Signalunterschiede bei Dolby oder Defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
hensch82
Stammgast
#1 erstellt: 02. Sep 2007, 12:20
Hallo,

ich habe gestern meinen AVR bekommen und bin eigentlich glücklich, aber:

Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass wenn ich bei Sendern Dolby aktiviere ( ARD, ZDF, Sat1, RTL, Pro7), es zu sehr unterschiedlichen Signalen und teilweise Störgeräuschen kommt(überall nutze ich Pro Logic II).

Bei ARD + ZDF funktioniert es einwandfrei! Gesendet wird in Dolby 2.0, ich kann aber über "Pro Logic II" auch problemlos die Rearspeaker aktivieren ( keine Störgeräusche). Später der "ZDF Fernsehgarten" sogar in "Dolby Digital 5.1".

Bei Sat.1 ( Hit Giganten; Jetzt wird eingelocht) ebenfalls Dolby 2.0, allerdings kam es bei "Pro Logic II" zu leichten Knistergeräuschen in den Frontboxen. ( Rearspeaker ohne Störgeräusche).

Bei RTL und Pro7 gab es die Möglichkeit "Dolby Digital" zu aktivieren, es wurde aber lediglich PCM gesendet. Es kam in den Rearspeakern bei "Pro Logic II" zu heftigen Quietschgeräuschen, allerdings nur wenn gesprochen wurde. Die Hintergrundgeräusche waren tadellos. Ist das normal? Ich hatte gehofft das der Decoder es ohne Störgeräusche wiedergeben kann.

Liegt dies an den unterschiedlichen Signalen die von den Programmen mitgesendet werden, oder ist es eine Einstellungssache am AVR oder sogar ein Defekt?

Die D-Box2 ( DVB-C) von Nokia ist über Toslinkkabel mit dem Yamaha RX V361 verbunden. ( mit Koax + anderem DVB-C Receiver gleiches Problem)

MfG hensch82

edit: Bei Kabel1 ( Star Trek) auch PCM Signal, aber kein Quietschen in den Rears.


[Beitrag von hensch82 am 02. Sep 2007, 14:47 bearbeitet]
Bufobufo
Inventar
#2 erstellt: 02. Sep 2007, 15:52
Hi,

bei "Pro Logic II" wird versucht aus dem Stereo-Signal eine Rauminformation zu gewinnen.
Wenn das Signal nicht vom Sender entsprechend aufbereitet wurde, dann kann es zu unerwünschten Effekten kommen.

Über den digitalen Ausgang wird in der Regel immer PCM empfangen (ist halt digital), nur wenn spezielle Formate ausgestrahlt werden, ändert sich die Kennung.
Diese DolbyDigital Formate müssen expliziert im Receiver eingestellt werden (meist AC3). Dann kann man auch nur noch mit dem AVR die Laustärke regulieren.

Teilweise gibt es auch Unterschiede in der Lautstärke oder in der Lippensycnchronität zum Bild.
Oft wird auch einfach nur eine Kennung gesendet, aber keine Lausprechersignale dazu (bleibt einfach Stereo).

Ich aktiviere nur DD5.1 wenn ich spezielle Filme mit dem Format sehen möchte, ansonsten bleibt es bei PCM.
Als AusgabeMode habe ich bei PCM dann NEO6:Musik an meinem Yamaha eingestellt.

Vielleicht beruhigt dich das ja ?

Gruß Jan
hensch82
Stammgast
#3 erstellt: 02. Sep 2007, 16:05
ja, das beruhigt mich erstmal, danke.


Ich aktiviere nur DD5.1 wenn ich spezielle Filme mit dem Format sehen möchte, ansonsten bleibt es bei PCM.


Was meinst du hier mit PCM, also ich kann am DVB-C Receiver zwischen Stereo und irgendeinem Dolby wählen, wenn man denn wählen kann, meinst du dann Stereo?


Als AusgabeMode habe ich bei PCM dann NEO6:Musik an meinem Yamaha eingestellt.


"Neo6" kann ich leider nicht einstellen, ist das ähnlich wie "Pro Logic II", also wird hier auch ein Dolby simuliert? Weil dann kommt es bei mir zu den Störgeräuschen (Knistern/Quietschen). Ich nutze dann meißtens die Möglichkeit "Enhancer", dass bedeutet das quasi Stereo auf 5 Boxen gehört wird.

MfG hensch82
Bufobufo
Inventar
#4 erstellt: 02. Sep 2007, 16:11
Jenach Receiver haben die Einstellungen unterschiedliche Bezeichnungen (Normal oder Stereo oder Ger ... ), wenn du über digital an den Receiver gehts, dann leuchtet hier PCM auf.

