Suche basslastigen Kopfhörer für max. 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
TheCore92
Neuling
#1 erstellt: 28. Mrz 2018, 13:34
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Kopfhörer. Bislang benutze ich das Headset MMX300 (1. Generation) von Beyerdynamic. Das Mikrofon brauche ich nicht mehr. Der Bass vom MMX 300 ist mir allerdings zu schwach. Ich höre hauptsächlich Hardstyle und Hip Hop. Gerade beim Hardstyle hören fehlt mir ein ordentlicher satter Bass.

Maximales Budget: 300 Euro

Musikgeschmack: Hardstyle und Hip Hop

Bauweise: geschlossen

Eine Frage habe ich noch an die Profis unter euch: Ist es lohnenswert dazu einen Kopfhörerverstärker zu kaufen?

Gruß

TheCore92
enslaved
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mrz 2018, 13:42
Hör dir mal den Meze 99 an. Vielleicht reicht dir ja der Bass dort

Ein KHV lohnt sich meiner Meinung nach immer. Womit hast du denn deinen MMX betrieben?
geek87de
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mrz 2018, 19:39
bei geschlossenen lohnt sich meines Erachtens ein KHV nur selten.
Die meisten sind dafür ausgelegt, bereits mit Smartphones ordentlich zu laufen.

Hätte auch den Meze oder den
V-Moda Crossfade M-100 mit XL Polstern vorgeschlagen.

Evtl taugt dir auch ein Sony MDR 1A oder B&O H6 2nd Gen.
Senderson
Stammgast
#4 erstellt: 28. Mrz 2018, 20:38
Ob ein khv von Nöten ist hat wohl kaum was mit der Bauweise, ob offen oder geschlossen zu tun. Außerdem gibt es auch definitiv geschlossene die ordentlich Saft brauchen, die ganzen fostex t50rp mods von Dan clark um mal ein Beispiel von vielen zu nennen.

Zum anderen Thema, würde auch erstmal den MDR-1a testen, der drückt schon... Ordentlich
geek87de
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mrz 2018, 20:50
Deswegen schrieb ich ja auch "die meisten"

Die genannten Kandidaten brauchen eben keinen um vernünftig zu laufen.
TheCore92
Neuling
#6 erstellt: 29. Mrz 2018, 10:14
Erst mal danke für die vielen Vorschläge! An sich sagen mir der V-Moda M-100 und der Meze 99 am ehesten zu. Laut Testberichten hat aber wahrscheinlich der V-Moda M-100 mehr Bass. Weswegen ich mich wahrscheinlich am Ende für den V-Moda M-100 entscheiden würde. Der Sony MDR 1A wäre auch eine Alternative. Der B&O scheidet für mich jedoch schon alleine wegen dem Aussehen aus. Am besten wäre es wahrscheinlich, wenn man die 3 Kandidaten einmal probeweise anhören könnte. Zum Probehören fällt mir jetzt nur die Möglichkeit in ein Musikhaus zu gehen ein. In Frankfurt gibt es da z.B. Session Musikhaus. Im Internet kann man da zumindest den V-Moda M-100 kaufen. Eventuell kann man den dann auch vor Ort mal aufsetzen.

Im Moment habe ich die Kopfhörer einfach an meinem Computer angeschlossen. Nutze also den Onboard Sound. Dieser ist mir allerdings zum Musik hören zu leise. Darum dachte ich auch an einen KHV. Muss man beim KHV Kauf auf besondere Dinge achten?
sohndesmars
Stammgast
#7 erstellt: 29. Mrz 2018, 10:42
Hi Kopfhörerfans,

ich denke bei basslastigen KHs immer eher an Beyer DT770, die neuen Teufel REAL, beats (by Apple)
Niederohmige Kopfhörer brauchen an PC-/Notebook-, Mobilplayer- und Smartphoneausgängen eher keinen Kopfhörerverstärker. Mittel- oder höherohmige KHs (bis 600 Ohm) in jedem Fall. Stellt sich die Frage, mobil oder stationär. Einfach mal hier die Suchfunktion nutzen.
TheCore92
Neuling
#8 erstellt: 29. Mrz 2018, 12:02
Verbessere mich, wenn ich falsch liege, aber sind die MMX300 nicht im Grunde die DT770? Die Beats Kopfhörer werden aber von vielen Leuten eher abgeraten und sind einfach nur teuer. Eingesetzt werden die Kopfhörer nur stationär am Computer.


[Beitrag von TheCore92 am 29. Mrz 2018, 12:03 bearbeitet]
geek87de
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mrz 2018, 12:14
Korrekt.
TheCore92
Neuling
#10 erstellt: 29. Mrz 2018, 12:25
Ich habe mir jetzt die V-Moda M-100 mit den XL Cushions bestellt und werde gerne berichten, wenn sie eintreffen. Sollten mir die nicht gefallen, kann ich sie immer noch zurückschicken.
djxside1
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 29. Mrz 2018, 15:43
Also ich hab 2 Kopfhörer.

- Schwaiger KH600BT OVER EAR ca. 100-150€
Pro: EXTREM Basslastig
Contra: Plastik/Alu

- Sony MDR 100ABN ca. 160-210€
Pro: sitzt richtig gut auf und SAUBERER SOUND
Contra: nicht all zu Basslastig
Rollensatz
Stammgast
#12 erstellt: 01. Apr 2018, 09:04
Wer viel (sauberen) Bass haben will (fast schon Subwooferfeeling) ohne das gleich die Mitten in Mitleidenschaft gezogen werden und nicht wummert. Sollte sich einen Kopfhörer kaufen, der technisch darauf ausgelegt ist.

Leider ist der Preis (wie so oft) höher. Der LCD2C wäre aber der ultimative Kopfhörer. Der hat so schon viel Bass, ABER aufgrund seiner totalen Klirrarmut und der hohen Leistung, die der Kopfhörer ertragen kann, läd er wunderbar ein, einen EQ vorzuschalten.

Es ist schon bemerkenswert, wie hier alle meine Kopfhörer die "Löffel" beim Bass nacheinander schmeißen. Der LCD2C ist und bleibt auch extremen Attacken stets suverän.

Ein guter Song zum testen

Einen geschlossenen Kopfhörer würde ich mir nur kaufen, wenn es sich zu 100% nicht vermeiden lässt. Du kaufst bei Geschlossenen in der Regel weniger Qualität zum gleichen Preis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche basslastigen KH bis max. 300?
Pytal1 am 02.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  6 Beiträge
Suche basslastigen KH
Emmentaler- am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  9 Beiträge
Suche Kopfhörer 300 Euro +-
Hopcroft am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.12.2012  –  2 Beiträge
Suche Kopfhörer max 200 Euro
brille1002 am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  33 Beiträge
[Suche] Kopfhörer (max. 150 Euro)
vod-kanockers am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  4 Beiträge
Kopfhörer für max. 300? gesucht
ZeFlow am 24.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  13 Beiträge
Kopfhörer bis 300 Euro
UV-B am 21.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  17 Beiträge
suche kopfhörer 200-300 euro
gaunt0r am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  14 Beiträge
Suche Basslastigen Kopfhörer fürs Smartphone bis 150 Euro
Rayman02 am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  11 Beiträge
Suche Kopfhörer - Ohrumschließend / max. 300 Euro / - höre elektronische Musik, basslastig :)
-Ehrles- am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.012 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMichaelnab
  • Gesamtzahl an Themen1.425.633
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.843

Hersteller in diesem Thread Widget schließen