Denon ASD-3W

+A -A
Autor
Beitrag
MarkusNRW
Inventar
#1 erstellt: 01. Dez 2007, 17:04
hallo,habe mir das oben erwähnte teil zum empfang von radioprogrammen gekauft.bekomme es aber zum verrecken nicht in betrieb genommen.bei media markt wieder angeschlossen läufts sofort an.
ich gebe alles ein was verlangt wird,also wep schlüssel und und und,aber der verbindet sich einafch nicht mit meinem router.weiss nicht mehr weiter.hat das teil noch jemand,und kann mir helfen???
das komische ist,dass meine PS3 sofort online geht,und ich da auch den wep schlüssel und so eingegeben hab.also kanns ja eigentlich nicht daran liegen,oder???ps:bin bei alice

gruss
Markus
heinzi69
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Dez 2007, 01:07
haste dich da schon mal eingelesen?

http://blog.denon.com/asd-3/
Bellino
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Dez 2007, 22:13
Hall Markus,

falls Du das Teil ans laufen kriegst hätte ich ein paar Fragen, da ich überlege, mir den Denon ASD-3w zuzulegen.

1. sind die Internetradiostation fest vorgegben, oder kann man eigene URLs ergänzen?

2. ist für die Wiedergabe der Dateien vom Computer eine spezielle Software notwendig, oder geht das alleine über den Windows Media Player? Wird die Ordnerstruktur vom Windows Media Player übernommen und am TV Gerät angezeigt und kann ich dann auch dort abgelegte Playlisten abspielen?

Wäre toll, wenn Du mir die Infos geben könntest.

Vielen Dank!

Bernd
MarkusNRW
Inventar
#4 erstellt: 09. Dez 2007, 22:16
hallo,hab das teil gestern wieder abgegeben,weil ich es hier nicht zum laufen bekommen hab.
zu den anderen sachen kann ich dir leider nichts sagen,sorry.
gruss
Markus
Bellino
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Dez 2007, 22:12
Gibt es vielleicht noch jemanden, der das Gerät hat (und es auch funktioniert) und einen Erfahrungsbericht geben kann?
MarkusNRW
Inventar
#6 erstellt: 15. Dez 2007, 22:14
hi,heute war von plus glaube ich ein prospekt iner zeitung,wo sie für 169€ ein internetradio verkaufen.kann auch wlan und so weiter.hat sich auch sehr interessant gelesen
der_elch
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Dez 2007, 22:10
Hallo,

auch mein ASD-3W geht nach 3 Tagen zurück.
Habe das Gerät nicht über WLAN ans Netz bekommen, sogar
ohne Verschlüsselung gings nicht. Schade, die Software
scheint noch nicht ausgereift.

Gruss,
Martin
inlineonline
Neuling
#8 erstellt: 04. Feb 2008, 11:44
Hi Leute,

ich habe meine ASD-3W nun seit einer Woche. Der Netzwerkzugang war bei mir incl Verschlüsselung kein Problem (Mac Adresse im Router nicht vergessen!).

Internetradio hat auf Anhieb geklappt. Läuft prima, ich hätte mir nur mehr Infos, wie z.B. die Übertragungsrate gewünscht.

Unser IPod Nano funktioniert auch darüber, incl. laden. Allerdings bekomme ich keine Bilder vom IPod zu sehen. Das liegt offenbar an geänderten IPod Specs.

Ich hatte zuerst Probleme bei der Verbindung mit meinem PC über Windows Media Player 11. Das lag aber an der PC Konfiguration. Bei mir waren nicht alle Dienste automatisch gestartet (UPnP, SSDP-Suchdienst, Universeller PnP-Gerätehost, Win Mediaplayer-Netzwerkfreigabedienst). Musik läuft super, bei den Bildern gibt es Probleme mit Bildern ab 5 Megapixeln. Werde da noch etwas probieren müssen.

Ich betreibe die ASD-3W an meinem Denon Receiver AVR-1908. Durch den Dock Anschluss lässt sich alles über die Receiver Fernbedienung steuern. Das Receiver Display stellt die aktuellen Menüpunkte dar, so daß man auch ohne eingeschaltetem TV Internetradio suchen und betreiben kann. Die MP3 Tags werden auch dargestellt.

Ich habe einfach mal auf die neueste Firmware aktualisiert. Leider habe ich noch nirgendwo eine Info über die Release, Datum, etc. gefunden. Vielleich mache ich in ein paar Wochen wieder ein Update und lasse mich überaschen. Leider sind dann ALLE Einstellungen zurückgesetzt! Das ist dann als gute Übung anzusehen, die ganze Netzwerk- Arie und die Internet Radio Favoriten wieder einzugeben.

Unter dem Strich finde ich das ASD-3W aber richtig cool.

Viele Grüße
Jürgen
killerm
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Feb 2008, 14:14
@inlineonline

Aaah, endlich jemand, der das Gerät zum Laufen bekommen hat !

