Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Mit externer Festplatte an Anlage hören?

+A -A
Autor
Beitrag
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mai 2007, 19:46
Guten Tag,
Ich habe mir den Onkyo504 bestellt und hatte eine simple Frage an euch:
Kann ich wenn ich mir eine externe festplatte( zb. von western digital) ohne specialfunktionen kaufe, das an meine anlage (onkyo504) anschliessen und die mp3 etc, dateien hören?
gibt es da eine möglichkeit die nicht allzu teuer ist?
oder geht das überhauptnicht`?
jjules
Inventar
#2 erstellt: 01. Mai 2007, 20:56
Hiho,

nein. Du brauchst ein Multimedia Player in dem man ein HD einbauen kann.

Es gibt grob gesagt 4 Typen:

1.HD Player mit Display wobei der TV ausbleiben kann

2. HD Player ohne Display, TV für Steuerung

3. Streaming Client mit Display (braucht ne Platte im Netzwerk auf der ein Streamingserver läuft bzw. PC)

4. Streaming Server ohne Display

Das ganze gibts jeweils für nur Musik oder Musik/Video.

Billigste Lösung sind 2.5 Zoll HD Player die über den Fernseher gesteuert werden.

Falls Du dir sowas kaufe willst wirste hier sicher Tips bekomen wenn Du schreibst was Du ausgeben willst und was das Ding können sollte (also Mit video, ohne TV etc.)

jjules
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mai 2007, 04:47
danke für die info, wollte nur wissen ob das möglich ist
hätte ja sein können das das ohne probleme geht, über ein geät mit usb anschluss und display... muss ich wohl erfinden
danke für deine hilfe
jjules
Inventar
#4 erstellt: 02. Mai 2007, 05:40
Hiho,

<<über ein geät mit usb anschluss und display... muss ich wohl erfinden<<

Sowas wurde schon erfunden.

Die gibts mit interner Festplatte, ohne, mit externe USB und ohne. In jeder Variante und Preislage.

Es gibt ein paar nette Player mit möglicher interner HD und USB Anschluss für externe Die haben auch ein Display damit Du ohne TV Musik anspielen kannst.

Ohne HD denk ich mal fängt es bei 150 Eu an mit Display und Anschluss für USB.

Die gibts sogar als tragbar MP3 Player mit interner HD und USB Host Funktion.

Also geben tuts alles was Dein Herz begehrt wenn Du die nötigen Euros dafür hast.

jjules
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2007, 07:21
also wenn ich mir zb. diese festplatte : http://www.westerndi...ucts.asp?DriveID=232
kaufe kann ich die dan an "das display" anhängen, über usb und "das display" an die anlage?
oder hab ich da was falsch verstanden?
kannst du mir mal einen link zu so einem gerät schicken damit ich mir ein bild davon machen kann ? habe sowas noch nie gesehen
vielen dank für die hilfe
erlgrey
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mai 2007, 07:27
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mai 2007, 07:32
sowas währe ja nicht verkehrt
in welcher preisspanne gibt es die denn?
Taritan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Mai 2007, 07:35
Der Rapsodie unterstützt keine Lossless Formate wie APE oder FLAC.
Der ist jetzt schon veraltet!!
Ich empfehle Musik mit Laptop, externer USB-Festplatte und USB-Soundkarte (z.B. m-audio Audiophile 2496 USB)
Sowas hängt auch an meinem Röhrenamp.
Meine CD Sammlung habe ich Lossless als FLAC auf der Festplatte. Das bringts.
_axel_
Inventar
#9 erstellt: 02. Mai 2007, 10:08

Taritan schrieb:
Ich empfehle Musik mit Laptop, externer USB-Festplatte und USB-Soundkarte

DAS ist natürlich die preisgünstigste, platzsparenste und komfortableste (booten, keine FB) Variante.
Gruß
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#10 erstellt: 02. Mai 2007, 11:57
Ich besitze leider keinen laptop und auch keinen desktop(im internat).

Ohne HD denk ich mal fängt es bei 150 Eu an mit Display und Anschluss für USB.

ich wollte mir die oben genannte westerndigital holen und dort meine mp3's und wma's draufziehn, und war interessiert zu wissen ob ich die dann an meinem onkyo504 hören kann.
das heist brauche nur "usb display" von dem ich wissen wollte ob es das gibt und wie teuer das ist (billigste/teuerste)
vielen dank für euer verständniss
PS: tut mir leid fals ich ein etwas komplizierter fall bin ;),
kenne mich nur leider nicht besonders gut aus...
meikelv
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Mai 2007, 12:31
Was spricht für dich gegen die Lösung: Noxon 2 + Festplatte an USB?

