vTuner : Internet-Radio geht wieder (Marantz)

+A -A
Autor
Beitrag
merlin64
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2021, 19:25
Hallo,

eigentlich bin ich ja eher ein Fan klassischer Technik, und freue mich immer wieder, wenn ein diskret aufgebautes Gerät noch funktioniert, oder wenn es durch eine Reparatur wiederbelebt werden kann. Trotzdem hab ich auch eine kleine Kompaktanlage (Marantz CR610) in Betrieb, die verschiedene Techniken bietet, und mit der ich im Grunde genommen sehr zufrieden bin. Das Gerät ist netzwerkfähig und man kann damit neben UKW und DAB+ auch Internet-Radio hören.

Vor ca. 1 Jahr waren dann plötzlich die Internetsender weg! ich hab's erst mit etwas Verzögerung überhaupt bemerkt - und dann hab ich im Internet gesehen, dass es nicht nur mir so ging. Es gibt wohl eine ganz Menge verärgerter Radio-Hörer, die auf ihren Geräten (Denon, Marantz, Yamaha, ...) plötzlich kein Internet Radio mehr hören konnten. Und da hab ich dann auch entdeckt, dass es nicht am Hersteller des Gerätes lag, sondern daran, dass der Stationsdienst "vTuner" plötzlich eine jährlich Gebühr von 3$ für seinen Stationsdienst verlangt. Ich hab mich daraufhin erst mal bei vTuner abgemeldet (was nur mit Unterstützung des Supports ging) und stand dann ohne Stationsdienst und somit ohne Internetradio da. Ich hatte mich da natürlich ziemlich geärgert: Ein vor wenigen Jahren gekauftes und bezahltes feature funktionierte plötzlich nicht mehr, und vom Hersteller schien auch kaum Abhilfe zu kommen.

Dann hab ich einige Tipps aus dem Internet aufgegriffen und verschiedene Möglichkeiten ausprobiert, einen lokalen Server im eigenen Netz aufzusetzen. Mit der Fritzbox geht das wohl recht einfach. Aber es gibt wohl auch verschiedene andere Möglichkeiten, einen Mediaserver auf einem NAS oder auf einem Raspberry laufen zu lassen. Das wäre zwar technisch machbar gewesen - aber irgendwie ist es doch etwas unbefriedigend, weil man so die Vielfalt des Internetradios gar nicht mitbekommt, sondern eben nur die Sender, die man selber einträgt. Nachdem ich an einer anderen (klassisch-analogen) Anlage mal "Volumio" auf einem Raspi als Zuspieler ausprobiert habe, und die Vielfalt des Internet-Radios erlebt habe (ohne Gebühren!), wollte ich das auch auf der Marantz Anlage wieder haben!

Vor ein paar Tagen hab ich dann wieder mal auf der Marantz Anlage (CR 610) danach geschaut - und siehe da: Plötzlich waren die Internet-Sender wieder da! Über die Smartphone App lassen sich die Sender nach Ländern und nach Genre navigieren oder auch danach suchen, und man kann jede Menge neuer Sender entdecken, auch solche aus anderen Ländern, oder welche die sich auf bestimmte Stilrichtungen spezialisiert haben, auch jenseit der Musik.

-> Was ich mich allerdings gerade frage:

Welcher Anbieter steckt da denn jetzt überhaupt dahinter? vTuner ist es bestimmt nicht. Die Auswahl der Sender sieht jetzt auch anders aus als früher. Aber welcher Anbieter ist es denn dann? Ich hoffe sehr, dass der Anbieter - wer auch immer es ist - jetzt auch bleibt. Eigentlich hätte ich gedacht, dass man auf der Marantz website einen Hinweis dazu findet. Ich hab aber nix gefunden.