Ich hab mir auch gerade einen neuen Ipod Classic besorgt, der halt bei der Bildausgabe bei vielen Docks durch den neuen Krypto-Chip rumzickt . Der Denon scheint eigentlich mein Ding zu sein, aber:

(1) Denon scheint jedenfalls für den nordamerikanischen Markt (hier) ein Update bereit gestellt zu haben, das die Ausgabe von Bildern (eigentlich wie in der Werbung versprochen) auch bei den neuen Ipdod Classic (6G) bzw. Ipod nano (3G) erlaubt. In D klappts aber wohl noch nicht, wenn ich das richtig verstanden habe (Ipod und Denon auf neuestem Stand)?

(2) Wie siehts denn mit den Suchfunktionen des Docks aus? Bei guenstiger.de wird berichtet, man könne bei großen Datenbanken (bei mir sinds bald 10.000 Lieder) nur ewig blättern, eine vernünftige Suche z.B. unmittelbar nach Titel oder auch durch Vorgabe mit Hilfe eines Nummernpads gebe es nicht (das wäre ja weniger als der Ipod schon selbst zu bieten hat)?

(3) Wie ists mit der System-Geschwindigkeit? Angeblich seien die Reaktionen sehr träge.

(4) Wie ist das "Benutzer-Interface" am Fernseher - intuitiv? Werden auch Album-Cover angezeigt - beim Suchen oder nur beim Abspielen?

(5) Jetzt gehts ans Eingemachte: Der Windows Media-Player ist ja nur - nun ja - begrenzt tauglich als Medienserver. Ich habe statt dessen zwei Systeme mit einem "Twonky Media Server", einen davon auf einer externen Festplatte, damit der PC nicht ständig laufen muss (gibts hier). Twonky erfüllt auch die DLNA / UPNP-Standards, sollte also mit dem Denon-Dock laufen? Vielleicht könnten Sie's mal ausprobieren biiiitte?

Viele Grüße

M
Varadero-1
Neuling
#10 erstellt: 09. Feb 2008, 10:30

inlineonline schrieb:
Hi Leute,

ich habe meine ASD-3W nun seit einer Woche. Der Netzwerkzugang war bei mir incl Verschlüsselung kein Problem (Mac Adresse im Router nicht vergessen!).

Internetradio hat auf Anhieb geklappt. Läuft prima, ich hätte mir nur mehr Infos, wie z.B. die Übertragungsrate gewünscht.

Unser IPod Nano funktioniert auch darüber, incl. laden. Allerdings bekomme ich keine Bilder vom IPod zu sehen. Das liegt offenbar an geänderten IPod Specs.

Ich hatte zuerst Probleme bei der Verbindung mit meinem PC über Windows Media Player 11. Das lag aber an der PC Konfiguration. Bei mir waren nicht alle Dienste automatisch gestartet (UPnP, SSDP-Suchdienst, Universeller PnP-Gerätehost, Win Mediaplayer-Netzwerkfreigabedienst). Musik läuft super, bei den Bildern gibt es Probleme mit Bildern ab 5 Megapixeln. Werde da noch etwas probieren müssen.

Ich betreibe die ASD-3W an meinem Denon Receiver AVR-1908. Durch den Dock Anschluss lässt sich alles über die Receiver Fernbedienung steuern. Das Receiver Display stellt die aktuellen Menüpunkte dar, so daß man auch ohne eingeschaltetem TV Internetradio suchen und betreiben kann. Die MP3 Tags werden auch dargestellt.

Ich habe einfach mal auf die neueste Firmware aktualisiert. Leider habe ich noch nirgendwo eine Info über die Release, Datum, etc. gefunden. Vielleich mache ich in ein paar Wochen wieder ein Update und lasse mich überaschen. Leider sind dann ALLE Einstellungen zurückgesetzt! Das ist dann als gute Übung anzusehen, die ganze Netzwerk- Arie und die Internet Radio Favoriten wieder einzugeben.

Unter dem Strich finde ich das ASD-3W aber richtig cool.

Viele Grüße
Jürgen


Hallo,
auch ich habe Probleme mit dem Teil. Bekomme keine Verbindung zum Router. Das Teil nimmt den WEP Schlüssel nicht an. Alles richtig eingegeben, MAC Adresse am Router auch, WEP Schlüssel kontrolliert wenn ich die letzte Zahl eingebe und Select drücke(rechts) ändert sich die Farbe des WEP Schlüssels von blau auf rot und das war es dann. Hat die Farbe was zu bedeuten ? Hat jemand noch einen Tip was man machen kann.
Gruss
jjules
Inventar
#11 erstellt: 09. Feb 2008, 12:03
Hiho,

WEP kann Tricky sein weil der Wepschlüssel 64 oder 128 Bit sein kann (Länge des Key) und in HEX (0-9+a-f) oder ASCII (ASCII Zeichensatz (0-9+a-z).

Das muss bei beiden Geräten gleich eingestellt sein, sonst geht nix.