Ciao,

Meikel
jjules
Inventar
#12 erstellt: 02. Mai 2007, 13:47
Hiho,

der Tip vom Vorredner ist z.b. recht gut. Allerdings gehts nur für Musik. Wenn Du das auch mit Videos machen willst brauchst was anderes.

Letztendlich hängt es vom Geld ab was Du ausgeben willst. Preisspanne reicht von 40 EU (USB MM Player HD Gehäuse ohne Platte ohne Display, Anschluss ans TV als Display nötig) bis mehr als 1000 EU (MM Streamer mit 750 MB HD/Display + Display in der FB und anderen Schnickschnack)

jjules
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#13 erstellt: 02. Mai 2007, 14:17
ich bräuchte das nur für musik, das display und navigation um meine musik auf der festplatte auch zu finden. das noxon 2 ist mir schon zu teuer, dachte ob es da nicht etwas zwischen 100 und 150 euro gibt...
Edit: habe das noxon gerade für 150euro gesichtet,
das heist ich kaufe das noxon 2 und die western digital, dann kann ich die festplatte uber usb an das Noxon 2 anschliessen, da meine lieder auswählen und die über den onkyo wiedergeben?


[Beitrag von Weilallenamenwegsind am 02. Mai 2007, 14:19 bearbeitet]
sveze
Inventar
#14 erstellt: 02. Mai 2007, 14:18
Den Noxon bekommst Du aber doch in diesem Bereich. Ich habe meinen in der Bucht mit zwei Monaten und OVP mit Rechnung für ca. 120 erstanden. Funktioniert prächtig bisher.
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#15 erstellt: 02. Mai 2007, 14:49
Habe den Noxon Auch gerade gesichet für 150 (neu)
Habe aber noch eine frage :
Siehe edit
sveze
Inventar
#16 erstellt: 02. Mai 2007, 14:51

Weilallenamenwegsind schrieb:
das heist ich kaufe das noxon 2 und die western digital, dann kann ich die festplatte uber usb an das Noxon 2 anschliessen, da meine lieder auswählen und die über den onkyo wiedergeben?


Yep !

Der Noxon ist sogar WLAN-fähig und kann Internet-Verbindung vorausgesetzt auch Internet-Radio-Streams wiedergeben.

Hier geht's zum Erfahrungsthread.
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#17 erstellt: 02. Mai 2007, 15:03
danke der wirds
ist ja perfekt das teil, bzw. genau das was ich gesucht habe genau zu dem preis, den ich bereit bin auszugeben
und dabei wusste ich nichtmal das es sowas gibt
vielen dank für eure hilfe!!
könnt ja noch andere vorschläge posten aber das bisherige mit dem noxon2 scheint mir eine gute lösung zu sein.

kann ich auch ein wlan netzwerk zwischen laptop von einem freund und dem noxon herstellen? so das er auch darauf zugreifen kann, damit wir unsere daten austauschen?
und kann er dann auch die mp3's hören die ich auf der festplatte habe?
sveze
Inventar
#18 erstellt: 02. Mai 2007, 15:05

Weilallenamenwegsind schrieb:
kann ich auch ein wlan netzwerk zwischen laptop von einem freund und dem noxon herstellen? so das er auch darauf zugreifen kann, damit wir unsere daten austauschen?
und kann er dann auch die mp3's hören die ich auf der festplatte habe?


Ich hab' jetzt nicht ganz verstanden, was Du meinst. Aber wenn Dein Kumpel einen Noxon anschließt und von sich aus auf Dein WLAN zugreifen kann, dann kann er mp3s hören, die in Deinem Netzwerk verfügbar sind.

Dasselbe gilt umgekehrt.
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#19 erstellt: 02. Mai 2007, 15:21
tut mir leid habe mich echt etwas unverständlich ausgedrückt,
hier noch ein versuch:

ich habe den noxon der ja w-lan fähig ist,
ein freund von mir 1 zimmer weiter (internat) einen laptop der ja auch w-lan hat.

kann er dann über wlan ( Noxon / laptop) auf meine festplatte zugreifen?
sveze
Inventar
#20 erstellt: 02. Mai 2007, 15:24

Weilallenamenwegsind schrieb:
kann er dann über wlan ( Noxon / laptop) auf meine festplatte zugreifen?


