Sicke von vorn oder hinten ankleben? > Infinity SM 150

+A -A
Autor
Beitrag
Max
Stammgast
#1 erstellt: 06. Okt 2011, 11:43
Hallo Forum,

ich bräuchte mal eine zweite Meinung. Ich hab hier ein Paar SM 150 von Infinity mit kaputten Basssicken. Die original Sicke ist von hinten geklebt. Die Tauschsicken, die ich von Audioparts erworben habe, passen von den Abmaßen her ideal. Allerdings mit dem Unterschied, dass sie von vorne geklebt werden müssen. Die Wulst an der neuen Sicke ist deutlich dicker und somit lässt sich das Teil nicht nicht von hinten an die Membran kleben. Wenn ich die Membran sozusagen in "Nullstellung" fixiere und die neue größere Sicke auflege, passt das optisch einwandfrei. Die Geometrie scheint zu stimmen. Ich denke, dass es keinen Unterschied macht, wenn ich die Sicke von vorne verklebe. Was meint die Gemeinde?
Die Boxen sind eh lowend und sollen lediglich meinen Party-Keller beschallen.

Gruß


[Beitrag von Max am 07. Okt 2011, 06:39 bearbeitet]
Mwf
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2011, 22:42
Hi,

GO
Wenn die Geometrie für Frontklebung besser passt...
Du wirst schon wg. der wahrscheinlich höheren bewegten Masse Änderungen zum Original haben, sodass es keinen Grund gibt, die geometr. Gegebenheiten zu vergewaltigen.

Viel Erfolg,
Michael
Max
Stammgast
#3 erstellt: 07. Okt 2011, 06:59
Moin,

das es vermutlich messbare Änderungen geben wird ist klar. Diese Sicken sind abgesehen von der anderen Geometrie, schon allein von der Materialstärke her wesentlich dicker und fester. Das hat sich schon bei 4 refoamten JBL Bässen so dargestellt. Da war zwar die Geometrie passend, die Wandstärke und Festigkeit der Sicke völlig unterschiedlich zum Original. Die mit Originalteilen reconten Bässe haben eine ganz weiche und dünnwandige Sicke. Ein gravierender Unterschied war nicht zu hören. Also Augen zu und durch
Jetzt warte ich noch die Rückmeldung von Audioparts ab, vielleicht haben die doch was passendes auf Lager. Hab mal ein paar Bilder gemacht, die das Problem zeigen.

SM 150 Ruine

SM 150 Nachbausicke


Gruß
-Euml-
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2011, 19:28
also die Festigkeit bzw. der Widerstand für das Chassi sollte schon recht gleicht sein da macht es nichts das die Größer sind

und rein Optisch sieht das in dem Falle gleich mal nach mehr Power aus

aber ich verstehe nicht warum man die in Partykeller steckt nur weil die kaum einen Eigenklang haben und somit "Flach" klingen ?
Max
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2011, 20:15
Hai Eumi,

wie flach klingen?? Das hab ich nicht gemeint. Das ist halt ne absolut billige Serie von Infinity. Die sehen zwar fett aus, also die SM 150. Aber das Gehäuse ist ungedämmt! Rein gar nix drin. Die Frequenzweiche musst du mit der Lupe suchen und die Treiber sind ganz simples Zeug. Schmalbrüstige Gießkannenblechkörbe und der Magnet vom Woofer ist eher einem MT würdig.

ABER die Dinger machen gut Druck weil sie verdammt laut sind. Etwas Dämmmaterial in die Kiste und das Dröhnen wird hoffentlich auch besser. Spaß machen tun die auf jeden Fall.

Wenn Audioparts nix passendes am Lager hat, dann papp ich die Sicken an und dann ist Paaadie

Gruß


[Beitrag von Max am 08. Okt 2011, 20:16 bearbeitet]
-Euml-
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2011, 13:16

Das ist halt ne absolut billige Serie von Infinity.

ja weil die damals für Spottpreise verramscht wurden von der Händlern


Aber das Gehäuse ist ungedämmt! Rein gar nix drin.

das sagt rein gar nichts, man braucht sie nicht immer und auch hat sie vor und Nachteile


Die Frequenzweiche musst du mit der Lupe suchen

das heißt auch nichts außer das die wohl recht hoch oder flach getrennt werden


die Treiber sind ganz simples Zeug. Schmalbrüstige Gießkannenblechkörbe und der Magnet vom Woofer ist eher einem MT würdig

Blechkorb OK aber das war zu der Zeit normal ...
und die Größe des Magneten sagt auch nichts über die Qualität aus höchstens das die keinen großen Hub machen

wenn dann kann man das sehr Dünnwandige Gehäuse erwähnen das schon recht deutlich mitschwingt
Max
Stammgast
#7 erstellt: 09. Okt 2011, 22:53
Wieso nimmst Du die Dinger so vehement in Schutz?

Die Boxen sind qualitativ einfach schlecht. Billig zusammengeschustert, mit Schmelzkleber zusammengerotzt, mehr Schein als Sein. Außen steht halt Infinity drauf, Studiomonitor, ein paar hübsche Regler, die billig Tröten mit Kunststoffzierringen garniert damit die Fuhre etwas wertiger daherkommt. Für mich sind das Blender die im Windschatten der großen Brüder daherkommen sollten. Ich kenne den Preise von damals nicht, aber ich vermute, dass da nix verramscht werden musste, sondern der Preis den Gegebenheiten angepasst wurde.

