Anfänger! 5.1 Sound von TV auf Auna Concept 620

+A -A
Autor
Beitrag
Wulfson
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2019, 00:10
Hallo zusammen.

Ich bin totaler Anfänger in diesem Bereich und hoffe auf Eure Hilfe.

Es geht um meinen Fernseher und 5.1 Surround.

Ich habe mir zu diesem TV "Telefunken d65u600m4cwi" eine "Auna 5.1-Kanal-Lautsprecher 95W RMS Bluetooth Heimkino System »Concept 620«" zugelegt.

Ich habe das 5.1 System derzeit über den Kopfhörer Klinke Ausgang mit dem Subwoofer welcher die Eingänge regelt verbunden und zwar mit einem Klinke zu Cinch Kabel.
Darüber kommt nun auf alle 5 Boxen sauber Stereosound.

Ich hätte nun gerne echten 5.1 Surround Sound und hatte einen Digital Audio Konverter dazwischen (Proster 192 kHz DAC Digital Audio Decoder Audio Konverter AC-3/DTS (LPCM/PCM/RAW) zu 2.0/5.1CH 3.5mm Ausgang mit einstellbarer Lautstärke)

Der Konverter wurde per Toslink mit dem TV verbunden und von dort aus die Cinch Kabel an die SW Cinch Eingänge. An den Ausgängen des SW hängen die Boxen. Ebenfalls Cinch.

Leider bekam ich so in keinster Weise irgend einen Ton heraus. Als ich die Boxen probeweise direkt an den Konverter gehangen habe gab es flüsterleise zu erahnenden Sound. Also keine Lösung. Der Konverter ist schon wieder zur Rücksendung verpackt... ich glaub das war ein Griff ins Klo.

Hat jemand eine Idee woran es lag oder was ich brauche um vom TV auf die 5.1 Anlage Sound in 5.1 zu bekommen? Am TV hängt auch ein Fire TV Stick 4k über den ich Prime und Netflix schaue. 5.1 Quellen wären also vorhanden.

Ich kann mir vorstellen das ich ganz viel Falsch gemacht habe. Habe leider echt keine Ahnung davon und habe mich maßlos überschätzt ^^.

Vielen Dank im voraus
love_gun35
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2019, 00:36
Nicht nur den Konverter, auch das Aunasystem hätte ich nicht gekauft.
Ganz ehrlich, du solltest lieber etwas mehr Geld in die Hand nehmen und was vernünftiges kaufen, dann hast auch keinen Ärger mit dem ganzen Zeug.
Auch wenns nur was gebrauchtes wäre.
langsaam1
Inventar
#3 erstellt: 01. Feb 2019, 01:06
- wenn gar kein Ton kommt ist etwas nicht korrekt verbunden
oder anderweitige Ursache

- die Anlage hat Eingänge für 5.1 analog Cinch
- vom Konverter die passenden Anschlüsse dort verbinden
-nach Angabe soll der Konverter DD und DTS in PCM wandeln können
(wobei der TV so wie ich annehme eh kein DTS kann)
- an er Anlage den passenden Eingang gewählt?
- zum testen bitte TV Ton nehmen;
bei wenn möglich Servus TV Deutschland HD und die 4 Tonspuren
sowie ARD oder ZDF

- zum unteren halbwegs nutzbaren Einstieg sind um die 350 Euro fällig
auf Angebote achten, siehe
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=35&thread=79246&postID=3#3


[Beitrag von langsaam1 am 01. Feb 2019, 01:30 bearbeitet]
Wulfson
Neuling
#4 erstellt: 01. Feb 2019, 08:47
Vielen Dank bis hier her.

Ich sehe schon, das wird wohl nix mit dem Komplett Teil. Selbst mit dem Konverter wäre es ja wieder nur PCM sprich Stereo... bringt mich ja nicht weiter... da kann ich auch über den Kopfhörerausgang gehen.

