Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Riesige MP3-Sammlung- Geeigneter Player gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Necco
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Aug 2009, 12:59
Hallo Leute,

da mein WD TV nicht geeignet ist grosse Mengen an MP3's komfortabel und vor allem zügig zu verarbeiten, suche ich nun einen geeigneten Player.

Er sollte schnell große Dateimengen einlesen können und eine Suchfunktion haben. Man sollte ine 3,5 Zoll HD 1TB einbauen bzw. extern anschliessen können.

Leise sollte er von den Betriebsgeräuschen auch sein und eine gute Soundqualität haben.

Ein schönes übersichtliches Menü wäre dann noch die Krönung.

Gibt es sowas überhaupt? Würde mich riesig über ein paar Tips von Euch freuen.

Gruß
Necco
cr
Moderator
#2 erstellt: 04. Aug 2009, 13:13
Habe dasselbe Problem.
Gibts nicht.
Entweder kann man nicht sinnvoll suchen (zB FB mit Buchstabeneingabe) oder es werden die Datainamen nicht ausreichend angezeigt (128 Z sollten dies schon sein), oder der Zugriff ist langsam oder es wird nicht gapless abgespielt.
Meiner Meinung ist die einzige Lösung bisher ein Subnotebook mit leisem Lüfter (am besten mit SSD als Systemfestplatte) + ext. USB-Interface für guten Klang.

Problem bleibt die Realisierung der FB. Am besten wäre es, einen kleinen Bildschirm via Bluutoth sowie eine Blootooth-Tastatur zu verwenden. Dann hat mann alles. Es summieren sich aber die Kosten.
Necco
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Aug 2009, 16:21
Vielen Dank für die schnelle Antwort, auch wenn sie nicht grad ermutigend war ;-)

Es ist schon kaum zu glauben das es sowas nicht geben soll in der heutigen Zeit - das soll nicht heissen das ich an Deinen Worten zweifle,ich meine damit nur das es für mich einfach unglaublich ist.

Ich habe schon im DJ-Equip Bereich gestöbert, nur leider kenn ich mich zu wenig mit den fachausdrücken dort aus, aber mein gedanke war halt das es zumindest dort doch etwas geben MUSS, denn ich denke das nicht alle DJ'S die MP3's benutzen auch ein Laptop benutzen.

naja ich geb die Hoffnung nicht auf.

Liebe grüße

Necco
cr
Moderator
#4 erstellt: 04. Aug 2009, 16:27
Die DJs die ich kenne, machen das alle mit Laptop.

Zudem glaube ich, es gibt jetzt nicht sooo viele Leute, die riesige Musiksammlungen verwalten müssen (die meisten spielen eh nur ihren Hitparaden-Schrott). Daher ist mglw. die Nachfrage nach so Geräten geringer als wir hier meinen.
Und vor allem: Wenn man ein Gerät machen will, das wirklich hohe Ansprüche bzgl. Bedienungskomfort erfüllt, ist man rasch in Regionen über 500 Euro und somit im Bereich Netbook inkl. ext. Soundkarte etc.

Das meiste Potential haben mM noch die TEAC-Wap-Geräte, vielleicht kommt hier mal was halbwegs Ausgereiftes. Derzeit ist man ja noch in der Experimentalphase, wenn man die Threads so verfolgt.
cr
Moderator
#5 erstellt: 05. Aug 2009, 09:59
Hier ein ausführlicher Thread zu den verschiedenen Möglichkeiten:
http://www.hifi-foru...=954&back=&sort=&z=1
Woodstock67
Neuling
#6 erstellt: 06. Aug 2009, 16:02
Ich bin auch schon seit einem Jahr auf der suche nach so etwas. So schwer hatte ich mir das auch nicht vorgestellt, denn schließlich habe ich auch einen DVD Recorder mit 250GB und eine Mediafestplatte mit 1TB habe ich auch. Wo liegt dann nur das Problem einen MP3 Player für eine Hifianlage zu machen? Man muss doch nur ein Display einbauen oder liege ich da total falsch????
dott77
Stammgast
#7 erstellt: 06. Aug 2009, 17:06
Hi,
Ich bin zur Zeit auch auf der Suche nach einem gescheiten mp3player, dabei bin ich auf folgende Idee gekommen.
Ich hole mir hier sowas
http://www.einfach-eee.de/eee-top/eee-top-in-erstem-test/

Und schließe den an die Hifi Anlage an. Die Steuerung erfolgt per Touchscreen, die Daten lege ich auf einen USB Speicher der in der Fritzbox hängt. Die Musik wird also an den Client gestreamt, d.h. man könnte noch mehr von denen im ganzen Haus aufstellen und je an eine Anlage anschließen oder auch nicht.

