Ohrpolster Sony MDR CD 550

+A -A
Autor
Beitrag
heinz_52
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2008, 18:19
Hallo, bei meinem Kopfhörer Sony MDR CD 550 zerbröseln die Ohrpolster. Wer weiß, ob und wo die Teile noch zu kriegen sind und was sie kosten?
Heinz 52
Loki2010
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2008, 13:44
Ich würde direkt bei Sony.de nachfragen ob es die Dinger noch gibt.
Jetzt ist noch die Frage ob sich das überhaupt (mit Versand und allem) noch rendiert.
Vielleich kannst Du ja gleich updaten .

PA-1S
sola
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mai 2009, 20:51
habe bei meinem kopfhörer das gleiche problem, aber da ist auch der kopfbügel abgebröselt.
war vorige woche mal bei saturn und habe herausbekommen, dass es einen ersatz in form der beiden ohrpolster sowie des bügels mit kabel bei sony noch gibt. 78 € kostet der austausch. da ich mit dem kopfhörer super zufrieden war, habe ich ihm die erneuerung gegönnt. wird wohl in 1 woche zurück sein. ohrpolster allein gibt es nicht mehr.
vielleicht hilft die info.
michael@hifi
Stammgast
#4 erstellt: 02. Okt 2011, 22:29

sola schrieb:
es einen ersatz in form der beiden ohrpolster sowie des bügels mit kabel bei sony noch gibt. 78 € kostet der austausch.

Habe ein ähnliches Problem: Der Kopfhörer funktioniert seit 16 Jahren immer noch (inkl. Kabel), bei den Ohrpolstern und dem Kopfbügel ist allerdings der Kunstlederbezug ab. Frische Polster wären schon ganz nett. Neue Ohrpolster suche ich schon seit längerem. Allerdings habe ich für den Kopfhörer damals - soweit ich mich erinnere - ca. 150 DM bezahlt. Den gleichen Preis nur für Polster zu bezahlen wäre ich nicht bereit. Dann schon lieber einen neuen Kopfhörer. Habe jetzt erstmal einen offenen gekauft: den Sennheiser HD-650. Einen geschlossenen brauche ich aber trotzdem noch. Gibt es denn keine Ersatzpolster von anderen Anbietern als Sony?... Wäre schade um den Kopfhörer, da er an sich eigentlich noch funktioniert.
chris_7604
Neuling
#5 erstellt: 07. Nov 2011, 11:30
Hallo, hatte das gleiche Problem und habe eine Lösung. Habe bei Expert das Model MDR-XD200 in der Hand gehabt und mir gedacht , die Ohrpolster sollten eigentlich passen. Bei ebay hab ich dann dieses Modell für 24,95 € gekauft, und die Polster passen. Ist so glaube ich sogar billiger als die Originalohrpolster von Sony, aber die bekommt man ja eben nicht mehr.

Schöne Grüße
michael@hifi
Stammgast
#6 erstellt: 08. Nov 2011, 01:53
Und wie würde es z.B. mit den Sony MDR-XD100 ausschauen... Die sind noch billiger!...
Painkiller69
Neuling
#7 erstellt: 24. Feb 2012, 12:38
Hallo,

der Thread ist zwar schon etwas älter, aber vielleicht stößt der eine oder andere auf der Suche nach den passenden Ohrpolstern für den Kopfhörer noch einmal darauf.

Ich habe auch lange Zeit nach passenden Ohrpolstern für den MDR CD 550 gesucht und mir irgendwann vor lauter Verzweiflung einen neuen Sony Kopfhörer gekauft, genauer gesagt einen MDR V900. Und siehe da, als ich mir den neuen Kopfhörer mal genauer angesehen habe, fiel mir die Ähnlichkeit der Ohrpolster zum MDR CD 550 auf.

Lange Rede, kurzer Sinn, einfach mal die Polster abgemacht und am MDR CD 550 angebracht und sie passen. Und das allerbeste ist, diese Polster kann man in Ebay über Anbieter in Hong Kong für etwas mehr als 4 EUR inkl. Versand erwerben. Ich habe mir direkt mehrere Paare bestellt und das funktionierte hervorragend und die Dinger passen. Mit Zoll usw. gab es auch keine Probleme, sind so durchgekommen und nach erstaunlich kurzer Lieferzeit direkt bei mir eingetroffen

Die Ohrpolster vom MDR V600 sind übrigens identisch und passen somit auch.

Vielleicht hilft das ja noch anderen verzweifelten Leuten, die auf der Suche nach den passenden Ohrpolstern sind.

Viele Grüße

Painkiller69
michael@hifi
Stammgast
#8 erstellt: 24. Feb 2012, 13:20
Bei meinem ist die Polsterung am Kopfbügel ebenfalls hinüber. Außerdem ist mir jetzt aufgefallen, dass die Scharniere quietschen.