Ich habe mich bzgl. AVRs mal umgesehen und dieser hier gefällt mir recht gut:

https://www.amazon.d...ref_=lv_ov_lig_dp_it

Ich bin wie gesagt kein Enthusiast und steige gerade erst ein. Ist der oben genannte AVR dafür in Ordnung?
Ich möchte meine T-Home Entertain Box und den Fire TV Stick 4k darüber betreiben. (Un den TV natürlich).

Als Boxen dachte ich an diese hier:

https://www.amazon.d...ref_=lv_ov_lig_dp_it

Beim SW bin ich mir wirklich noch unsicher. Wollte den AVR auch erstmal nur mit einem Betreiben.

Hatte ggf. den hier im Auge...

https://www.amazon.d...ref_=lv_ov_lig_dp_it

ist diese Mischung von verschiedenen Boxenherstellern überhaupt machbar?

Wäre es auch vertretbar am Anfang den AVR nur mit den Boxen ohne SW zu betreiben?
Oder geht das überhaupt nicht klanglich? Würde sonst den SW ein bis zwei Monate später holen.

So oder so werde ich darauf etwas sparen müssen. Das Auna 620 geht somit zurück und die 100 Euro werden in den Sparbetrag integriert. Wobei es weh tun wird erstmal wieder nur die TV Boxen zu haben ^^


[Beitrag von Wulfson am 01. Feb 2019, 08:49 bearbeitet]
ehrtmann
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2019, 10:32

Ich sehe schon, das wird wohl nix mit dem Komplett Teil.


@Wulfson, lass mal den Kopf nicht hängen, es haben alle (vermutlich die meisten) mal klein angefangen.
Wieviel kannst du denn für den Einstieg ausgeben? Vielleicht fängst du erstmal mit 2.0 / 2.1 an und stockst in einem halben Jahr auf?
Wulfson
Neuling
#6 erstellt: 01. Feb 2019, 11:09
Für den Anfang könnte ich ca. 400 evtl. 500 aufbringen.
Das wäre aber auch grenzwertig und da würde ich gern alles drin haben.

Ich bin wie gesagt kein Enthusiast was TV Sound angeht, das mach ich mehr beim PC. Da geb ich auch 1000 für ne Grafikkarte aus ^^
Daher ist auch mehr gerade nicht drin.

Wie oben beschrieben wäre eine Einschätzung zum AVR wirklich nett.
Ich könnte auch erstmal auf nen SW verzichten, da wir bisher nur den Sound aus dem TV hatten. Der war an sich auch überraschend "ok". Nur bei turbulenten Szenen zu undifferenziert.
Ursprüngliche Idee war eine Soundbar für ca. 150 Euro Budget.
Ich konnte meine Frau inzwischen von der "Notwendigkeit" einer Surround Anlage überzeugen (belächelt und mit Augenrollen) aber Sie hält 500 Euro schon für arg übertrieben, so dass das eher mein über die Monate verteiltes Gesamtbudget darstellt.

Im Grunde soll es das abendliche TV Erlebniss besser machen als die TV Boxen es derzeit machen. Stressfrei für den Anfang könnte ich 300 Euro sofort ausgeben und ca 200 nochmal später. Daher war ja die Idee den Denon zu holen, dazu die 5.0 Lautsprecher und später noch nen SW.
Kabel mit vernünftiger Leistung etc. wollen ja auch noch bezahlt werden.


[Beitrag von Wulfson am 01. Feb 2019, 11:11 bearbeitet]
buxxdehude
Stammgast
#7 erstellt: 01. Feb 2019, 11:16
Über Monate verteiltes Budget von 500€. Hm.

Das schreit nach Gebrauchtkauf.

7.1 Receiver für max 150€. Wirklich maximal. Das meiste Geld sollte in die Lautsprecher fließen. 80€ für ein Surround-Set. Da sollte wirklich jedem Klar sein, was für eien Qualität das hat.