Was hältst du von der Idee?
Woodstock67
Neuling
#8 erstellt: 06. Aug 2009, 17:17
Was soll ich sagen? Ich bin über 40 und möchte dann doch eine Fernbedienung.
Heute hatte mir aber einer gesagt es wäre möglich ein Notebook mit Fernbedienung zu bedienen????
dott77
Stammgast
#9 erstellt: 06. Aug 2009, 19:01
Naja, eine Fernbedienung kann man dazu ja noch holen, allerdings braucht man für eine übersichtliche Auswahl schon ein gescheites Display, da ist so eine Fernbedienung allein auch nix.
cr
Moderator
#10 erstellt: 06. Aug 2009, 20:27
Wie wärs, wenn ihr den Link lest, den ich weiter oben gegeben habe. Da steht auch wie man Notebooks fernbedient, zB mit einem PDA.
Woodstock67
Neuling
#11 erstellt: 06. Aug 2009, 21:19
Gibt es das auch für Dumme? Ich kann gerade mal meinen MP3 Player bedienen
Mal im ernst. Hat das schon mal jemand so gemacht?
rpr
Inventar
#12 erstellt: 07. Aug 2009, 13:34
Das sind die spezialsierten Lösungen - die allgemeineren sind weniger für 'dumme' und erfordern noch mehr Selbsttätigkeit.
ThaDamien
Inventar
#13 erstellt: 07. Aug 2009, 13:43
Meine Musiksammlung scheint irgendwie "mickrig" zu sein.

Bei 1TB=1000GB und ein Album das 0.1 GB hat komme ich da auf 10.000 Alben. Ich hab grad ma 100 :-) Ich muss wohl noch nen ganzes Stück älter werden um mich mit solchen Dingen zu beschäftigen.


Die Lösung mit dem "eee-Top" halte ich für die komfortabelste.

Habs so ähnlich im Wohnzimmer da ist der PC direkt am TV/Anlage(und halt den normalen Monitor).
Dann wird entweder über MediaPortal oder Windows+WinAmp je nach Laune bedient hab dafür ne Tastatur mit Trackball gekauft nix wildes.
Gucke ma hier
Da kommt man ganz gut zurecht, hab meine Alben allerdings ins Flac konvertiert. Mit meiner kleinen Sammlung komm ich damit genauso gut zurecht ;-).

Dabei ist man auf jeden Fall nicht an irgendeine GUI gebunden die von irgendeinem Hersteller vorgegeben wird und man kann mehrere Programme ausprobieren und das Beste für sich raus picken.
Kirschi1988
Inventar
#14 erstellt: 07. Aug 2009, 14:04
Hi!

Irgendwo habe ich mal im I-Net was gesehen wo sich einer selbst so ein ding zusammengelötet hat. Naja aber der hatte schon eingehend Erfahrung mit dem Programmieren der ATMega Microcontroller, das ding hat die Trackliste auf dem Fernseher angezeigt und konnte mit einer selbst gebastelten FB bedient werden.

Aber ich hätte da eine Idee und zwar könnte man das mit einer D-Box2 realisieren (das ist so ein Digitalsatreciever), dazu muss man nur dieses Linux Neutrino da draufmachen und dann eine Festplatte einbauen, soweit ich dieses Zeug kenne (ich habe selbst eine geflashte D-Box in gebrauch als Sat-Reciever) gibts sogar eine Funktion um die Tracks über ein Netzwerkkabel direkt vom PC abzurufen was das einbauen einer Festplatte unnötig macht, damit habe ich mich aber noch nicht befasst allerdings kann ichs ja mal versuchen da meine D-Box sowieso dauernd mit meinem PC übers Netzwerk zusammenhängt.
Woodstock67
Neuling
#15 erstellt: 07. Aug 2009, 14:48
Na ich seh schon das wird eine Kostspielige Sache. Da wird mein Schwager helfen müssen und zum Dank werde ich den dann wohl zum Grillen einladen. Essen und Trinken sind seine Hobbys und da will ich natürlich nicht knausern, dafür hat er aber ein Händchen für PC's.

An ThaDamien: Ich sammel ja auch schon seit 25 Jahren und habe auch meine Plattensammlung in MP3 umgewandelt. Hinzu kommen noch die Sachen meiner Kinder und meiner Frau und dann kommt man schnell auf 4500 Alben.
Und das mit der Tastatur ist eine Klasse Idee. Ich glaube die Lösung wird ein Notebook.
ThaDamien
Inventar
#16 erstellt: 07. Aug 2009, 14:52
Ich sag ja ich bin noch "jung" 24 :-) da muss ich noch nen bissel Sammeln bis solche Probleme auf mich zu kommen :-).

