Tasten von Pionier Autoradio gehen nicht mehr

+A -A
Autor
Beitrag
Pionierbesitzer_
Neuling
#1 erstellt: 11. Sep 2018, 12:48
Hallo Forengemeinde.
Ich hoffe ich bin hier richtig und es kann mir jemand bei meinem Problem helfen.
Bei meinem Autoradio, einem Pioneer mit abnehmbarem Bedienteil gehen alle Tasten nicht mehr. Nur der Lautstärkenregler. Ich kann nur noch ein Programm hören. Auch mehrmaliges drücken der Tasten hilft nicht.
Der Radio war im Auto eingebaut. Weiß also nicht, wie alt er ist. Kann man so was reparieren? Oder ist es besser einen neuen zu kaufen.
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2018, 19:24
Gibt es zu dem Radio auch eine genaue Bezeichnung?
Pionierbesitzer_
Neuling
#3 erstellt: 12. Sep 2018, 07:31
Entschuldigung


Bezeichnung am Radio

MOSFET 50x4
Ralfii
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2018, 07:34
Moin.

Das ist die Leistungsangabe

Die Bezeichnung könnte z.B. lauten DEH-MP6800


Bei den Abnehmbaren Bedienteilen gibt es Kontakte zum Gerät. Schau mal dort nach Verschmutzung oder Fremdkörpern
Pionierbesitzer_
Neuling
#5 erstellt: 12. Sep 2018, 07:44
ah.ok.

Hab was gefunden DEN
H 2300UB

Kontakte hab ich sauber gemacht mit Reinigungsbenzin
Noch ein Nachtrag:

Was mir aufgefallen ist. Im Sommer bei großer Hitze im Auto gehen die Tasten wieder. Aber auch nur sporadisch.


[Beitrag von Pionierbesitzer_ am 12. Sep 2018, 07:49 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#6 erstellt: 12. Sep 2018, 17:29

Kontakte hab ich sauber gemacht mit Reinigungsbenzin


Das löst aber keine Oxidation von den Kontakten. Dazu muss auch eine "mechanische" Kontaktreinigung folgen. Hast du einen kleinen Glasfaserpinsel?
Auch die Kontakte des Displays am Autoradio selbst reinigen und evtl. vorsichtig etwas nachbiegen. Dazu sollten aber ausschliesslich nichtleitende Gegenstände verwendet werden, da dadurch evtl. ein Kurzschluß der Kontakte zustande kommen könnte und das Radio zerstört wird. Am besten man klemmt dazu das Radio oder die Batterie ab.


Was mir aufgefallen ist. Im Sommer bei großer Hitze im Auto gehen die Tasten wieder. Aber auch nur sporadisch.


Wenn Oberes keine Wirkung zeigt, dann wird ein Defekt am Display oder am Radio existieren. Eine Reparatur lohnt nicht.


[Beitrag von Rabia_sorda am 12. Sep 2018, 17:49 bearbeitet]
Pionierbesitzer_
Neuling
#7 erstellt: 12. Sep 2018, 17:35
Danke.
Was wäre eine ideale mechanische Reinigung?
Mit einem Zahnstocher oder einem Plastikteil und Nagellackentferner?
Das würde mir dazu noch einfallen.
CarlM.
Stammgast
#8 erstellt: 12. Sep 2018, 17:37
Kaufe Dir etwas Neues. Zukünftig wird sowieso das digitale DAB+ von den Sendern bevorzugt werden.
Rabia_sorda
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2018, 17:48
Irgendwas was "kratzt", aber nicht leitet, ja. Eine Flüssigkeit braucht es dazu normal nicht.
M.E.n. kann man dabei -EIGENTLICH- nichts kaputt machen, wenn du etwas Bedacht an die Sache herangehst. Evtl. hast du ja Glück und es funktioniert wieder.
Pionierbesitzer_
Neuling
#10 erstellt: 12. Sep 2018, 17:54

Rabia_sorda (Beitrag #9) schrieb:
Irgendwas was "kratzt", aber nicht leitet, ja. Eine Flüssigkeit braucht es dazu normal nicht.
M.E.n. kann man dabei -EIGENTLICH- nichts kaputt machen, wenn du etwas Bedacht an die Sache herangehst. Evtl. hast du ja Glück und es funktioniert wieder.

Vielen Dank. Werde ich morgen austesten und geb dann Bescheid ob es geklappt hat.
Möchte nicht unbedingt für 2 Jahre ( so lange soll das Auto noch halten ist jetzt 19 Jahre ein neues Radio
Pionierbesitzer_
Neuling
#11 erstellt: 13. Sep 2018, 16:07
Hallo.

Es hat nur so halb geklappt. Ich muss ziemlich fest auf die Tasten drücken. Oder auch mehrmals. Aber es schaltet zumindest. Ich denke ich werde mir aber trotzdem ein neues Radio anschaffen. So bis 30 € gibt es ja eh schon Geräte.
Danke nochmals an die hilfreichen Antworten.
Rabia_sorda
Inventar
#12 erstellt: 13. Sep 2018, 18:24

Ich muss ziemlich fest auf die Tasten drücken. Oder auch mehrmals.


Es könnten tatsächlich im Display feine Leiterbahnen gerissen sein, oder kalte Lötstellen existieren.
In seltenen Fällen setzen alle Tasten aus, wenn die Kontakte nur oxidiert wären.

Ich würde das Display einmal öffnen und dann die Tasten gut mit mildem Kontaktspray (z.B. Teslanol T6-OSZILLIN) "einjauchen".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio geht nicht mehr
fa1lx am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  5 Beiträge
Autoradio geht plötzlich nicht mehr
Fabtastic am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  17 Beiträge
Autoradio Speicherproblem
recado am 30.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.04.2013  –  3 Beiträge
JVC Autoradio
Chiyo am 29.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  2 Beiträge
Subwoofer/Verstärker angeschlossen Autoradio geht nicht mehr.
daba15 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2012  –  2 Beiträge
Soundstream Autoradio Funktionsproblem
ego82 am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  3 Beiträge
Passendes Autoradio > ?
FARCRY2000 am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  2 Beiträge
Teildefekt autoradio alpine tda 7572r
monskie2 am 23.06.2018  –  Letzte Antwort am 29.06.2018  –  8 Beiträge
Pioneer DEH Autoradio Reperatur
michi1106 am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  2 Beiträge
Autoradio hat aussetzer !
RaYz3er am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.100 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedGearsLegend75
  • Gesamtzahl an Themen1.418.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.000.432

Top Hersteller in Car-Hifi (Elektronik) Widget schließen