SAT-Signal umkonvertieren in Kabel-TV

+A -A
Autor
Beitrag
ricban
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2017, 14:19
Hallo,
ich habe da ein komisches Problem, betrifft nicht mich persönlich, sondern meine Schwester, die in einem Alten-Pflegeheim untergebracht ist.
Auf dem Pflegeheim steht eine SAT-Anlage, diese Signale werden dann umkonvertiert/umgewandelt in ein analoges Kabelsignal und an die einzelnen Zimmer der Heimbewohner weitergeleitet.
Am TV muß man bei der Sendersuche auf Kabel-TV gehen und analog wählen und es sind dann
max. 22-25 Sender von minderer Qualität vorhanden.
Auf meine Frage, warum dies so gehandhabt wird, wurde mir geantwortrt, daß man bei einem SAT-Signal jedem Heimbewohner ein Receiver installiert werden muß, dies zu teuer sei und die Leute dann auch überfordert seien, wenn sie dann 2 FB bedienen müßten und auch die Ansprüche dieser Leute nicht mehr so groß seien.
Meine Frage nun:
Ist oder kann man etwas machen, daß man dieses umgewandelte Sat-Signal in analoges Kabel-Signal wieder umwandeln kann in digitales Kabel-Signal, sodaß meine Schwester digitals HD-Fernsehen geniesen kann. Ich denke dabei evtl. an einen Receiver/Umwandler/Konvertierer oder sonstige Gerätschaft ect.
Der TV meiner Schwester ist neu, Full-HD 1920x1080, DVB-S-C-T !
Wer kann mir weiterhelfen, ob dies möglich ist und mit welchem Gerät ect.

Für die Hilfe schon mal besten Dank.

Gruß ricban
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 13. Feb 2017, 16:49
Das geht nicht.
KuNiRider
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2017, 22:34
Diese Kopfstation ist einfach veraltet.
Leider gibt es immer noch ewig gestrige Architekten und Elektroplaner, die immer noch so einen Unfug mit analogen PAL-Umsetzungen ausschreiben
Dabei sind TV die kein DVB-C können eigentlich längst ausgestorben, da seit ~20Jahren nicht mehr produziert. Zudem kaufen sich ältere Leute gerne die modernen großen TV weil man da besser was erkennen kann

Diese Kopfstation gehört also getauscht gegen eine, die von Sat nach DVB-C (=QAM256) wandelt. Dann geht auch HD, Sky usw.
Je nach Programmanzahl reden wir da aber über einen Betrag von ~6000 . . . 20000€
dacander100
Stammgast
#4 erstellt: 13. Feb 2017, 23:53
Manche Hotels, Pflegeheime oder auch Ferienwohnungen machen sich da keine Gedanken, was sie den Bewohnern zumuten. Das gilt genauso auch für das noch vorhandene analoge Kabel-TV. Da wird z.B. aus Kostengründen an einem "billigen" analogen Kabelanschluss ein digitaler TV angeschlossen, der natürlich auch nicht viel kostet. Da tut man sich den Augen weh.

Da wäre es besser einen alten analogen TV an zu schließen, oder noch besser, das alte analoge TV bei Kabel endgültig ab zu schalten, so wie es UM bald machen soll.

Vom Ton der von so manchen "billigen" Digital-TV´s kommt ganz zu schweigen. Da braucht man sich nicht wundern, wenn aus einem Zimmer die volle Lautstärke ertönt, damit die Dame oder der Herr etwas versteht. Das geht allerdings auch mehr an die Geräthersteller.
rura
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2017, 09:56
Ein guter Kopfhörer wirkt da oft Wunder, besoners weil die meisten im Alter eh schlecht hören können. Bei meiner Mutter hatte es jedenfalls gewirkt, sie war dankbar als ich ihn angeschafft hatte.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 14. Feb 2017, 11:01

KuNiRider (Beitrag #3) schrieb:
Dabei sind TV die kein DVB-C können eigentlich längst ausgestorben, da seit ~20Jahren nicht mehr produziert.


Da irrst du.
Bis vor wenigen Jahren gab es auch von den großen Markenherstellern kaum TVs, die DVB-C konnten.
Standard war da Analog und DVB-T.

Was das Altenheim angeht:
Da werden sicherlich noch viele Bewohner eine alte Röhre herumstehen haben.
Ein TV wird bei der älteren Generation nur dann ausgetauscht, wenn das alte Gerät unreparierbar defekt ist.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 14. Feb 2017, 11:03 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#7 erstellt: 14. Feb 2017, 12:10
Ich habe schon viele Altenheime umgerüstet und seit Jahren keine Röhre mehr gesehen

Es gibt ja auch die Möglichkeit die Alte PAL-Anlage weiter laufen zu lassen und zusätzlich digitale Programme einzuspeisen
ricban
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Feb 2017, 14:06
Hallo und vielen Dank für die rege Teilnahme und Antworten.
Werde die Verwaltung mal anschreiben und den Vorschlag von KuNiRider mit einer neuen
Kopfstation zum Ausdruck bringen.

Gruß ricban
dacander100
Stammgast
#9 erstellt: 14. Feb 2017, 18:29

Ein guter Kopfhörer wirkt da oft Wunder, besoners weil die meisten im Alter eh schlecht hören können. Bei meiner Mutter hatte es jedenfalls gewirkt, sie war dankbar als ich ihn angeschafft hatte


Wenn der TV einen Anschluss dafür hat. Billige haben noch nicht einmal das. Die Rede ist auch von TV´s die vom Haus schon installiert sind.
rura
Inventar
#10 erstellt: 14. Feb 2017, 22:53
Dass kenne ich eigentlich nur von Krankenhäusern das TV's schon installiert sind. Und wenn kein Kopfhöheranschluß vorhanden ist dann gibt es auch Scart Adapter dafür und den sollte jeder noch so alte TV haben oder auch einen Ton Cinch Ausgang. Tipp: TV austauschen und wegstellen.


[Beitrag von rura am 14. Feb 2017, 23:14 bearbeitet]
dacander100
Stammgast
#11 erstellt: 14. Feb 2017, 23:15
Ich glaube du hast so einiges nicht kapiert..
rura
Inventar
#12 erstellt: 15. Feb 2017, 00:59
Oder du hast es nicht verstanden.
Rabia_sorda
Inventar
#13 erstellt: 15. Feb 2017, 01:16

rura (Beitrag #12) schrieb:
Oder du hast es nicht verstanden. ;)


Dann braucht es dazu aber einen Funkkopfhörer, oder einen KHV, oder einen Verstärker.
rura
Inventar
#14 erstellt: 15. Feb 2017, 08:08
Korrekt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SAT-Signal auf TV-Kabel
Gorchel am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  5 Beiträge
Analoges Kabel-TV-Signal in Sat-Signal umwandeln?
av3nger am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  8 Beiträge
Kabel TV: Signal Verstärker
flo87 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  2 Beiträge
Sat und Kabel TV in der Wohnung
KaioQuai am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2012  –  6 Beiträge
Kabel/Sat
aGgi123 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  2 Beiträge
Kabel-Signal verstärken
schmidt.as am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  2 Beiträge
Premiere Sat oder Kabel?
tabbasaco am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  16 Beiträge
signal aufteilen kabel
gg-d am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  8 Beiträge
SAT ohne Receiver und Kabel
commodore_ am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  4 Beiträge
Kabel: analoges Signal ja, digitales Signal Nein!
Camargo am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.535 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedH!fi
  • Gesamtzahl an Themen1.513.305
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.787.168

Top Hersteller in Kabel (analog, DVB-C) Widget schließen