-> Kann das vielleicht jemand von Euch nachvollziehen? Vielleicht auch mit anderen Geräten als mit Marantz? Und kann mir jemand sagen, welcher Anbieter jetzt dahinter steckt?
-Houdini-
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jan 2021, 00:32
Moin!
Mein Yamaha RX-A 2030 war auch betroffen. Yamaha hat eine Update-Aktion durchgeführt; seitdem ist der Anbieter Airable.
Gut , speziell mein AVR gehörte zu den Modellen, die nicht mehr upgedatet wurden... Na ja, die 3$ pro Jahr habe ich gerade noch verkraftet....
Auf dem neuen (RV-A 2080), sowie auf dem Marantz NR1609 hat jetzt Airable das Sagen. Das wird bei Dir wahrscheinlich auch so sein.
Bin aber total unzufrieden damit. Ausgerechnet mein Lieblingssender wird nur mit 64 kbit/s gestreamt (mit VTuner waren es 256).
Da bleibe ich lieber gleich bei der Fritz-Box Lösung.
merlin64
Neuling
#3 erstellt: 24. Jan 2021, 21:49
Hallo Houdini,

na das ist ja schon mal ein Anhaltspunkt - und bestimmt hast Du recht: Wenn Marantz bei anderen Geräten auf airrable umstellt, dann wird es beim CR610er wohl auch so sein. Auf die Qualität und die Bitrate hab ich noch nicht so genau geachtet. Ich bin nicht so der audiophile Internet-Radio Typ, mir geht's hier nur um's Prinzip. Und freue mich jetzt, dass die Taste auf der Fernbedienung endlich wieder eine Funktion hat - vorher war sie schlichtweg tot ... . Sollte ich doch irgendwann das Bedürfnis haben, gezielt eigene Sender auswählen zu können, dann werde ich nochmal über meinen eigenen Media-Server nachdenken, z.B. "gerbera" auf einem Raspi.

Allerdings ist mir auch schon aufgefallen, dass z.B. die Auswahl an Podcasts nicht so direkt für den deutschsprachigen Raum ausgelegt zu sein scheint, und die Suche fördert im Vergleich auch andere Radio-Sender hervor, als z.B. Volumio auf dem Raspi. Volumio als Zuspieler an einer anderen, älteren Analog Anlage finde ich einfach klasse! Hab aber auch keine Ahnung, welche Datenbank die benutzen.

Mich wundern bei Marantz 2 Dinge:

1. Ich hab auf der Marantz-website keinen Hinweis zum neuen Stationsdienst gelesen. Wenn sie schon einen neuen Service an den Start bringen, dann hätte ich gedacht, dass sie da ein wenig die Werbetrommel rühren? Aber ich finde nix dazu?

2. Ich kann mich nicht erinnern, dass es in letzter Zeit ein Firmware-Update für mein Gerät gegeben hätte, womit der Stationsdienst hätte umgestellt werden können. Ist es vielleicht irgendwie denkbar, dass die Umstellung des Stationsdienstes von der Smartphone App aus eingesteuert wurde?

Und noch eine Frage: Wie und wo kann ich mir denn mal den Inhalt der airrable Datenbank angucken? Dann würde ich das mal vergleichen mit den Sendern, die auf dem Gerät tatsächlich angeboten werden ...
John22
Inventar
#4 erstellt: 24. Jan 2021, 22:32
Airable ist doch ein anderer Name für Tune In:

https://www.airablenow.com/hi-airable-bye-tunein/

Dabei ist die Webseite für Tune In immer noch aktiv und man kann dort Sender suchen:

https://tunein.com/

Andererseits kann man bei Airable Sender vorschlagen:

https://www.airablenow.com/contact/content/

Ich selber nutze noch für meinen Onkyo Netzwerkreceiver nur einige Sender von GotRadio.
KingBuzzo
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jan 2021, 23:16
Ich glaube nicht, dass Airable was mit TuneIn zu tun hat. Airable scheint eine deutsche Firma zu sein, während TuneIn in den USA sitzt. Auch das "Tune In" Logo auf der verlinkten Seite sieht ganz anders aus.
lanturlu
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jan 2021, 01:58

John22 (Beitrag #4) schrieb:
Airable ist doch ein anderer Name für Tune In:

https://www.airablenow.com/hi-airable-bye-tunein/
.

