Anschluss Anlage + Endstufe für Pfadfinder Party

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan089
Neuling
#1 erstellt: 05. Okt 2010, 23:11
Hallo Hifi-Profis,

ich bin von einem Pfadfinder-Stamm aus München, und wir werden Ende diesen Monats eine Party für ca. 150 Personen veranstalten.
Wir hatten früher auch schon öfter Partys deshalb ist auch schon einiges an Ausrüstung da.

Zwei Sachen gibt es aber warum ich hier schreibe:
1. der Verstärker ist kaputt
2. die Anlage wurde früher glaub ich nie gescheit angeschlossen, jemanden der sich wirklich auskennt haben wir nicht. Es lief zwar, aber ob es auch richtig war?!
Die Musik kommt ausschließlich über einen PC.

Folgende Ausstattung haben wir:
- 2x Dynacord FE15.3 Lautsprecher
- 2x Peavey Eurosys 150W (steht auf der Rückseite?)
(sieht etwa so aus)
- Numark Omni Control

Zu 1.:
Was würdet ihr uns raten für einen Verstärker zu kaufen? Kosten darf er bis max. 400€. Durch lesen des Forums bin ich auf folgende Modelle gekommen:
THE T.AMP TA2400 MK-X
QSC Gx 5

Würden die Endstufen auch jeweils in dieses Rack passen?

Aktuell haben wir nur XLR und Klinken-Stecker sh. Bild des Anschluss-Plans des Lautsprechers:Rückseite Dynacord. Bräuchten wir dann auch noch zusätzlich diese Neutrik-Kabel für den neuen Verstärker?


Zu 2.:
Wie genau schließen wir alles an? Sorry dass ich da leider so blöd fragen muss. Wie gesagt es lief immer aber wirklich gut war das nicht..
Bass war immer mit so einem XLR-Kabel an die Lautsprecher angeschlossen -> diese dann an den Verstärker -> dieser an das Mischpult -> und dann an den PC.
Würde ein 4-Kanal Verstärker z.B. etwas bringen? Die Boxen sind glaub ich alle Passiv.
Eine kleine Skizze, auch handschriftlich, wäre super. Wir waren uns z.B. auch nie beim Anschluss der Boxen sicher ob, wir oben oder unten anschließen sollen sh. Skizze

Ich hoffe Ihr köpft mich nicht wegen solcher Anfänger-Fragen ;), wir würden nur gerne das beste aus der Anlage heraus holen, und auch nix falsch anschließen.

Danke schonmal und Gruß aus München
Stefan089
cptnkuno
Inventar
#2 erstellt: 05. Okt 2010, 23:50

Stefan089 schrieb:

Würden die Endstufen auch jeweils in dieses Rack passen?

Die QSC passt rein, die TA ist ziemlich sicher zu tief.



Stefan089 schrieb:

Aktuell haben wir nur XLR und Klinken-Stecker sh. Bild des Anschluss-Plans des Lautsprechers:Rückseite Dynacord. Bräuchten wir dann auch noch zusätzlich diese Neutrik-Kabel für den neuen Verstärker?

Das wird dir nichts nützen, die Boxen haben keine Speakonanschlüsse. Entweder montierst du auf die vorhandenen Kabel statt der XLR Buchsen Speakons, oder du schneidest die Buchse runter und verwendest am Amp die Schraubklemmen

Stefan089 schrieb:

Zu 2.:
Wie genau schließen wir alles an? Sorry dass ich da leider so blöd fragen muss. Wie gesagt es lief immer aber wirklich gut war das nicht..
Bass war immer mit so einem XLR-Kabel an die Lautsprecher angeschlossen -> diese dann an den Verstärker -> dieser an das Mischpult -> und dann an den PC.
Wir waren uns z.B. auch nie beim Anschluss der Boxen sicher ob, wir oben oder unten anschließen sollen sh. Skizze


Beide Schalter müssen beim Betrieb mit einer Endstufe (das was ihr macht) auf Stellung Normal stehen und dann ist das untere Anschlußfeld zu verwenden. Bei diesem kommt das Kabel von der Endstufe in die obere Buchse, von der unteren gehts dann weiter zu den Peaveys.
Das wäre die korrekte Anschlußweise wenn man diese 4 Lautsprecher mit nur 1 Endstufe betreiben möchte.
Wobei ich Zweifel habe, ob die Peavey Kisten wirklich etwas bringen. Das ist aber relativ leicht zu testen. Einfach die Verbindung zwischen den Lautsprechern trennen und hören was besser ist.
Das alles unter der Annahme, daß es sich bei den Peaveys um Subwoofer handelt (Eurosys ist eine ganze Modellreihe die es meines Wissens nach schon seit Jahrzehnten gibt, eine genaue Modellbezeichnung wäre da hilfreich)


Stefan089 schrieb:

Würde ein 4-Kanal Verstärker z.B. etwas bringen? Die Boxen sind glaub ich alle Passiv.

Wenn die Subwoofer den obigen Test positiv bestehen (mit Subwoofer ist besser als ohne) dann würde unter Umständen eine 4 Kanal Endstufe plus Aktivweiche schon Sinn machen.
Sollten die Peaveys keine Subwoofer sein, würde ich sie einfach nicht verwenden. Irgendwie hab ich das Gefühl, daß ein Subwoofer mit einer Belastbarkeit von 150 W von den Dynacord Kisten in Grund und Boden gespielt wird.


