Fragen zur Logitech DiNovo Mini

+A -A
Autor
Beitrag
Jockel100
Inventar
#1 erstellt: 26. Nov 2010, 18:49
Hallo zusammen,

hoffe ich bin hier im richtigen bereich gelandet, falls nicht bitte verschieben

ich suche seit längerem eine handliche wohnzimmer fernbedienung für meinen xp desktop-pc.
bisher benutze ich eine "große" funk fb mit trackball mit der ich eigentlich sehr zufrieden bin, wäre da nicht eben die besagte größe und das gewicht, sowie die fehlende testenbeleuchtung.
hoffe mal das der link klappt:
http://www.elv.de/Lo...351/refid_GoogleBase
erschreckend wie günstig die heute zu haben ist, ich habe vor jahren fast 80€ dafür berappen müssen.


nun bin ich über die logitech dinovo mini gestolpert und scheinbar ist sie genau das was ich suche
nach einigem stöbern im forum habe ich allerdings noch die eine oder andere frage und hoffe hier nun jemanden zu finden der so ein teil benutzt und mich unwissenden erleuchten kann

in den leider schon älteren beiträgen ist von einer schlechten bzw ungenauen bedienung per mauspad zu lesen, ist das immer noch so?

klappt das mit der beleuchtung bzw dem sensor zuverlässig?
laut englischer bda erlischt die beleuchtung automatisch nach 5 sek, ist das nicht ein wenig kurz?
geht die beleuchtung nur bei tastendruck bzw deckelöffnung an oder auch bei berührung bzw bewegung?

ich habe keine erfahrung mit bluetooth bzw der reichweite.
der pc steht im nebenraum, das funksignal müsste also duch eine wand und insges ca 5-6m überbrücken.
hat das teil genug leistung?

ich meine gelesen zu haben das die fb eine taste für den wmp hat,
kann ich diese umprogramieren so das der von mir bevorzugte player (winamp) aufgeht?

wie ist die haptik von dem teil?
gibt es noch irgendwelche bugs oder sonstige mängel die ich noch nicht entdeckt habe?

kurz gefragt, ist jemand so zufrieden das er sie die dinovo trotz des preises noch einmal kaufen würde?

schon klar,im endeffekt muß ich hier selber testen ob die fb meine ansprüche erfüllt, aber ich hoffe das mir bis dahin jemand bei meinen fragen weiterhelfen kann

bis dann

jochen
Jockel100
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2010, 08:52
niemand ?
Jockel100
Inventar
#3 erstellt: 28. Nov 2010, 13:15
scheint je ein exotisches teilchen zu sein.............

bis dann

jochen
Jockel100
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2010, 20:37
einmal noch......

bis dann

jochen
Hirnschmalz
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2010, 21:16
Moin,

wie wäre es mit testen und bei nichtgefallen wieder zurück damit?
(Natürlich ordentlich mit dem Gerät umgehen ;))

Toll wäre es, wenn du dann einen kleinen Bericht schreibst

Bei den Multimediatasten weiß man immer nicht ganz genau, wie die sich ins System einnisten, oft kann man aber per Software was machen.

Grüße
Keizo
Stammgast
#6 erstellt: 01. Dez 2010, 19:33
Ich hatte die Mini einmal kurz in der Hand, fand die Bedienung auch absolut in Ordnung. Probleme mit dem Touchpad konnte ich keine feststellen.
Seit einigen Wochen nutze ich an meinem HTPC die Keysonic ACK-540RF, vielleicht ist diese als Alternative ja interessant für Dich. Die Tastatur empfinde ich als eher weich, also langer Hub, zumindest verglichen mit meiner Cherry Stream XT und der Tastatur meines HP Notebooks. Nach einiger Eingewöhnung finde ich sie jedoch sehr angenehm. Das
Touchpad ist angenehm groß und hat auf der rechten Seite eine Leiste für vertikales Scrollen.
Nachteilig sind die nicht so hochwertige Verarbeitung im Vergleich zu Premiumprodukten wie die DiNovo, fehlende Multimediatasten (sofern man diese braucht) und der Umstand, dass der Empfänger leider recht groß ist und nur an der Vorderseite über eine Distanz größer 3m funktioniert. In der Preisklasse unter 40€ aber meiner Meinung nach zu vernachlässigen.