Genau die Seite zeigt ja, dass airable sich vom alten Firmennamen "Tune In" verabschiedet hat, der mit "TuneIn" verwechselt werden musste.

Zum Unterschied zwischen der Tune In GmbH und der TuneIn Inc. habe bei oberflächlichem Suchen diesen alten NZZ-Artikel gefunden.
John22
Inventar
#7 erstellt: 25. Jan 2021, 11:35
Dann habe ich es falsch in Erinnerung. Ich habe nochmal bei mir in der Anleitung zum Netzwerkreceiver nachgesehen. Dort steht: "TuneIn Radio". Also das US-Unternehmen.
Nikone
Neuling
#8 erstellt: 09. Feb 2021, 18:39
Hallo merlin64,

gratuliere dass bei dir am M-CR610 der Internetradio Empfang und das Auswählen bzw. Suchen der Internetradiosender wieder geht.
Ich war gerade wieder am Überlegen ob ich die 3USD an VTuner zahlen soll und bin dabei auf diesen Beitrag aufmerksam geworden.
Bei meinem M-CR610 ist die Situation unverändert. Ich habe Zugriff auf die als Favoriten gespeicherten Sender, kann aber nach wie vor keine neuen Suchen, Auswählen, etc.
Ich hatte die Hoffnung, dass sich das bei mir auch auf wunderbar Art und Weise in löst, schient aber nicht so zu sein.

Kannst du nochmal in Dich gehen und überlegen, ob es nicht doch mit einer wie auch immer gearteten Interaktion von Dir zusammenhängt? Dann wäre ich da sehr interessiert das zu verstehen...

Ein FW Update wird bei mir nicht angeboten.

Vielen Dank!
merlin64
Neuling
#9 erstellt: 13. Feb 2021, 19:12
Hallo Nikone,

schade, dass es bei Dir nicht geht. ich selber hab es auch erst nicht so richtig glauben können, und ich hatte nicht erwartet, dass dieses Glück von Dauer ist. Aber bis jetzt ist der Zugriff auf Internet-Radio immer noch vorhanden. Mir wäre allerdings wohler dabei, wenn es mal ein offizielles Statement von Marantz dazu geben würde ...

Jedenfalls kann ich wieder direkt am Gerät nach Sendern und nach Podcasts suchen, und die Auswahl scheint fast noch größer zu sein als vorher. Was ich noch nicht gefunden habe, ist eine Möglichkeit, selber URLs von Sendern hinzuzufügen. Aber möglicherweise ist es auch möglich, direkt vom Smartphone aus Musik zu streamen (die Marantz Remote App 1.2.5 bietet auch "Smartphone" als Eingang an)

3 Punkte kann ich hier grade mal nennen, die Einfluß gehabt haben könnten:

1. Firmware ist aktuell, ich hab jedes Update mitgemacht (Wie kann man die genaue Version abfragen?). UpGRADES sind keine drauf.
2. Ich hab meinen account bei vTuner löschen lassen (geht scheinbar nur per mail an den support)
3. Ich hab dann mal eine Marantz-App aufs Smartphone geladen und damit rum gespielt. Es gibt mehrere Versionen der App, die mit dem Gerät zusammenspielen. Jedenfalls war es auf einer der Apps, wo ich ich zuerst die Internet Sender wieder entdeckt hab. Und seitdem funktionieren sie auch wieder direkt am Gerät.