Versteh' ich nach wie vor nicht. Das kann er doch schon ohne Noxon .
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#21 erstellt: 02. Mai 2007, 15:29
ob er mit dem laptop über wlan auf meine externe festplatte zugreifen kann
sveze
Inventar
#22 erstellt: 02. Mai 2007, 15:34
Ah, jetzt... .

Wenn die Platte per USB an den Noxon angeschlossen ist geht das nicht.

Dazu müsste die Festplatte im WLAN verfügbar sein. Zu diesem Zweck habe ich mir eine netzwerkfähige externe Platte besorgt, die ich an meinen WLAN-Router anschließe. Auf diese kann ich dann mit dem Notebook zugreifen (zur Datensicherung und zur Ablage meiner Musiksammlung) und der Noxon kann die mp3s abspielen.

Bedenke aber, dass Du einen Rechner benötigst, auf dem die Serverkomponente für den Noxon laufen muss, wenn mp3s über WLAN abgespielt werden sollen.

Für den Anschluss einer externen Festplatte via USB an den Noxon sollte es eine mit eigener Stromversorgung sein, da am Noxon nur ein USB-Anschluss zur Verfügung steht.

Darüber hinaus empfiehlt es sich ein wenig in dem von mir verlinkten Erfahrungsthread zu lesen. Der Noxon kann wohl nicht so ohne weiteres mit jeder externen USB-Festplatte. Ich meine, da sowas gelesen zu haben.

Hope that helps !
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#23 erstellt: 02. Mai 2007, 15:39
ja it helps xD (keine panik ich kann englisch)
ich habe keinen pc ich wollte nur meine externe festplatte per usb an den noxon und den noxon dann an meinen onkyo504 verstärker anhängen, damit ich die mp3 dateien der festplatte auf meiner anlage wiedergeben kann.
radio will ich nicht, videos brauch ich nicht, vondaher sollte ich doch mit dem gerät gut bedient sein, oder?
sveze
Inventar
#24 erstellt: 02. Mai 2007, 15:42
Perfekt bedient sozusagen !

Genau dafür eignet er sich hervorragend. Ich weiß allerdings nicht, ob es dafür nicht günstigere Alternativen gibt. Die Besonderheit des Noxon via WLAN Internet- bzw. Netzwerkfähig zu sein und einen USB-Anschluss zu bieten wird sich im Preis sicherlich niederschlagen.

Ein wenig googlen und surfen schadet sicher nicht, bevor Du Dich entscheidest.
jjules
Inventar
#25 erstellt: 02. Mai 2007, 17:39
Hiho,

Billiger ohne Display wird schwer. Recht billig sind DVD Player mit USB (aber nicht alle können HDs lesen, also genau schauen) oder halt HD Gehäuse mit MM Player. Aber dazu brauch man einen TV als Dispay. Einige der DVD Plaer kann man rudimentär auch so steuern, aber nicht mit sowas wie Noxon vergleichbar.

Ach wenn Du einen Noxon hast und dein Kumbel ein Zimmer weiter sitzt und Wlan hat könntest Du es schaffen das der Noxon auf seine Netzwerk (Router zugreift). Da komt es auf die dicke der Mauer und Entfernung an. Somit könntest Du wenn er eine Streamingsoft (oder Freigabe, keine Ahnung was alles geht beim Noxxon) auf sein Labtop hat auf die Musik dort zugreifen (hören).

jjules
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#26 erstellt: 02. Mai 2007, 19:03
das währe mal genial.
ich bestelle mir freitag mal den nixon, dann werde ich das auch mal ausprobieren.
aber denke das ich mit dem nix verkehrt mache, auch vom preis her.
danke für die hilfe
Basti_Freiburg
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 03. Mai 2007, 17:59
bin mit meinem iomega screenplay pro 320 auch sehr zufrieden. gibt sie auch als tvisto für größere platten... aber der noxon ist echt gut, wäre ne alternative
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#28 erstellt: 03. Mai 2007, 18:19
der hat leider kein display, und ich muss ja ohne fernseher etc. verweilen... nichtmal ein laptop
und da war das die kostengünstigste variante meine mp3s von zu hause auch im internat zu hören
newcam24
Stammgast
#29 erstellt: 07. Mai 2007, 10:51
Hallo Weilallenamenwegsind

Schau mal hier das ist eine Festpallte mit Video und Audio Ausgängen.

