Hat der AVR-4520 Denon wirklich nur.

+A -A
Autor
Beitrag
Windsinger
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Nov 2012, 22:34
5 mal 30 Watt an 4 Ohm?

Kommt mir irgendwie wenig vor.

37:49 Minuten.

http://www.youtube.com/watch?v=DEnkJhDvmxg&feature=plcp



Windsinger
jaspo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Nov 2012, 23:30
Ich schaue gerade Avengers mit dem 4520 bei Lautstärke -35 db und Referenzpegel 5db und die Hütte bebt.
Die Lautstärke geht bis +18 und Referenzpegel 0db.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nur 5 x30 Watt sind, ist aber auch egal, das Gerät hat Kraft genug.

Gruß
Jan
MagnetSpule
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2012, 02:28
Und, wie sind Deine ersten Eindrücke?

Hat bei der Einmessung alles geklappt. Wie ist der Klang? Kannst Du mit anderen Geräten oder Vorgänger-Modellen vergleichen?

Ich war heute in einem Saturn-Markt und konnte da leider nur den AVR-3313 + DVP-3313 begutachten. Leider lief gerade ein etwas älterer Pioneer und ich konnte die Denon-Kombi nicht probehören, aber vom Design her fand ich die Geräte schon absolut top. Auch die Verarbeitungsqualität fand ich überzeugend. Der Eingangswahlregler und der Lautstärkeregler waren gut gerastert, haben nicht geeiert und hatten auch einen gewissen Widerstand. Die Frontblende war bündig und sauber eingepasst. Im Test-Video wurde das ja etwas kritisiert, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es beim AVR-4520, der ja ungefähr doppelt so viel kostet, schlechter sein soll. Zudem wird der ja im Gegensatz zum 3313 in Japan gefertigt und nicht in China...

Was sind Deine Eindrücke von der Verarbeitungsqualität und der allgemeinen Haptik?

Grüße MagnetSpule
jaspo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Nov 2012, 10:42
Nachdem auspacken habe ich als erste an den beiden Reglern gedreht und gedacht, ja die sind wie immer ok. Wobei die Regler mir egal sind. Nachdem Videobericht habe ich mir die Regler auch mal im Detail angeschaut und ja, die eiern leicht. Die Frontklappe geht gut auf/ zu und liegt gut an.

Zur Zeit habe ich neben dem 4520 noch ein 4311 und 4306. Als Player habe ich den 3313ud und 3910

Einmessen ist in ein paar Minuten erledigt gewesen. Da ich aber seit vielen Jahren mit Denon einmesse ,weiß ich genau wo ich das Mikro hinstellen muss.

Was sehr stark auffällt ist, das der 4520 sehr einfach zu bedienen ist. Beim 4311 war mir das Bedienkonzept zuviel.

Getestet habe ich hauptsächlich Musik von CD und Airplay gegen den 4311. Es ist wie immer nicht so, das man einschaltet und gleich einen riesen unterschied zwischen den Geräten hört. Aber nach ein paar Minuten und erst recht nach ein paar tagen, kann ich für mich festellen, das der 4520 bei Musik ein spitzen Gerät ist.
Da kommt der 4311 nicht ran. Der 4520 legt von den höhen bis zum Bass einfach noch eine schippe drauf. ich höre mehr details und die einzelnen Instrumente werden für mich interessanter in dem Raum verteilt. Leider konnte ich noch nicht die Laustärke bis zum Anschlag testen, das kommt erst Sylvester. Aber ich kann an den Volumeregler sehen, das da mehr geht als beim 4311.

Probleme habe ich noch mit der Einstellung bei Filmton. Entweder habe zuviel oder zuwenig Bass.

Gruß
Jan
MagnetSpule
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2012, 16:46
Hi Jan,

danke für Deine ersten Eindrücke. Klingt gut. Ich denke von meinem 3802 auf den 4520 wäre es ein recht großer Sprung. Vor allem was die musikalischen Qualitäten anbelangt.

Grüße Frank
Passat
Moderator
#6 erstellt: 04. Nov 2012, 23:42

Windsinger schrieb:
5 mal 30 Watt an 4 Ohm?

Kommt mir irgendwie wenig vor.


Das kann schon sein.
Da haben die wohl auf "4 Ohm" umgeschaltet und so die Leistung stark begrenzt.

Dieser "Ohmumschalter" ist nämlich in Wahrheit nichts anderes als ein Leistungsbegrenzer.

Grüße
Roman
MagnetSpule
Inventar
#7 erstellt: 05. Nov 2012, 21:18
Ja, das haben wir bereits im 4520 Haupt-Thread erörtert. Der Denon wurde sowohl mit 4 Ohm-Konfig. als auch mit 6 Ohm-Konfig. an einem 8Ohm Sinus getestet, nicht jedoch mit einer 8 Ohm-Konfig., die er auch zur Verfügung stellt, wodurch die Leistung begrenzt wurde, wie Du richtig angemerkt hast.

Sonst hätte er mehr geleistet. Zumindest ungefähr soviel wie der Onkyo.

CU
MagnetSpule
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon avr 4520
D0ct0rWh0o am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  5 Beiträge
Denon AVR 4520 Konfiguration
wimmew am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2017  –  11 Beiträge
Denon AVR-4520 Thread
Burner0_3 am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2020  –  4320 Beiträge
Denon AVR 4520
beatle75 am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  4 Beiträge
Denon AVR 4520
Tobi.R. am 12.12.2020  –  Letzte Antwort am 18.12.2020  –  9 Beiträge
Denon AVR 4520 Zonenfunktion abschalten
mafe am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  4 Beiträge
Denon AVR 4520 Kein Bild
vossibar am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  3 Beiträge
denon avr x4000 vs. denon avr-4520
markuskoenig19 am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  2 Beiträge
Denon 4520
marco_008 am 23.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  4 Beiträge
Denon AVR-4520 Audyssey korrigieren
groovesurfer am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.06.2020  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.045 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedSlimbim
  • Gesamtzahl an Themen1.500.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.532.333

Hersteller in diesem Thread Widget schließen