Am besten genau die Angaben im Router aufschreiben und am Denon übertragen. Falls das immer noch nicht geht anderen Schlüssel wählen am besten die Maximale Anzahl der Zeichen wählen da einige Gerät das so brauchen.

Versuch mal und meld Dich.

jjules
killerm
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Feb 2008, 18:50
OK, nachdem meine Fragen keiner beantworten konnte, hab ich mir mal ein ASD-3W Dock zum Testen besorgt. Um Euch vor evtl. falschen Entscheidungen zu bewahren gibt's hier meine Eindrücke:

(0) Konnektivität
Die Netzwerk-Verbindung war bei mir problemlos (LAN ebenso WLAN mit WEP und auch mit WPA, AP: Fritz 7050).

(1) Anzeige Videos/Bilder mit Ipod 6G / Nano 3G
Trotz Update auf den aktuellen Stand (9.2.2008) bei Ipod 6G, nano 3G und Dock habe ich keine Bilder und Videos angezeigt bekommen. Ich hab's aber auch net vertieft probiert wg. (2).

(2) Suchfunktionen
Die Suchfunktionen des Docks sind katastrophal und kommen nicht über die Basics hinaus. Bei 10.000 Liedern blättert man sich einen Wolf an den Finger und hat Sorgen um die Batterie der Fernbedienung: Eine Suche durch Direkteingabe von Titel/Interpret/Album (wie im Ipod selbst möglich), eine zunehmend beschleunigte Suche durch längeres Drücken der Blättern-Taste (wie im Ipod selbst möglich) oder wenigstens die Vorwahl des Anfangsbuchstabens ist nicht möglich. Die einzige Such-Erleichterung sind "Page up"/"Page down" Tasten, mit denen gleichzeitig fünf (?) Elemente übersprungen werden können - aber hier funktioniert das längere Drücken der Taste gar nicht: Anders als bei den normalen Up/Down-Tasten gibt es nicht einmal eine Wiederholfunktion, man muss die Taste also zum Blättern immer wieder drücken, eine Wiederholfunktion gibt es nicht. Wie gesagt: Der Muskelkater im Daumen ist vorprogrammiert.

Pikant: Man hat das Problem bei Denon wohl erkannt: Auf der Fernbedienung gibt's drei Tasten, die mit "Character Search" überschrieben sind, die insoweit aber leider völlig funktionslos bleiben. Auch in der Anleitung gibt es keine Dokumentation dazu.

(3) System-Geschwindigkeit
Bei normaler Bedienung geht es gerade noch so - die Reaktionen kommen schon recht träge. Unmöglich wird's aber, wenn man z.B. gleichzeitig Internet-Radio hört und in der Musikdatenbank blättert.

(4) Benutzer-Interface
Das "Benutzer-Interface" am Fernseher ist durchaus intuitiv, aber recht schmucklos. Album-Cover werden nur beim Abspielen im Super-Mini-Format angezeigt, Cover-Flow o.ä. gibt es nicht. Könnte aber auch daran liegen, dass dazu die Übertragungsgeschwindigkeit zwischen Ipod und Dock einfach nicht langt.

(5) Twonky-Media Kompatibilität
Die Zusammenarbeit mit einem "Twonky Media Server" (bei mir in einem QNAP TS-109) funktioniert zum Musik-Abspielen einwandfrei. Man kann auf alle Musik-Funktionen und Strukturbäume des Twonky-Servers zugreifen, auch z.B. auf das (im Vergleich zum Dock erheblich bessere - s.u.) Internetradio.

Was leider - bei mir - nicht funktioniert hat, war der Zugriff auf die im Twonky-Server gespeicherten Bilder. Eine Auswahl der unterschiedlichen Twonky-Medienbäume (Musik/Bilder/(Videos)) war nicht möglich, nach Gründen habe ich wegen (2) auch nicht mehr gesucht.

(6) Internetradio
Das Internetradio basiert auf einer (abgespeckten?) Version von VTuner - meine Lieblingssender wie Sky-F.M. hab ich jedenfalls nicht gefunden, außerdem ist im Handbuch vermerkt, dass der Service jederzeit eingestellt werden könne. Dann doch besser die Twonky-Variante.

(7) Ergebnis
K.O. Kriterium war die rudimentäre Suchfunktion. Das Gerät geht wieder zurück zum Händler. Meine beiden inzwischen vier Jahre alten Philips Streamium SL400i können eigentlich alles viel besser - bis auf die dort leider völlig fehlende Zugriffsmöglichkeit auf den Ipod.

Schade.
jeansy
Neuling
#13 erstellt: 11. Feb 2008, 16:17

inlineonline schrieb:


Ich betreibe die ASD-3W an meinem Denon Receiver AVR-1908. Durch den Dock Anschluss lässt sich alles über die Receiver Fernbedienung steuern. Das Receiver Display stellt die aktuellen Menüpunkte dar, so daß man auch ohne eingeschaltetem TV Internetradio suchen und betreiben kann. Die MP3 Tags werden auch dargestellt.