Bei den Tastaruren gibts auch hochwertigere Lösungen.
Necco
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Aug 2009, 15:01
Hallo Leute,

bin ganz überrascht das diese Thema dann doch einige zu interessieren scheint. Nach wirklich tagelangem Googlen scheint es so das ich die für mich persönlich am besten geeignete lösung gefunden habe.

Hier mal der Link: http://www.logitech....evices/3817&cl=DE,DE

Dazu kommt dann noch eine sogenannte Netzwerkplatte die dann nochmal ca. 150 Euronen kostet.

Finde das ist eine sehr saubere und geniale Lösung - ganz besonders freut mich hierbei, das es sogar möglich ist Last.fm damit zu nutzen ohne das der rechner an ist.

Naja - bevor ich aber die Bestellung rausschicke werd ich hier im Forum noch suchen müssen ob ich da Erfahrungsberichte von Besitzern dieses teils finde.

Gruß

Necco
ThaDamien
Inventar
#18 erstellt: 07. Aug 2009, 15:07
Wow, schickes Gerät mit Farbdisplay in der FB.

Na dann drück ich dir die Daumen dass das Gerät auch hält was es verspricht.

Wie sieht denn der "Marktpreis" aus ?
ThaDamien
Inventar
#19 erstellt: 07. Aug 2009, 15:12
Amazon link mit 30 Meinungen

Hab da mal durch geschnüffelt, scheint ein zweischneidiges Schwert zu sein ;-).

Da haste auf jeden Fall schonmal nen paar Erfahrungen.
Necco
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Aug 2009, 17:04
Die Amazon-links hatte ich schon gelesen - deswegen hab ichs auch noch nicht bestellt - gehen halt sehr stark auseinander die Meinungen dort.
Ja das Teil ist wirklich optisch sehr schön und integriert sich gut in meine Anlage, nur ob es auch hält was es verspricht? Vielleicht ist es ja ähnlich wie mit der Harmony fernbedienung - da waren die Meinungen auch so gespalten, aber ich bin total begeistert davon ;-) Ich denke es gibt bestimmt viele Kunden die kaum oder kein technisches Verständnis haben.

Das da dann negative Bewertungen kommen ist irgendwie klar.

Auf der sicheren Seite wäre man mit diesem Gerät:
http://www.sonos.com...r=true&LangType=1031

Wenn nur der deutlich höhere Preis nicht wäre ;-)

Eine von den Beiden wirds wohl werden - finde das auf jeden Fall eleganter als ein Laptop an der Anlage anzuschliessen.

Gruß

Necco
coolio107
Inventar
#21 erstellt: 07. Aug 2009, 17:11

Necco schrieb:
Die Amazon-links hatte ich schon gelesen - deswegen hab ichs auch noch nicht bestellt - gehen halt sehr stark auseinander die Meinungen dort.
Ja das Teil ist wirklich optisch sehr schön und integriert sich gut in meine Anlage, nur ob es auch hält was es verspricht? Vielleicht ist es ja ähnlich wie mit der Harmony fernbedienung - da waren die Meinungen auch so gespalten, aber ich bin total begeistert davon ;-) Ich denke es gibt bestimmt viele Kunden die kaum oder kein technisches Verständnis haben.

Das da dann negative Bewertungen kommen ist irgendwie klar.

Auf der sicheren Seite wäre man mit diesem Gerät:
http://www.sonos.com...r=true&LangType=1031

Wenn nur der deutlich höhere Preis nicht wäre ;-)

Eine von den Beiden wirds wohl werden - finde das auf jeden Fall eleganter als ein Laptop an der Anlage anzuschliessen.

Gruß

Necco


Funktionieren beide Prima.
Wenn Du noch gar nix hast, würde ich allerdings evtl. einen iPod touch als Fernbedienung in Erwägung ziehen, bin da aber befangen, weil ich so'ne Software (für die Squeezebox) anbiete (iPeng).

Die Squeezeboxen selbst funktionieren prima, ich würde allerdings die Classic nehmen, die hat ein geiles Display (statt dem Receiver).
Mit dem Duet Controller kannst Du jede Squeezebox steuern.

