3D Brillen 2012/2013 : Samsung SSG-4100 + SSG5100 vs Panasonic TY-ER3D4ME

+A -A
Autor
Beitrag
babydoll32
Inventar
#1 erstellt: 21. Apr 2012, 20:20
Ich habe mir neulich einen Panasonic STW50 gekauft.

Ich wollte nun ausprobieren, wie sich die Initiative der TV Herstller entwickelt hat, einheitliche 3D Brillen rauszubringen.

Hier die offizielle Website: http://www.fullhd3dglasses.com/

Meine ersten Beobachtungen beruhen auf Erfahrungen mit des neusten Samsung und Panasonic 3D Bluetooth Brillen. (siehe Threadtitel).

Ich habe vorerst nur kurz getestet bezüglich Helligkeit und Flimmerfreiheit.

Ich werde noch ein paar 3D Filme anschauen, um mir ein endgültiges Urteil zu bilden.

Hie rein paar Bilder:



Beide Brillen sind ziemlich billig verarbeitet. Die Materialanmutung ist durchschnittlich. Preis Leistungs-Sieger hier ist mit 21 Euro die Samsung Brille, die Panasonic ist mit 75 Euro empfindlich teurer. Bei Pana hab ich das Gefühl, dass die Bügel abbrechen könnten.

Stromversorgung:
Die Samsung benutzt Knopfzellen, die Panasonic kann man am USB port des Fernsehers (Panasonic only?) aufgeladen. Aber rechtfertigt das den Preisunterschied? Dafür kauft man sich Hunderte Knopfzellen.
Avatar 3D haben beide überstanden.

Beide Brillen verdunkeln das 3D Bild IMHO gleich. Beide erzeugen meinem ersten Empfinden nach dieselben Farben, beide fllimmern nicht. Mein erstes Urteil: die sind völlig austauschbar.

Die Panasonic Brille hat einen gravierenden Nachteil!

Leider ist der Rahmen der Brille außen glänzend. Das der Rahmen am Oberen Rand der Gläser ein wenig nach vorn über Gläser über steht, erzeugt dieser ein sehr unangenehmes Spiegeln. Bei dunkler Umgebung spiegelt sich das TV Bild dort. Das verdirbt den 3D Genuss leider gänzlich.


EDIT

Nun hab ich zusammen mit meiner Freundin Avatar 3D geguckt.

Da meine Freundin das bessere Farbempfinden hat, habe ich sie nach Ihrer Meinung gefragt.

Sie sagt folgendes:

Die Panasonic Brillen haben:
-leicht leuchtendere Farben
-leicht schärferes Bild

Ich kann nach wie vor keine Unterschiede feststellen.

Bezüglich der Reflexionen:
Diese sieht man nur, wenn man wie ich eine Brille hat und die Panasonic 3D Brille aus diesem Grund zu weit nach vorn auf der Nase rutschen muss.
Wenn man kein Brillenträger ist und die 3D Brille richtig draufsetzt, sieht man die Reflexionen nicht!

Also: für Brillenträger ist die Pana Brille suboptimal.

Noch ein Vorteil für die Panasonic Brille:
Da diese durch die breiteren Rahmen und Bügel Einweihung geschlossener sitzen, erzeugen die Gläser von innen weniger Reflexionen. Die Samsung Brille dagegen erzeugt mehr Reflexionen innen, die man sieht. Das hängt bis zu einem gewissen Grad auch damit zusammen, dass auch die Samsung Brille weiter vorn sitzen muss bei Sehhilfe-Trägern

Außerdem hat Samsung 3D Brille einmal kurz für ca weniger als 1 Sekunde einen Verbindungsaussetzer (wurden heller).

Insgesamt ist die Samsung Brille vom Sitz her angenehmer für Brillenträger. Vom Bild her hat man die Wahl zw. Pest und Cholera: spiegelnde Gläser (Samsung) vs spiegelnder Rahmen ( Panasonic)

Fazit: ich behalte die Samsung, meine Freundin, die nicht unbedingt an Ihre Brille angewiesen ist, nimmt die Panasonic Brille. Für mich Gleichstand. Preis Leistungs Sieger nach wie vor Samsung.

Perfektionisten ohne Sehhilfe nehmen Panasonic, als Gästebrillen und für Leute mit Sehhilfe sind die Samsung aber auch absolut zu empfehlen


[Beitrag von babydoll32 am 22. Apr 2012, 10:57 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2012, 21:36
Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen der 3100er und der 4100er?
woody
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Apr 2012, 00:13
Hey Babydoll,

danke erst mal für deine Eindrücke.

