Bach: Toccata und Fuge d-moll - beste Interpretation ?

+A -A
Autor
Beitrag
focal_93
Inventar
#1 erstellt: 30. Jan 2008, 22:30
Hi Freunde,

welche Aufnahme haltet ihr für die beste Interpretation?

Meine ist zur Zeit auf dieser CD zu finden:




Matthias Eisenberg an der Orgel zu St.Severin auf Sylt.

(Im übrigen eine feine Scheibe, für den, der sich nicht scheut über den Tellerrand zu blicken.

Grüsse

Uwe
pha
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jan 2008, 08:33
Moin!

Ist jetzt nicht direkt hilfreich, da keine Aufnahme, aber trotzdem...

Die beste Interpretation von BWV565, die ich bisher gehört habe, war vor etwa zehn Jahren die eines argentinischen Bandoneonspielers in der münchener Fußgängerzone.

Das war, als hätte Bach (oder wer auch immer das Stück komponiert hat) genau dieses Instrument beim komponieren vor Augen gehabt - in dem Moment war ein anderes Instrument gar nicht vorstellbar!

Der Mann spielte auch noch andere Bach-Bearbeitungen, bei der ebenfalls großartigen englischen Suite Nr. 1 musste ich leider weg. Vor ihm häufte sich das Publikum, im Bandoneonkasten häuften sich die Geldscheine...

Grüße,
Peter
Martin2
Inventar
#3 erstellt: 03. Feb 2008, 21:07
Hallo Peter,

was genau ist eigentlich ein Bandoneon? So was wie ein Akkordeon?

Gruß Martin
pha
Stammgast
#4 erstellt: 03. Feb 2008, 21:32
Moin Martin!

Ein Bandoneon ist ein dem Akkordeon ähnliches Instrument, das im neunzehnten Jahrhundert von einem Herrn Band entwickelt wurde. Eins der wichtigsten Instrumente des Tango Argentino.

Im Unterschied zum Akkordeon hat es nur Knöpfe, keine Tasten, und die Eigenart, bei Betätigung des gleichen Knopfes beim zusammendrücken einen anderen Ton zu spielen als beim auseinanderziehen. Das stelle ich mir beim Spielen sehr kompliziert vor.

s. auch Bandoneon

Grüße,
Peter
princisia
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jan 2009, 22:15

pha schrieb:
Moin!

Ist jetzt nicht direkt hilfreich, da keine Aufnahme, aber trotzdem...

Die beste Interpretation von BWV565, die ich bisher gehört habe, war vor etwa zehn Jahren die eines argentinischen Bandoneonspielers in der münchener Fußgängerzone.

Das war, als hätte Bach (oder wer auch immer das Stück komponiert hat) genau dieses Instrument beim komponieren vor Augen gehabt - in dem Moment war ein anderes Instrument gar nicht vorstellbar!

Der Mann spielte auch noch andere Bach-Bearbeitungen, bei der ebenfalls großartigen englischen Suite Nr. 1 musste ich leider weg. Vor ihm häufte sich das Publikum, im Bandoneonkasten häuften sich die Geldscheine...

Grüße,
Peter


Hallo,

so erlebte ich einen russischen Akkordeonspieler mitten im unscheinbaren Wedding. Ich lief an ihm vorbei zur U-Bahntreppe, da legte er los und brachte volltönig die unglaublichen Anfangsakkorde. Ich lauschte einen Moment erstarrt, ging dann zurück und verfolgte hingerissen, wie gut er das Stück für sein Instrument adaptiert hatte, und wie er es ganz alleine für mich rüber brachte.

Das war die aufregendste Tocatta in d-moll, die ich je hörte!

Grüße

Pit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bach, J. S.: Toccata und Fuge d-moll BWV 565
havelse09 am 21.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2016  –  6 Beiträge
Bach: Toccata BWV 565
RMi am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  4 Beiträge
Bach-CD: Orgelmusik - gesucht
Stripe am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  11 Beiträge
Bach Orgelwerke
epicuros am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  22 Beiträge
Bach: Neue Orgelkomposition entdeckt
am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  6 Beiträge
Bach, J. S.: SACD 'Bach on 4 Organs Simultaneously'
wn am 13.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  2 Beiträge
Fox, Virgil: The Bach Gammut
TFJS am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  9 Beiträge
Pachelbel
Wilke am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  25 Beiträge
Erfolglose Klassik-Orgel-Suche seit über 20 Jahren - und deren erfreuliches Ende !
ateliersiegel am 30.03.2018  –  Letzte Antwort am 13.06.2018  –  86 Beiträge
Bachs Orgelwerke: Herausragende neuere Aufnahmen
hargi am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  2 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Orgelmusik Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedWald80
  • Gesamtzahl an Themen1.426.492
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.150.407

Top Hersteller in Orgelmusik Widget schließen