Ist ziemlich neu das Teil.

http://www.packardbell.de/products/speichermedien/store-&-play-3500/productgroup-280-1089.html
jjules
Inventar
#30 erstellt: 07. Mai 2007, 11:13
Hiho,

kein Display, Billig FB, irgendwas besonderes kann er auch nicht, Ausrüstung ist eher untere Mittelklasse, vom VGA Ausgang mal abgesehen.

Design ist nett.

jjules
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#31 erstellt: 07. Mai 2007, 11:42
danke für die info
aber ich nehme schon die western digital mybook pro 250 gb
und den noxon 2
dazu einen onkyo504 und noch 2 teufel m900sw
jjules
Inventar
#32 erstellt: 07. Mai 2007, 17:16
Hiho,

<<western digital mybook pro 250 <<

Die find ich persöhnlich zu teuer für ne 250, im Selbstbau kriegst dafür 400 GB.

Leegehäuse + HD, kann an einafch zusammenbauen, vorallem hast die Auswahl, gibt auch nette blaue Gehäuse mit blauen Licht und und ..

3,5 Zoll HD Gehäuse googlen :). Oder auch bei Amazon schauen, Preise da gehen. Kriesgt mehr fürs Geld.

Ansonsten viel Spass

jjules
Wraeththu
Inventar
#33 erstellt: 07. Mai 2007, 17:19

jjules schrieb:
Hiho,

nein. Du brauchst ein Multimedia Player in dem man ein HD einbauen kann.

Es gibt grob gesagt 4 Typen:

1.HD Player mit Display wobei der TV ausbleiben kann

2. HD Player ohne Display, TV für Steuerung

3. Streaming Client mit Display (braucht ne Platte im Netzwerk auf der ein Streamingserver läuft bzw. PC)

4. Streaming Server ohne Display

Das ganze gibts jeweils für nur Musik oder Musik/Video.

Billigste Lösung sind 2.5 Zoll HD Player die über den Fernseher gesteuert werden.

Falls Du dir sowas kaufe willst wirste hier sicher Tips bekomen wenn Du schreibst was Du ausgeben willst und was das Ding können sollte (also Mit video, ohne TV etc.)

jjules



Nr.1 suche ich auch...und zwar mit mp3-titelanzeige und am besten für 3,5" Festplatten..weisst du da was?
jjules
Inventar
#34 erstellt: 07. Mai 2007, 17:46
Hiho,

Noxon 2 und eine externe USB HD.

Ist so am billigsten und auch am besten (naja gut gibt bessere player, aber die Kosten auch sehr viel)

Vorteil: Noxxon 2

Der kann noch mehr als von der USB spielen, wer weiss ob Du das nichtmal das ganze so baust das Du das in 2 Räumen willst.

USB HD kannst auch als mobilen Datenträger nutzen oder wenn Du das mit 2 Räumen macst am Streaming Server anschliessen.

jjules
Wraeththu
Inventar
#35 erstellt: 07. Mai 2007, 17:54
hmm..also braucht man doch wieder 2 Geräte.
so eine Stino-USB-Festplatte hab ich ja noch...mal schauen...könnte man ja ein schönes Retro-Holzgehäuse für beides bauen


[Beitrag von Wraeththu am 07. Mai 2007, 17:55 bearbeitet]
jjules
Inventar
#36 erstellt: 07. Mai 2007, 18:03
Hiho,

den Noxon gibts auch im Retrogehäuse. Ansonsten die USB HD musste ja nicht sehen.

Sicher sind 2 Geräte, was ich eher als vorteil ansehe. Ist wie bei DVD Player und Receiver, würd ich auch lieber einzeln holen.

Wichtig ist wenn Du mal ausbauen willst kannst Du beides noch nutzen. Die meisten anderen HD-Player stehen dann nur noch rum oder werden als USB HD benutzt.

jjules
Wraeththu
Inventar
#37 erstellt: 07. Mai 2007, 18:31
weisst du wo man diese am besten günstig bekommt...bei ebay sind sie doch recht teuer und die noxon 1 taugen für den Zweck wohl nix
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#38 erstellt: 07. Mai 2007, 18:38
ich würde die westen digital für knapp 110 euro kaufen und finde diese vom design sehr ansprechend.
habe mal nach "leergehäusen" geschaut und erst ab 30 -40 euro etwas ansprechendes gefunden...
dazu kommt das mir auch so keine vernünftige hd mit 500 gb bekannnt ist die nicht teurer als 80-90 euro ist...
jjules
Inventar
#39 erstellt: 07. Mai 2007, 19:03
Hiho,

Noxxon günstig:

Hier gibts fette Treads zum Thema, da mal reinschauen.