Ich habe mir jetzt jedenfalls als Ersatz einen KRK KNS-8400 gekauft. Klanglich ist er ganz interessant. Auch vom Gewicht her ziemlich leicht. Scheint ansonsten aber eher für größere / breitere Schädel konstruiert worden zu sein. Bei mir geht es gerade noch so. Er hat eine einseitige Kabelführung. Das mitgelieferte Kabel ist zwar relativ dünn (ca. 3,5 mm Durchmesser) und leicht, aber etwas steif, und wenn es an der Kleidung usw. reibt, werden Kabelgeräusche im Kopfhörer sehr stark hörbar, und gehen erst unter, wenn der Kopfhörer laut spielt. Werde ihn aber, denke ich, trotzdem behalten. Einen perfekten Kopfhörer gibt es eh nicht, und schon gar nicht zu diesem Preis.
xoggy
Stammgast
#9 erstellt: 25. Feb 2012, 02:44
@Painkiller69

Danke für den Hinweis!
Tomacar
Inventar
#10 erstellt: 17. Mrz 2012, 16:02
Hehe,
witzig, hatte gerade meinen CD550 ausgekramt,
die Ohrpolster sind mittlerweile auch zerbröselt....

@painkiller
der Tipp ist gut, allerdings sind die Polster für den V900 nicht gleichmäßig dick und auch eher spitz zulaufend als die ovalen vom CD550.

Der Händler hat auch welche für Sony MDR-V700DJ V700 DJ V500DJ V500. Glaube die entsprechen eher den Originalen und sind dazu noch etwas günstiger.

Hab auch woanders die angeblichen Original-Teile-Nummern gefunden:
Rechts: 4-943-624-01, Links: 4-944-842-01
keine Ahnung ob das stimmt.
Painkiller69
Neuling
#11 erstellt: 18. Mrz 2012, 22:10
@Tomacar

Ok, danke, der Tipp ist natürlich auch gut.

Habe allerdings mit der Form der V900 Polster keine Probleme, wie gesagt, die passen sehr gut und der Kopfhörer trägt sich auch sehr gut mit den Teilen.

Werde dann evtl. mal die V700 testen, wenn es denn wieder so weit ist. Über die Haltbarkeit der Hong-Kong-Dinger kann ich nämlich noch gar nichts sagen, so oft wie früher benutze ich die Kopfhörer nicht mehr.

Aber der CD 550 wurde damals so gut getestet als er rauskam, dass mir das Herz bluten würde, wenn ich das treue Ding nur aufgrund nicht mehr beschaffbarer Ohrpolster in die Tonne kloppen müsste. Und er klingt ja auch heute noch verdammt gut.
Tomacar
Inventar
#12 erstellt: 24. Mrz 2012, 02:58
Hi,

ich habe jetzt doch die Ohrpolster für den V900 genommen, da die anderen rund sind, der CD550 aber ovale Ohrmuschel hat..

Mal sehen wie lange es dauert bis sie hier sind...
Painkiller69
Neuling
#13 erstellt: 11. Okt 2012, 20:27
Hallo Tomacar,

inzwischen irgendwelche neuen Erkenntnisse zu unserem guten alten CD 550?

Haben die Ohrpolster gepasst oder gibt es inzwischen noch besseren Ersatz? Bin nach wie vor auch für jede Info dankbar.

Viele Grüße

Painkiller69
Tomacar
Inventar
#14 erstellt: 14. Okt 2012, 13:29
Jau, die Polster passen wunderbar,

Eine Seite war ja defekt, da habe ich einfach ein Cinch-Kabel mit 3,5 Klinke rangelötet.

Hab mir dann gleich mal den virtual barber shop teingezogen und nen paar andere reingezogen:

http://listverse.com...ble-sound-illusions/

Ein Vergleich der Klangqualität des CD 550 mit aktuelleren Modellen steht noch aus,
ich befürchte nichts gutes... Jedenfalls war ich im ersten Eindruck enttäuscht, aber das muss ja nix heißen,
hatte auch meine alten InEar Sony MDR E575 wesentlich besser in Erinnerung, evtl. liegt es auch am gealterten Material... Die 10 EUR Beipack-Hörer klingen da tlw. bässer. Liegt aber evtl. auch an der Passform mit diesen Gummitüllen, sitzen die nicht richtig klingt es gleich deutlich heller wegen mangelndem Gundton und Bass.
Ralfii
Inventar
#15 erstellt: 11. Jan 2013, 20:13
Hallo

Angeregt durch diesen Thread und meine defekten Ohrpolster an meinem Sony MDR CD550 habe ich mir in der Bucht neue Polster bestellt.

Für knapp 5 Euro kann ja nicht viel "he" sein, zumal der versand ja auch noch dabei ist...


