Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte

Loewe = Vestel

+A -A
Autor
Beitrag
besucher_Vestel
Neuling
#51 erstellt: 29. Feb 2012, 21:39
Wieso ist dann das VESTEL Mainboard MB80 verbaut ?
enielex
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 29. Feb 2012, 23:24
Ob die Geräte von Vestel, Samsung, oder LG gebaut werden ist doch piep egal, Hauptsache vorne steht LOEWE drauf, damit wir unser Kleingeld loswerden.

Wir können doch nicht alles in Alkohol investieren, das wäre doch ungesund

Ich für meinen Teil bin jedenfalls mit meinem LOEWE Connect SEHR zufrieden und eine Komplett-lösung wie sie LOEWE anbietet, bietet kein anderer, das musste sich auch meine Frau nach langem Widerstand eingestehen. Der alte LOEWE Vitros war auch nach 12 Jahren noch voll funktionstüchtig, lediglich der externe DVB-T Tuner nervte und wie gesagt, man muss ja irgendwie sein Geld loswerden.
Animefreak3K
Stammgast
#53 erstellt: 29. Feb 2012, 23:28
Es kann durchaus sein, dass die "kleineren" und günstigeren Loewe Geräte nicht von Loewe selbst gefertigt werden, da der Gewinn an diesen Geräten entweder sehr gering, oder nicht mehr vorhanden ist.

Samsung z.B. hat seine komplette LCD-Sparte ausgegliedert, und ein eigenes Unternehmen daraus gemacht. Warum? Diese Sparte erwirtschaftet nurnoch einen Verlust, und wird durch Verkauf von von Smartphones und Tablet-PC's getragen.

Loewe agiert ja mittlerweile auch Europaweit, der Weltvertrieb wird angestrebt, folglich "muss" irgendwo etwas passieren. Nichtsdestotrotz, solange die Geräte weiterhin das bieten, was Loewe verspricht, ist alles im Lot, oder?
-Blockmaster-
Inventar
#54 erstellt: 01. Mrz 2012, 00:51
Die Geräte kleiner als 26" werden seit Jahrzehnten nicht von Loewe gebaut. Genau wie auch bei Metz. Zu Röhren Zeiten war bei Loewe und Metz bei den kleinen Geräten Grundig drin. Seit es Grundig nicht mehr gibt war es dann halt Vestel, Sharp, o.ä.
Metz hat dann bei LCD alles unter 26" eingestellt. Somit ist da jetzt alles "Lupenrein"
Loewe weitet das jetzt (leider) weiter nach oben aus. Die ersten 26" sind nicht mehr 100% Loewe.
Superman11
Gesperrt
#55 erstellt: 24. Mrz 2012, 19:46
http://www.stern.de/...-flagge-1721823.html

Gründig ist Türkisch

+ Thomson +Telefunken türkisch

der sportsfreund hatt thomson mit Loewe verwechelt denke ich .

Aber ich kaufe fernseher 100% Japanische entwicklung

erzählt was ihr wollt Japan ist im elektro sachen nicht zu schlagen .

Sharp hatt loewe anteile

und beim Atom reaktoren + Waffen software usw. ist Siemens Nr 1
Bei Siemens arbeiten auch zu meisten fällen 98 % nur Deutsche
Deutschlands Regierung hatt viel mit Siemens zu tun .Auftraggeber ist Deutschland .
Als Ausländer da rein zukommen ist 10 mal so schwer wie eine deutscher .

zb Deutsche Uboote usw sind alle mit siemens elektronik ausgestattet .
Deutsche Banken elektro technisch usw alles von Siemens.

Siemens ist wie ne Krake hatt überall die finger drin . ausser Unterhaltungselecktronic


[Beitrag von Superman11 am 24. Mrz 2012, 19:53 bearbeitet]
Blechdackel
Stammgast
#56 erstellt: 25. Mrz 2012, 10:49
Vergessen wurde die Information, das das Nutzungsrecht an der Marke Telefunken, Vestel von der Telefunken Licenses GmbH In Frankfurt am Main hat. Es erscheint fälschlich so, das Vestel der Markenbesitzer ist.
8erberg
Inventar
#57 erstellt: 25. Mrz 2012, 12:08
Hallo,

Siemens hatte bis zum freiwillgen Rückzug auch bei Heimelektronik ein Programm, auch hat Siemens im Grundlagenbereich viel gemacht.

Die Telefone "Gigaset" kamen mal von Siemens, heute ist das Telefoniewerk in Bocholt "Gigaset" ein eigener Laden.

Früher konnte man von Siemens von der Hausinstallation bis zum Atomkraftwerk "alles" kaufen was mit Elektrizität und Elektronik zu tun hat, man hat sich doch auf einige Bereiche spezialisiert.

BTW die "Telefunken" Radios und Hifi-Geräte sind von anderen Importeueren/Herstellen lizensiert.