@inlineonline
könntest du die tags anzeigen und internaetradio suchen denn auch am TV? so viel ich weiß hat der AVR-1908 kein OSD, oder?
ich habe einen AVR-1508 und überlege mir ein dock zu kaufen und frage mich, ob ich titel etc am bildschirm zeigen lassen kann oder auf dem frontdisplay ablesen muss.
sorry, hab gerade gesehen, dass ab dem AVR-1908 ein OSD vorhanden ist.
debeka
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Feb 2008, 14:03
Hallo zusammen. Auch ich habe die ASD-3w und betreibe diese am Denon 2308. Durch die vielen Hinweise hier im Forum (mein besonderer Dank gilt inlineonline)klappt sowohl netzwerk wie internetradio und ipodwiedergabe (nano 2nd generation) Allerdings stürtzt der nano öfters ab, wenn ich auf ihn zurückgreife . Meine Frage: Wie kann ich im windows mediaplayer Wiedergabelisten generieren, die auch die asd abspielt? Auf meinen PC sind die von mir erstellten Listen "gefüllt" - die asd-3w zeigt diese Listen nur leer an .Wie kann ich weitere Ordner für die asd ausser die in "Eigene Dateien" freigeben? Im Netzwerk habedieOrdner all3e freigegeben, doch die asd zeigt diese nicht an. Welche software ausser den ms mediaplayer 11 kann ich noch nehmen und wie?
LG
debeka
killerm
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Feb 2008, 10:17
Wie von mir zwei Beträge zuvor geschrieben: Twonky Media geht auch.
debeka
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Feb 2008, 15:14
Hallo zusammen.

Ich habe irgendwo gelesen, dass winamp auch funktionieren soll. Finde die Textstelle jedoch nicht wieder. Hat jemand Erfahrung mit winamp?
LG debeka

@ killerm
Stimmt, der Twonky tuts auch - habe ich jetzt in der trail-Version laufen; allerdings brint er in Verbindung mit der ASD nicht viel -- da kann man sich die 30 EURONEN SPAREN
killerm
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Feb 2008, 22:31
@debeka - Wohl wahr, Twonky Media leistet viel zu viel für ein Dock, das nur Audio kann und das freie Twonky Vision nur für Audio gibt's wohl gar nicht mehr.

Prinzipiell kann aber JEDES Programm verwendet werden, das als UPNP-Server fungiert (z.B. Nero Media Home, früher Musicmatch Jukebox, On2Share, Philips Media Manager). Die sind halt nur unterschiedlich komfortabel und unterschiedlich CPU-lastig halt. Wer schon eine Fritzbox mit USB-Anschluss hat, sogar dafür gibts Mod's, damit der PC nicht die ganze Zeit laufen muss.

Viele Grüße
MarkusNRW
Inventar
#18 erstellt: 17. Feb 2008, 22:38
hallo,da ich damals den asd-3w nicht zum laufen gebracht hatte,gab ich den wieder bei MM zurück.nun gibt es ja auch von terratec dieses NOXON.kennt das einer oder weiss wie dieses gerät zum vergleich denon ist???ist zudem auch günstiger.

ps:was ist dieses twonky media??
killerm
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Feb 2008, 13:06
@MarkusNRW: Vereinfacht gesagt: Der Witz liegt darin, dass zentral gespeicherte Daten im Haus / in der Wohnung dezentral verfügbar gemacht werden.

Twonky Media und die andere genannte Software bieten einen sog. "UPNP-Server" - das heißt, an das Heim-Netzwerk hinter der Firewall angeschlossene Geräte wie der Denon ASD-3W, ein Philips Streamium Client oder auch der Terratec Noxon 2 Audio können auf Inhalte zugreifen, die dieser Server per "universal Plug and Play" zur Verfügung stellt. Das können Audio-Daten sein, aber auch Videos oder Bilder - je nachdem was Server und Client übereinstimmend verarbeiten können (Videos/Bilder gehen z.B. nicht beim Terratec, der hat keinen Video-out).

Das ist eigentlich noch recht langweilig, wenn der UPNP-Server auf einem PC läuft - der muss dann nämlich immer eingeschaltet bleiben, braucht einen Haufen Strom und ist ziemlich laut. Spannend wird das aber, wenn der Server auf einem NAS (Network Attached Storage = "Festplatte am Netzwerk") läuft, also z.B. auf einem QNAP TS-109, auf einer Synology Disk-Station oder eine Buffalo Linkstation. Diese Geräte haben einen sehr niedrigen Energieverbrauch, können also immer eingeschaltet bleiben. Durch das Linux-Betriebssystem läuft die Linux-Version von Twonky Media (bei QNAP z.B. schon ab Werk lizenziert).

