Kabelloser KH für schwerhörigen am TV gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
vatertom
Stammgast
#1 erstellt: 19. Mrz 2010, 23:18
Hallo,

ich suche für meinen Schwiegervater einen Funkkopfhörer zum Fernsehen. Die klangliche Qualität spielt keine große Rolle. Es sollte aber nicht Knacken im Hörer.
Es soll kein Bügel- oder InEar-Hörer sein, sondern einer dieser Teile die nach unten gehen. Ich habe den Namen vergessen.

Vielen Dank im Voraus.

Gruss Thomas
furvus
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2010, 14:33
Du meinst sowas? Kinnbügel-KH?



Das ist ein Sennheiser RS 4200...

Ich persönlich finde KH dieser Bauart sehr unkomfortabel. Je nach Hersteller und Modell kann der Kinnbügel so schwer sein (Da ist ja Akku und Keks drin), dass es am/im Ohr zieht und man/ich ständig das Geühl habe, der Hörer würde gleich runterfallen.

Damit ist auch der Vorteil der Kabellosigkeit zur Hälfte passé, denn man/ich kann nicht mal eben mit KH aufstehen, um aufs Klo oder in die Küche zu gehen. Das schaukelt dann und fällt ziemlich leicht runter; wie gesagt je nach Modell. Ich kenne drei; zwei von Sony und den Sennheiser...

Mal vom Komfort abgesehen empfinde ich die klangliche Leistung solcher KH für das Geld als unterirdisch. Dann lieber sowas wie einen Sennheiser HD 62 TV. Bei dem kann man auch links und rechts per Kabelregler unterschiedliche auch sehr laute Pegel einstellen, was für schwerhörige Menschen fast unverzichtbar ist, da ja zumeist nicht beide Ohren gleich stark betroffen sind.

Besten Gruß

PS: Ehrlicherweise muss ich sagen, dass der besagte Senni ansich nicht wirklich schlecht ist. Der Komfortnachteil ist bei diesem Modell imo nicht soo ausgeprägt. Auch kann die LS recht und links anders eingestellt werden. Aber dennoch, für das was er klanglich leistet, ist er imo wirklich nicht preiswert.


[Beitrag von furvus am 21. Mrz 2010, 14:42 bearbeitet]
vatertom
Stammgast
#3 erstellt: 22. Mrz 2010, 20:47
Vielen Dank für Deine ausführliche Erläuterung.
Der Kinnkopfhörer war der Begriff der mir entfallen war.
Mit dem Tragekomfort sehe ich das bei meinem Schwiegervater nicht so problematisch, da er in seimem Liegesessel fernsieht und dadurch das schwere Teile auf seiner oberen Brust liegt. Einzig der Preis schreckt mich etwas ab.
Ich werde ihm mal einen Bügelkopfhörer zur Probe geben.
Mal schauen ob er damit zurecht kommt.
Der Sennheiser 62TV kommt evtl. sogar für mich, duch die getrennte Regelbarkeit der Seiten, in Frage. Ich bin auf einem Ohr sehr schwerhörig. Wobei ich den KH für den PC und für die PS3 nehmen würde. Vielleicht ist er dafür ausreichend?

Gruss
Thomas
furvus
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2010, 21:41

vatertom schrieb:
Vielen Dank für Deine ausführliche Erläuterung.


Bitte, gern...


vatertom schrieb:
Einzig der Preis schreckt mich etwas ab.


Naja wie schon angedeutet; Das Problem mit den Kabellosen ist das i.d.R. schlechte P/L-Verhältnis in Sachen Klang. Die guten unter den Kabellosen kosten zumeist min. 100-150 EUR. Dafür bekommst du dann vor allem Kabellosigkeit und passablen Tragekomfort. Klanglich bewegt sich das meiner Erfahrung nach auf dem Niveau von kabelgebundenen KH, die schon für 50-100 EUR weniger zu haben sind; wenn überhaupt.

Der alte Sony von meinem Vater, der einmal 150 EUR kostete, war in meinen Ohren klanglich schlechter, als mein damaliger K 414P (35 EUR). Dafür war vor allem auch dessen Rauschen verantwortlich. Der aktuelle Hörer meines Vaters, auch ein Sony, ist da schon deutlich besser aber für mich ist es immernoch störend wahrnehmbar. Ist aber möglich, dass er es gar nicht mehr hört...

