Uppleva (TCL LCD) - schwarze Flächen erscheinen rot!

+A -A
Autor
Beitrag
saxog
Neuling
#1 erstellt: 10. Dez 2016, 04:17
Hallo,

bin auf der Suche nach meiner Problemursache auf diese Forum gestossen, und habe auch schon interessantes dazu gelesen, an dieser Stelle möchte ich mich auch dafür bei euch herzlich bedanken!

Habe seit einer Woche das selbe Problem wie hier beschrieben: http://www.hifi-foru...m_id=223&thread=1192

Konkret sieht das dann so aus (ich leie mir mal das Foto, wollte heute selber eins machen, aber das Problem ist leider heute nicht mehr aufgetaucht)

IMG_2273
(Danke @Duchess12)

Das Problem begann letzten Freitag, da gab es einen Spannungsfall (weiss nicht ob das etwas damit zu tun haben kann, vermute ja).

Am nächsten Tag, aber erst nach eine langen Weile, erschien das Problem erneut.

Habe dann mal über Nacht den TV stromlos gelassen, am nächsten Tag war das Problem verschwunden, erst am Tag darauf, nach längerer TV nutzung (!) kamen wieder rote dynamische Schlieren wo eigentlich schwarz sein sollte. Das wurde dann auch immer schlimmer.

Wieder TV 16h stromlos gelassen, und heute lief der TV rund 4h durch problemlos.

Das Problem erschien sowohl über Satreceiver (hdmi) als auch über internes terrestrisches digital Signal, muss also am TV liegen.

So, jetzt die Frage:

Im o.g. Fred wurde T-Con defekt vermutet, aber dieses Symptom ist jetzt nicht wirklich vergleichbar mit dem des "Samsung LE37B650 - Bildproblem/Kontrast" Freds ( http://www.hifi-foru...m_id=223&thread=1166 wo ganz klar das T-Con, konkret der Gamma Chip, der Schlingel war - Danke an dieser Stelle auch von mir @jens1986 u.allen anderen Beteiligten!)

Deswegen die Frage, kann es sich hier um ein T-con defekt handeln? Mit welcher Wahrscheinlichkeit? Ein neues T-con einzubauen ist ja weder schwer noch kostspielig.

Was mich wundert ist, dass das Problem, sofern TV länger stromlos war, erst nach einer Weile der TV nutzung erschien.

(TV: Uppleva L46U4010/4000ZJE Baujahr 2012)
(T-Con: SQ60PB_MB34C4LV0.1)

Danke schon mal für euer Lesen und Meinungen.
Gruss


[Beitrag von saxog am 10. Dez 2016, 04:48 bearbeitet]
jens1986
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2016, 18:00
Tjoa, hier ist guter Rat teuer Der Fehler sieht für mich auf jeden Fall ähnlich zu dem "Standard-Tcon-Fehler" aka AS15 aus, jedoch hat dein konkretes Tcon eben keinen AS15 verbaut

Auf dem deutschen Markt scheint das Ding ja recht rar gesät zu sein, allerdings gibts das Tcon in Fernost für nen sehr schmalen Taler, siehe Link

Wenn du 3-4 Wochen Zeit mitbringst würde ich das an deiner Stelle einfach mal versuchen, im schlimmsten Fall haste halt 14€ in den Wind geschossen, aber weißt dann auch konkret, dass es nicht am Tcon liegt ;-)
saxog
Neuling
#3 erstellt: 10. Dez 2016, 21:45
Danke für den Link! So preiswert hatte ich es noch nicht gefunden.

Heute war dann alles rot was schwarz sein sollte, für Fotos keine Zeit mehr, der alte TV musste dringend her um ein Ereigniss nicht zu verpassen.

Werde es auf jeden Fall mal versuchen, und dann hier berichten.

Vielen Dank nochmal, hast ja schon einige TVs gerettet, und Umwelt wie Geldbeutel geschont
Rabia_sorda
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2016, 05:17
Scheint ja auch irgendwie ein Temperaturfehler zu sein. Wenn du ihn eine zeitlang ausgeschaltet hast, ist der Fehler ja weg, da er sich abgekühlt hat. Später kam der Fehler wieder. Wenn du ihn nun wieder vom Stromnetz nimmst und nächsten Tag sofort den T-CON mit dem Fön erhitzt, könnte der Fehler sofort wieder auftauchen. Wenn nicht, dann liegt es vmtl. eher an anderen Bauteilen wie z.B. Elkos. Diese lassen sich auch erhitzen.
Ein Helfer ist auch Kältespray.
saxog
Neuling
#5 erstellt: 11. Dez 2016, 17:46
Also anfangs war der Fehler nur weg, wenn über Nacht stromlos gelassen, dann lief er am nächsten Tag lange gut, erst am Tag darauf nach ca. 4 Stunden dauerlauf trat das Problem wieder auf. (Hatte davor versucht den TV mal einfach ne Stunde auszuschalten & stromlos zu lassen, half aber nichts)

Danach, wieder über Nacht stromlos gelassen, Tag darauf wieder ca.4 Stunden lauf ohne Probleme, danach wieder Nachts stromlos gelassen, am Tag darauf gleich beim anschalten, die schlimmsten (verbreitesten) Rotschleier.

Deswegen würde ich Temperaturproblem ausschliessen. Schaue mir die Elkos natürlich heute trotzdem mal mit Lupe an wenn ich ihn öffne.

Gruss & Danke für deinen Beitrag!


[Beitrag von saxog am 11. Dez 2016, 17:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE32C6000 schwarze Flächen erscheinen rot!
Duchess12 am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  10 Beiträge
SUNSTECH 22" LCD schwarze Streifen
-luna- am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  4 Beiträge
Sony LCD TV mit Cyan Linien/Flächen
Taipan81 am 23.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.01.2016  –  3 Beiträge
Schwarze Flecken
Cosmor am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  4 Beiträge
Sony 65X9005A- schwarze Pixelzeilen
Reaven-X am 21.04.2020  –  Letzte Antwort am 18.12.2020  –  4 Beiträge
LCD TV defekt
McMowy am 28.07.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  3 Beiträge
Samsung-LCD liefert nur ein "beschädigtes" Bild
Benjamin67 am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  8 Beiträge
LG 42V6, vertikale schwarze Streifen
rokky am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  3 Beiträge
Hisense H55U7A stellenweise schwarze Felder
Lucas956 am 14.04.2021  –  Letzte Antwort am 14.04.2021  –  3 Beiträge
Schwarz wird zu Rot
Olidra am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.785 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedJosefK9500
  • Gesamtzahl an Themen1.526.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.050.832

Hersteller in diesem Thread Widget schließen