Ich habe z.B. auf einem QNAP NAS meine ganze CD-Musiksammlung digitalisiert, außerdem verschiedene Filme, die ich aus dem Fernsehen aufnehme und außerdem alle meine Digital-Bilder. Als Clients verwende ich zwei Philips SL400i Streamiums und spiele damit die aufgenommenen Filme und die Musik ab oder zeige meine Bilder vom letzten Urlaub; Internet Radio geht natürlich auch. Das läuft auch über WLAN richtig gut, besser ist aber natürlich eine feste LAN-Verbindung oder eine gute Powerline-Verbindung.

Viele Grüße
drsucci
Neuling
#20 erstellt: 24. Feb 2008, 23:01
So, ich will mich auch noch kurz zu Wort melden.
Meinen ersten ASD hatte ich ca. 4 Wochen. Als iPOD Dock macht er sich ja ganz gut, aber wie schon im Vorfeld beschrieben, das Weg durch Menue ist eine Katastrophe.
Dann ging es los:
immer wieder hat die Kiste die Netzwerkeinstellungen "vergessen". Habe alle möglichen Verschlüsselungen versucht. Am Ende musste ich den Netzstecker ziehen, da er nix mehr machen wollte. Das Ganze verschlimmerte sich und am Ende wurde mein iPOD nicht mehr erkannt, der Videoausgang war kaputt...

Also zurück zu DENON - 5 Wochen !! - dann ein Neugerät.
Angschlossen und eine Woche glücklich, dann wieder alle Einstellungen weg und PENG, jetzt startet der ASD und startet und das gefällt ihm so gut, dass er damit gar nicht mehr aufhoren will, auch nach 24 Stunden ohne Netzstrom, zeigt er nur noch das fröhliche DENON Logo. Na Prima !!

Das wars dann. Nie wieder !!!!
Kennt jemand eine vernünftige iPOD Dock-Webradio-eierlegende Wollmilchsau ??
debeka
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Mrz 2008, 13:14
Prinzipiell kann aber JEDES Programm verwendet werden, das als UPNP-Server fungiert (z.B. Nero Media Home, früher Musicmatch Jukebox, On2Share, Philips Media Manager). Die sind halt nur unterschiedlich komfortabel und unterschiedlich CPU-lastig halt. Wer schon eine Fritzbox mit USB-Anschluss hat, sogar dafür gibts Mod's, damit der PC nicht die ganze Zeit laufen muss.

Viele Grüße[/quote]


Mit der Fritzbox ist alles easy - zumindest mit der Fritzbox 7270. Habe problemlos die ASW anschließen können. An der Fritzbox hängt eine USB-Platte - im Fritzmenue die Einstellung "Als Mediaserver fungieren" anwählen und schon gehts los. Klasse.
LG
debeka
Java4711
Neuling
#22 erstellt: 26. Apr 2008, 15:14
Hallo,

ich überlege mir trotz der vorgenannten Mängel das Teil auch zuzulegen, da ich keine bessere Alternative kenne.

(TuneCenter von Griffin scheint ja noch schlimmer zu sein.)

Vielleicht kann mir bitte einer von Euch der das Teil schon nutzt folgende Fragen beantworten:

- Kann ich über das Gerät 1Live empfangen?

- Kann ich auch Internetradio hören ohne das der iPod angeschlossen ist.

- Werden die Wiedergabelisten des iPods erkannt?

Tausend Dank!


[Beitrag von Java4711 am 26. Apr 2008, 15:38 bearbeitet]
debeka
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Apr 2008, 11:53

Java4711 schrieb:
Hallo,

ich überlege mir trotz der vorgenannten Mängel das Teil auch zuzulegen, da ich keine bessere Alternative kenne.

(TuneCenter von Griffin scheint ja noch schlimmer zu sein.)

Vielleicht kann mir bitte einer von Euch der das Teil schon nutzt folgende Fragen beantworten:

- Kann ich über das Gerät 1Live empfangen?

- Kann ich auch Internetradio hören ohne das der iPod angeschlossen ist.

- Werden die Wiedergabelisten des iPods erkannt?

Tausend Dank!



Hallo Java4712
1Live kannst du empfangen/ Internetradio ist auch ohne ipod möglich/ die Wiedergabelisten werden erkannt.
Ich bin mit dem Gerät (betreibe esz.Zt. per Wlan) sehr zufrieden.
LG
debeka
Java4711
Neuling
#24 erstellt: 27. Apr 2008, 12:38

debeka schrieb:

Java4711 schrieb:
Hallo,

ich überlege mir trotz der vorgenannten Mängel das Teil auch zuzulegen, da ich keine bessere Alternative kenne.

(TuneCenter von Griffin scheint ja noch schlimmer zu sein.)

Vielleicht kann mir bitte einer von Euch der das Teil schon nutzt folgende Fragen beantworten:

- Kann ich über das Gerät 1Live empfangen?

- Kann ich auch Internetradio hören ohne das der iPod angeschlossen ist.

- Werden die Wiedergabelisten des iPods erkannt?