Gruß,

Keizo
Jockel100
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2010, 08:06
Moin,

@ keizo
nett gemeint, aber eine große zuverlässig funktioniernde funk tastatur habe ich schon.
da ich, wie eingangs erwähnt, 5-6 m und eine zwischenwand überbrücken muß wäre das ein weiteres no go für das von dir vorgeschlagende modell.
na und wenn ich das teil im wohnzimmer nutzen möchte dürften multimediatasten auch nicht ganz unwichtig sein

na egal, ich habe mir die dinovo zusammen mit einer harmony one bestellt,welche evtl als ersatz für meine one for all 8305 dienen soll.
werde beide über das kommende wochenende ausführlich testen und dann entscheiden ob ich mir eine oder gar beide zu weihnachten gönne

ich meine mal gelesen zu haben das man einen pc, jedenfalls teilweise, ebenfalls mit der harmony bedienen kann.
muß mal schauen ob da was dran ist und mich da ein wenig einlesen bzw schlau machen.

aber das nur nebenbei, grundsätzlich suche ich schon eine brauchbare mini-tastatur wie die dinovo, das mit der harmony wäre nur eine nette bedgleiterscheinung.

bis dann

jochen


[Beitrag von Jockel100 am 02. Dez 2010, 08:07 bearbeitet]
PleXXX
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Dez 2010, 09:19
ich habe eine diNovo mini.

das mit der Reichweite kann ich schlecht Testen, da meine Wohnung relativ klein ist, und mein PC nur 3m vom Sofa wegsteht. Da aber Bluetooth kein Kurzstreckenfunk ist, könnte die Wand bei 5-6m schon ein Hinderniss darstellen => hier wäre eine Versuch hilfreich.

Die Haptik ist für mich OK, das Mousepad ist ausreichend empfindlich (ich mal halt 3-4mal übers Pad streichen um beim FullHD von rechts obern nach links unter zu kommen).

Die 5sec Beleuchtung ist ausreichend, dann sie geht ja bei Tastendruck oder Mousepadbedienung gleich wieder an.

Der Deckel ist ganz praktisch, dann staubt das Ding nicht so ein, aber er könnte etwas stabiler ausgeführt sein.

Gruß
Markus
Hirnschmalz
Inventar
#9 erstellt: 02. Dez 2010, 21:24
Moin,

mit der Harmony kann man sogar sehr gut einen PC steuern. Natürlich nur, wenn man geeignete Software benutzt.

Ich kann dir diesen Empfänger empfehlen. Ist wie ein RC6 Empfänger, was Gold wert ist

Benutze ich mit einer Harmony One, Frau und ich sind sehr zufrieden.

Grüße
Jockel100
Inventar
#10 erstellt: 04. Dez 2010, 08:44
Moin,

das mit der dinovo hat sich erledigt.
ich hatte sie nun ein paar tage zum testen hier und habe für mich entschieden das sie ihr geld nicht wert ist.

optisch schon ein witziger hingucker, aber sobald man das teil in die hand nimmt war es das dann auch.

für das geld hätte ich eine wertigere haptik erwartet.
bei dem deckel kann man darauf warten das er verkratzt, die hintere abdeckung gibt beim normalen festhalten schon knarzgeräusche von sich usw.

der sinn der tastenfeldbeleuchtung konnte sich mir auch nicht so wirklich erschließen, mal ist was an, dann wieder nicht.....

die einrichtung auf die persönlichen anforderungen ist alles andere als selbsterklärend bzw klappt nicht wirklich .

das mousepad ist in meinen augen nur ein grobes schätzeisen,
präzise mauszeigersteuerung war mir jedenfallsnicht möglich.

na egal, es gibt mit sicherheit etliche benutzer die damit zufrieden sind, für mich ist die dinovo jedenfalls allenfalls eine nett anzuschauende dessign lösung die den hohen preis nicht wert ist.

