Windows 10, inzwischen zu gebrauchen?

+A -A
Autor
Beitrag
audiophilanthrop
Inventar
#1 erstellt: 09. Jan 2017, 06:21
Mein Kasten hat ein kleines Elkoproblem und hinkt obendrein noch mit Vista vor sich hin, ergo habe ich mich mal wieder nach einem neuzeitlicheren Gerät umgesehen. Die interessante Frage: Windows 10 oder noch 7? Ich will jetzt eigentlich auch nicht spätestens in 3 Jahren wieder das System umstellen.

Das "Anniversary Update" für Win10 hat ja vor einer Weile für gehörig Wirbel gesorgt, weil so einiges nicht mehr richtig funktionierte. Ist das inzwischen wieder im Rahmen?
rowi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Jan 2017, 08:35
Hallo,

bei "normalen" Anwendungen und gängiger Peripherie hat es eigentlich nie große Probleme mit Windows 10 gegeben; zumindest nicht mehr als bei vorhergehenden Windows-Versionen.
Im Gegenteil, viele in Ehren ergraute Hardware kommt aufgrund des reduzierten Ressourcenbedarfs mit Windows 10 erstaunlich gut zurande.
Von daher hängt es wohl auch von deinen Anwendungen und der vorhandenen Hardware ab ob Probleme zu erwarten sind.

Diese Aussage gilt zumindest für den privaten Anwender.

Und das es beim Erscheinen von neuen Windows Versionen immer wieder Stimmen gibt, die die Vorgängerversionen als viel besser, stabiler und was weiß ich darstellen ist ja nun auch kein neues Phänomen.

Abgesehen davon, aktuelle Intel Hardware (und vermutlich auch die demnächst erscheinende neue von AMD) unterstützt Windows 7 auch nicht mehr so recht. Damit ist die Wahrscheinlichkeit, dass es mit neuer Hardware und Windows 7 Probleme gibt im Prinzip schon höher als mit einem aktuellen Windows 10.

In meinem privaten Rechnerpark habe ich zwei Maschinen von Windows 7 auf Windows 10 umgestellt und kann zumindest aus technischer Sicht (das bei Windows 10 durchaus diskussionswürdigeThema Datenschutz lasse ich mal außen vor) nicht von ernsthaften Problemen berichten.
Im Gegenteil, die überarbeiteten Multimediafunktionen im Windows-Kern lassen sich durchaus Verbesserungen in diesem Bereich anmerken.

Da gilt zumindest dann, wenn man wirklich eine Neuinstallation und kein Upgrade von einer bestehenden Installation vornimmt und zu einer zeitgemäßen 64Bit Windows-Version greift.

Und ich traktiere meine Rechner auch nicht mit fragwürdigen Tunningtools und Registrycleanern...

Sprich, deine eher unspezifische Frage kann man nicht mit einem klaren Ja oder Nein beantworten.
Slatibartfass
Inventar
#3 erstellt: 09. Jan 2017, 16:41
Anfangs gab es bei mir einige Fehlermeldungen zu meine 6 Jahre alten Grafikkarte, für die AMD keine speziellen Windows 10 Treiber mehr veröffentlicht hat. Das war nach einigen Updates zu Windows 10 dan auch erledigt.

Windows 10 ist mit den Anfangsschwierigkeiten auch nicht schlechter als die Vorgängerversionen und gegenüber Windows Vista sicherlich ein Gewinn.

Slati
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2017, 22:07
Es würde wahrscheinlich auf einen Ivy-Bridge-Kasten hinauslaufen (Xeon E3-12xx v2 - ich will ECC, schon wegen der Rowhammer-Problematik). Ich würde dann wieder meine GT730 und Audigy FX reinstopfen, vermutlich auch meine SSD 830 und 1-TB-Seagate. Am meisten Sorgen machen mir noch Drucker (Kyocera FS-920 mit Printserver) und Scanner (Epson Expression 1640XL, auch am Netzwerk). Und ich habe keine Windowstasten, scheint aber auch so einigermaßen zu gehen.
Barnibert
Stammgast
#5 erstellt: 23. Jan 2017, 13:38
Ja - Windows 10 ist mittlerweile brauchbar. Vor allem bei 4K Monitoren klappt die Skalierung besser, als unter Windows 7. Wenn man sich etwas damit beschäftigt, kann man auch die Kacheloptik ausschalten und behält nur noch die Programmleiste.

Es erfordert etwas Übung, sich damit zurechtzufinden, aber wenn es läuft, ist gut. Bin ganz zufrieden und alle meine durchaus sehr alten Geräte wurden erkannt und funktionieren.

Auch ältere Rechner kommen mit Window 10 gut zurecht.

Gruss Bert
Rodelkoenig
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jan 2017, 12:50
Also ich habe im Haushalt und Freundeskreis 5-6 Maschinen von Win7/8 auf Windows 10 aktualisiert und bei keiner kam es zu irgendwelchen Problemen.

Performance hat sich bei schwächerer Hardware definitiv verbessert und intuitiver als Win8 ist es auch allemal.

Man sollte aber auf jeden den ganzen Telemetriekram etc deaktivieren (z.b. mit O&O ShutUp).
EiGuscheMa
Inventar
#7 erstellt: 27. Jan 2017, 13:39
Hallo audiophilanthrop,


audiophilanthrop (Beitrag #4) schrieb:
Epson Expression 1640XL


Ich habe auch noch so einen Oldie, nämlich Epson Perfection 1640SU.

Für den gibt es tatsächlich keine Win10 Treiber mehr. Das macht aber nichts da ich VueScan habe.
Selbst der Durchlichtaufsatz ( Dia scannen, brauche ich aber seit gefühlten Ewigleiten schon nicht mehr) wird von VueScan noch unterstützt.
Barnibert
Stammgast
#8 erstellt: 27. Jan 2017, 15:17
Ging mir genauso. Mein Canon Lide 100 Scanner - immer noch gut zu gebrauchen, wird nicht mehr von Canon Supportet. Habe mir auch Vue Scan besorgt, da immer noch günstiger, als einen Neuen zu kaufen.

Ökologisch immer noch besser, als das funktionierende Gerät auf den Müll zu schmeissen.

Gruss Bert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Von Windows 8 auf Windows 10
Rockarolla am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  11 Beiträge
Windows 10 richtig installieren
marcus_locos am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  4 Beiträge
Windows 7 pro Key auf Windows 10
inspektore am 09.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  4 Beiträge
Von Windows XP auf Windows 10?
Willi.E am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.11.2016  –  12 Beiträge
Lautstärke ändern Windows 10 ?
bmw_330ci am 01.08.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  3 Beiträge
Windows 10 - Benutzeranmeldung ausschalten
Speed_Demon am 22.05.2016  –  Letzte Antwort am 28.05.2016  –  10 Beiträge
Windows 10: Administratorechte zerschossen?
Speed_Demon am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  3 Beiträge
Windows 10 Updates temporär deaktivieren
promocore am 07.04.2018  –  Letzte Antwort am 08.04.2018  –  8 Beiträge
Windows 10 parallel zu Windows 8.1 Installieren HILFE !
KKK101 am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  2 Beiträge
Windows 10 "zurückgesetzt" - Rückgängig machen ?
blu-ray_spieler am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.583 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedRudi556644
  • Gesamtzahl an Themen1.443.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.470.598

Top Hersteller in Betriebssysteme Widget schließen