Gaming-Audio Setup verbessern Budget 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Guenni89
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2017, 22:30
Hi Leute,

seit kurzem habe ich das Ego-shooter gaming als neues Hobby für mich entdeckt und habe mir das Sennheiser Game Zero Headset bestellt. Mit der Begründung, man soll ja besonders gut die Gegner orten können. Funktioniert auch soweit super sogar besser als mein bisheriges Audiosetup.

Das Problem ist: Der Klang ist grottenschlecht. Räumlich zwar sehr gut aber Stimmen, Schüsse und Explosionen minderqualitativ (z.B. eine M4 hört sich an wie eine Spielzeug M4 oder Granaten hören sich an wie Knallerbsen/billige Böller). Deswegen werde ich das Headset auch zurück schicken.

Ich bin bisher ein Fiio E10k 2 (24 Bit 92kHz Einstellung) + Ultrasone Pro 900 gewöhnt.

Was kann ich machen oder ihr empfehlen um mein Audiosetup (Pro 900 + Fiio e10k 2) im Bereich Gegner Ortung und Räumlichkeit zu verbessern? Bass und Gain habe ich bei dem Fiio bisher deaktiviert gelassen und die Razer Surround Pro Software wollte ich morgen mal ausprobieren.

Max. Budget 500€.
Avalon_at
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Feb 2017, 14:21
Hoi!
Ich kenne den Ultrasone leider nicht.
Mein Vorschlag wäre, aus eigener Erfahrung, den Fiio erstmal zu behalten und es mal mit einem anderen Kopfhörer zu versuchen.
Ein, inzwischen, Klassiker wäre der DT770 pro. Mir den mal von einem Kollegen ausgeborgt und fand ihn, was die Ortung in Spielen angeht, um einiges besser als meinen DT880.


lg
Martin_E87
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Feb 2017, 16:40
Findest du den Game Zero wirklich so schlecht? Senneheiser arbeitet ja bei der Produktion von ihren Gaming Headsets sogar mit einem Pro-Gamer Team zusammen, beziehungsweise ist auch Sponsor von einigen.

Für den Preis von knapp 200€ find ich das Gerät wirklich unschlagbar!

Aber das ist nur meine Meinung - kommen wir noch zu deiner Frage!

Wenn du so viel Budget zur Verfügung hast kannst du ja überlegen ob du das Geld nicht in einen SteelSeries Siberia 840 oder den SteelSeries Siberia 8oo investierst.
Sind beides kabellose Modelle - dennoch überragend im Klang!

Du kannst auch noch eine Variante mit Kabel wählen - kostet dann knapp 20€ mehr. Das Headset kommt dann auf gesamt knapp 400€. Der Tragekomfort ist nicht schlecht, die Kopfpolster sind zwar angenehm - dennoch nicht 100%ig optimal! Das ist aber eigentlich kein Problem, da kannst du jederzeit Ohrpolster nachkaufen! Sind auch nicht teuer.

Mit den Gerät solltest du dann auch längere Zeit deine Freude haben - je nachdem wie schnell sich alles verändert von der Technik...

Gruß Martin
liesbeth
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2017, 16:05
Imo der (nahezu) perfekte Gaminghörer wäre der HD 700. Der klingt bei Games einfach herausragend gut, ist bequem und bietet eine sehr gute Räumlichkeit. Neben den Standartstipps von Beyerdynamic kann man ansonsten auch einen Philips Fidelio X2 testen.

Von den Steelseries Dingern würde ich die Finger lassen.
ColinMacLaren
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Feb 2017, 14:28
Das Non-Plus-Ultra in Sachen Surround-Simulation ist wohl zurzeit der Sennheiser GSX-1000. Der treibt allerdings keine hochohmigen Hörer an.

Hier gibt es eine sehr lange und sehr detaillierte Einschätzung nahezu aller gängigen Kopfhörer zwecks deren Gamingtauglichkeit.

http://www.head-fi.o...rs-ether-c-1-1-added

GSX-1000 + Fidelio X2 wäre z.B. sicherlich eine solide Kombi und im Budget.

Wenn Dir nur Stereo reicht genügt auch der fiio bzw. kannst Du mal schauen, wie Dir Razer Surround zusagt.

Ich würde zuerst:

- Razer Surround installieren, den fiio als Ausgabegerät wählen und per EQ im Razer den Bass heurnterdrehen.
- Wenn das nicht genügt einen guten Hörer aus der Liste oben wählen (z.B. DT880, X2) und am fiio in Stereo und mit Razer Surround testen.
- Wenn das nicht genügt bei niedrigohmigen Hörer den Sennheiser GSX-1000. Bei hochohmigen einen KHV dazu oder eine Karte mit eingebautem KHV und Surround-Simulation (Soundblaster E5, Soundblaster Z).

Ob Surround Simulation notwendig ist oder nicht kommt auch aufs Spiel an. In Battlefield ist es imho genial, Counterstrike bringt seine eigene Technologie, Overwatch klingt in Stereo am besten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Gaming Kopfhörer Setup
doc1911 am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  9 Beiträge
Gaming Kopfhörer
Hifi-laie18 am 01.08.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  17 Beiträge
Sennheiser CX 500 Gaming oder Shure SE110
melenur am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  18 Beiträge
Kopfhörer - Gaming/Musik - >300?
iLetYouBurn am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  32 Beiträge
Gaming Kopfhörer gesucht ! low budget
c4b am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  22 Beiträge
Gaming-Headset
Adrenalin111 am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  2 Beiträge
KH Gaming
Daree am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  12 Beiträge
Kaufberatung Gaming
TuGuX am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  4 Beiträge
Suche einen KH für PC Gaming
Bastiongolem am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  10 Beiträge
Sound Setup in Ordnung? Empfehlenswert?
Kittyx am 29.08.2016  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Ultrasone
  • Steel Series

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.793 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddejanlokna22
  • Gesamtzahl an Themen1.370.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.265