Ruckelfreie Wiedergabe am TV noch möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
cobra77
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2018, 09:29
Hallo,

ist es heutzutage noch möglich, den PC als Abspielgerät für Videos sämtlicher Formate zu nutzen und diese ruckelfrei per HDMI am TV auszugeben?
Oder macht man das mittlerweile anders?

Hintergrund:

Seit ca. 2008 betrieb ich das immer so ohne Probleme. Ton immer bitstream.
Da im Gegensatz zu Nvidia nur ATI/AMD-Karten in der Lage sind, auch 88,2 khz und 176 khz bitstream wieder zugeben, nutze ich immer diese. ( habe einiges Musikmaterial in diesen Formaten)
Wollte ich z.b. einen TV-Mitschnitt (25fps) ansehen, wählte ich einfach 50 hz am HDMI und es lief flüssig am TV.
Wollte ich z.b. einen Film im Kinoformat (24fps) ansehen, wählte ich 24 Hz und wieder lief es absolut flüssig.

Seit 1,5 Jahren habe ich nun eine AMD RX470 und es geht nicht mehr.
24fps Filme sind mit gelegentlichen Ruckler hoch halbwegs erträglich, jedoch 25 fps Filme ruckeln ohne Ende. Interessant ist, dass sich das Ruckeln je nach Treiberversion etwas verändert. Die Frage ist, ob es wirklich nur an den Treibern liegt oder der AMD RX-Serie?

Viele Grüsse
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2018, 09:36
Es liegt an mehreren Faktoren.

Quellmaterial, Software, Ausgabegerät, Anzeigegerät.

Mit der entsprechenden Software, kannst du so ziemlich alles ruckelfrei abspielen.

Manche Intel Prozessoren haben/hatten Probleme mit 24p, mit einer dedizierten Grafikkarte ist auch das eigentlich kein Problem.
cobra77
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Mrz 2018, 09:46
Hmm, schon vor 10 Jahren hab ich auf diese Weise sämtliches Material ruckelfrei abspielen können.
Erst seit dieser RX 470 gehts nicht mehr.
Achja, ich nutze MPC-HC, aber auch der hat immer problemlos funktioniert.

Ein Kuriosum gibts noch: 3D-Blu-Rays über PowerDVD funktionieren einwandfrei.
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2018, 09:50
MPC hat nunmal viele Einstellungsmöglichkeiten, fraglich ist auch, welcher Dekoder genutzt wird und welche Daten genau ruckeln. Ohne diese detaillierten Infos, lässt sich da leider nicht viel machen.

Ich würde testweise einfach mal den VLC Player ausprobieren
Ingor
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2018, 09:57
Ein fieses Feld. Gerne verhandeln die Geräte die Bildfrequenz eigenständig. Egal, was man einstellt. Zeigt der Fernseher unter z.B. Info die Bildfrequenz an?
Leider sind die blöden Displays alle für 60 Hz optimiert und 50 Hz werden umgerechnet. Ich habe dieses Problem auch schon beobachtet und leider kann ich nur bestätigen, dass es von vielen Faktoren abhängt, auch z.B. ob man per Overlay, Hardwaredecodierung oder Softwaredecodierung ausgibt. Dein Tonproblem verstehe ich allerdings nicht. Fernsehaufzeichnungen haben doch keine derartige Kodierung.
cobra77
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mrz 2018, 10:20
Also Tonprobleme hab ich keine. Nur das Bild ist nicht flüssig.
Die Einstellungen hab ich schon alle durchgetestet. Werde den VLC nochmals probieren...

Die ganze Problematik besteht halt erst seit dem Wechsel auf die RX 470 Karte vor 1,5 Jahren. Ansonsten wurde nichts verändert.
cobra77
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mrz 2018, 12:11
Ok, konnte jetzt Licht ins Dunkel bringen (Pal 25fps):

PC Monitor 60hz, TV 50hz -> Video ruckelt (funktionierte früher immer einwandfrei)
PC Monitor 60hz, TV 25hz -> Video ruckelt
PC Monitor deaktiviert, nur TV 50hz -> Video ruckelt ( seltener, aber heftiger)
PC Monitor deaktiviert, nur TV 25hz -> Video läuft einwandfrei!

Ich hoff mal, dass AMD künftig keine weiteren Rückschritte machen wird...
elchupacabre
Inventar
#8 erstellt: 29. Mrz 2018, 12:12
Ich würde mir mal die skipped Frames ansehen, denn ohne Analyse der Situation bringt es nix, auf einen Hersteller zu schimpfen.

Mit NV gibt es genauso Nachteile bei Wiedergabe am PC.
Ingor
Inventar
#9 erstellt: 03. Apr 2018, 08:50
Woher stammen die Videofiles? Sind es die selben, die du mit der alten Videokarte abgespielt hattest?
Welche Bildfrequenz haben die? SInd die interlaced 50i oder öffentlich rechtlich 25p?
cobra77
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Apr 2018, 15:07
Das sind z.B. normale TV-Mitschnitte, 720p 25 fps.
Wie gesagt, wenn ich nur den TV als einzigen Monitorausgang laufen lasse, gehts. Lass ich ihn wie früher als Zweitmonitor laufen, ruckelts.
Zwar umständlich jetzt, aber Haupsache s läuft
Slatibartfass
Inventar
#11 erstellt: 05. Apr 2018, 11:44
TV-Mitschnitte der öffentlich rechtlichen Sender sind in 720p50. Die würde ich auch mit 50Hz am PC abspielen, den ich dazu grundsätzlich in 1080p50 betreibe.
Das läuft zumindest mit meiner 9 Jahre alten Radeon 6870 einwandfrei.

Slati
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HTPC für ruckelfreie 1080p .mkv Wiedergabe gesucht.
Airwalker1 am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  21 Beiträge
Reclock - bestmögliche Lösung für ruckelfreie Wiedergabe?
comox am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  2 Beiträge
HTPC - AMD A6 - Wiedergabe BluRay nicht möglich
Anpera am 02.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  14 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe.Intel Atom oder Intel Celeron,Lenovo Q180 vs Q190
istanbool34 am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  3 Beiträge
Videofehler Win7 MCE - Wiedergabe
TheULF am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  25 Beiträge
3D-Wiedergabe mit PowerDVD 11
Mcattttt am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  18 Beiträge
BD wiedergabe von Pc
west321 am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  8 Beiträge
Probleme bei 3D-Wiedergabe
MarcWF am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2016  –  6 Beiträge
HTPC Bluray 3D wiedergabe nur 2D
Scheuni am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.10.2014  –  10 Beiträge
Einige Hardwearfragen zu GraKa, Mainboard, TV-Karte, Arbeitsspeicher und auch zu Softwear wie OS
martinho9000 am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.312 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedhecke5791
  • Gesamtzahl an Themen1.404.301
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.743.105