Ich selber habe 7 davon und bin ziemlich glücklich damit :-)

Allerdings besteht schnell die Gefahr, dass mann, wenn man's erstmal hat, auch noch die Küche, das Bad und haste nich gesehen ausstattet, weil es einfach geil ist, plötzlich überall in der Wohnung seine Musik hören zu können.


[Beitrag von coolio107 am 07. Aug 2009, 17:12 bearbeitet]
Necco
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 07. Aug 2009, 17:32
Vielen Dank erstmal für Deine Antwort,

bin da von Haus aus etwas vorsichtig wenn gewerbliche Teilnehmer etwas empfehlen (bitte nicht persönlich nehmen).

Schade das der Link für die Software komplett auf englisch ist, denn mein englisch reicht dafür nicht aus. Interessant ist es auf jeden Fall.

Vielleicht könntest Du kurz erklären wo der Vorteil eines Ipod gegenüber der Original Fernbedienung ist.

Finde die Classic Version leider nicht so schön wie die Duet - auf das Display kann man doch verzichten weil doch alles auf der FB angezeigt wird, oder habe ich da etwas missverstanden?

Gruß

Necco


[Beitrag von Necco am 07. Aug 2009, 17:34 bearbeitet]
klausimhaus
Stammgast
#23 erstellt: 07. Aug 2009, 17:33
Was coolio107 immer gerne vergisst zu erwähnen: Zum betreiben der Squeezeboxen ist noch eine Serversoftware notwendig, welche nur auf einem potenten, und damit teurem, NAS oder einem PC läuft.
Necco
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 07. Aug 2009, 17:36
Was würde so ein potentes NAS in etwa kosten? Reicht da eine sogenannte NAS-HD für aus?

edit: Ok das war eine blöde Frage, habe es selbst grad gemerkt^^ Hab auch schon den passenden Thread dafür gefunden - sind leider alles böhmische Dörfer für mich, besonders was die Netzwek-Dinge betrifft.

So wie ich es bisher gelesen habe geht es ca. bei 150 Euro los für eine NAS-HD. Es sollen aber nur ganz bestimmte für die Squeezebox in Frage kommen.
Besser wäre es 2 NAS in einem externen Gehäuse zu benutzen wegen Backup-Möglichkeit.

Was ich da alles gelesen hab schreckt mich dann doch eher von einem Kauf ab, denn das werde ich NIEMALS eingerichtet bekommen. Bin schon am überlegen mir dafür einen Fachmann ins Haus zu holen der mir das dann alles einrichtet ;-)


Gruß

Necco


[Beitrag von Necco am 07. Aug 2009, 19:11 bearbeitet]
cr
Moderator
#25 erstellt: 07. Aug 2009, 19:43

Bei 1TB=1000GB und ein Album das 0.1 GB hat komme ich da auf 10.000 Alben. Ich hab grad ma 100 :-) Ich muss wohl noch nen ganzes Stück älter werden um mich mit solchen Dingen zu beschäftigen


Bei solchen Berechnungen würde ich eher von FLAC oder WAV ausgehen. Aufgrund der vielen Nachteile ist es nicht vernünftig, sich die Mühe des Einlesens von 1000(en) Alben und mehr zu machen und dann nur mp3 zu verwenden.
coolio107
Inventar
#26 erstellt: 07. Aug 2009, 22:07

Necco schrieb:

bin da von Haus aus etwas vorsichtig wenn gewerbliche Teilnehmer etwas empfehlen (bitte nicht persönlich nehmen).

Schon OK, deshalb habe ich ja geschrieben "bin befangen".


Vielleicht könntest Du kurz erklären wo der Vorteil eines Ipod gegenüber der Original Fernbedienung ist.

Er hat ein größeres Display und einen Touchscreen.
Das hilft bei vielen Funktionen schon, insbesondere bei Texteingaben (z.B. Suchen).
Betrifft Sonos genauso wie die Squeezeboxen. Allerdings kenne ich da den neuen Controller mit Touchscreen noch nicht.

Allerdings hat der iPod auch Nachteile, insbesondere dass er nicht "always on" ist, sondern Du ihn z.B. für Lautstärkeänderungen immer einschalten musst, das kann schon mal 10s kosten.


Finde die Classic Version leider nicht so schön wie die Duet - auf das Display kann man doch verzichten weil doch alles auf der FB angezeigt wird, oder habe ich da etwas missverstanden?