My Book:

Naja nim dann lieber die http://www.alternate...Id=8248&artno=a9uw17

29 Euro Mehr aber doppelt so gross, Denke die gibts auch irgndwo noch günstiger :).

Wenns den unbedingt die sein soll.

jjules
_axel_
Inventar
#40 erstellt: 07. Mai 2007, 19:11

Wraeththu schrieb:
weisst du wo man diese am besten günstig bekommt...bei ebay sind sie doch recht teuer

Was heißt denn hierbei "recht teuer"?
Ansonsten: Preissuchmaschine sollte helfen. Die Angebote ändern sich ja mitunter ... wo es zB. vor 3 Monaten güntig war, ist nich so interessant. Und nicht vergessen: Auch auf die Händlerreputation achten.

Wraeththu schrieb:
die noxon 1 taugen für den Zweck wohl nix

Korrekt, da kein USB-Eingang.
Gruß
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#41 erstellt: 07. Mai 2007, 19:11
doch die gibts noch günstiger
aber in weiss reitz es doch schon mehr
und wer braucht 500 gb nur für mp3
Wraeththu
Inventar
#42 erstellt: 07. Mai 2007, 19:15

_axel_ schrieb:

Wraeththu schrieb:
weisst du wo man diese am besten günstig bekommt...bei ebay sind sie doch recht teuer

Was heißt denn hierbei "recht teuer"?
Ansonsten: Preissuchmaschine sollte helfen. Die Angebote ändern sich ja mitunter ... wo es zB. vor 3 Monaten güntig war, ist nich so interessant. Und nicht vergessen: Auch auf die Händlerreputation achten.

Wraeththu schrieb:
die noxon 1 taugen für den Zweck wohl nix

Korrekt, da kein USB-Eingang.
Gruß


knapp 200 euro find ich schon recht viel in Anbetracht dessen das der 1er um die 50 kostet..nur weil er kein USB hat und kein WPA kann.
Ich werd mal suchen ob man den 2er irgenndwo bei einem vernünfigen Händler für um die 100€ bekommen kann
jjules
Inventar
#43 erstellt: 07. Mai 2007, 19:19
Hiho,

na kommt drauf an. Wenn Du ne große Analog/CD-Sammlung hast und die mit 320 KB digitalisiert ist 500 Gb eher wenig.

Davon ab warum für 250 GB 110 bezahlen wenns für 139 ne 500 GB gibt.

Wenn Du nicht soviel hast ist die 500 dann super zukunftssicher

Aber wenn du gern zuviel bezahlst, ist Dein Geld :).

jjules
Weilallenamenwegsind
Stammgast
#44 erstellt: 07. Mai 2007, 20:02
stimmt, ist mein geld und warum mehr bezahlen wenns nicht nötig ist
was für ein konter
ausserdem ist es bei mir mit dem geld eh nicht so, dass ich jehmals zu wenig habe

EDIT: beratets lieber mal den anderen, ich weis ja jetz was ich kaufe.


[Beitrag von Weilallenamenwegsind am 07. Mai 2007, 20:10 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#45 erstellt: 08. Mai 2007, 07:36

Wraeththu schrieb:
knapp 200 euro find ich schon recht viel in Anbetracht dessen das der 1er um die 50 kostet..nur weil er kein USB hat und kein WPA kann.

... und noch ein paar andere Dinge (zB. Podcasts etc, OGG, ...) nicht kann. Und ein Auslaufmodell ist.


Wraeththu schrieb:
Ich werd mal suchen ob man den 2er irgenndwo bei einem vernünfigen Händler für um die 100€ bekommen kann

199,- ist der UVP des 2ers, rd. 150,- sollte man schon rechnen. 100,- halte ich für illusorisch, zumal bei einem seriösen Händler.

Gruß
Wraeththu
Inventar
#46 erstellt: 08. Mai 2007, 08:16
kann der wirklich OGG?
da wär natürlich ein Argument.

