Suche Hochtöner Seas H253 oder Alternative

+A -A
Autor
Beitrag
Lord33
Neuling
#1 erstellt: 19. Jan 2011, 19:14
Hi,

Bei meinen Mission 770S ist leider ein Hochtöner abgeraucht und jetzt bin ich auf der Suche nach Ersatz.

Da ich den Original verbauten Seas H253 leider nicht finden kann bin ich auf folgende Alternativen gestoßen und wollte mal nachgfragen was ihr davon haltet.

einmal den Seas H392 25TNF

http://www.falconacoustics.co.uk/seas-h392-h253-tweeter.html

(der würde denk ich sehr gut passen allerdings habe ich nur einen shop gefunden der nur noch 1 Stück im angebot hat)

und einmal den Seas KT 25 F

http://www.roe-hifi....tsprecher-6-Ohm.html

(da bin ich mir nicht sicher in wie weit der an das Original ran kommt)

Was meint ihr?

Danke für die Hilfe

Gruß Lord


[Beitrag von Lord33 am 19. Jan 2011, 19:18 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2011, 19:28
Moin Lord ,ich würde mal vorsichtig grünes Licht geben für einen Austausch beider Töner gegen Gegen den KT 25 F.

Datenblatt (Link)H253

Datenblatt KT 25F (link)

Kannst ja mal die Daten vergleichen ,die beiden ähneln sich von den Werten her sehr .

Gruß Haiopai
Lord33
Neuling
#3 erstellt: 19. Jan 2011, 19:50
Danke für die schnelle Antwort.

Das Problem ist, ich hab halt keine Ahnung von den ganzen Daten. Kann Sie zwar vergleichen und sehe das sie sehr ähnlich sind wie du schon sagst, aber was ist wichtig?

Z.b die Resonanzfrequenz unterscheidet sich...

Wenn du sagst, das es kaum einen (hörbaren)Unterschied macht, dann hast du mir schon sehr geholfen und ich kann die mit ruhigem Gewissen bestellen.


[Beitrag von Lord33 am 19. Jan 2011, 19:53 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2011, 20:04
Jepp tut sie und auch die empfohlene Übergangsfrequenz , da ist der KT 25 ein wenig weiter unten trennbar , was aber nicht schlimm ist .

Impedanz stimmt , Wirkungsgrad unterscheidet sich nur marginal , die Art der empfohlenen Anpassung ist identisch (12 dB Filter empfohlen).
Beide sind nahezu identisch belastbar ,beide arbeiten mit Ferrofloid als Kühlmittel im Luftspalt .

Und klanglich sind sich nach meiner Erfahrung diese Seas Töner bei gleicher Größe sehr ähnlich , ich würde es probieren , wenn du nicht durch Zufall irgendwo Originale zu fassen bekommst .

Gruß Haiopai
Lord33
Neuling
#5 erstellt: 19. Jan 2011, 20:12
alles klar danke.

Jetzt habe ich aber noch gerade eine Frage die hier nicht so richtig reinpasst.

Und zwar werden die momentanen Hochtöner sehr heiss bei längerem betrieb. Ist mir gestern aufgefallen als ich den einen ausgebaut habe.

Normal ist das bestimmt nicht?! woran könnte das liegen?

Betrieben werden die Missions an einem Nikko TRM 750.

Kann es sein das der Verstärker zu schwach ist und dadurch die Hochtöner so heiss werden?


[Beitrag von Lord33 am 19. Jan 2011, 21:37 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 20. Jan 2011, 10:32
Moin Lord , aus der Ferne ist das schwer zu beurteilen aber wenn das bei dir innerhalb ganz normaler Pegel passiert , würde ich auf ein austrocknen des Ferrofluids tippen und zwar durch normale Alterung .

Ansich ist übermäßige Hitze eine Überlastungsgeschichte , die bei Hochtönern durch Clipping vom Verstärker entstehen kann ,welches bei der Nutzung nahe der Belastungsgrenze entsteht.
Nahe oder bei Nutzung an der Grenze des möglichen steigen die Verzerrungen (Klirr) stark an ,die Hochtöner reagieren darauf am empfindlichsten und sind deswegen in der Regel auch die ersten Chassis , die ausfallen .

Wenn das bei dir aber nicht der Fall ist , kommt prinzipiell das Kühlmittel(Ferrofluid) als nächstes in Frage , zumal deine Hochtöner eben auch schon recht alt sind .

Gruß Haiopai
Lord33
Neuling
#7 erstellt: 20. Jan 2011, 21:06
also langsam vermute ich das es am verstärker liegt. es rauscht durchgängig in unregelmäßigen tönen aus hochtöner und tieftöner, als wäre ein wackler im kabel oder so.

habe den verstärker maximal 1/3 aufgedreht.

habe mir jetzt neue hochtöner bestellt

http://www.roe-hifi....tsprecher-6-Ohm.html

ich werde gleich mal die box an den av receiver hängen und gucken ob die dann immer noch so geräusche von sich gibt.

am verbindungskabel zum rechner kann es nicht liegen?!

ich werde das alles mal durchtesten und dann noch mal bescheid geben


ich danke dir auf jeden fall schon mal für die tipps und anregungen.


[Beitrag von Lord33 am 20. Jan 2011, 22:35 bearbeitet]
Lord33
Neuling
#8 erstellt: 20. Jan 2011, 22:38
So, habe jetzt mal die noch funktionierende Box an den AV Receiver gehangen und bis jetzt wird nichts heiß und rauschen tut auch nichts.

Muss doch dann am Nikko liegen oder?

werd den dann wohl wieder verkaufen wenn der so Probleme macht.

Vielleicht jemand noch eine Empfehlung welcher Amp gut zu den Missions passt.
Haiopai
Inventar
#9 erstellt: 21. Jan 2011, 00:15
Hi , hast PN .

Gruß Haiopai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Luxman Boxen MS210 - SEAS Hochtöner
AnthonyP am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  28 Beiträge
Universum Boxen Hochtöner Alternative
mahkob am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  4 Beiträge
Elac El60 Hochtöner Alternative
Dragon283 am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  8 Beiträge
Seas Chassis ersatz
Tobias_Gl am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  4 Beiträge
Technics SB-6000 Hochtöner defekt - Alternative?
thom-k am 04.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  5 Beiträge
Onkyo SC 770 Hochtöner, Bass alternative???
offel am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  48 Beiträge
Suche Acron 310 B Alternative Ersatzhochtöner ?
tobet am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  2 Beiträge
Lautsprecher (SEAS) reparieren lassen?
Arnd* am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  4 Beiträge
SEAS Lautsprecher WA211D
chaplin2009 am 23.12.2016  –  Letzte Antwort am 23.12.2016  –  4 Beiträge
Ersatz für Seas 10F-M
mobitronic am 12.06.2018  –  Letzte Antwort am 14.06.2018  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.329 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedvoice91
  • Gesamtzahl an Themen1.410.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.845.574

Hersteller in diesem Thread Widget schließen