammgast
    #11 erstellt: 22. Nov 2008, 15:27
    Soo, ich bin jetzt gerade nochmal auf Fehlersuche gegangen.

    Ich habe meinen LCD und die Dbox2 direkt ins Wohnzimmer zur Antennendose getragen und DIREKT mit dem Kabel verbunden welches aus der Dose kommt. Ergebnis -> Kein Rauschen!

    Dann habe ich die Sachen wieder zurück in mein Zimmer getragen und das Kabel das in mein Zimmer führt DIREKT an die Dose angeschlossen.
    Ergebnis -> Rauschen!

    Es hängt also auf jeden Fall irgendwie mit dem Kabel zusammen was in mein Zimmer rüber führt.
    Ist es dann immer noch wahrscheinlich das so ein Mantelstromfilder Abhilfe schafft, oder sollte dann eher das Kabel ausgewechselt werden?

    P.S: Das mit der Radiobuchse hat übrigens nicht geklappt. Habe so einen T-Adapter benutzt wie von rura gepostet (hatte zufällig noch genau so ein Hama Teil hier rum liegen), aber kein Sender hat funktioniert.
    Als ich zum Test das Antennenkabel direkt an den Fernseher geschlossen habe und analog geguckt habe gingen 95% der Sender auch nicht, auf manchen war etwas Ton und ganz schwaches Bild zu erkennen.
    rura
    Inventar
    #12 erstellt: 22. Nov 2008, 15:58
    Dann hast du evtl. ein Dosenproblem. Schaue dazu einmal in die FAQ, das könnte helfen. Normalerweise liegt bei einer Breitbanddose auf jedem Anschluss das gleiche Signal, egal welches "Loch" du benutzt.
    Uwe_Mettmann
    Inventar
    #13 erstellt: 22. Nov 2008, 18:12

    Sebbo85 schrieb:
    Ist es dann immer noch wahrscheinlich das so ein Mantelstromfilder Abhilfe schafft, oder sollte dann eher das Kabel ausgewechselt werden?

    Ja, der Mantelstromfilter hilft. Zu 100% garantieren kann Dir das natürlich neimand.


    Sebbo85 schrieb:
    P.S: Das mit der Radiobuchse hat übrigens nicht geklappt. Habe so einen T-Adapter benutzt wie von rura gepostet (hatte zufällig noch genau so ein Hama Teil hier rum liegen), aber kein Sender hat funktioniert.
    Als ich zum Test das Antennenkabel direkt an den Fernseher geschlossen habe und analog geguckt habe gingen 95% der Sender auch nicht, auf manchen war etwas Ton und ganz schwaches Bild zu erkennen.

    Dann stecke den Aufsteckverteiler in die TV-Buchse.


    Gruß

    Uwe


    [Beitrag von Uwe_Mettmann am 22. Nov 2008, 18:13 bearbeitet]
    Sebbo85
    Stammgast
    #14 erstellt: 22. Nov 2008, 23:12
    Alles klar.

    Ich hab jetzt ein T-Stück direkt an die Antennendose gesteckt.

    Dann habe ich ein neues Kabel (ca. 12 Meter) zu meinem LCD-TV verlegt. Das Brummen habe ich aber immer noch.

    Ich werde dann jetzt mal so einen Mantelstromfilter bestellen und hoffen das dann alles gut ist!

    Eher DEN HIER oder DEN HIER ?
    Uwe_Mettmann
    Inventar
    #15 erstellt: 22. Nov 2008, 23:32

    Sebbo85 schrieb:
    Ich werde dann jetzt mal so einen Mantelstromfilter bestellen und hoffen das dann alles gut ist! :)

    Dann wird alles gut. Aber mit denen:


    Sebbo85 schrieb:
    Eher DEN HIER oder DEN HIER ?

    …wird es vielleicht doch nicht gut. Nimm einen der die Schirmungsmaßanforderungen Class A erfüllt.


    Gruß

    Uwe
    Sebbo85
    Stammgast
    #16 erstellt: 23. Nov 2008, 14:43
    edit: Hab jetzt DIESEN HIER bestellt, hoffe mal es hilft.
    Sebbo85
    Stammgast
    #17 erstellt: 26. Nov 2008, 20:31
    So, hier nun mein versprochener Bericht. Zunächst erstmal ein großes Dankeschön an alle die mir hier so geduldig geholfen haben!