Ich wunder mich immer wieder das viele Player neben MP3 wenn man glück hat noch WAV unterstützen, fast alle unterstützen das total verltete WMA das sich nie durchgesetzt hat (zum glück) aber kaum einer OGG
_axel_
Inventar
#47 erstellt: 08. Mai 2007, 17:15

Wraeththu schrieb:
kann der wirklich OGG?

Ja, siehe auch Hersteller-Homepage. Kam mit einem FW-Update vor einigen Monaten.

Allerdings: OGG nur von Platte/Server, nicht via Stream (zB. Internetradio). Derzeit. Warum und ob sich da in kommenden FW-Versionen noch etwas verändert, weiß ich nicht.

Gruß
.shrewd
Stammgast
#48 erstellt: 03. Jul 2007, 16:02
Hallo,

ich suche eigentlich das selbe wie der Fredstarter.

Sprich: Player mit USB Eingang, den man über Line out an den AV-Receiver anschliessen kann. Der Player soll ein Display haben, um darüber navigieren zu können.

videofunktion wird nicht benötigt. Auch kein W-lan wg. I-net radio. Reine mp3 wiedergabe vom USB Stick/HD

gibts da außer dem noxon2 evtl. noch - gerne auch preiswertere -Alternativen, die nur das oben beschriebene bieten?

Ach noch was. Hat der Noxon 2 audio player eine Ordnerfunktion, über die man navigieren kann? Also Interpret/Album/ oder direkt Album?

Dann sonst wird das gezielte abspielen von Musik ja zur Qual.

Danke für eure antworten.

shrewd
sveze
Inventar
#49 erstellt: 03. Jul 2007, 16:08

.shrewd schrieb:
Ach noch was. Hat der Noxon 2 audio player eine Ordnerfunktion, über die man navigieren kann? Also Interpret/Album/ oder direkt Album?


Hat er !
_axel_
Inventar
#50 erstellt: 03. Jul 2007, 16:34

_axel_ schrieb:
Warum und ob sich da in kommenden FW-Versionen noch etwas verändert, weiß ich nicht.

Update
Neue FW-Version ist da (...6292):
ftp://ftp.terratec.de/HomeEntertainment/NOXON2/Updates/

(Habe sie selbst noch nicht geladen.)

Gruß
.shrewd
Stammgast
#51 erstellt: 04. Jul 2007, 09:35

sveze schrieb:

.shrewd schrieb:
Ach noch was. Hat der Noxon 2 audio player eine Ordnerfunktion, über die man navigieren kann? Also Interpret/Album/ oder direkt Album?


Hat er !


Hi,

danke für die info.
Was ist mit alternativen?
In einem anderen thread wurde die "Vivanco Hifi Station"

Sieht zwar nicht sehr edel aus, aber - gesetz den fall, dass ding funktioniert so wie es soll - reicht es für meine zwecke.

Leider gibts dazu selbst auf der Herstellerseite keine Infos!?!? Bei conrad und ebay ist das ding aber lieferbar....

Gibts in dieser Richtung evtl. was ähnliches?

Denn wenn ich mir den Noxon so ansehe, kann ich mir auch n Multimediaplayer mit usb-hostfunktion hinstellen. Kommt preislich ja fast auf das gleiche hinaus und ich hab ein schöneres display. Einziges problem ist dann die Stromversorgung. Aber ehrlich gesagt, ist mir alles über 100€ zu teuer für den Spass.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Streaminglösungen für Musik von externer Festplatte?
juliee am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  2 Beiträge
Musik von externer Festplatte
thorsten1907 am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  5 Beiträge
Externe Festplatte an Audio-Anlage
Stiftung am 27.10.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  8 Beiträge
Multimedia Festplatte für Anlage!
Rambo_UNCUT am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  24 Beiträge
Musik mit Wlan an HiFi-Anlage hören
DTS_Olli am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  4 Beiträge
Externe Festplatte an Hifianlage
peter93 am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  16 Beiträge
Externe Festplatte an Hifianlage
peter93 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.11.2008  –  8 Beiträge
Showcenter 200 mit externer HDD
herkan am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  4 Beiträge
Sagem MyDual Radio 700 - Direkter Stream von externer Festplatte?
andinger am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  2 Beiträge
Audioplayer, um MP3 Files von externer USB-HDD abzuspiele.
hapeas am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedDualismus
  • Gesamtzahl an Themen1.394.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.540.937

Hersteller in diesem Thread Widget schließen