[Beitrag von cptnkuno am 06. Okt 2010, 00:00 bearbeitet]
Stefan089
Neuling
#3 erstellt: 07. Okt 2010, 00:47
Danke schonmal für die erste Antwort.
Ich war heute in unserem Technik-Raum und bin nochmal alles durchgegangen und hab Fotos gemacht.

- Omni-Control mit Kabel an den Verstärker hier. (ist das so korrekt?)

- Subwoofer:
Rückseite Box1
Rückseite Box2
Vorderseite Box1
Vorderseite Box2
Mehr hab ich dazu leider nicht... haben ca. 35cm Durchmesser die Speaker, aber bin mir bei der genauen Messung nicht sicher.

Wir testen mal, was besser klingt, ob mit oder ohne angeschlossenen Subwoofern.
Folgendes Kabel hab ich für Sat/Amp gefunden: XLR/Speakon.
Das würde doch dann an den aktuellen Verstärkern funktioniern oder?

Was sollten wir für einen Verstärker kaufen, wenn wir unserer System wie beschrieben verwenden, um es optimal auszulasten?
Sind die genannten Verstärker gut/passend?

Und ganz anders.. was kosten den gescheite, den Boxen gleichwertige Subwoofer?

Danke
cptnkuno
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2010, 01:06

Stefan089 schrieb:

- Subwoofer:
Rückseite Box1
Rückseite Box2

Anhand dieser Fotos gehört das eigentlich anders verkabelt als oben von mir beschrieben.
Amp -> Subwoofer Input
Subwoofer Hi-Output/Satellite -> Dynacord unteres Anschlußfeld.
Im Endeffekt brauchst du für die Verkabelung Boxenkabel mit Klinkensteckern, nur die Endstufe kriegt einen Speakon.
Bezüglich Amp und Subwoofer bin ich nicht ganz am letzten Stand, was derzeit am Markt ist.
Stefan089
Neuling
#5 erstellt: 09. Okt 2010, 14:03
Vielen Dank für die Antwort.
Konnte jetzt auch nochmal als Bestätigung, über den alten Händler heraus finden, dass die Subs eine Frequenzweiche eingebaut haben.
Also macht der Anschluss über den AMP an den Sub Sinn
..so langsam komm ich dahinter.

Abschließend noch eine Frage:
in welchen Anschluss geh ich vom Sub in die Dynacord rein?
Rückseite Dynacord

Unteres Anschlussfeld und dann Klinke-XLR Female Kabel in den unteren Male Anschluss?

oder

Unteres Anschlussfeld und dann Klinke-XLR Male Kabel in den oberen Female Anschluss?

Wegen den Amps schreib ich mal in ein anderes Forum aber danke
scauter2008
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2010, 22:17
du könntest es aktiv trenne
das geht auch mit 1 Endstufe hast dann halt bloß mono was aber nicht schlimm ist
http://www.thomann.de/de/the_tamp_xo_231.htm
http://www.levelpro....enzweiche-p-797.html
an Kanal 1 der Endstufe kommen dann die subs und an Kanal 2 die Lautsprecher.
die xlr Stecker heisen male ist der mit dem du in den Dynacord gehst das CTL 5 LM sollte also passen.

Unteres Anschlussfeld und dann Klinke-XLR Male Kabel in den oberen Female Anschluss?


ja
cptnkuno
Inventar
#7 erstellt: 10. Okt 2010, 01:48

Stefan089 schrieb:

Abschließend noch eine Frage:
in welchen Anschluss geh ich vom Sub in die Dynacord rein?
Rückseite Dynacord

Unteres Anschlussfeld und dann Klinke-XLR Female Kabel in den unteren Male Anschluss?

oder

Unteres Anschlussfeld und dann Klinke-XLR Male Kabel in den oberen Female Anschluss?

Rein technisch gesehen funktioniert beides, die beiden Buchsen sind intern 1:1 durchverbunden. Allerdings ist bei XLR der Eingang am Gerät die Buchse mit den Löchern.
Stefan089
Neuling
#8 erstellt: 11. Okt 2010, 23:44
Super.

Danke für die guten Antworten.
Wir haben jetzt neue Kabel und noch eine QSC GX5 Endstufe.
So müsste des System erstmal wieder passen.

Schönen Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verbesserung PA Party Anlage Pfadfinder
Stefan089 am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  4 Beiträge
Anschluss / Verkabelung PA-Anlage
CTjunkey am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  6 Beiträge
Ausreichend für Party?
DJDeception am 25.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  6 Beiträge
Anschluss und verkablung. PA-Anlage
Harman_Kardon2011 am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  9 Beiträge
Anschluss Equalizer -> Mischpult
Eiweißpumpe am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.11.2013  –  5 Beiträge
Anschluss Problem sry Neuling ;)
floeffe am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  18 Beiträge
Eigene Party organisieren GEMA etc. Bitte um Hilfe
mbaufreak am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2017  –  27 Beiträge
Anlage für Sprache gesucht
Marzipani am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  29 Beiträge
Anlage für 1000 Leute
Thx4Help am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  21 Beiträge
Contoller Party PA (Behringer FBQ-Reihe als Frequenzweiche)
beric.ecker am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.945 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedSimer
  • Gesamtzahl an Themen1.527.136
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.780

Hersteller in diesem Thread Widget schließen