Bei den Kabellosen muss man imo auch immer darauf achten, wie das mit den Akkus im Hörer gelöst ist. Was sind das für welche und sind sie austauschbar.


vatertom schrieb:
Ich werde ihm mal einen Bügelkopfhörer zur Probe geben.
Mal schauen ob er damit zurecht kommt.
Der Sennheiser 62TV kommt evtl. sogar für mich, duch die getrennte Regelbarkeit der Seiten, in Frage. Ich bin auf einem Ohr sehr schwerhörig. Wobei ich den KH für den PC und für die PS3 nehmen würde. Vielleicht ist er dafür ausreichend?


Das ist imo ein KH, der für den Preis ordentlich was leistet. Ob das für dich ausreichend ist, kannst du nur selbst beurteilen. Aber nur wegen der Regelbarkeit muss man sich nicht auf dieses Modell festlegen, da das über eine steckbare Kabelfernbedienung gelöst ist, die man auch separat erwerben kann. Damit könntest du dich frei für einen Hörer nach Gusto und Anwendungsprofil entscheiden...

Und kann man nicht am PC die Kanäle ohnehin einzeln regeln?


Beste Grüße
vatertom
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mrz 2010, 20:00
Danke !

Ich habe jetzt erstmal meinem Schwiegervater meinen einfachen Philips-KH gegeben. Damit ist er schon zufrieden.

Für mich suche ich mir jetzt etwas besseres raus.

Gruss
Thomas


[Beitrag von vatertom am 24. Mrz 2010, 20:00 bearbeitet]
furvus
Inventar
#6 erstellt: 25. Mrz 2010, 13:56

vatertom schrieb:
Für mich suche ich mir jetzt etwas besseres raus.


Genau so läuft das hier. Meine Freundin hat auch meinen alten KH bekommen und ich hab mir was neues, tolles gekauft...
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 25. Mrz 2010, 13:57

furvus schrieb:
Aber nur wegen der Regelbarkeit muss man sich nicht auf dieses Modell festlegen, da das über eine steckbare Kabelfernbedienung gelöst ist, die man auch separat erwerben kann.


Es ging um kanalgetrennte Regelbarkeit wegen einseitiger Schwerhörigkeit! Bieten das auch die Kabelfernbedienungen?
furvus
Inventar
#8 erstellt: 25. Mrz 2010, 14:01
Dieses Teil hier...



...Sennheiser HZR 62, bietet das. Es ist das gleiche, was beim HD 62TV mitgeliefert wird.

Besten Gruß
owoody
Neuling
#9 erstellt: 09. Jul 2010, 13:36
Wieso gibt es eigentlich noch keine Kopfhörer, die sich vom Nutzer selbst auf die eigene Hörschwäche einstellen lassen? So vonwegen eingebauter Audiometrie-Selbsttest? Vorteil: Perfekter individueller realistischer Klang. Für Gespräche und Sprache gibts Hörgeräte, für TV und Musikhören nur 10% Lösungen?! Es gibt doch genügend Menschen mit Hörschwäche...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelloser KH für Couch-Laptopping gesucht
GreenySE am 19.04.2017  –  Letzte Antwort am 20.04.2017  –  5 Beiträge
Kabelloser Kopfhörer gesucht
noobeater am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  2 Beiträge
Kabelloser Kopfhörer gesucht
phab am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  11 Beiträge
Kabelloser Kopfhörer gesucht
mike2281 am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  6 Beiträge
Kabelloser Kopfhörer gesucht
Kunino am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  4 Beiträge
Kabelloser Funkkopfhörer für FS gesucht
Fabio06 am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  3 Beiträge
KH für TV gesucht
fritte78 am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  21 Beiträge
Kabelloser Kopfhörer
gwz16 am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  6 Beiträge
Kabelloser Kopfhörer zum Fernsehen
Eyesight am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  3 Beiträge
[Kaufberatung] Passenden InEar für Schwerhörigen
Phoenixwiger am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.275 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedhoibertshendl
  • Gesamtzahl an Themen1.420.090
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.038.994

Hersteller in diesem Thread Widget schließen