Bezüglich der Samsung Brille:
Hab dich da so verstanden, dass hauptsächlich von der Seite einfallendes Licht, Reflexionen in den Gläsern erzeugt.

Kann man hier nicht mit eine bisschen "basteln" einen seitlichen Lichtschutz ala Panasonic hinbekommen

Man muss ja kein Schönheitswettbewerb damit gewinnen - aber evt. die Reflexionen in den Gläsern vermindern/vermeiden.
babydoll32
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2012, 00:26
Am besten ist natürlich eine Schweißer-Brille, wie die von Riddick
Dieneinzige Lichtquelle war der TV.

Was die 3100 Brille ist, weiß ich nicht. Hat die auch das FullHD 3D RF Logo? Denn nur dann funzt die mit anderen Marken.


[Beitrag von babydoll32 am 22. Apr 2012, 00:28 bearbeitet]
--Torben--
Inventar
#5 erstellt: 22. Apr 2012, 00:31
Sorry, ich meinte die 3050... Die sehen so aus wie die 4100. Zumindest auf den ersten Blick.
Die 3100 ist das ältere Modell.
babydoll32
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2012, 00:35

Torben2206 schrieb:
Sorry, ich meinte die 3050... Die sehen so aus wie die 4100. Zumindest auf den ersten Blick.
Die 3100 ist das ältere Modell.


Auf Amazon steht nur für D Serie.
--Torben--
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2012, 00:44
Also gehts da nur um die Kompatibilität? Versteh ich das richtig?

Ich hab von Samsung ein paar 3050, ein paar 3100 und eine 3500 da. Und die 3050 sitzt einfach am besten und angenehmsten auf meiner Rübe
woody
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Apr 2012, 00:51

babydoll32 schrieb:
Am besten ist natürlich eine Schweißer-Brille, wie die von Riddick
Ja und dann noch ne Glatze rasieren damit's genau so cool aussieht


babydoll32 schrieb:
Die einzige Lichtquelle war der TV.

Aber du meintest ja, dass die Panasonic Brille geschlossener sitzt, daher mein Gedanke, dass die Reflexionen (wie auch immer ) stärker bei der Samsung Brille zu sehen sind - so les ich's zumindest bei dir raus.

Einfacher Test wär ja vielleicht mal mit den Händen seitlich die Samsung Brille "abdunkeln" und zu sehen ob die Reflexionen verschwinden (sieht natürlich kurz mal bescheuert aus , aber effektiv für die Bewertung ) ...
Anykey
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2012, 01:02
Siehst du eine Chance die Pana Brille, nicht mit einwenig basteln. Einfach mit matten
Schwarzen klebeband, zur liebe zurrücken? Einzig der einlas der Brillengläser wird was
fummelig, da man diese ja nicht mit bekleben sollte.

Oder einfach mit feinen Schleifpapier? Ich kenne sie noch nicht in natura, aber die Bilder
sagen mir das sollte klappen!?

Denn die offenheit der Sumsum gefällt mir gar nicht!
tullm
Stammgast
#10 erstellt: 22. Apr 2012, 09:17
Hi,

Danke für die Eindrücke!

Interessant wären aber noch andere Dinge.

Wie unterscheidet sich die stromzufuhr? Knopfzellen? Welche, wie viele und Laufzeit bei den Samsungs. Wie ist das bei der Pana?

Haben die Samsung auch so einen Knopf für 2D?

Kannst Du vielleicht Bilder durch die Brillen machen als Vergleich? Also selbes Bild auf dem TV?

Danke

Gruß
tullm
fredman
Stammgast
#11 erstellt: 22. Apr 2012, 10:33
Deine Fragen interessieren mich auch.

Die Pana-Brille, die es als Zubehör zu kaufen gibt (also die, die babydoll32 benutzt) hat einen Akku und wird über USB aufgeladen. Die Pana-Brillen, die mit dem VT50 ausgeliefert werden, haben eine CR2025 zur Stromversorgung, Laufzeit soll 75 Stunden sein.


[Beitrag von fredman am 22. Apr 2012, 10:34 bearbeitet]
babydoll32
Inventar
#12 erstellt: 22. Apr 2012, 10:47
Die Samsung benutzt Knopfzellen, die Panasonic hab ich am USB port des STW50 aufgeladen
fredman
Stammgast
#13 erstellt: 22. Apr 2012, 10:54
Vielen Dank!