Vielleicht war ja einer der Punkte entscheidend ... . Viel Erfolg jedenfalls!
merlin64
Neuling
#10 erstellt: 14. Feb 2021, 20:08
Noch ein Nachtrag:
Falls es bei Dir wirklich nicht funktionieren sollte, Internet-Radio auf regulärem Weg zu hören - es gibt einen kleinen Notbehelf: Nimm Dir ein Smartphone und installiere eine Internet-Radio oder Podcast App. Die Apps, die ich bis jetzt ausprobiert habe, hatten alle die Möglichkeit, den grade gehörten Radiosender zu teilen - entweder direkt über einen "Teilen Button", oder über ein 3-Punkte Menu. Darüber teilst du den Sender mit "BubbleUPnP" (was Du natürlich vorher auch erstmal auf dem Smartphone installieren musst). Sobald der aktuell gehörte Sender mit "BubbleUPnp" geteilt ist, kannst Du den von da aus an ein UPnP/DLNA fähiges Gerät in Deinem Netzwerk weiterleiten - und der CR610 ist so eins. Sobald der Sender im CR610 angekommen ist, kannst Du das Smartphone wieder ausschalten - der Stream läuft trotzdem weiter ... . Wie erwähnt, es ist hier eher ein Notbehelf - aber trotzdem ganz nett. Vor allem weil man damit im Prinzip jeden beliebigen Radiosender und Podcast anpeilen kann ...
Nikone
Neuling
#11 erstellt: 15. Feb 2021, 00:10
Guten Abend merlin64,

vielen Dank für Deine Mühe und Hilfe. Habe das versucht über die App(s) nachzustellen, bin aber so nicht weitergekommen. Auch nochmals Danke für die Ergänzungen von heute Abend.

Die Sache an sich ist ärgerlich. Aber so viel Internetradio im Speziellen oder Musik im Allgemeinen höre ich gerade eh nicht. Meist belegen die Kinder das Gerät...

Entweder ich nehme den von Marantz beschriebenen Workaround über die FritzBox oder ich zahle die 3USD für ein Jahr und sehe dann weiter.

3USD sind nun wirklich kein Geld um sich darüber den Kopf zu zerbrechen. Mich ärgert dann eher das Verhalten von Marantz den Konflikt auf den Endkunden abzuwälzen und ein (aus meiner Sicht und für meine Bedürfnisse) rundum gelungenes Gerät so zu verhunzen...

Aber es passt ja leider auch in die Zeit...alle überbieten sich im "Service", nur eine Dienstleistung am Kunden vollbringen die wenigsten...so genug gemeckert.

Nochmals Danke und Grüße
merlin64
Neuling
#12 erstellt: 20. Feb 2021, 15:33
So - ich bin eine kleine Erkenntnis weiter gekommen: Nachdem ich mir nicht so richtig erklären konnte, wie der MCR610 ohne Firmware Update auf einen anderen Internet-Radio Stionsdienst hätte wechseln sollen, hab ich mir noch mal das Angebot an Sendern näher angeschaut. Und zwar hab ich mal parallel geguckt, welche Sender der MCR610 anbietet, und welche Sender auf der vTuner website vTuner Station List gelistet werden: Soweit ich das jetzt sehen konnte, stimmen die Ergebnisse zu 100% überein. Mit anderen Worten: Der MCR610 benutzt nach wie vor den Stationsdienst von vTuner.

Und dafür hab ich nur eine Erklärung: Ich hatte ja den vTuner support um Löschung meines Accounts gebeten. Vermutlich hat der Support-Mitarbeiter dabei einen Fehler gemacht, und stattdessen versehentlich meine MAC wieder freigeschaltet, anstatt sie komplett zu löschen ... . Einerseits ist das natürlich jetzt schön für mich - aber andererseits fühle ich mich wieder darin bestätigt, vTuner nicht zu vertrauen.

Ich gehe mal davon aus, dass der Spaß spätestens nach Ablauf einer Jahresfrist wieder vorbei sein wird. Und ich glaube nicht, dass ich dann das nötige Vertrauen aufbringen werde, vTuner meine Kreditkartennummer zu übermitteln (wobei nicht die Höhe des Betrages die Rolle spielt) .

