Beyerdynamic DT 990 defekt? Was ist noch zu retten?

+A -A
Autor
Beitrag
snoisiV
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Feb 2015, 23:25
Hallo,

ich habe mir vor ein paar Jahren für den Heimgebrauch Beyerdynamic DT 990 gebraucht geholt. Die Kopfhörer gefallen mir vom Sound her eigentlich ganz gut, ich finde allerdings mittlerweile den Tragekomfort wirklich schrecklich. Die Polster geben kaum noch Druck auf die Ohren und in der Muschel ist auf einer Seite auch dieser Stoffbezug eingerissen. Jetzt zu den kleineren Übeln: Dieses Stoffteil an der Oberseite bietet jetzt auch nicht gerade den Komfort eines gepolsterten Bügels und das Kabel an der Klinke ist auch etwas offen (kann man so etwas mit Sekundenkleber kleben ohne dass sich da alles auflöst?). Am Kabel oder der Klinke selbst habe ich noch keine Probleme mitbekommen. Auch der Klang ist noch ganz in Ordnung (obwohl ich wirklich wenig mit den Kopfhörern höre und auch keine Referenz in dieser Klasse zur Verfügung habe). Ich habe gesehen, dass es bei ebay recht günstige Austauschpads gibt. Gibt es noch mehr Austauschartikeln, womit ich die Kopfhörer wieder hinbekomme (für 10-20 €) oder sollte ich die Teile einfach bei ebay verkaufen und mir "was Vernünftiges" holen?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!

Bilder habe ich hier angehangen.
IMG_0285
IMG_0286
IMG_0287
IMG_0288
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 01. Feb 2015, 23:26
Frag Beyerdynamic am besten direkt an. An den Teilen ist nahezu alles austauschbar.
Marcel21
Inventar
#3 erstellt: 01. Feb 2015, 23:35
Ach herrje, was hast du denn mit denen angestellt
Also, bei Beyerdynamic bekommst du alles mögliche als Ersatz, und das im Vergleich zu den meisten anderen Herstellern gut und günstig:
http://www.beyerdyna...kopfhoerermodell=565
(Musst genau dein Modell raussuchen)

Man kann das ganze Ding auf zur Generalüberholung einsenden. Jedoch ist bei deinem Exemplar einiges nicht so wie es sein sollte.

Mit 10€ lässt sich da nix machen, aber ein neuer Kopfhörer welcher genau so gut klingt ist für unter 150€ nicht zu bekommen.
snoisiV
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Feb 2015, 23:39
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht mal so sicher, ob das mein Werk war oder nicht. Hat jemand Erfahrungen mit so einer Generalüberholung? Wenn ich schon sehe, dass die Ohrmuschelsätze 25 Euro kosten und da scheinbar noch mehr gemacht werden muss + Versand, komm ich da doch sicher auf 70 Euro+?

Dann kann ich die auch verkaufen (50 Euro bekomme ich bestimmt noch) - dann kann ich mir auch fast dt 990 pro neu kaufen. Das sind ja nur die 990er.
snoisiV
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Feb 2015, 08:20
Was sollte ich denn an den Kopfhörern eigentlich tauschen? Was ist das für ein Stoff, der da vor dem Metalllautsprecher ist? Auf der BD Seite gibts diesen Stoff in nicht kaputt nur für 50 Euro mit den Lautsprechern dazu.
djs
Stammgast
#6 erstellt: 02. Feb 2015, 22:13
Das ist der richtige Link zum Kopfhörer.
Tausche erstmal die Ohrpolster mit den völlig aufgelösten Schaumstoffscheiben, die den Polstern beigelegt sind und das einzelne Kopfband als Ersatzteil aus.
Alternativ lässt sich das Kopfband auch selber schneidern, wer handwerklich begabt ist. Mit Schaumstoff sogar auffüllen.
Das sehr feine Papier direkt vor der Kapsel wird eher Haare vor dem Eindringen fern halten.

Für den Klinkenstecker verwende lieber Schrumpfschlauch. Das stabilisiert und isoliert das Kabel.

Solltest du immer noch nicht zufrieden sein, hast du ein zweites Paar Ersatzpolster, falls du dich für den Erwerb eines DT990pro entscheidest.

Dann hast du lediglich in das Kopfband und Schrumpfschlauch investiert.
snoisiV
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Feb 2015, 22:19
Danke für die hilfreiche Antwort. Die Schaumstoffeinleger + das Kopfband werde ich mal bei Beyerdynamic bestellen. Die Schaumstoffeinleger isnd diese hier:

http://www.beyerdyna...mstoffscheibe-2.html

Die klemme ich quasi einfach unter diesen Klemmring? Kann vielleicht jemand noch etwas genaueres zu diesem Vlies über den Lautsprechern sagen? Teilweise lese ich dass die wichtig sind, teilweise halten die nur Haare ab? Kann man da überhaupt noch etwas retten?