Kannst du mal nachschauen (in der BDA) welcher Typ das bei den Samsungs ist? Im Netzt gibt es dazu leider nix.
babydoll32
Inventar
#14 erstellt: 22. Apr 2012, 10:56
Etwas habe ich im Bericht vergessen:
Außerdem hat Samsung 3D Brille einmal kurz für ca weniger als 1 Sekunde einen Verbindungsaussetzer (wurden heller).

Die Batterie ist eine CR2025
fredman
Stammgast
#15 erstellt: 22. Apr 2012, 11:00
Vielen Dank! Also der gleiche Typ wie bei den Beipackbrillen von Pana.

Hast du schon mal die Reichweiten getestet? Angeblich soll man ja nicht weiter weg als 3,20m von TV weg sitzen. Bei mir wären es allerdings eher 4,5m.
babydoll32
Inventar
#16 erstellt: 22. Apr 2012, 11:15
Ich sitze 3,5 m weit weg


[Beitrag von babydoll32 am 22. Apr 2012, 11:16 bearbeitet]
fredman
Stammgast
#17 erstellt: 22. Apr 2012, 11:19
Danke nochmal und weiter viel Spass mit deinem neuen Pana.
tullm
Stammgast
#18 erstellt: 22. Apr 2012, 11:26
Danke Euch!
babydoll32
Inventar
#19 erstellt: 22. Apr 2012, 13:06
Ist das mit dem kleinen Verbindungsabbruch der Samsung Brille eigentlich schlimm? Ist nur einmal im Film passiert und ich hab's sogar fast vergessen weil ich dem nicht so eine große Bedutung beigemessen habe?

Bei Tageslicht Flimmern beide



[Beitrag von babydoll32 am 22. Apr 2012, 15:04 bearbeitet]
evolution82
Stammgast
#20 erstellt: 09. Mai 2012, 10:44
liegt bei den samsung brillen für den erstgebrauch eine knopfbatterie bei?
tullm
Stammgast
#21 erstellt: 09. Mai 2012, 10:48
Hi,

cnet hat jetzt auch nen Vergleich:

http://reviews.cnet....ml?tag=mncol;rvwBody

Gruß

TUllm
babydoll32
Inventar
#22 erstellt: 09. Mai 2012, 11:12
Natürlich



evolution82 schrieb:
liegt bei den samsung brillen für den erstgebrauch eine knopfbatterie bei?


[Beitrag von babydoll32 am 09. Mai 2012, 11:13 bearbeitet]
evolution82
Stammgast
#23 erstellt: 09. Mai 2012, 13:00
passt. danke.

man weiß ja nie bei samsung :-D
Killerweman
Inventar
#24 erstellt: 12. Jul 2012, 15:12
@ babydoll:

Kannst du ungefähr abschätzen, wie lange eine Batterie bei den Samsung-Brillen hält? Aufladen kann man sie ja nicht.
tullm
Stammgast
#25 erstellt: 12. Jul 2012, 15:15
Hi,

weiter oben ist zu lesen:


Die Pana-Brillen, die mit dem VT50 ausgeliefert werden, haben eine CR2025 zur Stromversorgung, Laufzeit soll 75 Stunden sein.


Da die Samsung auch diese Batterie benutzt und das selbe Verfahren anwendet würde ich mal auf vergleichbare Laufzeit wetten.

Hab meine noch nicht so lange benutzt das ich das direkt bestätigen kann.

Gruß

TUllm
whych
Stammgast
#26 erstellt: 12. Jul 2012, 20:36
Die Samsung SSG-P30502 funktioniert auch am Pana.
florian5599
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 12. Jul 2012, 23:45
Hallo,
vielen Dank für Eure Informationen.
Werde mir erstmal die Samsung Brillen bestellen, am besten bei Amazon.
Danach werde ich mich mal melden, wie mein Ergebnis aussieht.

Vielen Dank nochmals an alle.

Aber kann mir jemand mal seine Einstellungen posten?
taktless
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Jul 2012, 11:45
Moin Leute.

Also habe die Samsung Brillen getestet..


Negativ:
- seitlich und unten sieht man immer licht durch, das irritiert meiner Meinung nach total!
- man kann nicht bei Tageslicht schauen, da es wie o.g. seitlich blendet

Positiv:
- Preis
- gut für Brillenträger

Brillen gehen morgen zurück an Amazon...

Welche Panasonic 3D Brille ist denn nun die beste`?
Welche ist beim VT50 im Lieferumfang enthalten?