Und dann noch ein Paar gute Standboxen für den Rest des Budgets. Die anderen Lautsprecher kann man dann Schritt für Schritt nachkaufen.
Alles andere ist scheiße. Um es mal ganz deutlich und auf gut Deutsch zu sagen.


Ich würde sogar so weit gehen und dir anraten, auf 5.1 zu verzichten, und dafür lieber in ein schönes 2.0 Aktiv-Lautsprecher Set von Klipsch, Dali oder Nubert zu investieren.
Das wertet den TV Sound um weiten besser auf als sich Billiglautsprecher zu kaufen.
Abgesehen davon glaube ich auch nicht, dass du ein 5.1 Set ordentlich aufstellen kannst in deinen Räumlichkeiten.
Ist nur so ein "educated guess".


[Beitrag von buxxdehude am 01. Feb 2019, 11:20 bearbeitet]
ehrtmann
Inventar
#8 erstellt: 01. Feb 2019, 11:23
Den Receiver würde ich nur für den Übergang nehmen. Entweder kommt gebraucht in Frage, oder es geht dann bei rund 300€ los.
Wenn du mit Regalboxen auf Ständern, oder mit Wandhalterungen anfangen kannst,
würde ich hiermit beginnen
https://www.amazon.d...r=1-6&keywords=numan

4 Stück davon kosten dann rund 280€ + Center 90€ = 370€ für 5.0
Kommt noch der AVR + Kabel + Ständer/Wandhalter dazu.

Das wird dann echt dünn mit den 400 - 500€
Wulfson
Neuling
#9 erstellt: 01. Feb 2019, 11:39
Hui... da wird ich wohl noch mal in Nachverhandlung gehen müssen.

Bin überrascht, dass der AVR nur für den Übergang taugt. Die Testberichte ließen mich anderes vermuten.

Die Aufstellung funktioniert meiner Meinung nach recht gut in unseren Räumlichkeiten. Was läßt denn daran zweifeln, dass es nicht geht?
Das TV steht Frontal vor der U Couchlandschaft. Center mittig vorm TV, FL/FR links und rechts verteilt vorn im Raum, SL/SR hinten auf den Seiten der Wohnlandschaft. SW links oder rechts vom Sideboard auf dem der TV steht. Bei meinem alten Samsung DVD 5.1 System war der Klang für unsere Maßstäbe absolut ausreichend. So was in der Form mag ich halt jetzt wieder für alle Quellen haben.

Ich mag jetzt gar nicht patzig klingen falls dass so rüber kommt... auf gar keinen Fall. Wir haben halt nur keine besonders hohen Ansprüche ^^
Ich lerne aber natürlich gerne. Denn wenn man sich einmal dran gewöhnt hat kann ich in ein paar Jahren auch leichter für was besseres argumentieren und dann noch mal mehr Geld in die Hand nehmen
schraddeler
Inventar
#10 erstellt: 01. Feb 2019, 12:06

Wulfson (Beitrag #1) schrieb:
Hat jemand eine Idee woran es lag oder was ich brauche um vom TV auf die 5.1 Anlage Sound in 5.1 zu bekommen?

Am Auna falschen Eingang gewählt?

gruß schraddeler
Wulfson
Neuling
#11 erstellt: 01. Feb 2019, 12:15

schraddeler (Beitrag #10) schrieb:

Wulfson (Beitrag #1) schrieb:
Hat jemand eine Idee woran es lag oder was ich brauche um vom TV auf die 5.1 Anlage Sound in 5.1 zu bekommen?

Am Auna falschen Eingang gewählt?

gruß schraddeler



Habe alle Einstellungen durchprobiert. Sämtliche Knöpfe (auch die unsinnigen) einmal gedrückt. Verkabelung war ja vorgegeben da beschriftet und Cinch zu Cinch ist ja an sich Idiotensicher also auch von mir zu schaffen ^^
buxxdehude
Stammgast
#12 erstellt: 01. Feb 2019, 12:32
Cinch mit zwei Kabeln - rot und weiß - ist halt nur Stereo.
Woher sollen die anderen Kanäle denn kommen?