Peter
Blechdackel
Stammgast
#58 erstellt: 25. Mrz 2012, 14:32
Ja stimmt, hatte ich übersehen, auf den Verkaufspackungen von Micro Hifi- Anlagen u.ä war als Inverkehrbringer eine Intron GmbH aus ?(es war irgendeine kleine Stadt im Saarland).
Dreamcast_finde_ich_gut
Ist häufiger hier
#59 erstellt: 26. Mrz 2012, 15:50
Diese ganzen Fehlinformationen ...

Grundig wurde in mehre Geschäftsbereiche aufgeteilt und verkauft, die Marke war nicht am Boden sondern schon unter der Erde !
Grundig Buisnes Systeme
Grundig Accessoires
Grundig Intermedia

...
und einer von den " Grundig Intermedia " hat damals die KOC Gruppe " Türkei " und Alba " England " gekauft,später hat Sie die KOC Holding 2007-2008 ganz übernommen.


Thomson hat absolut garnichts mit Vestel zutun, Sie gehören der TCL Gruppe an " die Fernseher werden auch nicht von Vestel Produziert "

Vestel selber produziert gute Geräte im Niedrigpreis Sortiment für Telefunken " Nur Fernseher " bis ende 2012 " so habe ich das in erinnerung " , die Telefunken Geräte kennt jeder aus Real, sind Preiswert und Okay.

Alle anderen Geräte wie Radios, Anlagen ... von Telefunken haben nichts mit Vestel zutun
wusel666
Ist häufiger hier
#60 erstellt: 27. Mrz 2012, 15:32

Superman11 schrieb:
http://www.stern.de/...-flagge-1721823.html
+ Thomson +Telefunken türkisch

Nicht ganz: Thomson gehört zur TCL-Gruppe und ist damit chinesisch (wird auch so im Artikel erwähnt).
Yo1234
Neuling
#61 erstellt: 03. Okt 2012, 20:37
[img]222358[/img][img]222357[/img]Also, die Xelos Reihe (nicht Xelos Media) kommt in der Tat von Vestel und 1000€ sind schon viel für die gebotene Quallität. Auch wenn die Firmware von Loewe ist, das Gerät hat einen miserabelen Klang im Vergleich zum deutschen Xelos Media, ebenso gab es schon einige "neu defekte" Geräte. Der DVB-C Tuner ist ziemlich empfindlich bei nicht so guten Signalen, wo andere Geräte (Grundig) noch einwandfrei laufen. Das Bild ist ok, das Gehäuse sauber verarbeitet, allerdings jetzt mit doppelt so vielen Schrauben gesichert wie die deutsche Variante. Die verbauten Materialien im Gerät sind einfach nur billig. Würde das Ding 499€ kosten, wäre sie angemessen. Bei dem Gerät liegt nicht einmal ein Scartadapter bei, dieser muß teuer gekauft werden und am wenigsten verdient der Händler. Für Interesierte: Ich versuche mal ein Innenleben Bild vom in Deutschland produzierten Xelos 32 Media und vom Vestel Xelos 32 einzufügen. Der Unterschied ist deutlich sichtbar....
Wer einen LOEWE in der gewohnten Quallität will, muß entweder versuchen einen Xelos Media zu bekommen oder einen Art kaufen. Nur die Xelos Reihe hat das Vestel Chasis, die anderen nicht.
Bananenkrümmer
Inventar
#62 erstellt: 03. Okt 2012, 21:03
Du erwartest doch auch nicht im ernst, dass bei dem Billig-Xelos dieselbe Technik verbaut ist, wie beispielsweise beim Individual, oder? Dass der Xelos in Polen produziert wird, ist nun schon lange kein Geheimnis mehr. Ein fehlender Scart-Adapter ist natürlich fürchterlich. Und dass der Händler am wenigsten verdient schrecklichst. Man wird ja nicht gezwungen, einen Xelos zu kaufen. Kauft man halt einen richtigen Loewe und gut ist.
Loewenmähne
Neuling
#63 erstellt: 03. Okt 2012, 21:49

Du erwartest doch auch nicht im ernst, dass bei dem Billig-Xelos dieselbe Technik verbaut ist, wie beispielsweise beim Individual, oder?


Das erwartet sicher niemand.

Aber für ein Gerät das 1000 € kostet und wo LOEWE dransteht, erwarten die meisten doch ein
einigermaßen solides Gerät.


Man wird ja nicht gezwungen, einen Xelos zu kaufen. Kauft man halt einen richtigen Loewe und gut ist.


