Weichenmod Canton Ergo 609

+A -A
Autor
Beitrag
Roger66
Stammgast
#1 erstellt: 30. Nov 2010, 23:03
Hallo,

ich möchte an meinen Ergo 609 den Hochtöner etwas im Pegel anheben. Derzeit muss ich für ein ausgewogenes Klangbild in meinem stark bedämpften Raum den Höhenregler am Amp (+/- 10 dB) schon auf 3 Uhr stellen. Allerdings weiß ich nicht, ob dieses Höhenpoti linear arbeitet, das Servicemanual meines Onkyos schweigt sich dazu aus.

Bitte an dieser Stelle keine Diskussion über die Notwendigkeit einer Weichenmodifikation.

Die Weiche habe ich mal fotografiert und dabei die Lötseite spiegelverkehrt gespeichert. Zusätzlich habe ich die Löt- u. die Bestückungsseite transparent übereinander kopiert, damit man die Schaltung leichter nachvollziehen kann.

Meine Idee wäre momentan, den Serienwiderstand mit original 1.8Ohm etwas zu verkleinern.

- Liege ich damit erst mal richtig (meine Vierpoltheorie liegt schon viele Jahre zurück)?

- Und welche (erhältlichen) Widerstandswerte würdet Ihr vorschlagen ?

Für sachdienliche Hinweise danke ich bereits jetzt !

Viele Grüße
Roger









[Beitrag von Roger66 am 01. Dez 2010, 11:12 bearbeitet]
Unipol
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Dez 2010, 11:38
Hallo,

wenn du den 1,8Ohm Widerstand überbrückst (praktisch weglässt) und den 12Ohm rausnimmst (Lötstelle an einer Seite auftrennst), dann bringt der Hochtöner 4db mehr Pegel über seinem gesamten Einsatzbereich. Das ist eine andere Wirkung als dein EQ-Regler bringt, dazu müsste man wahrscheinlich auch noch den Kondensator verkleinern (z.B. auf 4,7müF).

Gruß Gerhard
Roger66
Stammgast
#3 erstellt: 01. Dez 2010, 14:14
Danke für die Rückmeldung.

Den 1.8er habe ich in der Nacht noch gebrückt, das Ergebnis gefiel mir aufs erste Reinhören schon sehr gut. Konnte aber leider mitten in der Nacht nicht mehr allzu laut testen .

Macht der 12Ohm-Widerstand nicht eine Widerstandsanpassung Richtung Verstärker ? Macht es Sinn, den in der Schaltung zu belassen ? Wie gesagt, klanglich scheint jetzt alles in Butter zu sein.

Und verstimme ich nicht die Übernahmefrequenzen durch den Entfall des 1.8er Widerstands ?


[Beitrag von Roger66 am 01. Dez 2010, 14:21 bearbeitet]
Unipol
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Dez 2010, 15:31
Besser in Hinblick auf die Übernahmefrequenz sollte das Weglassen von beiden sein. Aber ich würde das klanglich entscheiden.

Gruß Gerhard
Roger66
Stammgast
#5 erstellt: 01. Dez 2010, 15:40
Danke Gerhard, ohne den 12Ohm werde ich noch mal ergänzend ausprobieren.

Gruß
Roger
Roger66
Stammgast
#6 erstellt: 03. Dez 2010, 10:29
Moin,

ich habe mal den 12 Ohm einseitig ausgelötet und dann beide Kanäle probegehört. Bisheriges Fazit ist, dass ohne den Parallelwiderstand die Wiedergabe doch schon etwas in Richtung Härte und Zischeln geht, besonders bei Frauenstimmen, also habe ich es bis auf weiteres beim eingelöteten Parallelwiederstand belassen.

Gruß
Roger
Unipol
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Dez 2010, 11:05
Tendenziell sollte ohne den 12 Ohm Widerstand der Pegel im Präsenzbereich lauter sein, da der Kondensator eigentlich für einen höheren Widerstand (Lautsprecher seitig) berechnet ist und so eine höhere Trennfrequenz für den Hochtöner produziert. Passt eigentlich zu deinen Beobachtungen und schön, wenn es jetzt gehörmäßig für dich ok ist.

Gruß Gerhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitteltöner fur CAnton Ergo 609DC
flaviog am 13.09.2015  –  Letzte Antwort am 14.09.2015  –  2 Beiträge
Canton Ergo 670 beschädigt .
Binder76 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  19 Beiträge
Mitteltöner Canton Ergo 92DC
elchdergrosse am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 13.06.2014  –  2 Beiträge
Canton Ergo rc-l
#Arturo# am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  13 Beiträge
Canton Ergo Membran retten
gtx470PB am 17.05.2018  –  Letzte Antwort am 17.12.2020  –  10 Beiträge
Canton Ergo Passiv Bauplan
Bepi1962 am 07.07.2018  –  Letzte Antwort am 10.07.2018  –  4 Beiträge
Canton Ergo 700, Membrane defekt?
Aschrum am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  7 Beiträge
Canton Ergo CM 51 Tieftöner
xxlinus am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  2 Beiträge
Canton Ergo 31 DC - Kaputt
alexence am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  6 Beiträge
CANTON Ergo 90 DC Tieftöner
Anthrazen am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.145 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Kolo
  • Gesamtzahl an Themen1.496.836
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.458.324

Hersteller in diesem Thread Widget schließen