Danke schonmal!
Schandmauler
Stammgast
#29 erstellt: 24. Aug 2012, 18:29
Hat keiner eine ANtwort? Möchte auch Brillen zu meinem VT50 dazukaufen und bin unsicher, welche es werden sollen.
snowman4
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 24. Aug 2012, 20:31
Ich habe für meinen LED die Brille Samsung SSG-3500CR zugelegt.

Sehr bequem zu tragen und kann ohne Probleme auch bei Tageslicht benutzt werden.
OmNiMaN5000
Stammgast
#31 erstellt: 04. Sep 2012, 10:11
Also meiner Meinung nach sind die TY-ER3D4ME die besten Brillen. Diese sind von Pana.
spaml
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 03. Nov 2012, 21:43
Hallo zusammen,

vorweg erst mal ein Dankeschön an die hier bisher zusammengetragenen Informationen.

Ich möchte mir den Samsung UE65ES8090 zulegen. Bei diesem (Monster) Gerät sind 2 3D Brillen inklusive. Um hier genauer zu sein, es handelt sich um die Variante SSG-4100GB

Jetzt habe ich aber schon auf der Samsung Homepage gesehen das es überdies hinaus noch eine andere Brillenvariante gibt die deutlich teurer ist. Und zwar die Variante SSG-3550CR

Leider finde ich nirgends eine saubere Beschreibung was denn jetzt genau die Unterschiede dieser beiden Modellvarianten (SSG-4100GB vs. SSG-3550CR) zueinander sind. Weiß da jemand mehr?

Ebenso wäre es interessant zu wissen welche Brillen ebenfalls mit dem UE65ES8090 kompatibel sind bzw. welche Brillen besser sind als die Samsung Varianten und vor allen Dingen warum?

Freue mich auf eure Ratschläge und Tips,

euer Spaml


[Beitrag von spaml am 03. Nov 2012, 21:44 bearbeitet]
Sneaky
Stammgast
#33 erstellt: 12. Nov 2012, 13:24
Verstehe cih das richtig das die Brillen der VT/GT 30 Serie auch bei den Sammys der ES Serie funzen oder hast Du nur auf 2 verschiedenen TV´s geschaut?

Bekannte von mir haben sich grad nen UE46ES6030 gekauft und da wir demnächst dorthin düsen wäre es mal interessant zu wissen ob die Dinger kompatibel sind!

Bei der "D" Serie von Samsung ging es auf Grund der BT Übertragung ja nicht!

Danke und Gruß

Sneaky
spaml
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 12. Nov 2012, 18:31
Hi Sneaky,

aus welchem Beitrag schließt du das denn?
Hoffentlich nicht aus meinem. Den dort geht es um etwas ganz anderes.

Grüße,

Spaml
Sneaky
Stammgast
#35 erstellt: 13. Nov 2012, 00:51
Der Threadtitel lautet Samsung vs. Panasonic Brillen und irgendwer hat irgendwie nen Vergleich gezogen,aber dich hatte ich nicht direkt angesprochen....lol!

Trotzdem würde mich das Interessieren.Vielleicht hat noch jemand ne Antwort hierzu!
seidopacero
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 06. Dez 2012, 15:17
es kann sein das die 4100 für den 8090 und die 3550 für den 7090 als zugabe dabei sind, muss ich gleich nochmal nachschauen, editiere ich dann an meine aussage...

Zum Topic: Wer 3D haben will muss die Rollläden bedienen können
mksilent
Inventar
#37 erstellt: 07. Dez 2012, 13:38
Hi!

Gibt es etwas neues bezüglich der Auswahl an 3D Brillen?

Suche eine aufladbare 3D Brille für meinen Panasonic 55VT50. Die mitgelieferten Brillen mit Knopfzelle sitzen zwar gut, jedoch wäre mir die Variante zum aufladen über USB lieber.

Da ich den ES8090 schon zu Hause hatte, kenne ich die beigelegten 3D Brillen von Samsung. Gefallen hat mir die gefühlte größere Sicht (sind die Gläser evtl. etwas größer als bei Pana?). Leider sitzen die Brillen aber sehr wackelig, da die Bügel doch sehr weich sind. Die Panasonics sitzen da schon sicherer.

Gibt es evtl. noch weitere Alternativen neben Samsung und Panasonic? 80€ für eine 3D Brille möchte ich ungerne ausgeben...