Wieviele Kunden wissen, daß es RICHTIGE und "falsche" Loewen gibt?
Bananenkrümmer
Inventar
#64 erstellt: 03. Okt 2012, 22:02
Der Xelos ist auch nicht unsolide und die Verarbeitungsqualität in den letzten Monaten schon besser geworden. Aber er bleibt halt der billigste Loewe und erfüllt tatsächlich nicht die Erwartungen, die der gemeine Kunde an Loewe hat oder mit der Marke verbindet. Aber so richtig wundern darf man sich ja auch nicht, wenn der technisch einfach reduziert und von Material und Verarbeitung minderwertiger ist, als ein Gerät für einen vielfachen Preis. Wobei natürlich bereits der Connect ID eine deutlich bessere Wahl ist. Leider versäumt es Loewe tatsächlich, auf der Homepage die technischen Unterschiede hervor zu heben. Andererseits können sie den Xelos natürlich auch nicht selbst schlecht reden. Einwenig muss man sich da als Kunde aber auch informieren. Möglichkeiten gibt es genug. Wer Loewe-Standard möchte, sollte nicht unter Art respektive Connect kaufen.
Loewenmähne
Neuling
#65 erstellt: 03. Okt 2012, 23:07

Aber er bleibt halt der billigste Loewe und erfüllt tatsächlich nicht die Erwartungen, die der gemeine Kunde an Loewe hat oder mit der Marke verbindet.


Genau das ist der springende Punkt.
Ob das dem Image von LOEWE nützt ist fraglich.
Adererseits, wenn LOEWE die billigen Geräte under einem anderen Label
(wie z.B. Technisat/Telestar) verkaufen wollte, würde Niemand den Premium-Preis
dafür zahlen.

Käufer von 1er BMW erwarten auch nicht die Ausstattung und Materialien eines 7er.
Aber eben auch nicht einen Dacia mit BMW Propeller an der Motorhaube.
"Premium" muß sich schon qualitativ ETWAS von der Massenware abheben.
Bananenkrümmer
Inventar
#66 erstellt: 04. Okt 2012, 08:26
Man wird, insbesondere auch im europäischen Ausland, mit dem Xelos aber wohl durchaus gut verdienen. Insofern bleibt er im Produktsortiment. Wie bereits geschrieben, meine ich aber, dass man ihn durchaus aber als "Basisprodukt" in den eigenen Medien darstellen sollte, um da keine "falschen Hoffnungen" zu wecken. Letztendlich kann sich natürlich Jeder im Laden einen eigenen Eindruck verschaffen. Und mit gesundem Menschenverstand wird einem wohl auffallen, dass der zwar nicht günstig ist - immer aber noch deutlich hinter den anderen Loewe-TVs zurück steht. Daraus sollte man sich einen Reim machen.

Nichts desto trotz gibt es zahlreiche Leute, die mit einem Xelos wohl mehr als zufrieden sind. Was man durchaus auch sein kann. Das Bessere ist aber immer des Guten Feind. Und gut ist er allemal.
rubeldizupf
Neuling
#67 erstellt: 21. Aug 2013, 22:47
naja die aktuelle Entwicklung beı Loewe zeigt ja wohl, dass das Ende eines der letzten verbliebenden HiFi Unternehmen eıngeleutet wurde. Schade--aber wir sind es teilweise selber schuld- wenn gleich auch bei Loewe signifikante Dinge in Entwicklung und Vertrieb schief gelaufen sind und noch schief laufen.

Zum Thema Vestel: Die Firma Vestel fertigt neben der eigenen Marken Vestel und Telefunken für viele nahmhafte Elektronik Firmen unter anderem Tom Tom. Auch die beı Aldi erhältlichen Geräte Medion kommen aus der Fabrik nahe der türkischen Stadt Izmir- Auch Loewe hat dort einige sogenannten Einsteiger Geräte bauen lassen. Aber auch im polnischen Sharp Werk. werden Geräte für Loewe gebaut- zum einen logisch, da Sharp Aktionär bei Loewe ist. zum anderen gängige Praxis bei vielen Herstellern- Wie anders sollen diese denn der "geiz is geil" Mentalität gerecht werden?

Die Entwicklung der Loewe Geräte findet nach wie vor in Kronach statt- dort werden auch die high end Sereien gebaut- Die sogenannten OEM Fertiger, wie Vestel schrauben die Geräte nach genauen Vorgaben durch den Auftraggeber bspw. Loewe zusammen.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
LOEWE Treueaktion
movianer am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  5 Beiträge
Neue TVs von Loewe?
OneLove am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  3 Beiträge
Warum Loewe?
MaxL. am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  34 Beiträge
Loewe Fernbedienung für IPTV
schnen am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  5 Beiträge
Neukaufempfehlung Loewe komplett .Hilfe!
nrwAssy am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  23 Beiträge
Erfahrungen mit Loewe Individual
Pinky66 am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  14 Beiträge
Loewe Individual -. Uhrzeit verstellt sich von selber
Falc410 am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  8 Beiträge
Loewe Unicable ?
blaster68 am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  6 Beiträge
Loewe Preisstrategie
markusred am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  71 Beiträge
Loewe-Weihnachtsaktion
Hifi_Klaus am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  22 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedBullzzzeye
  • Gesamtzahl an Themen1.380.142
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.792

Hersteller in diesem Thread Widget schließen