Und ich muss sagen, ich bin begeistert, die Qualität ist echt sehr gut, kein feststellbarer Geruch, passen einwandfrei, kein drücken auf das Ohrläppchen, kein Schwitzen o.ä.

Lieferzeit 10 tage


Mit dem KH bin ich klanglich zufrieden, denn damals als es noch Hi-Fi Geschäfte gab, mit einer Wand bestehend aus ca. 20 Kopfhörern habe ich mir den ausgesucht, weil er mir klanglich gefiel...

Nur waren iber die Jahre die Polster verrazt und klebrig geworden, so das man den KH nicht mehr nutzen konnte

polster

foto1213

foto1214


[Beitrag von Ralfii am 11. Jan 2013, 20:17 bearbeitet]
michael@hifi
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jan 2013, 20:24
Danke für den Tipp! Habe ich soeben bestellt.
Die Polsterung am Kopfbügel müsste bei meinem MDR CD550 allerdings auch erneuert werden...
Ralfii
Inventar
#17 erstellt: 11. Jan 2013, 20:43
Die obere Polsterung hat auch schon leichte kleine Risse, ist aber nicht klebrig o.ä., aber wenns da einen ersatz gibt, würde ich auch was neues nehmen.

Ich nutze meine KH aber nur gelegentlich, wenn ich am PC irgendwelche Musiksachen bearbeite.


Ich möchte auch nicht wissen, wieviele dieser KH schon auf den Müll geflogen sind, weil die Besitzer keine Bock mehr drauf hatten
Tomacar
Inventar
#18 erstellt: 13. Jan 2013, 14:11
Weil ich die nächste Zeit wieder mobiler sein werde hab ich mich mal nach neuen Kopfhörern umgeschaut,
und muss sagen, dass bspw. der Koss Porta Pro deutlich über dem 20 Jahre alten Sony liegt.
Logisch die Entwicklung macht natürlich immer noch Fortschritte vor allem über den Zeitraum...

Behalte den Sony aber dennoch 5 EUR ist für die Polster o.k. wenn mann die sich keine Gedanken über Made in China machen möchte...
Der Porta Pro ist für unterwegs einfach die bessere Wahl weil kompakter,
Sicher gibt es vergleichbare, aber ich wollte auch nicht 10 Kopfhörer ausprobieren, habe bisher nur zufriedene Meinungen gehört. In-Ear hatte ich auch probiert bis 25 EUR, aber die klangen allesamt dünn und bisl quäkig, obwohl ich die früher auch mochte...
michael@hifi
Stammgast
#19 erstellt: 13. Jan 2013, 14:37
Für unterwegs (in der Natur) habe ich seit ca. 1,5 Jahren Creative Aurvana Air und bin damit zufrieden. Weil ich die Aurvana Air 10 € günstiger bekommen habe (70 € statt 80 €), habe ich zusätzlich Koss KSC 75 für 16,50 € bestellt. Im Nachhinein muss es wohl eine Fälschung gewesen sein, weil die Höhen waren fürchterlich. Auch sonst unbequem und sehen bescheuert aus. Creative Aurvana Air sind in allen Belangen um Welten besser. Nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut.


[Beitrag von michael@hifi am 13. Jan 2013, 14:40 bearbeitet]
michael@hifi
Stammgast
#20 erstellt: 17. Jan 2013, 03:28
Jetzt hat mir der

Customer Service Representative
Suntek E-Commerce Ltd.
http://www.suntekstore.com

geschrieben, dass sie nicht an meine Packstation-Anschrift liefern können und bitten mich ihnen meine "normale" Lieferanschrift mit Straße und Hausnummer mitzuteilen. Das passt mir nicht, wenn es kein Umschlag ist, der in einen Standard-Briefkasten eines Mehrfamilienhauses passt oder der beauftragte KEP-Dienstleister es mir persönlich überreichen möchte. Entweder DHL-Packstation oder DHL-Postfiliale. Sonst storniere ich das Ganze.
Ralfii
Inventar
#21 erstellt: 18. Jan 2013, 00:05
Die dinger waren verpackt wie eine Warensendung, so ca. 3cm dick insgesamt...

irgendeinen Kumpel, Eltern, Arbeitgeber mit passendem Briefkasten wirds doch geben


[Beitrag von Ralfii am 18. Jan 2013, 00:05 bearbeitet]
michael@hifi
Stammgast
#22 erstellt: 18. Jan 2013, 00:17

Ralfii schrieb:
irgendeinen Kumpel, Eltern, Arbeitgeber mit passendem Briefkasten wirds doch geben