"Neo6" kann ich leider nicht einstellen, ist das ähnlich wie "Pro Logic II", also wird hier auch ein Dolby simuliert? Weil dann kommt es bei mir zu den Störgeräuschen (Knistern/Quietschen). Ich nutze dann meißtens die Möglichkeit "Enhancer", dass bedeutet das quasi Stereo auf 5 Boxen gehört wird.

Genau, nehme dann einen Modus, der das Signal gut verteilet und keine Störgeräusche entwickelt.

Gruß Jan
hensch82
Stammgast
#5 erstellt: 02. Sep 2007, 16:18

Genau, nehme dann einen Modus, der das Signal gut verteilet und keine Störgeräusche entwickelt.


Habe hier nur 2 Möglichkeiten: Stereo Ch5 und Music Enhancer Ch5, hier höre ich aus 5 Boxen, kommt mir aber halt so vor, dass aus jeder das Gleiche kommt.

Alles in allem bin ich von den Sendern etwas enttäuscht ( mal von ARD/ZDF abgesehen, hier kann man ja wenigstens noch Dolby 2.0 in 5.0 wandeln via Pro LogicII). Habe gerade mal die TV-Zeitschrift durchblättert, in einer Woche kommen man gerade 5-6 Sendungen/Filme in DD5.1, schon arg wenig. Wie ist hier die Tendenz?

Habe gestern mal eine DVD mit 5.1 DTS getestet, also das war schon der Hammer, ich will mehr davon auch via TV.

Gruß hensch

edit: Teilweise sind diese Störgeräusche ja nicht sonderlich laut, schadet dies den Boxen, wenn man es einfach weiterlaufen lassen würde?


[Beitrag von hensch82 am 02. Sep 2007, 16:45 bearbeitet]
PIWI
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2007, 11:56
Hi,

kurz was Prinzipielles.
Prologic II und DTS NEO:6 sind Funktionen um z.b bei Stereo-Signalen über Verteilung auf mehr Lautsprecher für Räumlicheit zu sorgen.

1. Dabei ist es völlig unerheblich ob das Stereo-Signal analog oder digital (PCM, DD 2.0, etc.) am AVR reinkommt.

2. Im Stereo-Signal können zudem noch weitere Kanal-Infos verschlüsselt sein.
Der AV-Receiver kann diese Infos rausfiltern und verarbeiten.
Das "Mehrkanal-Feeling" ist in diesem Fall oft im Einiges besser, als wenn "reines" Stereo umgesetzt wird.
Selbst bei Dolby 2.0 ist ein Unterschied zwischen DD 2.0 Stereo und Dolby Surround 2.0 zu bemerken.

3. PL II und Neo:6 machen das zwar etwas unterschiedlich, aber Grundfunktion und Ergebnis sind ähnlich.
Wichtig ist noch, das beide Funktionen jeweils einen Modus für Musik und Film besitzen.
Geschmacksfrage welchen "Aufpolierer" man wann in welchem Modus benutzt.
Bei Musik sind auf alle Fälle die Musik-Modi besser geeignet.

4. Bei Fernsehen ist oft das empfangene Signal für unerwünschte Nebeneffekte/Störungen verantwortlich.
Oder es liegt ein Problem beim Empfängsgerät selbst vor.
Antenne/Schüssel und deren Verkabelung zum Empfänger müssen natürlich auch sauber arbeiten.

Daher :
In den seltensten Fällen hat der AVR ein Problem.
Besonders dann nicht, wenn andere Analog/Digital-Eingänge Stereo-Signale einwandfrei mit PL II oder NEO:6 verarbeiten.
--> Einfach mal eine CD in den Player legen und mit PL II/NEO:6 hören.

Andersum :
Der AVR erkennt lediglich Stereo/Mehrkanal und Analog/Digital.
Wenn da Mist reinkommt, kommt halt an den LS auch Mist wieder raus.
Das ist bei Fernseh-Empfang leider schon öfters mal der Fall.

--> Selbst schon erlebt.
Reklame klang OK, wenn dann der Film wieder lief, kam aus den hinteren LS nur "Schrott" raus.

--> Wenn die Probleme nur bei bestimmten Sendern auftauchen, ist der AVR ebenfalls schuldlos.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 03. Sep 2007, 12:11 bearbeitet]
hensch82
Stammgast
#7 erstellt: 03. Sep 2007, 12:09
Vielen Dank, also Kabel und Receiver kann ich ebenfalls ausschließen, da es ja z.b. bei ARD/ZDF und auch bei DVD problemlos funktioniert, macht richtig Spaß.