Ja, den use case :-)
Ich meinte durchaus die Classic mit dem Controller (die gehen auch zusammen), ist allerdings dann teurer.
Wenn Du den Backstein von Receiver schöner findest - nun ja.
Das mit dem Display sind unterschiedliche Dinge: Das Display in der Fernbedienung würde ich auf keinen Fall missen wollen, egal was für eine Lösung Du nimmst. Das Display im Player (Classic) sehe ich eher, wenn Du mal eben die Uhrzeit wissen willst oder ohne zur FB zu greifen, was das gerade für Musik ist, oder wenn Du mehrere Leute im Raum hast, die das sehen wollen, oder...

Klausimhaus hat übrigens Recht, für die Squeezebox (im Gegensatz zu Sonos) brauchst Du ein einigermaßen leistungsfähiges NAS, auf dem auch der dazugehörige Server läuft.
Ich würde sagen: Entry Level ist ein ReadyNAS oder eine Synology (bei denen bn ich nicht ganz auf dem Laufenden, was die aktuellen Modelle angeht).
Sonos hat den Server in jedem Gerät eingebaut, u.a. deshalb sind die Dinger auch teurer. Allerdings brauchst Du auch da auf jeden Fall noch einen Controller oder einen iPod touch.
ThaDamien
Inventar
#27 erstellt: 08. Aug 2009, 05:47

cr schrieb:

Bei 1TB=1000GB und ein Album das 0.1 GB hat komme ich da auf 10.000 Alben. Ich hab grad ma 100 :-) Ich muss wohl noch nen ganzes Stück älter werden um mich mit solchen Dingen zu beschäftigen


Bei solchen Berechnungen würde ich eher von FLAC oder WAV ausgehen. Aufgrund der vielen Nachteile ist es nicht vernünftig, sich die Mühe des Einlesens von 1000(en) Alben und mehr zu machen und dann nur mp3 zu verwenden.


Ich habs ja auch in FLAC ;-), jedoch heisst der Thread-Titel Mp3-Sammlung. Da gehe ich von Mp3s aus oder ?
Necco
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 08. Aug 2009, 11:12
Ja es geht tatsächlich um MP3 - werde mir aber nach und nach alles auf FLAC rippen.

Gruß

Necco
mambokurt
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 04. Sep 2009, 01:50
Holt euch doch eine eee box oder was ähnliches auf Intel Atom basierendes mit spdif Ausgang. Die hängt ihr an euren LCD Fernseher und besorgt euch noch eine Funktastatur. Nebenbei hat das noch den Vorteil das ihr surfen könnt im Wohnzimmer. Macht natürlich nur Sinn bei LCD TVs.
So ein System braucht btw maximal 20 Watt und läuft quasi geräuschlos was ja sowohl für den Musikgenuß als auch den Hausfrieden entscheidend ist. Als Betriebssystem ist Ubuntu Netbook Remix zu empfehlen, das ist für fitzelige Netbookdisplays ausgelegt also ist die Bedienung per Funk Touchpad oder Trackball umso einfacher

Falls ihr euch dafür entscheidet würd ich aber noch etwas abwarten, Asus bringt demnächst den Nachfolger raus der dann auch gleich hdmi unterstützt Da ne 1.5 Terrabyte Platte rein und für ca 360€ habt ihr einen vollwertigen Wohnzimmer PC der mit 20 Watt auskommt und HD Material spielen kann.

http://www.computerb...ber/ion_eeebox_asus/

Gruß, Mambo
ike`
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 24. Jun 2010, 15:00
*bump*

Ich suche auch schon seit geraumer Zeit nach einem entsprechendem Gerät.
Gibt es mittlerweile gute und günstige Lösungen?
(Vorzugsweise mit iPod Touch Steuerung + interne Festplatte)

Danke & Gruß, ike
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geeigneter Player für meine mp3 Sammlung
sidvicious123 am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  10 Beiträge
Mp3 Standalone HDD Player gesucht
Pubai am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  3 Beiträge
mp3-Player für Stereoanlage gesucht
borsao am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  13 Beiträge
Player gesucht .
flaph am 17.06.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  7 Beiträge
DVD Sammlung digitalisieren - Media-Player gesucht. .VOB only
Ackerflieger am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  5 Beiträge
Stationärer MP3 Player für Hifi-Anlage gesucht
c_PA am 15.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  7 Beiträge
CD-Sammlung auf MP3 über Stereoanlage wiedergeben
angus6 am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  45 Beiträge
MP4 Player gesucht!
muxi am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  6 Beiträge
MP3 ( Multimedia) - Player mit vernünftiger Oberfläche
bonedust am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  4 Beiträge
Player "ohne Pause" gesucht!
carlos_bln am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.06.2011  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Western Digital
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitglied*manni58*
  • Gesamtzahl an Themen1.361.915
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.122