also wieder weg damit

@hirnschmalz
das klingt interessant, zumal ich die ebenfalls in den letzten tagen getestete harmony one auf gar keinen fall wieder hergeben werde
hättest du evtl nen link für mich wo ich mich bezgl des empfängers, preis, und "geeigneter " software und anwendungsmöglichkeiten etwas einlesen kann?

ich bin auf dem gebiet mehr oder weniger anfänger und habe von der materie keine ahnung, bin aber gern bereit das zu ändern

bis dann

jochen
Hirnschmalz
Inventar
#11 erstellt: 06. Dez 2010, 19:11
Moin,

Links mit Grundlagen habe ich jetzt leider nicht parat...

Allerdings kriegt man das meiste auch so hin.
Mit der Harmony und dem Empfänger kannst du einerseits eine Microsoft Fernbedienung sowie auch eine Tastatur hinzufügen. Damit hat man dann schon eine menge Möglichkeiten.

Ich nutze das zum Beispiel nur mit diesen Beiden Geräten in der Harmony, ohne Extra Software.

Steuern tu ich damit Foobar, Winamp und XBMC.

Die echte Tastatur des HTPC brauche ich nur in Ausnahmefällen. (Bei Youtube Partys zum Beispiel :D)

Eventghost wäre ein Programm, das erwähnenswert ist, aber wie gesagt, ich brauche es nicht.

Bei Fragen immer Fragen

Kontaktdaten schicke ich dir per PM, da ich nicht weiß, ob ich die E-Mail-Adresse veröffentlichen darf.

Grüße
Jockel100
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2010, 15:15
@ Hirnschmalz

na das hört sich doch schon mal gut an.

habe einen empfänger geordert, mal gespannt was das wird

eine frage hätte ich allerdings noch:
beim schauen nach ms fernbedienungen und tastaturen erschlägt mich die modellvielfalt etwas.

würdest du mir verraten welche typen du in deine harmony eingegeben hast?
das würde mir für den anfang die sache erleichtern, da ich ebenfalls hauptsächlich winamp steuern möchte,

xbmc muß ich mir mal genauer anschauen, da war ich schon einmal dran, bin aber irgendwie wieder davon ab gekommen.

danke für deine hilfe

bis dann

jochen
Hirnschmalz
Inventar
#13 erstellt: 07. Dez 2010, 16:34
Moin,

du musst zwei Geräte hinzufügen, das eine heiß Microsoft MCE Keyboard und das andere heißt Microsoft Windows Media Center.

So kriegt man dann auch Tastatureingaben per Harmony in den HTPC, das ist bei Mediacentern meist recht Praktisch.

Die Tastenbelegung muss man natürlich Manuell konfigurieren, automatisch geht da fast nichts mehr


Mit ein bisschen rumprobieren kriegt man dann schnell eine gute Konfiguration raus.

Irgendwann hat man dann wieder eine Idee und dann versucht man das nochmal zu verbessern, ein Teufelskreis

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche alternative zum logitech dinovo
Son-Goku am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  2 Beiträge
Mini-Tablet mit Windows?
Puls77 am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  10 Beiträge
Mini PC anstatt Receiver
____FLO____ am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  4 Beiträge
Mini PC Zusammenstellung
mastakilla2 am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  18 Beiträge
Ratschläge zum Mini PC
Nightlove am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  5 Beiträge
Ist ein Mini-pc/Nettop das richtige?
Falk_Sik am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  4 Beiträge
Suche Mini PC für SkyGo
DocSny am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2014  –  7 Beiträge
Mini PC schnell und Leise
IMYTA am 15.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  16 Beiträge
Mini-Mutimedia-PC für Surfen und HD Wiedergabe
CaSpec am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  2 Beiträge
Suche: Musik -PC mini ITX, leise für Raumkorrektur
uweskw am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDennis1997423235
  • Gesamtzahl an Themen1.535.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.134

Top Hersteller in Kaufberatung PC, Notebook Widget schließen