Ja, klar, will ich aber nicht. Ich belästige weder Freunde noch Eltern oder meinen Arbeitgeber mit Annahmen von Paketen. Habe doch extra dafür Packstation angemeldet. Funktioniert prima. Selbst für meine Eltern bestelle ich manchmal dorthin, damit die Nachbarn von meinen Eltern nicht belästigt werden, wenn meine Eltern nicht zuhause sind. Bei größeren Sachen fahre ich auch mal selber zu UPS oder anderen Dienstleistern, wenn DHL nicht geht. Aber doch nicht wegen 5-Euro-Ohrpolstern, wo nicht mal klar ist, mit welchem KEP das geliefert wird. Der Verkäufer hat aber bereits problemlos storniert und das Geld zurück erstattet. Erst vor kurzem habe ich übers eBay was für meine Mutter aus Italien bestellt. Ging problemlos an die Packstation. Ich hätte hier auch gerne was drauf gezahlt. Aber wenn sie nicht wollen, dann eben Storno.


[Beitrag von michael@hifi am 18. Jan 2013, 00:21 bearbeitet]
Ralfii
Inventar
#23 erstellt: 13. Mrz 2013, 01:07
Gestern habe ich auf dem Recyclinghof einen Sony MDR CD550 gefunden, recht guter Zustand, allerdings komplett ohne Ohrpolster, die hat der Besitzer wohl irgendwann ausgemustert und dann den KH weggeschmissen...

Da hab ich mir für nen 5er gleich nochmal Polster bestellt, einen günstigen Kopfhörer kann man immer brauchen....
michael@hifi
Stammgast
#24 erstellt: 08. Jun 2014, 05:47
Habe jetzt über Amazon.de bestellt http://www.amazon.de/gp/product/B00E9TRDO4 und an die Packstation geliefert bekommen. Nun ja, die Form ist anders als bei Originalen, der eine war schief vernäht, habe aber aufgezogen bekommen. Jeweils mit der breiteren Stelle nach hinten und mit der Spitze nach oben. Liegt so besser an. Das Material verursacht aber Reibungsgeräusche, wenn man den Kopf auch nur etwas bewegt. Naja, aber besser als nix. Jetzt sind die Kopfhörer wenigstens wieder nutzbar. Neuen Kopfbügelpolster mache ich evtl. sogar selber. Mit etwas Schaumstoff, Klettband und Textilkleber. Dieser hier würde wahrscheinlich nicht so ohne Weiteres passen?: http://www.thomann.d...880_pro_kopfgurt.htm


[Beitrag von michael@hifi am 08. Jun 2014, 05:56 bearbeitet]
michael@hifi
Stammgast
#25 erstellt: 01. Nov 2014, 07:58

michael@hifi (Beitrag #24) schrieb:
Dieser hier würde wahrscheinlich nicht so ohne Weiteres passen?: Beyerdynamic DT-990 Headband

Beim letzten Online-Einkauf bei Thomann habe ich das oben genannte Kopfbügelpolsterband mitbestellt, um zu schauen, ob ich es auf meinen Sony MDR CD550 drauf bekomme. Und ich habe es drauf bekommen! Musste an den Seiten nur etwas einschneiden, und habe es sogar in die Seitenteile eingeklemmt. Die alte Polsterung musste ich dazu komplett entfernen. Die war aber auch schon total alle. Der Tragekomfort ist sehr gut. Es sieht zwar optisch etwas seltsam aus, oder vielleicht auch einfach ungewohnt. Aber ich bin super zufrieden. Vor allem für den Preis! Traumhaft. Jetzt kann ich meinen alten Sony wieder uneingeschränkt nutzen. Danke an Beyerdynamic für so günstige und gute Ersatzpolster! Macht doch auch bitte mal die Ohrpolster für Sony, die keine Reibungsgeräusche verursachen, wie diese billigen aus China!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MDR-CD 170 Ohrpolster
ArRoW-4-U am 21.12.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  4 Beiträge
Ohrpolster für SONY MDR 3000 CD
barrelbird am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.09.2011  –  2 Beiträge
Silikon Ohrpolster Sony mdr-ex38
acidcliff am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  2 Beiträge
Ohrpolster für Sony MDR-F1
audirs2 am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  2 Beiträge
Sony MDR-DS6500 neue Ohrpolster
romuser am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  4 Beiträge
Sony MDR-CD770
tiasur85 am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2018  –  8 Beiträge
Sony MDR-ZX600 reparieren
Maxxel772 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  5 Beiträge
Sony MDR-N22
toffie1984 am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  6 Beiträge
Sony mdr 1000x Ersatzteil
bataplummy am 06.05.2020  –  Letzte Antwort am 13.05.2020  –  9 Beiträge
Sony MDR EX 35 defekt
_Julian am 01.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.159 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedpianoplatte
  • Gesamtzahl an Themen1.477.240
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.091.261

Hersteller in diesem Thread Widget schließen