Trotz allem dürfen die bei den anderen im Keller spielen, wenn das mit den Sicken geklärt ist. Nach der letzten Mail glaube ich langsam, die ganzen Sickenfritzen im Netz haben nicht so die Peilung.

Gruß
-Euml-
Inventar
#8 erstellt: 10. Okt 2011, 10:22
wieso in Schutz nehmen ?
du stellst Behauptungen auf und scheinst selbst noch nie selbst mal was zusammengebaut zu haben ...

und wie gesagt den einzig echten Nachteil den man wirklich denen vorhalten kann sind die Gehäuse ... der Plastik Zierramsch tut hier auch nichts zur Sache

ach und deine Vermutung ist Falsch ... einige Händler haben den Preis der Kappa-Serie auf die Hälfte des UVP gesenkt das die kleinere Serie dann nicht mehr verkauft wird muss man keinem Erklären, also wurde auch bei denen der Preis gesenkt aber nicht ganz so Extrem ...

Infinity Kappa 80 = 1800 DM das Paar
Infinity SM 152/155 = 800 DM das Stück

so verkaufen sich die Studio Monitor Serie sehr schlecht
Max
Stammgast
#9 erstellt: 10. Okt 2011, 18:37

-Euml- schrieb:
wieso in Schutz nehmen ?
du stellst Behauptungen auf und scheinst selbst noch nie selbst mal was zusammengebaut zu haben ...

und wie gesagt den einzig echten Nachteil den man wirklich denen vorhalten kann sind die Gehäuse ... der Plastik Zierramsch tut hier auch nichts zur Sache

ach und deine Vermutung ist Falsch ... einige Händler haben den Preis der Kappa-Serie auf die Hälfte des UVP gesenkt das die kleinere Serie dann nicht mehr verkauft wird muss man keinem Erklären, also wurde auch bei denen der Preis gesenkt aber nicht ganz so Extrem ...

Infinity Kappa 80 = 1800 DM das Paar
Infinity SM 152/155 = 800 DM das Stück

so verkaufen sich die Studio Monitor Serie sehr schlecht
:prost


Naja, sobald ich sage, die Teile sind überteuerte Blender, kommt bei Dir der Beißreflex

In den 80ern, muss in meiner Jugend gewesen sein, sind meine Kollegen und ich immer in den HiFi-Studios am Ort gewesen und stundenlang Musik gehört und mit den Verkäufern gequatscht. Da gabs noch sowas wie Fachgeschäfte sogar auf der Fläche in Kleinstädten. Letztlich mangels Geldmitteln da Schüler/Azubi, haben wir angefangen selber Boxen zu bauen. Ohne das jetzt in epische Breite auszurollen, bilde ich mir ein, dass ich sehr wohl ein Lautsprecherchassis bewerten kann. Das bezieht sich im Falle der SMs auf das P/L Verhältnis, ich bewerte die Chassis anhand des verbauten Materials und was dafür aufgerufen wurde/wird. Als Vergleich fällt mir ein kaputter Becker 15" ein, den ich seinerzeit mal durchgeflext habe > zäher Bursche, dickwandiger fester Stahlkorb und war in der Anschaffung trotzdem sehr günstig. Das ließe sich anhand weiterer Vergleiche an anderen Teilen noch fortführen.
Einen Knaller hab ich noch > Die Membrane machen ja einen auf Poly, Fakt ist aber, dass es lediglich beschichtete Pappe ist. Für die Studio Monitor 150 finde ich leider kaum Beschreibungen im Netz, ich hab jetzt mal einfach wie Du von den 152/155 ern ausgehend betrachtet. Bei jenen wird ja von Polyprop Konus geschrieben.

Vielleicht habe ich ja eine ganz miese und dreiste Kopie dieser High-End Studiomonitore aus China erwischt und deshalb passen die Sicken vom Sickenonkel nicht.

Für 40.-, einer Tankfüllung und ein Paar neuen Basssicken, tut es nicht so sehr weh, wenn die Dinger bei der nächsten Party Feuer fangen, weil die Luftspulen der Weichen geschmolzen auf den Gehäuseboden getropft sind
Ein echter Burner... sozusagen.

In diesem Sinne...Infinity rulez


Gruß
-Euml-
Inventar
#10 erstellt: 10. Okt 2011, 21:50
gegen Erfahrungen sage ich ja nichts nur das du von außen darauf schließt was das Chassi kann ...

da frage ich mich aber ob du bei dir nur eBay-Teile hast da bekommst bei einigen sehr viel Material für wenig Geld nach der Logik müssten die ja super sein ...

und auf viel mehr will ich gar nicht hinaus
Max
Stammgast
#11 erstellt: 16. Okt 2011, 19:26
So, neu gesickt. Schau mer mal. Bisher - naja

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicke wieder ankleben
Zaianagl am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 17.10.2017  –  3 Beiträge
Sicke womit ankleben?
WolleTD am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  12 Beiträge
SM 100 von Infinity - Wert?
kordell am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  3 Beiträge
Infinity SM 150
XXKRXX am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  2 Beiträge
Infinity SM-155 Bass kaputt?
DennisHR am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  7 Beiträge
Sicke wieder ankleben ?
Nightwolf75 am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  6 Beiträge
Infinity Reverence 60 / Baßtöner Sicke defekt
GREichi am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  3 Beiträge
Infinity SM 125 Hochtöner ohne Funktion
Jamo-Fan95 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  6 Beiträge
Sicke erneuern
VollesRohr am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  10 Beiträge
Infinity sm 152
Hugonator am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedMichael_Zil
  • Gesamtzahl an Themen1.389.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.316

Hersteller in diesem Thread Widget schließen