Hat eventuell jemand Erfahrung mit diesen:

http://www.ebay.de/i...&hash=item4d231dc2e4

Ohrpolstern aus CN? Die originalen erscheinen mir doch recht teuer - eventuell gibt es ja halbwegs gute Kopien aus China, die auch ihren Zweck tun?

Und welche Ohrpolster sollte ich generell nehmen? Eher die mit Vließ oder eher die glatteren mit Leder? Gibts da Erfahrungen?
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 02. Feb 2015, 22:40
Kauf mal Ohrpolster für einen Sennheiser HD580, dann weißt du, was teuer ist... Nachdem Polster ganz schön den Klang beeinflussen können, würde ich da kein Risiko eingehen.

Dein DT990 muß der alte von vor 2003 sein ("DT990 ALT") - kein Wunder, daß der schon so runter ist. Der Produktabbildung nach gehörten zu dem offenbar mal die schwarzen Velourspolster. Die silbergrauen sind die heute noch ab Werk verwendeten, schätzungsweise sind die deswegen auch ein bißchen günstiger - ist halt 'ne optische Sache. Und warum dafür auch die 770er-Polster in Kunstleder angeboten werden, hmm, vielleicht gab es in den 80ern mal so eine Variante - würde ich aber hier nicht nehmen.
djs
Stammgast
#9 erstellt: 02. Feb 2015, 22:52
Gerne.
Ja. die Schaumstoffscheibe wird unter den Klemmring geklemmt.
Je feiner und durchlässiger das Vlies, desto weniger sollte es den Klang beeinflussen. Man kann natürlich bei beyerdynamic nachfragen, ob sie komplett erneuern würden.Wichtig ist, das das Vlies vom Kapselträger nicht komplett zerstört ist.

Die Ohrpolster für die offenen Beyerdynamic sind hinten gelocht. Das mindert den Bass, den die chinesischen Polster wohl noch betonen werden. Die Kompatibilität zu so vielen Kopfhörerherstellern macht das Chinaprodukt nicht besser.
Ich würde bei den Originalpolstern zu den 990VB tendieren. Die 990V sind dafür etwas dicker, was den Anpressdruck erhöhen wird und den Bass etwas reduzieren. Oder auch hier bei beyerdynamic erfragen, welche Ohrpolster den Opriginalpolstern aus den 80ern am ehesten kommen. audiophilanthrop war schneller.;)
Die Betriebslaufzeit mit den Beyerdynamic Polstern liegt meiner Erfahrung nach etwa bei 1000-1500 Stunden in Intensivnutzung.


[Beitrag von djs am 02. Feb 2015, 22:53 bearbeitet]
badera
Inventar
#10 erstellt: 03. Feb 2015, 07:47
Original waren das ja die EDT 990 VB, zumindest was die Farbe angeht. Der Stoff damals war schon ein anderer, da erinnert nichts mehr an den Velours-Stoff der heutigen silbergrauen - die schwarzen werden wohl den gleichen Stoff haben?

Da bei den Ohrpolstern die Schaumstoffscheiben schon dabei sind, werde ich die mal bestellen, meine ca. 27 Jahre alten DT 990 sind in einem ähnlichen Zustand wie die des TE.

Übrigens kann ich diesen klanglich mit dem DT 990 Edition vergleichen: Der alte hat nicht dieses "Zischen" in den Höhen (das mich beim neuen nicht im geringsten stört), dafür hat der neue viel mehr Bühne/Volumen/Räumlichkeit, dagegen klingt der alte richtig "flach".
Capt._Z
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Feb 2015, 12:59
Wuerde auf jeden Fall die neuen, orginale velour Ohrpolster fuer den DT990 kaufen. Das wird den Tragekomfort um einiges verbessern und ganz besonders zeigen wass klanglich in deinem DT990 steckt.

Wuerde auf keinen Fall die Kunstleder Ohrploster vom DT770 kaufen, da diese den Klang negative beintraechtigen wuerden.

Und Falls du no etwas DIY tun moechtest wuerde ich das Spiralkabel mit einem bestern Kabel bestuecken,.
badera
Inventar
#12 erstellt: 03. Feb 2015, 13:05

Capt._Z (Beitrag #11) schrieb:
Und Falls du no etwas DIY tun moechtest wuerde ich das Spiralkabel mit einem bestern Kabel bestuecken,.

Äh - wat?
Capt._Z
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Feb 2015, 13:52

badera (Beitrag #12) schrieb:

Capt._Z (Beitrag #11) schrieb:
Und Falls du no etwas DIY tun moechtest wuerde ich das Spiralkabel mit einem bestern Kabel bestuecken,.