    Durch DIESEN Mantelstromfilter ist nun alles gut geworden und das Brummen ist verschwunden!
    Gleichzeitig habe ich auch noch DIESEN Mantelstromfilter bestellt, um zu testen ob ein billiges Produkt auch ausreicht um das Problem zu beheben. Allerdings hatte ich beim Einsatz des billigen Mantelstromfilters erhebliche Empfangsprobleme.
    Also danke nochmal, wenn morgen meine Teufel Boxen ankommen freue ich mich schon auf ein brummfreies Sounderlebnis :-))
    rura
    Inventar
    #18 erstellt: 26. Nov 2008, 21:05
    Freut mich, dass es geklappt hat. Und wie hast du den für F-Stecker ausgelegten Mantelstromfilter angeschlossen?
    Sebbo85
    Stammgast
    #19 erstellt: 26. Nov 2008, 21:24
    Mit so 2 Adaptern, die man unter dem Link im 2. Posting dieses Threads von Uwe findet.
    rura
    Inventar
    #20 erstellt: 26. Nov 2008, 21:31
    Alles klar und viel Spass
    Uwe_Mettmann
    Inventar
    #21 erstellt: 27. Nov 2008, 01:24

    Sebbo85 schrieb:
    Durch DIESEN Mantelstromfilter ist nun alles gut geworden und das Brummen ist verschwunden!
    Gleichzeitig habe ich auch noch DIESEN Mantelstromfilter bestellt, um zu testen ob ein billiges Produkt auch ausreicht um das Problem zu beheben. Allerdings hatte ich beim Einsatz des billigen Mantelstromfilters erhebliche Empfangsprobleme.

    Um das Brummen zu beseitigen, muss ein Mantelstromfilter für tiefe Frequenzen den Schirm unterbrechen. Der Schirm sorgt nun aber dafür, dass keine Fremdsender einstrahlen können. Also muss der Schirm eines Mantelstromfilters für tiefe Frequenzen unterbrochen und für hohe Frequenzen optimal verbunden sein. Eine Aufgabe die nicht ganz einfach zu lösen ist. Daher gibt es nur wenige Mantelstromfilter die wirklich gut sind. Bei den anderen kann es zu Problemen kommen.

    Die beiden von mir empfohlenen Mantelstromfilter zeichnen sich durch eine gute Schirmung (Class A) und durch eine geringe Durchgangsdämpfung (< 1dB) aus. Daher sind Problem damit auch relativ selten.

    Nun, jetzt funktioniert ja alles und wünsche Dir ebenso viel Spaß.


    Gruß

    Uwe
    Suche:
    Das könnte Dich auch interessieren:
    Antennenkabel
    mkmalte am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  7 Beiträge
    Antennenkabel
    janiX am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  24 Beiträge
    Antennenkabel / Signalverstärker
    player1983 am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  17 Beiträge
    Antennenkabel verlegen.
    Taurin am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  10 Beiträge
    7,5m Antennenkabel
    Posi1983 am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  16 Beiträge
    HDTV-Antennenkabel vs. Billig-Antennenkabel
    trance_2003 am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  6 Beiträge
    Antennenkabel - Hausinstallation
    Trekki76 am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  3 Beiträge
    Beratung Antennenkabel
    Ackergaul am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  20 Beiträge
    Welches Antennenkabel
    am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  5 Beiträge
    Welches Antennenkabel?
    bmwdriver84 am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  8 Beiträge
    Foren Archiv
    2008

    Anzeige

    Aktuelle Aktion

    Partner Widget schließen

    • beyerdynamic Logo
    • DALI Logo
    • SAMSUNG Logo
    • TCL Logo

    Forumsstatistik Widget schließen

    • Registrierte Mitglieder905.168 ( Heute: 9 )
    • Neuestes MitgliedC2021
    • Gesamtzahl an Themen1.510.385
    • Gesamtzahl an Beiträgen20.733.545

    Hersteller in diesem Thread Widget schließen