Ultra D: 3D-TV ohne Brille von streamTV Networks -- ziemlich genial

+A -A
Autor
Beitrag
hagge
Inventar
#1 erstellt: 28. Feb 2015, 17:45
Vom 24 bis 26.2. war ich beruflich bedingt auf der Embedded World 2015 in Nürnberg. Das ist eine Messe, wo es überwiegend um sog. Embedded Systeme geht. Was ich aber an einem Stand gesehen hat, hat mich ziemlich verblüfft. Als ich nämlich am Stand von Qualcom vorbei lief, also dem Hersteller der ARM-CPUs für Smartphones und Tablets, hing da ein Bildschirm an der Wand. Das wäre ja nun nichts besonderes, aber auf dem sah ich das Bild in 3D. Auch das gab es ja schon. Aber entweder war das dann immer nur ein sehr kleiner Sweet Spot, wo man das 3D sehen konnte und nebendran war das Bild wieder verschwommen. Das habe ich schon vor Jahren auf der Cebit gesehen. Oder man sah nur drei oder vier Tiefenebenen, auf die die Tiefeninformation dann mehr schlecht als recht abgebildet wurden. Das habe ich auf der IFA2013 bei Hisense gesehen. Oder es waren Tracking-Systeme, die die Augen des Betrachters verfolgt haben, also nur für eine Person vor dem Schirm nützlich war. All das war ganz nett, aber eben nicht mehr und keinesfalls ein Ersatz für die 3D-Technik mit Brillen.

Was ich aber da gesehen habe, war schlichtweg beeindruckend. Einen 3D-Blickwinkel von 170°, der Tiefeneffekt beliebig per Software einstellbar und nur leicht unschärfer als ein 3D-Bild mit Brille. Dazu nur ein ganz leichter Verschwimmeffekt, wenn man sich seitlich bewegt. Wow! Ich habe dann extra mal den Menschen dort gefragt, wie das funktioniert. Es ist ein 4K-Bildschirm, der die 2 Mio Pixel eines Full-HD-Bildes anzeigt und die restlichen 6 Mio Pixel für die Tiefeninformation nutzt. Dazu sind dann irgendwelche optischen Elemente (vermutlich irgendwelche Prismen) auf den Pixeln. Berechnet wird das alles von eben einem solchen Snapdragon-Prozessor von Qualcom. Das hei0t als Zuspieler reicht ein einfacher BluRay-Player. Man braucht also keine irgendwie anders aufbereiteten Filme. Ich war wirklich begeistert. Das Modell bei Hisense auf der IFA 2013 war angeblich ein Vorläufer dieser Technik.

Angeblich sollen Ende des Jahres Fernseher mit dieser Technik auf den Markt kommen. Die Firma, die diese "Ultra-D"-Technik vorstellt, heißt streamTV Networks, und sie arbeiten angeblich mit Apple und noch einigen anderen Herstellern zusammen. TVs, die diese Technik können, werden dann an einem speziellen Logo erkennbar sein, eben diesem Ultra-D. Vielleicht kommt also doch Ende des Jahres ein Apple-TV auf den Markt, der dann 3D ohne Brille bietet. Oder zumindest kann die nächste iPad/iPhone-Generation das dann.

Ich muss ehrlich sagen, ich war ziemlich positiv überrascht. Es war schlichtweg das beste 3D ohne Brille, das ich je auf einem TV gesehen habe. Der Unterschied zu den Geräten mit Brille wird damit echt langsam sehr eng. Damit scheint 3D ohne Brille wirklich so langsam in greifbare Nähe zu rücken. Etwas, das ich bis diese Woche noch nicht geglaubt hätte, hätte ich es nicht mit eigenen Augen gesehen.

Kennt das System sonst auch noch jemand?