-> Das Problem muss also an den Sendern liegen, selbst auf dem gleichen Sender ist das Signal oftmals unterschiedlich.

Eine andere Frage noch: Gestern sollten 2 Dolby Digital 5.1 Filme ( James Bond; Swat) auf Pro 7 kommen. Habe aber festgestellt das ich keine Soundoptionen, also nur Stereo als Auswahlmöglichkeit hatte. Ist das ein Regionales Problem, oder stimmen die Angaben nur manchmal nicht?
PIWI
Inventar
#8 erstellt: 03. Sep 2007, 12:34
Hi hensch82 !


hensch82 schrieb:

Eine andere Frage noch: Gestern sollten 2 Dolby Digital 5.1 Filme ( James Bond; Swat) auf Pro 7 kommen. Habe aber festgestellt das ich keine Soundoptionen, also nur Stereo als Auswahlmöglichkeit hatte. Ist das ein Regionales Problem, oder stimmen die Angaben nur manchmal nicht?


-->Wo, am Empfänger oder am AVR ?
PL II und DTS Neo lassen sich am AVR bei Stereo immer zuschalten.

Du verwendest DVB-C.
Da 5.1 Sendungen im Empfänger richtig erkannt werden,
und via Toslink auch richtig an den AVR weitergeleitet werden,
--> Liegt es wohl am Kabel-Provider und/oder am Sender.
(Es wird eh nicht das gesamte Programm in 5.1 gesendet.)

Naja, ich sehe auch im Vorspann eines Filmes oft DD 5.1, obwohl ich nur ein analoges Stereo-Signal empfangen kann.

--> Ich glaube auch nicht, dass 5.1, immer über alle Empfangswege von DVB gesendet wird.
Am ehesten wohl über DVB-S, muss dann aber über DVB-C oder DVB-T nicht zwingend im selben Format gesendet werden.

MfG
PIWI


[Beitrag von PIWI am 03. Sep 2007, 12:41 bearbeitet]
Micha_321
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Sep 2007, 13:50

hensch82 schrieb:
Habe gerade mal die TV-Zeitschrift durchblättert, in einer Woche kommen man gerade 5-6 Sendungen/Filme in DD5.1, schon arg wenig. Wie ist hier die Tendenz?


Hallo!

Unter www.edi-hof.de (Unterpunkt Dolby Digital) findest du eine Auflistung der kommenden Ausstrahlungen in DD5.1

Micha
hensch82
Stammgast
#10 erstellt: 03. Sep 2007, 13:58
Danke für den Link, hier wird allerdings nicht zwischen DVB-S und DVB-C unterschieden, sprich es steht, dass z.b. James Bond gestern auf Pro7 in DD 5.1 ausgestrahlt werden sollte, es kam allerdings via DVB-C nur in Stereo.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Sep 2007, 15:10

hensch82 schrieb:
Danke für den Link, hier wird allerdings nicht zwischen DVB-S und DVB-C unterschieden, sprich es steht, dass z.b. James Bond gestern auf Pro7 in DD 5.1 ausgestrahlt werden sollte, es kam allerdings via DVB-C nur in Stereo.


Hallo!

Ich denke nicht, dass bei einer solchen Auflistung nach Empfangsart (DVB-T mal aussen vor) unterschieden wird.

Solche Optionen (Dolby 5.1, etc) werden von den regionalen Kabelanbietern wohl unterschiedlich gehandhabt.

Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro7 alles in Dolby Digital?
fraces am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  7 Beiträge
Kein echtes Dolby Digital bei Sky Programmen
mw373 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  4 Beiträge
Sky+ Receiver defekt?
KingBoa am 16.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  3 Beiträge
SKY TON DOLBY DIGITAL
Szchris35 am 19.02.2017  –  Letzte Antwort am 26.02.2017  –  4 Beiträge
Gestern kein Dolby Digital bei Pro7?
Thomz1711 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  11 Beiträge
Qualität bei Dolby Digital im TV
doebelner am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  3 Beiträge
sky dolby problem
Feigi88 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  2 Beiträge
Sendet ARD Dolby Digital 5.1?
fgkfgk am 07.09.2020  –  Letzte Antwort am 10.09.2020  –  10 Beiträge
Dr. House RTL kein Dolby Digital?
Kr@to$ am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  5 Beiträge
Bekomme bei Sky kein Dolby Digital Signal mehr rein!
didi66 am 20.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.199 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedfxcdt1972
  • Gesamtzahl an Themen1.510.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.734.329

Hersteller in diesem Thread Widget schließen