Vielleicht fange ich jetzt schon mal, mich nach Alternativen umzuschauen. So könnte z.B. "YCast" auf einem Raspi ganz vielversprechend sein ...
KarstenL
Inventar
#13 erstellt: 20. Feb 2021, 15:45
das beste für Musik (für Raspberry) , was ich bisher versucht habe:

https://www.picoreplayer.org/

damit verwaltest du komfortabel deine Musikbibliothek, kombinierst deine gerippten CDs mit Online Diensten (Spotify, Tidal, Qobuz), erhälst Infos über Interpreten, Alben, Texte, Internetradio (tuneIn mE, incl einfügen eigener URLs), Multiroom.....

solltest du noch einen PC "übrig" haben kann man auch darauf den Logitech Media Server (LMS) installieren und alles an den Marantz geben (upnp, dlna). Oder es erst einmal damit ausprobieren


[Beitrag von KarstenL am 20. Feb 2021, 15:47 bearbeitet]
merlin64
Neuling
#14 erstellt: 20. Feb 2021, 16:07
Karsten,

danke für den Tipp. Klingt gut, guck ich mir mal näher an. Ich selber hab auf einem Raspi "Volumio" installiert - das scheint sowas ähnliches zu sein: Kann Musik aus der eigenen Bibliothek wiedergeben (lokal und per UPNP), sowie Internetradio und Podcasts. Lässt sich mit Plugins aufrüsten, und ein verfügbares Plugin ist auch der Logitech Media Server. Mit dem LMS lassen sich die Musikstücke aus der eigenen Bibliothek im Netz verfügbar machen. Allerdings hab ich noch nicht raus bekommen, ob und wie über den LMS auch die Stream-URLs von Radiosendern verteilt werden können? Falls es eine Möglichkeit gibt, das Radio-Angebot von Volumio oder eben vom PiCorePlayer via LMS auch dem MCR610 verfügbar zu machen - da wäre ich für jeden Tipp dankbar ...
KarstenL
Inventar
#15 erstellt: 20. Feb 2021, 16:21
du kannst auf Volumio den LMS installieren.

Aufruf dann unter : dieIPdesVolumio:9000 (zB 192.168.178.41:9000)

auf dem LMS das plugin upnp/dlna Server installieren, dann erscheinen upnp/dlna Geräte als Wiedergabegeräte im LMS.

dann kannst du von dort die Musik/Radio anwählen und über den Marantz wiedergeben. so die Theorie

ICH würde dann aber auf das große Volumio verzichten und den schlanken Picoreplayer nutzen.

wenn einmal picoreplayer mit LMS richtig läuft (am besten mit material skin) dann verzichtet man (ich zumindest) gerne auf Volumio.

Fragen gerne auch hier einstellen:

http://www.hifi-foru...ack=1&sort=lpost&z=1



[Beitrag von KarstenL am 20. Feb 2021, 16:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Internet Radio
Radio_Eriwan am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  4 Beiträge
vTuner A/V-Receiver Yamaha RX-V673
seves985 am 27.07.2012  –  Letzte Antwort am 27.07.2012  –  2 Beiträge
Internet Radio
Master11 am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  13 Beiträge
Internet Radio
suelle am 27.01.2019  –  Letzte Antwort am 27.01.2019  –  2 Beiträge
vtuner ?einige sender nicht speichern?
salto9 am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  8 Beiträge
Asus o play: Wie geht Internet-Radio oder Internet-TV?
mimis am 28.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  3 Beiträge
Tunein vs. Vtuner - Streamadressen hinzufügen
StevenL. am 24.10.2017  –  Letzte Antwort am 26.10.2017  –  8 Beiträge
Suche Internet Radio Reciever
hetsch_böc am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  8 Beiträge
Kaufberatung Internet Radio
+trolli am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  13 Beiträge
Erfahrung mit Internet-Radio
vengavenga am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.604 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHerzkasperl_
  • Gesamtzahl an Themen1.513.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.788.787

Hersteller in diesem Thread Widget schließen