Hier noch zwei Webseiten, wo die Technik beschrieben wird:

http://www.streamtvnetworks.com/ultra-d/
http://www.ultra-d.com/

Viele Grüße,

Hagge


[Beitrag von hagge am 28. Feb 2015, 17:51 bearbeitet]
DVDHarry
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mrz 2015, 18:34
Danke für Deinen Bericht!
Hört sich ja echt gut an, da hoffe ich das Ende des Jahres Bzw. nächstes Jahr
der große Durchbruch kommt!?
Gruß
gernewieder
Gesperrt
#3 erstellt: 04. Mrz 2015, 01:53
Dachte auch zuerst,...liest sich sehr gut. Aber, so wie ich es im Nachhinein verstanden habe, wird jedes Material, also auch 2D in 3D vom TV, bzw. dessen neue Technik, "konvertiert". Und dass dies jetzt schon möglich ist, wissen wird bereits. Nur halt eben mit Brille. Das Ergebnis ist aber sehr ernüchternd. Selbst im Studio konvertierte Filme sind meist nicht der Burner. Es gibt zwar ein paar halbwegs gute Ausnahmen, aber gegen Real 3D kommt man da nicht an. Vor allem aber auch wegen fehlenden Popouts. Nun habe ich es ja nicht gesehen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es hier Popouts gab. Deshalb meine Frage,...gab es die? Ich liebe Popouts

HIER mehr dazu.

Und HIER noch ein interessanter Bericht.


[Beitrag von gernewieder am 04. Mrz 2015, 02:07 bearbeitet]
hagge
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2015, 12:48

gernewieder (Beitrag #3) schrieb:
Dachte auch zuerst,...liest sich sehr gut. Aber, so wie ich es im Nachhinein verstanden habe, wird jedes Material, also auch 2D in 3D vom TV, bzw. dessen neue Technik, "konvertiert".

So wie ich es verstanden habe, muss das Bild schon auf eine gewisse Art aufbereitet werden, so dass die 6 Mio Pixel die Tiefeninformation dann auch anzeigen können. Darum ja auch die Qualcom CPU. Aber anders als bei einer 2D- auf 3D-Konvertierung scheinen die Tiefeninformationen schon grundsätzlich aus dem 3D-Bild herzurühren, so dass schon das Originalbildmaterial für den 3D-Effekt zuständig ist. Ich denke nicht, dass dabei nur die 2D-Information einfließt und daraus dann ein 3D-Effekt errechnet wird. Aber zugegeben, so ganz sicher bin ich mir da auch nicht.


Nun habe ich es ja nicht gesehen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es hier Popouts gab. Deshalb meine Frage,...gab es die? Ich liebe Popouts :D

Leider hatte ich nur relativ wenig Zeit. Die gesamte Begutachtung des Systems mit der Befragung des netten Herren dort dauerte insgesamt nur etwa 10 Minuten. In dieser Zeit konnte man leider nicht so viele Effekte sehen, da nur einfach ein Film ablief, der irgendwo mittendrin war (ich kannte den Film nicht). In der Sequenz, während ich da war, traten in der Tat keine spektakulären Popouts auf. Das kann aber auch einfach nur an der Stelle des Filmes gelegen haben. Es kann also gut sein, dass andere Szenen solche Popouts gezeigt hätten.

Gruß,

Hagge
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3D TV ohne Brille ?
Moon110 am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  48 Beiträge
Toshiba 3D-TV ohne Brille
mr_olympia am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  4 Beiträge
wann kommt 3D ohne Brille?
fjordbutt am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  13 Beiträge
3d TV ohne Brille macht Fortschritte
V._Sch. am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  2 Beiträge
Neue 3d Techniken und 3d 40 Zöller ohne Brille von Toshiba in 2011
V._Sch. am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  58 Beiträge
3D-Bilder ohne Brille
Atnor am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2010  –  13 Beiträge
3D Ohne Brille
sneasel1987 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  5 Beiträge
3D TV `s ohne 3D Brille schlechter als mit Aktive Shutter Brille!
do_lehmi am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  7 Beiträge
3D DVD ohne 3D Hardware, nur mit Brille ?
blu-ray_spieler am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  5 Beiträge
3D-TV ohne Brille noch in diesem Jahr !
baltak am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRaffelchen
  • Gesamtzahl an Themen1.389.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.566

Hersteller in diesem Thread Widget schließen