Tausend Dank!



Hallo Java4712
1Live kannst du empfangen/ Internetradio ist auch ohne ipod möglich/ die Wiedergabelisten werden erkannt.
Ich bin mit dem Gerät (betreibe esz.Zt. per Wlan) sehr zufrieden.
LG
debeka



Vielen Dank, debeka. Genauso hatte ich mir eine Antwort gewünscht!
debeka
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Mai 2008, 07:59

killerm schrieb:
@debeka - Wohl wahr, Twonky Media leistet viel zu viel für ein Dock, das nur Audio kann und das freie Twonky Vision nur für Audio gibt's wohl gar nicht mehr.

Prinzipiell kann aber JEDES Programm verwendet werden, das als UPNP-Server fungiert (z.B. Nero Media Home, früher Musicmatch Jukebox, On2Share, Philips Media Manager). Die sind halt nur unterschiedlich komfortabel und unterschiedlich CPU-lastig halt. Wer schon eine Fritzbox mit USB-Anschluss hat, sogar dafür gibts Mod's, damit der PC nicht die ganze Zeit laufen muss.

Viele Grüße

Hallo killerm,
ich habe eine fritzbox 7270. Welche mods gibt es denn? Und - sorry - was ist denn ein mod?
lg
debeka


[Beitrag von debeka am 24. Mai 2008, 08:00 bearbeitet]
majas
Neuling
#26 erstellt: 02. Aug 2008, 12:16
hallo,

kann man den ASD-3W eigentlich als "WLAN-BRIDGE" verwenden, d.h. gleichzeitig W-Lan und Ethernet Anschluß benutzen?

majas
felixostseerocker
Neuling
#27 erstellt: 01. Sep 2008, 13:45
Hi,
auch ich habe das Problem des downstreams der Mediendateien vom Pc.
Konfig: Vista (und damit WinPlayer 11), Medienbiliothek freigegeben, ASD-3w ist vom PC erkannt, Software release v. 21.11.07, obwohl ich die 3w erst seit zwei Wochen habe.

Da ich in Frankreich lebe, verwende ich eine WiFi-Orange-Box. Ich kann internet-Radio ohne Probleme empfangen und die Probleme der Routererkennung hatte ich nicht. 3w angeschlossen, Schlüssel eingegeben und internet-Radio gehört.

Nur wie komme ich über die 3w nun an meinen PC ran? Im Netzwerk habe ich die Dateien über die Medienbibliothek freigegeben. Die 3w ist im Netzwerk erkannt. Auch in der Medienfreigabe habe ich sie als Network Audio in den Freigabeeinstellungen.
Ich kann aber meinen PC weder in den Netzwerkeinstellungen noch in den internet-Radio-Einstellungen finden. Im letzteren wird allerdings die MAC-Adresse angezeigt, die ich aber nicht öffnen kann.

Hat jemand eine Lösung zu meinem Problem?
LG
felixostseerocker
Neuling
#28 erstellt: 07. Sep 2008, 17:36

majas schrieb:
hallo,

kann man den ASD-3W eigentlich als "WLAN-BRIDGE" verwenden, d.h. gleichzeitig W-Lan und Ethernet Anschluß benutzen?

majas


Hi,
gem. beschreibung kannst Du nur entweder/oder benutzen. W-Lan wird ausgeschaltet, sobald ein Ethernetkabel eingesteckt wird.
felixostseerocker
Neuling
#29 erstellt: 13. Sep 2008, 16:35

felixostseerocker schrieb:
Hi,
auch ich habe das Problem des downstreams der Mediendateien vom Pc.
Konfig: Vista (und damit WinPlayer 11), Medienbiliothek freigegeben, ASD-3w ist vom PC erkannt, Software release v. 21.11.07, obwohl ich die 3w erst seit zwei Wochen habe.

Da ich in Frankreich lebe, verwende ich eine WiFi-Orange-Box. Ich kann internet-Radio ohne Probleme empfangen und die Probleme der Routererkennung hatte ich nicht. 3w angeschlossen, Schlüssel eingegeben und internet-Radio gehört.

Nur wie komme ich über die 3w nun an meinen PC ran? Im Netzwerk habe ich die Dateien über die Medienbibliothek freigegeben. Die 3w ist im Netzwerk erkannt. Auch in der Medienfreigabe habe ich sie als Network Audio in den Freigabeeinstellungen.
Ich kann aber meinen PC weder in den Netzwerkeinstellungen noch in den internet-Radio-Einstellungen finden. Im letzteren wird allerdings die MAC-Adresse angezeigt, die ich aber nicht öffnen kann.