Äh - wat?


Neues Kabel von Mogami oder Canare bringt noch einmal eine Klangverbesserung.
Donsiox
Moderator
#14 erstellt: 03. Feb 2015, 15:48
Ganz.Sicher.Nicht.

Kabelklang wurde hier im Forum schon zu Genüge durchgekaut.
peacounter
Inventar
#15 erstellt: 03. Feb 2015, 17:36
auch wenn ich die auswirkungen von upgrade-kabeln hier teilweise deutlich nachvollziehen kann (messtechisch, nicht wegen meiner goldohren... ) würde ich in dem stadium definitiv nicht zu sowas raten.
snoisiV
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 03. Feb 2015, 17:39
Danke für die Antworten. Ich bin selbst kein Hifiesoteriker und kann auch keinen Unterschied zwischen roten und blauen Kabeln hören, daher tuts da wohl erstmal ein Stück Schrumpfschlauch damit die Ummantelung nicht noch weiter aufreißt.

Ich hatte bereits Kontakt mit Beyerdynamic, sehr freundlicher Service.

Die Dame meinte dass das dünne Fließ vor den Lautsprechern scheinbar nur zum Schutz da ist; der zusätzliche Schaumstoff sollte allerdings genügend Schutz bieten, sodass es keinen Unterschied macht ob es kaputt ist oder nicht - falls diese Diskussion nochmal aufkommen sollte. Wie viel da jetzt dran ist, kann ich allerdings nicht sagen - die Dame war eher aus dem Ersatzteillager/Serviceabteilung als aus der Forschung und Entwicklungsabteilung.
peacounter
Inventar
#17 erstellt: 03. Feb 2015, 17:43
idr ist rot rechts und blau links.
den unterschied sollte man hören könen...
littlemonk
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Apr 2015, 22:27
Ich hänge mich hier mal dran: Habe hier alte 990er und bei denen ist im Gegensatz zu denen auf den Bildern auch noch der weiße Stoff der Systeme abgeschürft und in der Mitte nicht mehr vorhanden (Kreis mit 2-3cm Durchmesser). Ist das der Flies von dem snoisiV redet? Gibt es da noch andere Meinungen zur Beeinflussung des Klangs? Mir kommt es so vor, als wären die Mitten (stark?) unterrepräsentiert. Ist allerdings auch der erste bessere Kopfhörer den ich auf den Ohren hatte.

[[Den Text hatte ich zuerst an den falschen Thread gehangen und mich gewundert warum niemand antwortet, jetzt richtig ]]
AlphaDK
Neuling
#19 erstellt: 29. Apr 2015, 08:25
neo-one
Stammgast
#20 erstellt: 13. Jul 2015, 15:09
Hi Leute,
danke für eure Tipps, habe gerade neue Ohrpolster für meinen DT911 bei Beyerdynamic (versandfrei) bestellt.



Gruß Stefan
neo-one
Stammgast
#21 erstellt: 16. Jul 2015, 14:25

neo-one (Beitrag #20) schrieb:
Hi Leute,
danke für eure Tipps, habe gerade neue Ohrpolster für meinen DT911 bei Beyerdynamic (versandfrei) bestellt.



Gruß Stefan


Hi,
der Service von Beyer ist ja super. Schnelle Lieferung mit einer kleinen Anleitung und passt 1a und das für einen 20 Jahre alten KH
Habe gerade die neuen Muscheln montiert und kann wieder Musik damit genießen.

Gruß Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reparatur Beyerdynamic DT 990
Maastricht am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  17 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 - 250 Ohm auf einer Seite.
Celldweller82 am 21.07.2017  –  Letzte Antwort am 27.07.2017  –  12 Beiträge
Suche Bügel für alten Beyerdynamic dt 990 / 880 - Vorschläge?
hutmann am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Pro Minikabel am Treiber gerissen
basti2910 am 17.02.2017  –  Letzte Antwort am 01.03.2017  –  6 Beiträge
DT 990 Pro 250Ohm
Ll3w am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  3 Beiträge
Reinigen/Abnehmen von Ohrpolstern ( BEYERDYNAMIC DT 770/DT 990)
Verana am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  2 Beiträge
Neue Klinke für DT 990 / Kabelbelegung
wurtzelgnom am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  7 Beiträge
BD-DT 990 Pro Kabelbruch nach 1,5Jahren?
Dr.Dodo am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  6 Beiträge
Alter Beyerdynamic DT 990 - Vlies/Schaumstoffscheibe/Ohrpolster
olaf1008 am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  9 Beiträge
DT 990 Pro Umbau auf 3,5mm Klinkenbuchse - Unklarheiten
nithdi am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedMalii
  • Gesamtzahl an Themen1.386.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.128

Hersteller in diesem Thread Widget schließen