Warum Kabel Digital und dann analoger Ausgang ?

+A -A
Autor
Beitrag
recoursive
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2006, 13:52
Hallo !

Nachdem mein neuer LCD gerade angekommen ist, möchte ich auf Kabel Digital umstellen. Ich kenne mich aber auf diesem Gebiet kaum aus. Eine grundsätzliche Frage:

Wenn ich nun ein digitales Signal habe, warum muß ich dann über eine blöde analoge? Scart-Schnittstelle zum Fernseher schicken? Eigentlich wollte ich ja in den Genuß eines digitalen Signals kommen.

Soweit ich weiß gibt es auch DVB-C Receiver mit digitalem Ausgang (HDMI?). Macht sowas denn nicht viel mehr Sinn? Mein Kabelbetreiber ISH hat nur welche im Angebot mit Scart Ausgang.

Somit muß doch der Kabelreceiver das digitale Signal erst wieder in Analog umwandeln und dann zum LCD schicken, oder ?

Klingt für mich so als könnte man Kabel Digital mit analoger Verkabelung gleich vergessen....

Habe ich gerade einen Denkfehler ?

Danke für die Aufklärung!!
LCDViewer
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2006, 14:07
Hi!

Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen!

Das eine ist das am Receiver anliegende Signal vom Kabelnetz => Analog oder Digital!

Das andere die Übertragung zum TV => mehrer Formate wie z.B. SCART (RGB / FBAS), YUV, S-VHS, HDMI usw.

Der Receiver wandelt / bereitet das Signal des Netzbetreibers um / auf und schickt es an den LCD weiter. Wie das geschieht kann erstmal egal sein. Wichtig ist natürlich die Verbindung vom Receiver zum TV! Hier ist SCART sicherlich nicht die beste Lösung - qualitativ eher ganz unten. Du solltest einen Receiver mit YUV Ausgang oder HDMI Schnittstelle wählen, so hast du die beste Übertragungsqualität zum LCD. Wie das Signal am LCD anliegt juckt nicht, wichtig ist nur mit welcher Qualität / Auflösung die entsprechende Schnittstelle übermittelt!

Gruß,

LCDViewer
diba
Inventar
#3 erstellt: 14. Dez 2006, 14:08
Im Prinzip richtig, aber der Unterschied ist nicht so groß wie viele vermuten. Damit keine Umwandlung nach analog erfolgt muss außerdem auch im TV die digitale Verarbeitung durchgehend sein (ist auch noch nicht überall der Fall).
HDTV-Receiver haben mittlererweile auch alle digitale Ausgänge (ist auch für den Kopierschutz notwendig), "normale" SAT und Kabel Receiver aber nicht (wie auch viele DVD Player ).

Der große Vorteil der digitalen Verarbeitung liegt bei langen Strecken, mehrfachen Kopien etc. Eine einmalige Wandlung hin und zurück ist bei guten Analog-Komponenten auch nicht so schlecht.
recoursive
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Dez 2006, 15:56
Hallo!

Vielen Dank schonmal!

Klar sind das einmal Äpfel und einmal Birnen :-) Ich hatte nur die Sorge, daß durch die Umwandlung in analog die Vorzüge vom digitalen Signal wieder verloren gehen. Aber wenn diba Recht hat und eine Umwandlung ist gar kein Problem, erübrigt sich das natürlich. Trotzdem fände ich es als Purist besser ein digitales Signal durchzuschleusen.

Kennt denn jemand DVB-C Receiver, die eine bessere Alternative zum gebräuchlichen Scart bieten? Evtl. sogar welche mit HDMI ?

Wäre es evtl. sinnvoll gleich einen HDTV Receiver zu kaufen? Die sind vermutlich abwärtskompatibel, oder ?
Ich möchte nämlich auch nicht in einem Jahr, wenn es vielleicht bei ISH erste HD-Kanäle gibt einen neuen kaufen müssen...

Besten Dank!
dothedew227
Inventar
#5 erstellt: 14. Dez 2006, 16:44
dann wäre es sehr wohl sinnvoll direkt einen HDTV-Receiver zu kaufen
wenn du mit Abwärtskompatibel meinst ob diese auch SD Programme wiedergeben dann ist die Antwort ja


[Beitrag von dothedew227 am 14. Dez 2006, 16:45 bearbeitet]
LCDViewer
Stammgast
#6 erstellt: 15. Dez 2006, 07:51
Genau!

Wenn du noch die "Qual der Wahl" hast kauf dir einen HDTV Receiver, der kann auch "normales" Fernsehen darstellen! Für die Zukunft bist du dann (erstmal) gerüstet - zumindest bis der Industrie wieder was neues einfällt...

Gruß,

LCDViewer
Seb1978
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Dez 2006, 08:49
Gibt's denn überhaupt HDTV-Receiver für Kabelfernsehen?
dothedew227
Inventar
#8 erstellt: 15. Dez 2006, 09:07
ja
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Analoger kabelanschluss -- premiere möglich?
uSi1904 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  4 Beiträge
Analoger Kabelanschluß spitze !
mjsaugsburg am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  4 Beiträge
Analoger Empfang (RTL etc.) über digital Receiver
TobiU am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  5 Beiträge
Dubios: analoger Kabelempfang besser als Digital
AnnKathrin am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  11 Beiträge
Digital-Receiver mit analogem Ausgang ?
Hausschuh am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  4 Beiträge
Samsung BD-6900 und Analoger empfang
CloneAid am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  4 Beiträge
Analoger Kabelempfang
Nif4n am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  7 Beiträge
Analoger -Digitaler Kabelanschluss?
dwthedragon am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
Analoger Kabel Reciever mit YUV
madom am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  28 Beiträge
Analoger Kabelanschluß soll digital werden, aber wie?
berni47 am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.483 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedHorchher
  • Gesamtzahl an Themen1.535.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.219.768

Top Hersteller in Kabel (analog, DVB-C) Widget schließen