[Beitrag von mksilent am 07. Dez 2012, 13:50 bearbeitet]
seidopacero
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 11. Dez 2012, 15:54

seidopacero schrieb:
es kann sein das die 4100 für den 8090 und die 3550 für den 7090 als zugabe dabei sind, muss ich gleich nochmal nachschauen, editiere ich dann an meine aussage...

Zum Topic: Wer 3D haben will muss die Rollläden bedienen können :P

sind die 3050. Die ich echt klasse finde.
Underfrange
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 12. Dez 2012, 15:52
Hab seit heute einen GT50.

Daher gleich mal nen Doppelpack von den Samsung-Brillen bestellt. Danke an dieser Stelle nochmals an babydoll32 für den (ausführlichen) Test!

hätte jetzt gerne was zur Größe von den original Panasonic-Brillen gewusst. Gibt es ja in Gr.S/M. Ist Gr. S für Kids oder kann man das (pauschal) nicht sagen? Bin/War kein Brillenträger und habe daher keine Ahnung welche Größe, hab nur einen relativ kleinen Kopf(umfang)...

Danke im voraus!
babydoll32
Inventar
#40 erstellt: 12. Dez 2012, 16:01
Mein Kopf ist auch eher klein und M passt ganz gut. S würde ich nicht nehmen! Ich wie du sagtest eher was für Kids vermute ich auch mal
blubb0r87
Stammgast
#41 erstellt: 05. Jan 2013, 14:13
Sind die Samsung SSG-P3100M eigentlich zu den 2012er Modellen von Panasonic kompatibel?

Habe aktuell die SSG-4100 mit dem Panasonic ST50. Suche halt etwas, was seitlich abschliesst.
Hi-Fi_Fee
Stammgast
#42 erstellt: 05. Mrz 2013, 18:24
Habe vorhin zum Thema 3D-Brillen / Brillenträger eröffnet und diesen hier jetzt erst gelesen.

Ich würde gerne wissen mit welcher 3D-Brille ich am besten beraten werde. Ich habe eine randlose Brille (ziemlich kurzsichtig) und hatte im Kino mit der Brille (Dolby 3D) totale Probleme. Obwohl es ja im Kino dunkel ist, hatte ich starke Reflektionen im Bild. Kein Genuss sondern sehr unangenehm. Seit einigen Tagen habe ich den UE46ES8090 3D-TV. Diesem liegen zwei SSG 4100 Brillen bei. Zwar sind die Spiegelungen nicht so extrem wie im Kino, dennoch empfinde ich sie als störend beim Anschauen von 3D-Filmen. Halte ich an beide Seiten die Hände, dann nehmen die Spiegelungen um einiges ab. Nun würde ich gerne wissen mit welchem Brillen Modell von Samsung weniger Reflexionen entstehen:

Das teurere und aktuellere Modell (dem soll angeblich eine Blende beiliegen):

http://www.amazon.de...id=1362496905&sr=8-9

Das günstigere ältere Modell mit dickeren Bügeln:

http://www.amazon.de...id=1362496905&sr=8-6

Ob Batterie- oder Akkubetrieb ist egal - ich brauche nicht unbedingt eine mit Akku. Wichtig ist nur, das so wenig Reflektionen wie möglich vorhanden sind.
babydoll32
Inventar
#43 erstellt: 02. Apr 2013, 22:16
Die Panasonic Brille ist nun leider Schrott.

Anscheinend ist der Akku platt nach vielleicht 5-6 Ladevorgängen.
Die Samsung Batterien halten auch ein Jahr, sind aber auswechselbar.

Ich würde von der Panasonic Brille abraten
babydoll32
Inventar
#44 erstellt: 18. Apr 2013, 11:45
Hab die SSG5100 bestellt. Mal sehen, ob die auch funzen
babydoll32
Inventar
#45 erstellt: 19. Apr 2013, 14:11
Da sind sie:

Funktionieren 1A mit dem STW50, wie erwartet.
Zw. Dem alten und neuen konnte ich keine Unterschiede feststellen.
Manche schreiben, dass die neuen leichter und heller wären... Naja vielleicht Einbildung

8662013631_894c04fc8f_c

8663108570_8452ee7ab1_c

8662008211_a16f1780b0_c


[Beitrag von babydoll32 am 20. Apr 2013, 21:00 bearbeitet]
benvader0815
Inventar
#46 erstellt: 06. Mai 2013, 09:32
Hast du die 4100 mal mit den 5100 verglichen? Nutze die 4100 mit meinem jvc x 35. Im vergleich zu den jvc Brillen pk ag 3 fallen sie etwas dunkler aus. Aber für den dritten und vierten Zuschauer ne top P/L-Lösung.