Oder hast du per Koax KAbel (orange) den DAC mit der Auna Anlage verbunden? Das steht in deinem Beitrag nicht.


[Beitrag von buxxdehude am 01. Feb 2019, 12:32 bearbeitet]
Wulfson
Neuling
#13 erstellt: 01. Feb 2019, 12:46
Ich bin vom Spdif in einen Konverter gegangen, der das Signal in SW-C-FL-FR-SL-SR aufteilt und für jeden Kanal einen eigenen Cinchstecker bietet.
Hier zu sehen.
https://images-na.ss...dINzdryL._SX522_.jpg

Davon aus bin ich an die Eingänge des SW gegangen
Hier zu sehen:
https://images-na.ss...5873722__SL220__.jpg

In den unteren Ausgängen sind die Boxen angeschlossen.

Da sind doch dann an sich alle Gegebenheiten da.
Das ich wenn ich von Klinke auf 2-fach Cinch gehe nur Stewreo habe ist mir klar. So habe ich es ja momentan verkabelt.
love_gun35
Inventar
#14 erstellt: 01. Feb 2019, 17:49
Wenn jemand kaum Geld ausgeben will/kann empfehle ich immer gebrauchte Yamaha NX E400 oder 800 aus der Pianocraftserie. Habe die selber als Rears im Einsatz. Und auch mal eine Zeit im Stereoeinsatz, was die können für das Geld ist schon bemerkenswert. Verkaufe die auch nicht mehr, die werde ich behalten.
Mit ein bischen Glück bekommst du ein Paar für unter 50€, also 3 Paare wären dann um die 150€. Von einem Paar musst halt einen als Center nehmen und hast noch einen als Reserve. Dazu einen gebrauchten Denon oder Yamaha Receiver, am besten einen der noch Restgarantie drauf hat, dann liegst du bei ca. 300€ ohne Subwoofer. Und das ist dann auch was vernünftiges.
Wulfson
Neuling
#15 erstellt: 01. Feb 2019, 19:53
Danke für die Tipps.

Denon hatte ich ja eh ins Auge gefasst.
Merzener
Inventar
#16 erstellt: 02. Feb 2019, 09:59
Wenn es nur um eine TV-Klangaufwertung geht, würde ich eine Soundbar in Deinem Budgetrahmen nehmen oder gebraucht kaufen, manchmal werden auch ganze 5.1 Sets verkauft...erspart die Zusammensucherei.


[Beitrag von Merzener am 02. Feb 2019, 10:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auna Linie 300wh 5.1
jvchd350owner am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  25 Beiträge
Teufel concept-e 450 5.1 Sound verzerrt
TerpNbg am 20.02.2017  –  Letzte Antwort am 23.02.2017  –  5 Beiträge
Teufel Concept S 5.1?
Hafenklang am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Digital keine 5.1 Wiedergabe
amannn am 24.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.03.2017  –  5 Beiträge
Anfänger: Samsung TV + LG Soundbar
Kasbarabas am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  3 Beiträge
was brauch ich für einen guten klang? (auna stealthbar 70)
elano1337 am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 30.09.2016  –  12 Beiträge
Teufel Concept E 300 Digital
Big_D91 am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  5 Beiträge
Concept E 400 Digital 5.1 von Teufel
superjunkhead am 01.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  5 Beiträge
Home Cinema für Anfänger. ;)
db1986 am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  2 Beiträge
Alternative Teufel Concept E Digital 5.1
Sembe am 28.09.2017  –  Letzte Antwort am 29.09.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.537 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedmedia0815
  • Gesamtzahl an Themen1.553.207
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.586.368

Hersteller in diesem Thread Widget schließen