Probleme mit der Lautstärkeanpassung

+A -A
Autor
Beitrag
flying_lama
Neuling
#1 erstellt: 05. Aug 2012, 12:08
Hallo!

Ich habe ein Panasonic SC-BTT262 2.1 Heimkinosystem und ein Sony Bravia KDL32EX302 Fernsehgerät. Die Ein und Ausgänge für das Heimkinosystem bzw den TV sind alle von Oehler: ein Digital Audio Kabel, ein AV Kabel vergoldet, das HDMI Kabel ist ebenfalls vergoldet.

Leider habe ich seit dem Kauf ständig Probleme mit der Lautstärkeanpassung. Sowohl bei DVDs als auch bei Blue Ray sind die Dialoge ENORM leise, so dass ich die Lautstärke auf fast 50% aufdrehen muss, laute Geräusche (zB Explosionen) und Musik sind dagegen unerträglich laut. Ich bin also während des Filmschauens nur am Lautstärke hoch- und wieder runterdrehen, was das Filmvergnügen enorm einschränkt. Dies betrifft wirklich alle Filme!
Im Menue des Heimkinosystems gibt es unter der Rubrik Sound verschiedene Optionen wie "ausbalancier" und "dynamisch", aber diese bringen keinen Unterschied.

Normales Fernsehschauen, sowohl über die TV Lautsprecher, als auch über die 2.1 klappt ohne Probleme, mit sehr gut ausbalanciertem Sound.

Hat jemand eine Ahnung woran dies liegen könnte? An wen kann man sich wenden?
Ich bin kurz davor das ganze System aus dem Fenster zu werden...
Danke schonmal!!!
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Aug 2012, 12:49
Kannst Du die Tonausgabe von DVD und BD im Menue ( Disc oder Anlage ) auf stereo stellen ?

Wenn Du eine DolbyDigital oder DTS Tonspur über 2.1 wiedergibst werden die Centeranteile auf die Front-LS verteilt, das kann zu solchen Tonverzerrungen führen.

Foxfahrer
flying_lama
Neuling
#3 erstellt: 06. Aug 2012, 20:34
So ein Menü finde ich ich.

Im "Setup" unter "Audio" finde ich folgende Bereiche mit folgenden Einstellungen (in Klammer die jeweils andere wählbare Option):

Dynamikbereich-Kompression: Auto (alternativ "aus" oder "ein")
Digital Audio Ausgang:
Dolby D/ Dolby D+/ DOlby True HD: Bitstream (alternativ "PCM")
DTS/ DTS HD: Bitstram (alternativ "PCM")
MPEG Ton: PCM (alternativ "Bitstream")
BD Video Zweitton: Aus (alternativ "ein")
Digitaler Audio Eingang
Downmix: Stereo (alternativ "Sound codiert")
Hohe Klangklarheit: Deaktiviert (alternativ "aktivieren")
Audioverzögerung: Auto (Alternativ "250ms verzögerung"...)

Kannst du damit was anfangen? Ist eine Einstellung nicht korrekt?
Alle Einstellung sind unverändert
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Aug 2012, 20:49
Dynamikbereich-Kompression: Auto (alternativ "aus" oder "ein")
Digital Audio Ausgang:
Dolby D/ Dolby D+/ DOlby True HD: Bitstream (alternativ "PCM")
DTS/ DTS HD: Bitstram (alternativ "PCM")
MPEG Ton: PCM (alternativ "Bitstream")
BD Video Zweitton: Aus (alternativ "ein")
Digitaler Audio Eingang
Downmix: Stereo (alternativ "Sound codiert")
Hohe Klangklarheit: Deaktiviert (alternativ "aktivieren")
Audioverzögerung: Auto (Alternativ "250ms verzögerung"...)

verändere die 3 mal, vielleicht hilft das.


Foxfahrer
Crazy-Horse
Inventar
#5 erstellt: 07. Aug 2012, 10:08

flying_lama schrieb:
Dynamikbereich-Kompression: Auto (alternativ "aus" oder "ein")

Das hier ist die Lösung.

Die Dynamik bei BR ist noch mal höher als bei DVD und so sind Dialoge sehr leise, der startende Jumbo dann hingegen sehr laut, wie es im Leben ja auch ist.
Unterhaltung 60-70db, Jumbo 110db aufwärts.

Du hörst bei dir zu Hause jedoch nicht mit über 100db ab, was ich hoffe, also fallen die Dialoge entsprechend leise aus, du machst lauter. Dann kommen die Effekte und schon denkst du dir wird der Schädel gespalten.
Vor allem aber kennt man Dynamiksprüngen heute aus der Pop Musik nicht mehr, da diese so komprimiert auf die CD oder MP3 gepackt werden, das es einfach nur durchgehend fast eine monotone Lautstärke ist.

Ich persönlich genieße Heimkino auf meist 12-16db unter Referenzepgel. Referenzpegel ist im Schnitt 85db am Hörplatz, mit Spitzen von 20db nach oben.
Da hat man an diesen von dir beschriebenen Probleme eine Menge Spaß, da der Effekt einen so richtig mitrießen kann, vor allem wenn dabei vom Subwoofer auch ide passende Unterstützung kommt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundbar Probleme mit ARC
majo84 am 13.09.2018  –  Letzte Antwort am 18.09.2018  –  5 Beiträge
Probleme mit aktivem Heimkinoverstärker!
Pandora852 am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  2 Beiträge
Probleme mit HT-C9959W
matrix52 am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  21 Beiträge
Probleme mit Sprachton!
asylqos am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  7 Beiträge
Probleme mit neuem Heimkinosystem
JohnFKennedy am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 14.07.2016  –  15 Beiträge
probleme mit jbl 9.1
adamski39 am 18.08.2021  –  Letzte Antwort am 30.08.2021  –  7 Beiträge
Probleme mit der Teufel Rearstation
Dj-Rabauke am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  2 Beiträge
Surround Probleme
Lachsbeef am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 13.05.2011  –  5 Beiträge
Probleme mit Samsung HT-C555
KaiZen79 am 04.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  2 Beiträge
Probleme mit BOSE CineMate 220 !
Stefjenn23 am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2016  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.280 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedInditronic
  • Gesamtzahl an Themen1.510.649
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.739.328

Hersteller in diesem Thread Widget schließen