EDIT:
Gerade nochmal hier nachgeschaut - hast ja schon geschrieben, dass dir zwischen der 4100 und 5100 kein Unterschied aufgefallen ist.


[Beitrag von benvader0815 am 06. Mai 2013, 12:54 bearbeitet]
magicmerl
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 04. Aug 2013, 13:11
Ich hab 3D am PC Monitor: Samsung Syncmaster SA950
Ich glaube der Monitor (TN aber gute Farben) bringt schon von sich einiges Ghosting mit. Ich besitze außer der mitgelierefrten noch 3 weitere 3D Brillen.

Ich überlege ob ich mir eine SSG5100 (neustes Modell) kaufe oder eventuell eine gebrauchte aufladbare. Wie ich hier herauslese ist die teurere Panasonic etwas besser. Heute gibt es ja viele Hersteller und noch mehr Brillen die für alle Geräte kompatibel sind. Man wird wohl nie herausfinden welches die beste ist. Da die Schonmal 100€ kosten lohnt sich ein Vergleich.
Hat jemand schonmal eine Samsung Brille direkt mit der Nvida Vision 2 verglichen?

Es git doch im Netzt eine Seite wo alle Brillen aufgelistet sind. Mit tech. Daten und komatiblem Anzeige Gerät. Leider ist die auf den normalen Samsung Seite nirgentwo verlinkt. Ich kann sie nicht mehr finden.

Meine Brillen bisher:
Die angabe polarisiert bedeutet dei welchem Berachtungswingel (Kopfneigen) das Bild Dauerhaft abdunkelt.




Samsung SSG 3100GB
SSG-3100GB

- sitzt gut
- verdunkelt das Bild
- Glas ist Grün
- polarisiert R 90° L-90° (schwarz)
- klappbar








Samsung SSG 3050GB
M3050GB

- Bild wird nicht so dunkel, farbechter
- Glas ist Grau
- etwas wacklig
- Nasenflügel abnehmbar für Brillenträger
- Batteriefach mittig
- polarisiert R/L ±90°
- klappbar
Bei Screentest hatte die Brille etwas mehr Ghosting. Bei bewegten Bildern viel es mir nicht negativ auf. Der 3D effekt wird "luftiger".








Smsung SSG 3300GR / SSG 3700
37

- Glas ist Grün
- spiegelt stark
- verdunkelt das Bild
- aufladbar
- An und Ausschalten automatisch per Sensor
- nicht klappbar


[Beitrag von magicmerl am 04. Aug 2013, 13:23 bearbeitet]
magicmerl
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 04. Aug 2013, 13:13
*Korrektur:
ich habe insgesamt 3 Brillen.
Bei der SSG3300GR kann man die Nasenflügel auch abnehmen
magicmerl
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 04. Aug 2013, 13:18
*2. Korrektur

Samsung SSG 3300GR
- polarisiert R/L 50°

Da die Unterschiede gering sind beutze ich meistens die wiederaufladbare SSG3300 (etwas schräg nach links aufgesetzt) und tagsüber für mehr restlicht die SSGM3050
magicmerl
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 04. Aug 2013, 13:36
Die SSG M3050 polarisiert zwar im 2D erts bei 90° (blau/braun) im 3D allerdings ergeben sich schon bei geringer Kopfneigung Farbverfälschungen und ein verlust des 3D Effektes.

Ist das bei der SSG5100 genauso?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3D Brillen
Boxenhalter am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  5 Beiträge
3d brillen problem
luusbueb6 am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  7 Beiträge
3D Shutter Brillen
Bierfreund am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  2 Beiträge
Full HD 3D Brillen Initiative
aku am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  3 Beiträge
3D Brillen - Unterschiede?
sCHLOMO_sCHLEMIER am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  5 Beiträge
Alternative zu Panasonic 3D-Brille
schueni am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  11 Beiträge
Alternative 3D-Brillen
Hawk05 am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  6 Beiträge
Zirkular polarisierte 3D-Brillen
duno am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  37 Beiträge
Problem mit der Kombi UE55D6500 + 3D Film und der Samsung SSG-3500CR Brille
Neuhier83 am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  7 Beiträge
Alternative 3D Shutterbrille für Panasonic PT-AT6000E gesucht
Nino_Brown am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.470 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMaSa96
  • Gesamtzahl an Themen1.444.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.497.004

Hersteller in diesem Thread Widget schließen