Welcher Mediaplayer für 4K? WD TV-Ersatz

+A -A
Autor
Beitrag
Stoedebegga
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Jan 2017, 19:07
Moin zusammen,

bisher hatte ich schon den 2ten WD TV Live HD und bin seit Jahren begeistert, auch was Menüführung, Bedienung und das schöne, praktische GUI mit Coverbildern usw angeht.

Nun bin ich auf einen Samsung UE78JU7590 UHD-TV umgestiegen und habe versucht, mir die ersten Files anzuschauen.

Stehe nun vor folgendem Problem: die WD TVs machen alle nur bis 1080p und erkennen damit 4k-Dateien nicht einmal.
Die Samsung-App, die 4K über DLNA direkt auf dem Fernseher abspielt, ist zum d.h. bei der Hälfte der Filme (mkv) kann das Tonformat nicht abgespielt werden,
meine schöne Ordnerstruktur mit Coverbildern ist nutzlos, Untertitelspuren kann man nur über sieben Umwege einstellen, usw.
Bild , der Rest nicht so...
Auch die Plex-App brachte keine Besserung, mir gehts halt auch um Optik und Usability und nicht nur ums reine abspielen.

Hat jemand von Euch da Erfahrung? Welchen 4K-Mediaplayern würdet Ihr empfehlen? Würde aber auch einen UHD-BD-Player nehmen, wenn die Funktionen da mal ähnlich schlau gelöst sind wie beim WD TV.
Ah ja, meine Files liegen auf einem Qnap-Server, die gingen bisher per DLNA an den WD TV.

Vielleicht sind da ja auch meine Ansprüche zu hoch, habe mich aber so sehr an die "Eierlegende-Wollmilch-Sau" von WD gewöhnt, die hat bisher ALLES was man ihr vorsetzte abgespielt, alle Tonspuren, alle Untertitel, ohne Ruckler usw.

Hoffe mich kann hier jemand beraten,

Beste Grüße


EDIT: Habe die ganzen Threads über Dune 4K, Himedia usw schon fast durch, das hört sich meistens
sehr unausgereift an, deshalb frage ich extra nach.


[Beitrag von Stoedebegga am 29. Jan 2017, 12:23 bearbeitet]
Guara
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Jan 2017, 10:59
Ich hab den Himedia Q5 PRO bei mir als 4K Mediaplayer im Einsatz. Bin sehr zufrieden bisher
DLNA ist sehr limitiert was Formate etc. angeht, besser SMB oder NFS benutzen.
Nick_Nickel
Inventar
#3 erstellt: 30. Jan 2017, 21:34
Der Zappiti ist nicht schlecht.
Stoedebegga
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 31. Jan 2017, 17:25
Weiß jemand, ob der Himedia Q10 Pro Coverbilder in einer Ordnerstruktur darstellt?


[Beitrag von Stoedebegga am 31. Jan 2017, 17:26 bearbeitet]
Nick_Nickel
Inventar
#5 erstellt: 03. Feb 2017, 07:22
Nein.
Aber der Zappiti kann es und macht es automatisch.

Klick
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WD TV Mediaplayer - Problem
maddibln am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  16 Beiträge
Welcher Android Mediaplayer für 4k & HDR ?
bobi007 am 29.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2018  –  6 Beiträge
Amlogic 4K-Mediaplayer
DonTrafo am 17.03.2017  –  Letzte Antwort am 01.04.2019  –  109 Beiträge
welcher UHD mediaplayer ?
B4byf4ce am 16.05.2017  –  Letzte Antwort am 27.05.2017  –  5 Beiträge
MediaPlayer wie WD TV Live für Röhrenfernseher
Angel_de am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  3 Beiträge
Welcher Mediaplayer?
CoolCat74 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  4 Beiträge
PS3 als Mediaplayer / HTPC-Ersatz?
Alex.1986 am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  6 Beiträge
WD Mediaplayer Vorschaubilder ?
Mori85HH am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  4 Beiträge
Welcher Mediaplayer
Murphy1985 am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  2 Beiträge
Welcher Mediaplayer
dolf am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.778 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedPhasenLama
  • Gesamtzahl an Themen1.463.922
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.840.145

Hersteller in diesem Thread Widget schließen