Hat jemand eine Lösung zu meinem Problem?
LG
felixostseerocker
Neuling
#30 erstellt: 13. Sep 2008, 16:36
Hi,

ich will mir nicht selbst auf die Schultern klopfen, aber für die, die das gleiche Problem haben, hier meine (halbherzige)Lösung dafür:
Mit dem MS-Mediaplayer habe ich meinen PC an der 3w nicht sehen können (In der 3w-Menüführung fehlte einfach der Eintrag). Ich habe mir nun den TwonkyMedia-Server gezogen, ausprobiert und gleich die Lizenz dazu gekauft. Denn, was soll ich sagen: GENIAL. An meiner Audioanlage kann ich jetzt meine komplette itunes-Mediathek vom PC oder von iPod abspielen. Gleichzeitig (und parallel :-)) sehe ich mir die vom PC auf den 3w gestreamten Bilder über die S-Video-Schnittstelle auf einem 9"-Monitor/Bilderrahmen an.
Und genau das wollte ich! Internetradio, Fotos und itunes-Mediathek über WiFi / WLan!!! Der MSMediaplayer 11 verträgt sich ja nicht mit meinen mp4-Dateien, also bin ich mit der jetzigen Konfig hyperzufrieden.
Ich freue mich riesig und kann die ASD-3w in Verbindung mit Twonky und iTunes nur empfehlen, denn selbst Bilder, die die Größe von 5-6 MB haben, lassen sich problemlos per WLan übertragen! Ich wünsche euch ein tolles Wochenende!!!
Java4711
Neuling
#31 erstellt: 15. Sep 2008, 09:50
Hi,

habt Ihr mit dem ASD-3W auch häufiger das Problem, dass er aus unerklärlichen Gründen kein Webradio wiedergeben kann? Mir scheint es, dass er dann Verbindungsprobleme hat. An meinen Router kann es eigentlich nicht liegen?

Außerdem schaltet sich mein ASD teilweise einfach wieder ein. D.h. ich schalte Ihn Abends aus und am Morgen leuchtet das grüne Licht wieder.

Kennt Ihr die Probleme?

Danke


[Beitrag von Java4711 am 15. Sep 2008, 09:51 bearbeitet]
astoria7
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 09. Feb 2009, 11:56
hey ich überlege auch den denon asd 3w zu kaufen. ich besitze eine fritzbox 7270. hab mich auch bereits an den hersteller gewandt, jedoch konnte mir keiner auskunft darüber geben, ob die fritzbox die lieder zum denon asd 3w streamen kann. falls diese kombination von jemadem genutzt wird bitte melden!
vielen dank
rewemick
Neuling
#33 erstellt: 15. Feb 2009, 14:10
ich betreibe den asd-3w an einem neuen denon reciever. das handbuch ist völlig unbrauchbar, aber die hotline von denon hat mehrfach geholfen. obwohl das gerät neu war, musste zunächst eine neue firmware installiert werden. nach ca. 20h installation laufen ipod-touch und internetradio über eine fritzox phon problemlos. bilder lassen sich nach wie vor nicht darstellen. die idee ist gut, die software ist nach wie vor sauschlecht.
Moeller
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 22. Mrz 2009, 14:47
Habe das Teil seit gestern und bin sehr zufrieden was das Web Radio angeht, aber wenn ich Titel über den iPod abspielt hört man bei jeden neuen Titel der anfängt nach ca. 12 erst mal für 1 - 2 sec. nichts und dann macht er weiter.

Hat jemand ähnliche Erfahrung und einen Tip ?

Danke Stefan
bommel1966
Neuling
#35 erstellt: 23. Mrz 2009, 01:42
Hallo astoria7,

ich betreibe das asd-3w an einer Fritzbox 7270. Es läuft problemlos. Ich bin damit zufrieden. Die Einrichtung ist etwas gewöhnungsbedürftig aber wenn es einmal läuft ist alles o.k.

Grüße

bommel66
Moeller
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 23. Mrz 2009, 10:27

bommel1966 schrieb:
Hallo astoria7,

ich betreibe das asd-3w an einer Fritzbox 7270. Es läuft problemlos.

Grüße

bommel66


Frag bommel166,

tritt bei Dir auch das Problem auf, wenn Du Lieder von iPod hörst, das diese nach ca. 10 - 15 sec einen Aussetzer haben weil er das Album Cover lädt ?

Gruß Moeller
bommel1966
Neuling
#37 erstellt: 25. Mrz 2009, 21:26
Hallo,

nein habe keine Aussetzer festgestellt, die Wiedergabe läuft einwandfrei. Hast Du die aktuelle Firmware eingespielt?
Bei mir hängt er sich ab und zu auf, wenn ich zu schnell bei den Internet Radio Sendern blättere, aber das ist wirklich ganz selten.

Grüße

bommel1966


[Beitrag von bommel1966 am 25. Mrz 2009, 21:26 bearbeitet]
molly78
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 21. Mai 2009, 21:01
Hallo,
ich interessiere mich auch für den ASD-3W, inwiefern könnt ihr bestätigen das hier wirklich ein halbwegs guter Vorverstärker zum Einsatz kommt? Wird ja von Denon so beworben.

Grüße Marcus
Juke10
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 29. Jun 2009, 16:01
Hallo,
ich bin auch am überlegen mir den ASD-3W zu holen. Wenn man das Produkt im Internet "googlet" findet man nicht ganz die positiven Bewertungen. Hat Denon die Schwachstellen durch Firmware Updates beseitigt, oder gibt es immer noch so viele Probleme ?

Danke
det02
Stammgast
#40 erstellt: 24. Jul 2009, 22:04
Ich habe mir jetzt doch die Denon ASD-3W gegönnt.

Ziel war es ohne eingeschaltem PC Internetradio hören zu können und bei Bedarf über Twonky auf den PC zugreifen zu können. iPod-Funktionalität ist mir egal, ich habe keinen!

Viel wichtiger war mir die WLAN-Funktion mit WPA2.
Die Einrichtung ist allerdings durch die kleine Fernbedienung etwas fummelig, auch die Bedienungsanleitung ist da keine Hilfe. Auch das der WPA2-Key nach dem Firmwareupdate erneut eingegeben werden muß ist ausgesprochen lästig!
Der AVR-3808A kann über seine FB übrigens per Dock-Controll die ASD-3W steuern.

Jetzt noch die Harmony programmiert und was soll ich sagen, es klappt und der Klang ist gut.
myrsky
Neuling
#41 erstellt: 05. Okt 2010, 22:30
Hallo,

habe nun auch noch das 3W bekommen und an meinen 1908 Verstaerker angeschlossen. Allerdings kann ich mein TV weder an das 3W direkt noch an den Verstaerker anschliessen, fuer Video-Daten - wie kann ich das 3W denn so einrichten, ohne das GUI (zu sehen), der Verstaerker klagt staendig 'You are in settings' oder so, wenn ich ins Konfigurations Menue gehe (IPOD und Network Hauptmenue punkte zeigt er an, und zu denen auch die Unterpunkte).

Danke!
realpancho
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 03. Nov 2011, 17:09
Hallo Leute,

sorry, wenn ich den alten Thread wieder ausgrabe. Ich habe leider weder hier im Forum noch auf der Denon-Supportseite eine Antwort gefunden.

Ich habe einen ASD-3W an meinem Denon-Receiver (1908 oder so ähnlich)und möchte ihn gerne folgendermaßen nutzen:

1. Nutzungsvariante:

Verstärker einschalten, iPhone 4in den ASD-3W und über die Fernbedienung die Lieder am iPhone 4 auswählen. Leider wird am iPhone nicht mehr die Playlist angezeigt, wenn ich es in den ASD-3W stecke...bei meinem aktiven Laustprecher mit iPhone-Halterung geht das ohne Probleme.

2. Nutzungsvariante:

Ich möchte Lieder von meinem Android-Tablet über W-Lan an den ASD-3W streamen...also Verstärker ein und die Musik direkt über das Tablet auswählen und per W-Lan an den ASD-3W senden. (Also nicht über DLNA)

Geht das überhaupt?

Danke, LG, Pancho
lesduracs
Neuling
#43 erstellt: 23. Feb 2012, 20:02
1. geht nicht - geraet kann einfach nicht ohne TV bedient werden. IMHO eine komplette fehlkonstruktion

2. geht wunderbar. allerdings vom komfort her nicht mit apple-airplay vergleichbar.

zu 2) ist noch zu sagen, dass man natuerlich einen DLNA server im gleichen netz braucht. entweder standalone (auf PC/mac oder NAS), oder zB im android integriert (zB twonkymedia). damit koenntest du die musik direkt vom tablet nutzen (integriert ist meist sonst nur ein "controlpoint" ohne medien).

gruezi
-durac.

PS: ich haette mir ein firmware update gewuenscht, damit das geraet auch ohne fernseher und mit neueren phones funktioniert. leider nix - nichtmal docken liess sich das ding an ein 4306 (dock-interface geaendert). nunja.. lektion gelernt. pas encore denon.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
denon asd 3w Internetradio
Martin84Austria am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  2 Beiträge
Problem mit Denon ASD-3W
Dan512 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  2 Beiträge
ASD-3W --> Internet-Radios weg!
bgs am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  3 Beiträge
Hilfe - Noxon 1, WEP und DI-524 WLAN-Router
dirk_w_b am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  3 Beiträge
Problem Internetradio Wlan Schlüssel
Bert! am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  4 Beiträge
Denon ASD-3W mit AVR-1709 (kein Bild!)
theplaque81 am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  2 Beiträge
52PFL8605 und PS3 Media Server
sc4ry am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  3 Beiträge
Dane-Elec SO-Smart HDMI mit WLan (mit WEP/WPA-Verschlüsselung)
alterWalther am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  5 Beiträge
Noxon verbindet, spielt aber nicht
mattopul am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  2 Beiträge
Denon ASD-3N in Verbindung mit NAS
Flitschbirne am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedMurphynew
  • Gesamtzahl an Themen1.412.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.887.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen